Benutzerprofil

kael

Registriert seit: 06.09.2008
Beiträge: 2551
23.02.2017, 14:29 Uhr

Vielleicht haben Sie es übersehen Im Beitrag geht es um Konservatismus im Allgemeinen und nicht über den der Union im Speziellen. mehr

20.02.2017, 15:35 Uhr

Antimerikanismus? Himmel, wann wird dieses Killer-Argument endlich in der Mottenkiste verschwinden? Antiamerikanismus gibt es nicht - zumindest nicht in Deutschland. Gegen das Land Amerika und die amerikanische [...] mehr

18.02.2017, 14:27 Uhr

Bierzeltrede? Zitat Höcke: ""Ich habe ein großes, ein wichtiges Thema leider in einer Bierzeltrede vergeigt". Das soll als Entschuldigung herhalten? Wer Holocaust mit "Bierzelt" in [...] mehr

17.02.2017, 13:26 Uhr

Argumente statt Schmutzwäsche Es ist leider ebenso verbreitet wie billig, Polit-Leichen zu exhumieren und gegen jemanden zu verwenden. Das meine ich überparteilich. Dass viele Spitzenpolitiker "Schwachstellen" in ihren [...] mehr

14.02.2017, 17:34 Uhr

Opel braucht vor allem einen Imagewechsel Opel braucht vor allem einen Imagewechsel. Die Marke gilt seit Langem als langweilige, biedere Rentner-Kutsche ohne einen Hauch von automobiler Individualität. Von VW hätte man lernen können, wie's [...] mehr

14.02.2017, 17:14 Uhr

Ach ja? Ich habe lange einen Peugeot 504 gefahren. Ein wunderbares, zuverlässiges Auto mit viel Platz und tollem Reisekomfort - und alles ganz ohne Klappern oder anderen Mißliebigkeiten. mehr

11.02.2017, 10:26 Uhr

See....who? Der gute Seehofer leidet offensichtlich an dramatischer Selbstüberschätzung oder an einem ebenso dramatischen Mangel an Anerkennung. Ich unterstelle mal, dass Herr Trump keinen Schimmer von einem [...] mehr

10.02.2017, 14:51 Uhr

Befragten Sie Ihre Kristallkugel? Nach gerade 3 Wochen als Kandidat wissen Sie also heute schon, was Schulz als möglicher Kanzler nach seiner Wahl tatsächlich machen oder nicht machen wird? Ich finde das toll! Im übrigen würden [...] mehr

10.02.2017, 14:39 Uhr

Wer ist der/die Nächste? Nun darf man gespannt darauf warten, welcher Politiker als nächstes eine Solo-Nummer bei Maischberger spielen darf. Bislang hießen die Kandidaten Merkel und Schulz. Wären jetzt protokollarisch nicht [...] mehr

10.02.2017, 14:12 Uhr

Die Panik der Union muss gewaltig sein Wenn jetzt ausgerechnet ein Herr Schäuble herangezogen wird, um CDU-Wahlkampf gegen Schulz zu betreiben, dann erscheint mir das vorgestrig. Denn dieser verbitterte alte Mann vermittelt nicht den [...] mehr

07.02.2017, 13:56 Uhr

Liebe Frau Klöckner Wer der AfD ständig das Wort redet, um von deren Geisteshaltung eigene Stärke zu generieren, heißt Seehofer und CSU. Aber das ist Ihnen in Ihrem Ländle vermutlich noch nicht aufgefallen. Darf es aus [...] mehr

06.02.2017, 13:18 Uhr

Vergleiche sind manchmal gefährlich Das müssen Sie mir schon mal erklären. Denn hinter den Reden des echten Trumps steht (leider) sehr viel Konkretes. mehr

06.02.2017, 13:07 Uhr

Bayerischer Bettvorleger Fehlentscheidungen mag man durchaus kritisieren, aber sie sind im politischen Leben nicht ungewöhnlich. Ungewöhnlich aber sind ständige Angriffe einer mitregierenden (!) Partei auf die eigene (!) [...] mehr

06.02.2017, 12:12 Uhr

Schmierentheater "Demokratie lebt von Veränderung", belehrte Kanzlerin Merkel den ausscheidenden US-Präsidenten Obama. Gleichzeitig präsentierte sie sich zum 4. Mal in Folge als Kanzlerkandidatin. Dass [...] mehr

04.02.2017, 16:47 Uhr

Oh je! Wenn er diesen und viele ander Kommentare gelesen hätte, würde er sich vermutlich fragen, in welchem Land er eigentlich lebt, in dem Boshaftigkeit, Unterstellungen und Pauschalierungen den [...] mehr

04.02.2017, 16:39 Uhr

Foristen: Ständiger Blick zurück im Zorn Ist ja alles richtig, was im Forum kritisiert und oft mit Häme begleitet wird. Aber wenn wir uns ständig nur am Gestern orientieren und dem "Neuen" jeden Willen zur Veränderung absprechen, [...] mehr

03.02.2017, 17:14 Uhr

Andere gewähren 100 Tage Schonfrist Ich schlage vor, Sie warten erst mal ab, bevor Sie Ihr Urteil fällen. Andere gewähren 100 Tage Schonfrist. Sie wissen aber schon vorher, wie Herr Schulz einzuschätzen ist. Toll! Der Kandidat [...] mehr

03.02.2017, 12:58 Uhr

Frischzellen-Kur Die Union sollte zumindest gewarnt sein und sich an das klägliche Ende des "ewigen" Kanzlers Kohl erinnern. Oder das des Herrn Adenauer, den die eigene Partei irgendwann nicht mehr ertragen [...] mehr

30.01.2017, 14:32 Uhr

Sie haben ja Recht Dennoch, die charakterlichen Eigenschaften eines möglichen Nachfolgers Pofalla sind nicht einzuschätzen sondern bewiesen. mehr

30.01.2017, 14:24 Uhr

Sachwissen ist nicht alles Sachwissen ist viel aber nicht alles. Charakter gehört auch dazu. Aber "Charakter" und "Pofalla" stehen sich diametral gegenüber. Dass so ein Mensch eine Chance bekommen [...] mehr