Benutzerprofil

kael

Registriert seit: 06.09.2008
Beiträge: 2412
24.09.2016, 10:46 Uhr

Präsident aller Deutschen? In einer Zeit, in der unsere Parteien in der Bevölkerung zunehmend Akzeptanzprobleme haben (s. Wahlbeteiligung) soll also der "Präsident aller Deutschen" wieder einmal am Volk vorbei [...] mehr

23.09.2016, 13:27 Uhr

Na und? Solche Damen (aber auch Herren) sind mir allemal lieber, als solche, die sich aus Eitelkeit mit falschen Titeln schmücken. mehr

21.09.2016, 11:12 Uhr

Nur die Tatsache Eine Stadt, die sich gern als "sexy Weltstadt" bezeichnet aber allein nicht lebensfähig ist und dazu einen riesigen Schuldenberg vor sich her schiebt, kann man durchaus Pleitestadt [...] mehr

20.09.2016, 13:04 Uhr

Wettbewerb Weil die nicht mit Zwangsgebühren finanziert werden sondern im freien Wettbewerb stehen. mehr

20.09.2016, 13:02 Uhr

Alles schön und gut. Aber Sie sollten sich parallel zur Ihren Recherchen auch einmal die Spitzengehälter von z. B. öffentlichen Versorgungsunternehmen ansehen. Sie werden feststellen, dass die [...] mehr

20.09.2016, 12:40 Uhr

Es ist fair, daran zu erinnern: Eine Lanze für den Hörfunk. Leider dient für die meisten Foristen der öffentlich-rechtliche Rundfunk als Synonym für die viel und zu Recht beschimpfte Programmsparte "Fernsehen". Das Fernsehen und seine vor Wichtigkeit [...] mehr

20.09.2016, 11:57 Uhr

Donnerwetter, Herr Fleischhauer Donnerwetter, Herr Fleischhauer, das sind deutliche Worte. Bravo! Hoffentlich werden sie auch von denen gehört, an die sie gerichtet sind. mehr

19.09.2016, 11:17 Uhr

Kommentar wie in der Heute Show Zitat SPON: "Müller wollte bei der Wahl den Beweis antreten, dass er endgültig aus dem Schatten seines Vorgängers Klaus Wowereit getreten ist. Und außerdem zeigen, dass die SPD in der Hauptstadt [...] mehr

19.09.2016, 11:11 Uhr

Das muss man sich mal vorstellen: Das muss man sich mal vorstellen: Regierungspartei mit 21,6%! mehr

17.09.2016, 17:39 Uhr

Manchmal bin ich Nostalgiker Damals (ja, damals) war Musik noch emotional, weil handgemacht. Heute sind es oft nur seelenlos Computer die dumpfe Rythmen produzieren. Damals stand Musik noch im Zentrum, heute ist es der optische [...] mehr

17.09.2016, 17:23 Uhr

Es WAR ein Meisterwerk "A hard day's night" (auf deutsch "yeah, yeah, yeah") WAR im Zeitgeist der 60er ein filmisch-experimentelles, intelligentes und britisch-humoriges Meisterwerk von Richard [...] mehr

16.09.2016, 15:47 Uhr

6,5 bis 10 Milliarden für einen Bahnhof Zitat: "Wenn Stuttgart 21 fertig sei, werde es viele Bahnfahrer begeistern, sagte Grube" Die Bahn hätte noch viel mehr Bahnreisende begeistern können, wenn die 6,5 - 10 Mrd. Euro in das [...] mehr

16.09.2016, 12:33 Uhr

Zahnloser Tiger Seehofer beherrscht die Kunst, ständig anzukündigen aber nie zu tun. Das Risiko erscheint ihm wohl doch zu hoch. Denn er könnte als der Ministerpräsident in die Geschichte eingehen, der die CSU zur [...] mehr

16.09.2016, 11:04 Uhr

Nichts Neues Als "Bollwerk" gegen den Kommunismus (es durfte auch der Sozialismus sein) haben sich die US-Regierungen immer gefühlt und danach gehandelt. Korrupte, anti-demokratische [...] mehr

14.09.2016, 13:25 Uhr

Potential der Stammwähler auf dem Land Die sog. christlichen Parteien verfügen immer noch über ein beträchtliches Stammwähler-Potential in den ländlichen Gebieten. Denen dürfte es auch weiterhin Schnuppe sein, welche politische [...] mehr

12.09.2016, 12:25 Uhr

Persönliche Eitelkeiten sind nachrangig Merkel und Seehofer haben sich verrannt. Beide kommen ohne Gesichtsverlust aus der Sackgasse nicht mehr raus. Aber soll oder darf der Bürger das mit einem Achselzucken hinnehmen? Nein! Unsere [...] mehr

11.09.2016, 12:47 Uhr

Seehofer schießt weit über's Ziel hinaus Am öffentlich-rechtlichen Rundfunk ist sehr viel zu kritisieren, vor allem das Ungleichgewicht in seinem Programm (ständig Fußball, Krimis, Koch- und Promi-Shows und Wiederholungen zur sog. Primetime, [...] mehr

11.09.2016, 12:05 Uhr

anders wäre es richtig! ...weil kein Ministerpräsident eines Bundeslandes auf seinen Sender freiwillig verzichten will und wird. Sender sind nun einmal Ländersache, da kann Seehofer populistisch fordern, was er will. mehr

11.09.2016, 12:01 Uhr

Bbc Naja, das Niveau der (mit der ARD vergleichbaren) BBC in UK hält dem Niveau der deutschen ARD mehr als stand. Es zählt bis heute für viele als vorbildlich. mehr

11.09.2016, 11:58 Uhr

Die Kosten des öffentlich-rechtlichen Systems Die bestehenden 16 Sender sind eine "Erfindung" der Siegermächte nach dem 2. Weltkrieg und waren zur damaligen Zeit eine durchaus sinnvolle demokratische Idee. Der 17. Sender, das ZDF, ist [...] mehr

Kartenbeiträge: 0