Benutzerprofil

kael

Registriert seit: 06.09.2008
Beiträge: 2059
   

31.08.2015, 17:40 Uhr Thema: Kommentar zu Angela Merkel: Plötzlich Flüchtlingskanzlerin Falsch! Die Kritik ist an Frau Merkel ist völlig berechtigt: Sie äußert sich entweder gar nicht (NSA) oder - und getrieben durch äußeren Druck - viel zu spät (Flüchtlingsfrage). Und wenn sie sich [...] mehr

31.08.2015, 12:48 Uhr Thema: Dresscode an Hamburger Gymnasium: Keine Unterhosen, bitte Kleidungsnormen haben sich insgesamt verändert Kleidungsnormen haben sich leider insgesamt verändert. Dem sollte die Gesellschaft in ihrem Urteil Rechnung tragen. Die "Lässigkeit" des Schüler/innen-Outfits setzt sich auch im [...] mehr

31.08.2015, 12:06 Uhr Thema: Dresscode an Hamburger Gymnasium: Keine Unterhosen, bitte Dresscode auch für Lehrer Dresscode bitte auch für Lehrer. Denn Schule sollte auch für Lehrer keine Freizeit-Einrichtung sein. mehr

30.08.2015, 14:32 Uhr Thema: ARD-Finanzforderungen: Das Erste auf Egokurs 4 - 5 Anstalten reichen völlig aus Die ARD sollte erst einmal ihren Sparwillen dokumentieren: Nein, nicht in ihrem Programm sondern in ihrer völlig desolaten Struktur. Wozu werden teure aber in ihren Porogramm-Beiträgen kaum wahr zu [...] mehr

24.08.2015, 13:08 Uhr Thema: Heidenau: Merkel verurteilt Gewalt gegen Flüchtlingsunterkünfte Die Regierungschefin ließ erklären Das ist peinlich genug. Hat Frau Merkel nicht einen eigenen Mund, den sie in Anbetracht der Situation ausnahmsweise einmal selbst bemühen könnte? Und zwar nicht auf einer Pressekonferenz wie durch [...] mehr

24.08.2015, 12:11 Uhr Thema: Gewalt gegen Flüchtlinge: SPD fordert klare Worte von Merkel Nein, soll sie nicht ! Es geht im konkreten Fall nicht um Politik sondern um ein Zeichen der Empathie. Sie soll vor Ort gehen, sich dort auf den Marktplatz stellen und zumindest ihren Spruch aus der NSA-Abhöraffäre [...] mehr

23.08.2015, 12:10 Uhr Thema: CSU-Urgestein Scharnagl: "Es ist Zeit für das große bayerische Aufbegehren" Bayern als folkloristisches Disneyland Vorwärts in die Vergangenheit! Raus aus der EU! Und zurück in die heimelige bayerische Kleinstaaterei! Sie haben die Monarchie zu erwähnen vergessen - Sissi und so... Bayern als [...] mehr

23.08.2015, 11:57 Uhr Thema: CSU-Urgestein Scharnagl: "Es ist Zeit für das große bayerische Aufbegehren" Irrtum Mit der nationalistischen Amigo-Partei CSU ist der Wähler in Bayern zwangsverheiratet, wenn er die Union wählen will. Eine CDU in Bayern wäre sein Ventil, moderat konservativ aber nicht CSU zu [...] mehr

23.08.2015, 11:43 Uhr Thema: CSU-Urgestein Scharnagl: "Es ist Zeit für das große bayerische Aufbegehren" CSU als nationale Splitterpartei ...und die CSU noch viel mehr in Bayern. Es würde auf Bundesebene zu einem Nullsummen-Spiel für die CDU werden. Aber die CSU bliebe nur noch als nationale Splitterpartei übrig. mehr

22.08.2015, 16:20 Uhr Thema: Sexismus-Vorwürfe: WDR löscht Plasberg-Talk aus Mediathek Antiseptische Programme will ich nicht Ich habe die Sendung nicht gesehen und beziehe meine Informationen aus dem Artikel und von den Kommentatoren. Ich will keine antiseptische oder weichgespülte Sendung. Ich will, dass von Menschen [...] mehr

