Benutzerprofil

kael

Registriert seit: 06.09.2008
Beiträge: 2697
Seite 1 von 135
22.08.2017, 18:46 Uhr

Wer dann? Wer kann und wird es denn in Ihren Augen lösen? Frau Merkel? mehr

22.08.2017, 18:35 Uhr

Es sind zu viele Fehler gemacht worden. So weit haben Sie Recht. Ich nehme an, dass Sie als Spanier - aber gleiches gilt für Italiener, Polen, Griechen und viele andere - nur wenige bis keine [...] mehr

22.08.2017, 13:18 Uhr

Der deutsche Föderalismus hat seine Schuldigkeit getan Der Föderalismusgedanke war nach WK II durchaus klug, um die Bildung eines nationalen Machtzentrums in Zukunft zu verhindern. 70 Jahre lang hat er - mit einigen Schwächen - auch gut funktioniert. [...] mehr

21.08.2017, 17:19 Uhr

Parlamentarische Fettsucht Mit 596 Abgeordneten ist der Bundestag schon jetzt reichlich überdimensioniert. Aber wenn nach der Wahl wegen des Ausgleichs von Überhangmandaten noch etliche dazu kommen, haben wir den [...] mehr

21.08.2017, 14:28 Uhr

"Feste Kolumne in der BILD-Zeitung" Wolfgang Bosbach "hat schon eine feste Kolumne in der BILD-Zeitung", meldet SPON. Na, dann befindet er sich bei dem fragwürdigen Revolverblatt in allerbester Gesellschaft. Nun steht also [...] mehr

21.08.2017, 14:10 Uhr

Lammert und Ströbele Vermissen werde ich vor allem die Urdemokraten Lammert und Ströbele. Beide haben sich nicht an der Leine führen lassen sondern entsprachen dem Anspruch an Abgeordnete, "unabhängig" zu sein [...] mehr

20.08.2017, 16:00 Uhr

Gut gebrüllt, Löwe! Ob Putin unsere freiheitliche Demokratie "zerschlagen" will, sei einmal dahin gestellt. Wenn es aber nicht um Personen sondern um Penunze geht (Stichwort: Wirtschaft), sind wir bezüglich [...] mehr

20.08.2017, 15:35 Uhr

Tja Immerhin war Herr Schröder ein so "unfähiger Politiker", dass seine Nachfolgerin von der CDU seine Politik ausdrücklich lobt und es beharrlich ablehnt, diese nachträglich zu korrigieren. mehr

20.08.2017, 15:24 Uhr

Sie haben Recht Bei deutschen Spitzenpolitikern der Union ist es sowieso längst gang und gäbe, sich von Konzernen aus dem Parlamant heraus kaufen zu lassen. Würde Herr Scheuer morgen in das Top-Management eines [...] mehr

20.08.2017, 15:04 Uhr

Man mag über Schröder urteilen, wie man will Dass ihn aber ausgerechnet der Generalsekretär des Amigo-Landes Bayern als "russischen Söldner" bezeichnet, geht wieder einmal über ein Mindestmaß an menschlichem Anstand hinaus. Aber das [...] mehr

17.08.2017, 13:22 Uhr

Wieso eigentlich? Ich wundere mich, dass der Wechsel von CDU Spitzenfunktionären - auch im Ministerrang - als Konzernlobbyisten offenbar weniger kritisch gesehen wird als der Job von Schröder für einen russischen [...] mehr

17.08.2017, 13:15 Uhr

Des Einen Glück sind die Altlasten des Anderen Richtig: "heute". Damals waren die Zeiten anders. Heute liegt die Union bequem in dem von Kanzler Schröder bereiteten Bett und wirbt mit wirtschaftlichen Erfolgen, für die sie selbst [...] mehr

17.08.2017, 12:51 Uhr

Heuchelei Ex-Kanzler Schröder war längst aus der Politik ausgeschieden und hat das für mich selbstvertändliche Recht, einen Anschluss-Beruf seiner Wahl auszuüben. Für viele scheint das Problem seiner Tätigkeit [...] mehr

13.08.2017, 12:34 Uhr

Wie bei der Maut-Frage Wäre es nicht schön, wenn Kanzlerin Merkel dann und wann schon VOR ihren tollen Konzepten mit Nachdenken über deren Realisierbarkeit aufwarten würde? Auch bezüglich der Maut ("wird es mit [...] mehr

13.08.2017, 12:15 Uhr

Prima! Sie haben nichts verpasst. Im Gegenteil, Sie haben vollkommen recht. Es istberuhigend, dass zumindest einige wache Foristen die blumigen Worte unserer Kanzlerin noch nicht vergessen haben. mehr

13.08.2017, 12:09 Uhr

Wenn das alles ist? Eine (angedachte) Quotierung für E-Autos ist für Sie also ernsthaft wahlentscheidend? Haben Sie keinerlei andere Sorgen? Mein Gott, in welchem offensichtlich perfekten Land leben Sie eigentlich? mehr

10.08.2017, 12:55 Uhr

Lustgefühl "Merkel verliert in Umfrage zehn Prozentpunkte". Aha. Der monatliche Stimmungstest. Wer aber wie Frau Merkel seit Wochen weder zu hören noch zu sehen ist, sollte sich nicht wundern, wenn [...] mehr

09.08.2017, 14:39 Uhr

Fragwürdige Verhörmethoden? Zitat: "Zum ersten Mal müssen sich in den USA Mitarbeiter des Geheimdienstes CIA wegen fragwürdiger Verhörmethoden verantworten." Wer von "fragwürdigen Verhörmethoden" schreibt [...] mehr

07.08.2017, 15:25 Uhr

CSU-Scheuer fordert Rücktritt Weils Richtig so, aber nur unter der Prämisse, dass er für Herrn Dobrindt (CSU) dasselbe fordert. mehr

06.08.2017, 18:51 Uhr

Reinigungsprozess erforderlich Sie sagen es. Weil könnte den Skandal politisch nicht überstehen. Und das wäre völlig in Ordnung. Aber ein Reinigungsprozess beim Umgang mit einflussreicher Großinsdustrie darf auch vor Berliner [...] mehr

Seite 1 von 135