Benutzerprofil

kael

Registriert seit: 06.09.2008
Beiträge: 2574
28.03.2017, 14:06 Uhr

Tut mir ja Leid, dass Sie in der letzten Nacht (oder noch länger?) schlecht geschlafen haben und nun Ihren Frust raushauen. Im übrigen hat gerade Wagenknecht es nicht nötig, in Talk-Shows [...] mehr

28.03.2017, 13:45 Uhr

Wagenknecht wurde von vielen nicht verstanden Wer hier und jetzt Frau Wagenknecht attackiert, weil sie nicht mit gleicher Münze gegen Putin vorgeht, hat nicht verstanden, um was es geht. Sie hat nämlich auf eine klare Äußerung Erdogans Bezug [...] mehr

28.03.2017, 13:25 Uhr

Nicht drüber reden - sondern machen? "Nicht drüber reden - sondern (vielleicht) machen" halte ich nach dem Saarergebnis für keine kluge Option. Denn offensichtlich will die Mehrheit keine rot-rote Regierung. Darüber geredet [...] mehr

27.03.2017, 14:16 Uhr

Strategie Wenn Kauder oder Altmeier eingeladen werden, sind die übrigen Talkgäste im öffentlich-rechtlichen Fernsehen stets zu Statisten befördert. So auch diesmal. Das Dauergeschwätz des Herrn Kauder war für [...] mehr

25.03.2017, 11:50 Uhr

Frau v. d. L. bringt sich in Stellung Was mit noch mehr Wehr-Milliarden erreicht werden kann und soll, erschließt sich mir nicht. Sie dienen im Falle eines Falles nur dazu, die Welt insgesamt noch schneller zu Staub werden zu lassen. [...] mehr

25.03.2017, 11:39 Uhr

Warum sind viele Kommentare so hämisch? Da kommt eine junge Frau aus den USA nach Deutschland, um sich zu informieren. So what? Über den eigenen und dazu engen Tellerrand zu schauen, hat noch niemandem geschadet, am Allerwenigsten der [...] mehr

24.03.2017, 14:26 Uhr

Das Zentral-Wahlkampf-Thema ist ein anderes Schulz bedient soziale Unwucht in diesem Lande bereits. Und ich wette: Irgendwann wird Kanzlerin Merkel die Windrichtung erkennen und ihr Fähnchen folgen lassen (müssen). Bin mal gespannt, wann und [...] mehr

24.03.2017, 11:04 Uhr

Andere hüllen sich in Schweigen Sie mögen über die "Reden" urteilen, wie Sie wollen und auch "konkrete Politik" anmahnen. Andere sagen überhaupt nichts und hüllen sich lieber in Schweigen. Denen reicht ein [...] mehr

22.03.2017, 18:06 Uhr

Deshalb wollen wir beste Bildung von der Kita bis zur Uni (Lindner). Diesen Satz hören wir seit Jahren (Jahrzehnten?) von allen Parteien. Aber: Während in den Ländern bezüglich Bildung ständig herum experimentiert wird und immer neue Sauen durchs Dorf getrieben [...] mehr

21.03.2017, 12:55 Uhr

Ideen? Bei allem Respekt vor Ihrer Meinung. Aber was sind denn im Gegenzug die "Ideen" (bislang) der Union? Aber vielleicht reicht ihr inhaltlich allein schon die Leerformel der Kanzlerin [...] mehr

20.03.2017, 17:20 Uhr

Bis hierher und nicht weiter! Als Bürger unseres Landes fühle ich mich von den Unverschämtheiten Erdogans auch persönlich beleidigt. Drum erwarte ich von unserer Kanzlerin, dass sie gemäß ihrem Auftrag Schaden vom deutschen Volk [...] mehr

20.03.2017, 12:34 Uhr

Hosianna! "Goldene Merkeljahre"`? Ist das Ironie? Würdigen Sie lieber ihren Vorgänger Schröder. Der hat für Frau Merkel den Teppich ausgerollt, auf dem sie sich bis heute feiern lässt. Er selbst [...] mehr

20.03.2017, 12:22 Uhr

Die CDU hat sich auf Kanzlerin Merkel ausgeruht Kanzlerin Merkel ist verbraucht. Nicht etwa, weil sie schwach ist. Sie ist einfach nur müde durch ihre lange Kanzlerschaft und ihren gerade in letzter Zeit besonders aufreibenden Job. Das darf man ihr [...] mehr

19.03.2017, 15:21 Uhr

Erdogan ist nicht DIE Türkei Man muss spätesten jetzt beginnen, an der geistigen Zurechnungsfähigkeit Erdogans ernste Zweifel anzumelden. Er leidet offensichtlich unter Verfolgungswahn. Als schlimm empfinde ich, dass das [...] mehr

18.03.2017, 15:40 Uhr

Es gibt auch andere Schuldige Ich bin gespannt, wann sich unsere rührigen Staatsanwälte auch mal mit dem Bundesamt für Straßenverkehr oder dem Verkehrsministerium beschäftigen. Denn ohne deren Passivität, evtl. sogar [...] mehr

17.03.2017, 12:17 Uhr

Sie haben irgend etwas nicht verstanden. Wenn Erdogan eine "unabhängige , selbstbewusste Politik und türkische Interessen verfolgt", wird niemand etwas dagegen einzuwenden haben. Darum [...] mehr

11.03.2017, 16:59 Uhr

Aussterbende Spezies Ströbele war einer der ganz wenigen deutschen Politiker mit Anstand und Rückrat . Er fühlte sich nur seinem Gewissen gegenüber verantwortlich und hatte sich durch nichts und niemanden vereinahmen [...] mehr

10.03.2017, 12:53 Uhr

Nicht alle Nebenjobs sind Selbständige sollten in der Statistik eigentlich nicht auftauchen. Ein privates Unternehmen zu führen ist kein "Nebenjob". Dafür sollten insbesondere solche Abgeordndete erwähnt werden, [...] mehr

09.03.2017, 11:56 Uhr

Eigentlich Sache unseres Bundespäsidenten Eigentlich wäre eine deutliche Reaktion auf die Unverschämtheiten ausländischer Potentaten Sache unseres Bundespräsidenten gewesen. Denn diese haben unsere Regierung nur pro forma, in Wahrheit aber [...] mehr

09.03.2017, 11:44 Uhr

Keine Tauchfahrt des Niveaus Ich stimme Ihnen zu: Man soll mit seinem Niveau nicht auf das niedrige Niveau anderer eingehen, um klare Kante zu zeigen. Aber auch die Diplomatie verfügt über Möglichkeiten, Missgefallen in [...] mehr