Benutzerprofil

kael

Registriert seit: 06.09.2008
Beiträge: 2483
06.12.2016, 14:18 Uhr

Geistig überlegen? Wenn Ihr Vorschlag tatsächlich ernst gemeint sein sollte, bewundere ich Ihren Mut. Sowohl Seehofer als auch Söder (DER Söder?) sind über die bayerische Staatsgrenze hinaus nicht vermittelbar. Und [...] mehr

06.12.2016, 12:52 Uhr

Merkel: Garantin für Pfründe und Karrieren Natürlich! Wenn man es gehässig ausdrücken wollte, was ich nicht bin, dann käme man vielleicht auch zu dem Schluss, dass eine Kanzlerin Merkel abseits aller Politik eine Garantin für die Pfründe [...] mehr

28.11.2016, 17:32 Uhr

Unsinn Gehen Sie einfach mal davon aus, dass Groß-Städter auf großvolumige Fahrzeuge im zunehmenden Maße bewusst verzichten (Parkprobleme, ständige Staus) und kleinere Wagen vorziehen. In den [...] mehr

28.11.2016, 17:18 Uhr

Toll Sie sollten der Statistik erklären, dass Sie und Ihr Bekanntenkreis der Maßstab für das ganze Land Bayern sind. Das spart der Statistik dann Kosten für die Untersuchungen. mehr

28.11.2016, 15:04 Uhr

Übertragungsverzicht trifft nicht nur Zuschauer Wenn (hoffentlich) die Phalanx der Olympia- und Profifußball-TV-Übertrager bröckelt, dann werden sich die Produkthersteller, die Werbewirtschaft und damit auch die die Veranstalter solcher Großevents [...] mehr

27.11.2016, 16:08 Uhr

Pfarrer Hintze: Vom Saulus zum Paulus Einerseits war Pfarrer Hinze unter Kohl ein Hassprediger der schlimmen Art, andererseits war er unter Merkel ein oft unbequemer, weil liberaler Querdenker. Möge er jetzt seinen Frieden haben. mehr

21.11.2016, 14:00 Uhr

War immer schon so... Sie sind also der Meinung, dass eine neue Regierung den offensichtlichen Betrug der Autoindustrie sowohl am Autokäufer als auch am Finanzamt nicht korrigieren muss, weil's immer (übrigens auch [...] mehr

21.11.2016, 13:36 Uhr

Die erste Charaktereigenschaft billige ich Kanzlerin Merkel zu. Ihr unprätentiöses, bescheidenes Auftreten haben Sie allerdings unterschlagen. Ob sie immer "zuverlässig" war darf mit [...] mehr

21.11.2016, 13:24 Uhr

Wer keine Alternative sehen will, der sieht auch keine Das Schlimme ist: Nicht einmal in der CDU gibt es eine Alternative (s. Bundespräsidentenwahl). Die Partei steht und fällt allein mit Frau Merkel. Und das ist für eine noch "Volkspartei" [...] mehr

21.11.2016, 12:39 Uhr

Sie legen Sich ziemlich weit aus dem Fenster Mit Ihren "80%" legen Sie sich ziemlich weit aus dem Fenster. Wenn sich Ihrer Auffassung nach die restlichen 20% aller Wahlberechtigten unter AfD, Die Linke und Grünen (SPD, FDP, [...] mehr

21.11.2016, 12:09 Uhr

Demokratie lebt von Veränderungen (A. Merkel) "Demokratie lebt von Veränderungen" Mit diesem Satz belehrte Kanzlerin Merkel den scheidenen US-Präsidenten Obama in Berlin. Es ist dieselbe Politikerin, die jetzt zum 4. Mal in Folge [...] mehr

20.11.2016, 15:39 Uhr

Aus dem Schaden anderer nichts gelernt? Zitat SPON: "Nicht zu unterschätzen ist auch die aufkommende Merkel-Müdigkeit in der Union. " Wer erinnert sich nicht an die bitteren, weil erzwungenen Abgänge von Merkels [...] mehr

20.11.2016, 14:30 Uhr

Ich gönne es ihr nicht aber irgendwann wird der Zeitpunkt kommen, dass die Bürger und sogar ihre eigene Partei sie nicht mehr ertragen können. Man erinnere sich an ihre Langzeit-Vorgänger Adenauer und Kohl. Beide hielten [...] mehr

20.11.2016, 14:20 Uhr

Demokratie lebt vom Wandel "Demokratie lebt vom Wandel" erklärte Angela Merkel dem scheidenden US-Präsidenten Obama. Es ist dieselbe Angela Merkel, die jetzt zum vierten Mal als Kanzlerin antreten will. mehr

19.11.2016, 12:59 Uhr

Kamikaze-Kandidaten Ohne einen eigenen SPD-Kanzlerkandidaten geht's nun mal nicht, will die SPD einen Anschein von Demokratie und Bedeutung bewahren. Aber jeder Kandidat - egal ob Gabriel, Schulz oder sonstwer - ist [...] mehr

18.11.2016, 13:12 Uhr

Nicht kompatibel "Demokratie lebt vom Wandel". Mit dieser durchaus richtigen Einschätzung bedachte unsere Kanzlerin Herrn Obama - und wird selbst voraussichtlich zum 4. Mal als Kanzlerkandidatin antreten. [...] mehr

05.11.2016, 13:53 Uhr

So lange der Kandidat nicht Schäuble heißt... ...ist mir zwischenzeitlich fast alles recht. Wie heißt es so schön aus der Politik? "Das Amt des Bundespräsidenten darf nicht beschädigt werden." Gleichzeitig setzt diese Politik aber [...] mehr

05.11.2016, 13:41 Uhr

Überhebliche Schulmeisterei "Erschrocken über so viel Halb- und Unwissen"? Haben Sie das Bedürfnis, Ihre eigene Fachkompetenz öffentlich zur Schau zu stellen, indem Sie anderen "Stammtischniveau" [...] mehr

05.11.2016, 13:31 Uhr

Nicht aus dem Otto-Katalog Frau v. d. L. hat sicherlich nicht nach Feierabend im Otto-Katalog geblättert und die fraglichen Korvetten ohne Rücksprache mit den Fachleuten bestellt. Eher ist es anders rum. Denn sie hat wohl kaum [...] mehr

04.11.2016, 19:03 Uhr

Wir schaffen (auch) das! Deutschland und Europa lassen sich von einem türkischen Despoten vor aller Welt erpressen. Soll doch Erdogan die Flüchtlings-Schleusen öffnen. Frei nach Merkel: "Wir schaffen (auch) das!" [...] mehr

Kartenbeiträge: 0