Benutzerprofil

Claes Elfszoon

Registriert seit: 02.09.2008 Letzte Aktivität: 19.08.2014, 16:57 Uhr
Beiträge: 3224
   

16.09.2014, 21:51 Uhr Thema: Ukraine-Konflikt: Russland will mehr Soldaten auf die Krim schicken Vielleicht, weil Ihnen ... ... die grünen Männlein etwas Zurückhaltung empfohlen haben? In der Ostukraine wehren sich die Bewohner erfolgreich dagegen von den ortsfremden Söldnern und Ferien-Militärs rekrutiert zu werden [...] mehr

16.09.2014, 21:35 Uhr Thema: Ukraine-Konflikt: Russland will mehr Soldaten auf die Krim schicken Aber wer ... ... von mehrheitlich dort lebenden russischstämmigen Bürgern redet und die verschiedenen Bevölkerungsanteile schlicht ignoriert, hat den vollen Durchblick? mehr

16.09.2014, 19:07 Uhr Thema: Ukraine-Konflikt: Russland will mehr Soldaten auf die Krim schicken Nun, die Sache ist doch ... ... die, man kann das, was es nicht gibt, z.B. US-Generäle in der Ukraine, hunderte Faschisten aus Europa und Söldner und der Märchen mehr, getrost zugunsten der Vorgänge die man sieht, z.B. [...] mehr

16.09.2014, 18:46 Uhr Thema: Ukraine-Konflikt: Russland will mehr Soldaten auf die Krim schicken Die EU ist ja ... ... zu unser aller Glück eben kein Befehlsempfänger Putins. Deshalb entscheiden ihre Gremien auch selbst wie, wo und wann sie ihre "Finger" bewegen oder stillhalten. Ebenso wie [...] mehr

16.09.2014, 18:40 Uhr Thema: Ukraine-Konflikt: Russland will mehr Soldaten auf die Krim schicken Das ist ein seltsames ... ... Potpourri von völlig abstrusen Unterstellungen, die günstigstenfalls noch als selbstgefälliger Verschleierungsversuch eines russischen Krieges gegen die Ukraine verstanden werden können. Im [...] mehr

14.09.2014, 20:14 Uhr Thema: Gender-Debatte: Geht doch lieber boxen! Es ist schon notwendig ... ... die Begriffe und ihre Entwicklung zu hinterfragen, oft auch in der Vita des Rezitierenden. Hier geht es eben nicht um das Volksempfinden, hier geht es um die Beachtung ganz basaler [...] mehr

13.09.2014, 22:36 Uhr Thema: Konflikt mit Russland: Barroso stellt Ukraine EU-Mitgliedschaft in Aussicht Mit anderen Worten ... ... Sie meinen die Ukraine wäre schon immer das gewesen, was Russland auch ist. Da liegen Sie ja nicht ganz falsch, aber die Ukrainer wollen mehrheitlich ein Ende dieser Zustände und Putin läßt [...] mehr

13.09.2014, 22:28 Uhr Thema: Konflikt mit Russland: Barroso stellt Ukraine EU-Mitgliedschaft in Aussicht Sie kken sich sicher ... ... nicht so aus, aber in der EU gibt es sowas nicht und in Russland nennt man das jetzt "Arbeitslager". Barroso hat nicht von der NATO gesprochen sondern von der EU, der mit EU und [...] mehr

13.09.2014, 22:03 Uhr Thema: Konflikt mit Russland: Barroso stellt Ukraine EU-Mitgliedschaft in Aussicht Am Ende divergieren unsere ... ... Ansichten ja dann doch wieder, nachdem sie in der Mitte deckungsgleich waren. Kann man aber mit leben - oder? Als Entscheidungsträger hätten wird jetzt aber viel Diskursbedarf. [...] mehr

13.09.2014, 21:53 Uhr Thema: Konflikt mit Russland: Barroso stellt Ukraine EU-Mitgliedschaft in Aussicht In der Tat ... ... wurde die Ukraine destabilisiert und im Osten große Teile in den Städten zerstört, allein durch die aggressive Intervention Russlands. Um Tatsachen zu verdrehen muß man sie erst kennen und [...] mehr