21.08.2015, 11:52 Uhr Thema: Linksfraktion: Wagenknecht stellt Euro infrage Das ist das Problem aller Parteien, wenn sie erst einmal in der Opposition sind. Mit Linken und Grünen hat das überhaupt nichts zu tun. Und auch wenn sie wüssten, wie es tatsächlich besser [...] mehr

21.08.2015, 11:25 Uhr Thema: Linksfraktion: Wagenknecht stellt Euro infrage Sehr gut Die gemeinsame (!) Aufgabe von Regierung und Opposition ist, das Land als Ganzes vorwärts zu bringen. Dafür sind sie auch in der Verantwortung. Gedanken sollten diskutiert und nicht - weil von [...] mehr

20.08.2015, 14:58 Uhr Thema: Agententätigkeit für USA: BND-Spion wegen Landesverrats angeklagt Sie verwechseln da etwas Sie verwechseln da etwas: Ein Whistleblower wie Snowden war ein Insider, ein Mitglied der US-Administration, der Geheimnisse verraten hat. Auch Markus R. war ein Insider, ein Mitglied der [...] mehr

20.08.2015, 13:51 Uhr Thema: Zum Tode Egon Bahrs: Wegbereiter der Einheit Kurzes Gedächtnis? Der deutsche Bundestag mit CDU/CSU als stärkster Fraktion hatte Herrn Putin 2001 die ungewöhnliche Ehre erwiesen, ihn zu einer Rede vor dem Parlament einzuladen. Und diese viel beachtete Rede hat [...] mehr

20.08.2015, 13:35 Uhr Thema: Agententätigkeit für USA: BND-Spion wegen Landesverrats angeklagt Verrat an Freunde? Das ist für unsere Kanzlerin doch nur eine lässliche Sünde, eine Ordnungswidrigkeit. Aber für seine Dummheit, sich erwischen zu lassen, muss der Mann streng bestraft werden. mehr

20.08.2015, 13:21 Uhr Thema: Zum Tode Egon Bahrs: Wegbereiter der Einheit Was erwarten Sie? Was erwarten Sie von einer Union, die es anlässlich der Verleihung des Friedensnobelpreises an Willy Brandt nicht einmal für nötig befand, sich im Plenum zu erheben und zu applaudieren? mehr

20.08.2015, 12:54 Uhr Thema: Zum Tode Egon Bahrs: Wegbereiter der Einheit An den SPD Kreisverband Möge der SPD Kreisverband das Andenken an Egon Bahr in der Form wahren, dass er dazu beiträgt, solch außergewöhnlichen Persönlichkeiten wie Egon Bahr den Zugang zur Machtzentrale der SPD zu [...] mehr

20.08.2015, 12:41 Uhr Thema: Zum Tode Egon Bahrs: Wegbereiter der Einheit Da bin ich völlig anderer Meinung Brandts und Bahrs Ostpolitik haben in der - nicht zuletzt durch die Union gepflegten - "Beziehungswüste" zum Ostblock die Saat gelegt, aus der dann Pflanzen der Annäherung wachsen [...] mehr

20.08.2015, 11:45 Uhr Thema: Zum Tode Egon Bahrs: Wegbereiter der Einheit Denker, Visionist und Macher Er war noch ein Charakterkopf in der deutschen Politik, kein Vertreter der heute so typischen Beliebigkeit. Bahr war Denker, Visionist und Macher in einer Person. Und trotzdem hat er sich nie in den [...] mehr

18.08.2015, 18:12 Uhr Thema: Flüchtlinge: Das fatale Schweigen der Kanzlerin Keine Zeit mehr, zu schauen und zu regeln Was sie machen soll? Sie soll sich im Rahmen ihrer nationalen Möglichkeiten kümmern. "Globale" Probleme können nicht als Entschuldigung dafür herhalten, hier im Lande zu schweigen und [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0