Benutzerprofil

h0wkeye

Registriert seit: 16.08.2008
Beiträge: 323
02.02.2017, 18:32 Uhr

Logisch Natürlich kommt Schulz noch bei vielen gut an. Noch hat er ja auch keine politische Position jenseits der üblichen Gerechtigkeitsfloskeln formuliert. Bin mal gespannt, was passiert, wenn er mal Butter [...] mehr

27.01.2017, 17:26 Uhr

Nocht zu tolleriernde Zustände Ohne Frage, das was da geschildert wir ist inakzeptabel! Was mich an dem Artikel jedoch wundert ist der Satz: "Das hässliche Bild einer männergeprägten Chauvinisten-Truppe" Kann es sein, [...] mehr

10.01.2017, 10:13 Uhr

Ich kenne... eigentlich nur zwei Typen von Führungskräften. Die einen haben nur faule und dumme Hunde, die anderen nur motivierte und gut ausgebildete Mitarbeiter. Da ich in dieser Hinsicht nicht an Glück oder [...] mehr

25.12.2016, 10:31 Uhr

Danke!! Ein schöner, ein nachdenklicher und ein, wie ich finde sehr schlauer Text. Ich persönlich muss den Ator dahingehend entäuschen, ich sehe nichts anders, kann also zu einem Perspektivwechsel wenig [...] mehr

15.12.2016, 19:19 Uhr

Wollen und können.... "Obama hatte auf eine diplomatische, keine militärische Lösung gesetzt. [...] Das war ehrbar und nachvollziehbar, machte ihn beliebt, in den USA und auch hierzulande. Aber war es auch [...] mehr

13.12.2016, 12:10 Uhr

.... und wenn wir mit einer Klasse zu schlecht sind, dann bekommen eben einige die Aufgabe, eine PowerPoint Präsentation zu erstellen, dann bekommen die eine 2 und alles ist wieder gut" - Zitat [...] mehr

28.11.2016, 08:51 Uhr

Wie kritisiere ich unmotivierte Mitarbeiter? Die richtige Frage wäre: "Wie kritisiere ich den/die Vorgesetzte(n) unmotivierter Mitarbeiter?" Ich habe eigenltich noch nie Menschen erlebt, die nicht grundsätzich irgendetwas aus ihrem [...] mehr

28.11.2016, 08:43 Uhr

Was wenn...... die hier aufgeführten Verhaltensweisen nicht Ursache sondern Symptom sind? Wer immer wieder vor die Wand läuft, immer wieder sieht, dass alles nach Plan läuft, aber der Plan sch.... ist, der wird [...] mehr

22.11.2016, 09:28 Uhr

Das sind 10% potenzielle Wähler extremer Parteien Da besteht natürlich keine Zwangsläufigkeit aber ich denke, es ist genau diese Entwicklung, dass immer mehr Menschen sich zu den (potenziellen) Verlierern der gegenwärtigen Entwicklungen zählen, die [...] mehr

11.11.2016, 08:48 Uhr

Soso Während die Politik der Industrie hilft, die spürbaren Auswirkungen eigenen Fehlverhaltens klein zu halten, werden die Käufer der Produkte, die ja bestimmten Gesetzen genügen, mit Fahrverboten in [...] mehr

26.10.2016, 16:31 Uhr

Selbstgemachte Probleme Mit Verlaub: Sobald Unternehmen wieder bereit sind, Festanstellungen zu (auch für den Arbeitnehmer) vernünftigen Konditionen anzubieten, lösen sich viele Personalbeschaffungsprobleme in Luft auf. Es [...] mehr

02.09.2016, 10:31 Uhr

Ich kann ja verstehen..... dass sich hier Bewohner Mecklenburg-Vorpommerns über den Artikel und die darin getätigten Aussagen aufregen. Es tut ja immer weh, wenn der Spiegel, der einem Vorgehalten wird, ein unschönes Bild [...] mehr

24.06.2016, 16:41 Uhr

Da gabs doch mal ein Experiment .... ich meine bei Berlin. Da haben mehrere Unternehmen die anonyme Bewerbung eingeführt Kein Bild, keine Angaben zu Alter, Rasse, Religion, Familienstand. Nur der Lebenslauf (aus dem man natürlich [...] mehr

17.02.2016, 14:14 Uhr

Staats- und Politikversagen ist der Auslöser Ich denke, ein Großteil der Panik unter der Besorgtbürgergemeinde rührt, neben grenzenloser Dummheit und einem gerüttet Maß an Bildungsferne, aus dem Gefühl her, dass seit Jahren alle [...] mehr

06.02.2016, 12:18 Uhr

Wer Veränderungen will muss reden Nicht miteinander zu sprechen hat noch nie etwas zum Besseren verändert. Interner lobe ich mir die Franzosen, die beim Besuch dann trotzdem auch klare Kante gezeigt haben mehr

26.01.2016, 07:31 Uhr

Nun ja.... So sehr ich normalerweise die Beiträge des Herrn Wehrle schätze, dieser hier ist meiner Erfahrung nach undifferenzierter Unsinn. Wenn man moderne, durchdachte Großraumbüros anschaut, dann findet man [...] mehr

19.01.2016, 13:41 Uhr

Eigentümliches Verständnis Da offenbart sich ein eigentümliches Verständnis von Demokratie und parlamentarischer Arbeit. Wenn mit einem Drittel der Fraktion (wenn es denn so viele sind) eine klare Minderheit gegen die [...] mehr

16.01.2016, 10:34 Uhr

Unsinn Ein ähnliches Systhem wurde für den B1 Bomber der USA angedacht. Ein sündhaft teures Flugzeug mit 3 Personen an Bord. Selbst unter diesen Rahmenbedingungen war es zu teuer. Hinzu kommt, wie ja [...] mehr

30.11.2015, 16:04 Uhr

Vielleicht ist das "Nein" der Hamburger ein Symptom für ein mutloses und selbszufriedenes Volk. Vielleicht ist es aber auch ein Symptom für ein, von ihrer politischen und der wirtschaftlichen [...] mehr

23.10.2015, 11:16 Uhr

Wie wahr, Herr Maas, aber.... was mir fehlt, sind ein paar Worte dazu, wie Sie mit der Thematik umgehen möchten. Ein "Wir schaffen das!" wird durch permanente Wiederholung nicht wirkunsvoller sondern zur Hohlphrase. [...] mehr