13.09.2014, 21:28 Uhr Thema: Konflikt mit Russland: Barroso stellt Ukraine EU-Mitgliedschaft in Aussicht Ich bin ... ... Europäer, aus einem Land in dem sich schon die Generation meiner Eltern in den 70igern so bezeichneten. Erstaunliches kann ich daran nichts finden. Ich wurde glücklicherweise in diesen [...] mehr

13.09.2014, 20:45 Uhr Thema: Konflikt mit Russland: Barroso stellt Ukraine EU-Mitgliedschaft in Aussicht Der einzige, der in Europa ein unkontrolliertes Machtmonopol betreibt und forciert und sein Erpressungspotenzial neuerdings auch offen wirken läßt, ist Putin. Nur seine Anhänger hier [...] mehr

13.09.2014, 20:14 Uhr Thema: Konflikt mit Russland: Barroso stellt Ukraine EU-Mitgliedschaft in Aussicht Eine Bedingung, die ... ... die sich nicht erfüllen wird ist die friedliche Lösung des Konfliktes um das Gebiet der beiden Städte Luhansk und Donezc. Kein Wunder das Putin da gerne zugestimmt hat, liegt es doch in [...] mehr

13.09.2014, 18:38 Uhr Thema: Gender-Debatte: Geht doch lieber boxen! Nein, es ist sogar ... ... noch schlimmer. Da man die Sprache derart in den Mittelpunkt stellt, hat man ganz schnell einen Diskriminierungspunkt vermeintlich abgehakt und läßt den Rest, die wirklich skandalösen [...] mehr

13.09.2014, 17:47 Uhr Thema: Gender-Debatte: Geht doch lieber boxen! Gesellschaftliche ... ... Veränderungen, und um eine solche soll es ja hierbei sicher gehen, werden nur dann nachhaltig angenommen, wenn sie in freier, offener und kontroverser Diskussion dargestellt und zum Konsens [...] mehr

13.09.2014, 12:11 Uhr Thema: Sanktionen gegen den Westen: Der Kreml schlägt zurück - und trifft sich selbst Na, das sind aber ... ... merkwürdige "Kriegstreiber", die nach Jahren der Abrüstung auch in einem derart existenziellen Konflikt von vorneherein ertklären, dass militärische Maßnahmen nicht infrage kommen. [...] mehr

12.09.2014, 20:34 Uhr Thema: Sanktionen gegen den Westen: Der Kreml schlägt zurück - und trifft sich selbst Huch! Ist das jetzt ... ... die vielgescholtene Verherrlichung eines völkerrechtswidrigen Angriffskriegs? Ich dachte bisher immer darauf sei der böse, gierige und völkerknechtende Westen abonniert. Aber mal im Ernst: [...] mehr

12.09.2014, 20:30 Uhr Thema: Sanktionen gegen den Westen: Der Kreml schlägt zurück - und trifft sich selbst Nö! Hat einfach etwas ... ... mit den unterschiedlichen wirtschaftlichen Größenordnungen und dem Augenmaß der Sanktionsverhänger zu tun, die noch immer geduldig die Türen zum Einlenken offen halten. Bei den Putniks [...] mehr

12.09.2014, 19:53 Uhr Thema: Sanktionen gegen den Westen: Der Kreml schlägt zurück - und trifft sich selbst Sie kennen weder die ... ... Lebenswirklichkeiten in den USA, noch die russischen, dabei könnten Sie sich doch so leicht kundig machen. Nebenbei: Die gesellschaftlichen Probleme Russlands habe ich ja noch gar nicht [...] mehr

12.09.2014, 19:35 Uhr Thema: Sanktionen gegen den Westen: Der Kreml schlägt zurück - und trifft sich selbst Solche Beschönigungs-Szenarien ... ... kann man ja eigentlich nur als Komik-Einlage verstehen. Dass sowas aus Moskau kommt, ist ja nachvollziehbar. Dort haben die Selbstbeweihräucherung, mangelnde politische Kritikfähigkeit, [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0