Benutzerprofil

Kapustka

Registriert seit: 27.03.2017
Beiträge: 177
Seite 1 von 9
11.12.2018, 09:24 Uhr

Finde ich auch. Es gehört schon Mut dazu, sich in diese aussichtlos anmutende Schlacht zu werfen. Es hätte ja auch in einer demütigenden Niederlage enden können. mehr

11.12.2018, 09:23 Uhr

18 Stimmen haben Merz gefehlt Bei so einem extrem knappen Ergebnis, kann jede Kleinigkeit wahlentscheidend sein. Dazu gehört die für Merz eher schwache Rede. Das vorherige tägliche Merz-Bashing der linksliberalen Presse ebenso. [...] mehr

10.12.2018, 07:50 Uhr

Lakmust-Test AKK muss jetzt darauf bestehen, dass das Werbeverbot für Abtreibungen unangetastet bleibt und klarstellen, dass die GroKo beendet wäre, wenn die SPD versucht, dagegen eine Mehrheit zu organisieren. [...] mehr

10.12.2018, 07:04 Uhr

18 Stimmen mehr hätten gereicht Merz hatte 482 Stimmen. Die absolute Mehrheit lag bei 500. mehr

08.12.2018, 07:08 Uhr

48,35 Prozent für Merz Merz hat sich offen gegen den bisherigen Kurs der Parteiführung gestellt. Er hat für den Strategiewechsrl geworben. Dass er aus dem Stand dafür (fast) die Hälfte der Delegierten gewinnt, ist eine [...] mehr

04.12.2018, 18:11 Uhr

Schäuble ist übrigens der beliebteste Politiker in Deutschland Zitat Politbarometer: " Die beste Bewertung der nach Meinung der Befragten zehn wichtigsten Politikerinnen und Politiker erhält weiterhin Wolfgang Schäuble." Auch wenn es den meisten [...] mehr

04.12.2018, 18:07 Uhr

"Nicht nur sein Vorschlag, jede und jeder sollte doch seine Altersrücklagen in Aktien investieren, ist entlarvend." Entlarvend ist, dass Sie das behaupten. Merz hat vorgeschlagen, den [...] mehr

04.12.2018, 17:33 Uhr

Nö. Merz ist eine Marke. Man weiß, was man bekommt. Soziale Marktwirtschaft. Pro Europa. Transatlantiker. Konservative Werte. Kein Mukltikulti. Das mag nicht jeder. Aber es ist ein klares [...] mehr

04.12.2018, 17:28 Uhr

Das wirkt Schäuble hat enormes Gewicht in der CDU. Anders gesagt: wenn er sich hinter AKK stellen würde, wäre die Wahl gelaufen. Dass er für Merz ist, war erwartbar. mehr

04.12.2018, 07:58 Uhr

Sinnvolle Debatte Merz hat Recht, dass es sinnvoll ist, möglichst vielen Menschen Anreize zu geben, es beim Sparen für die Altersvorsorge nicht bei Spareinlagen zu belassen. Wenn man jeden Monat 50 € ab dem 25. [...] mehr

03.12.2018, 07:50 Uhr

Unser tägliches Merz-Bashing gib uns heute Die linksliberalen Medien geben noch jedem Bericht über Merz einen negativen Spin. Zum Inhalt: die wachsende Konzentration bei der Vermögensbildung hat viel damit zu tun, dass die meisten Menschen [...] mehr

30.11.2018, 14:52 Uhr

Unser tägliches Merz-Bashing Entspannt Euch doch mal Leute. Merz will nicht Vorsitzender der SPD oder der Grünen werden. Sondern der CDU! Und da macht er sich berechtigte Sorgen, dass wir in den letzten Jahren ausschließlich über [...] mehr

29.11.2018, 14:28 Uhr

Stabilität mit AKK? Ja. Bei 21 Prozent. Menschen, die die Grünen wählen, finden sie besser als Merz. Wählen aber trotzdem die Grünen. mehr

29.11.2018, 07:37 Uhr

Merkel hat die CDU demoralisiert Innerhalb von 3 Jahren von 42 Prozent auf 25 Prozent abgestürzt. Also 40 Prozent der Wähler vergrault. Trotz Rekordbeschäftigung. Das muss man erst mal schaffen. AKK würde die CDU auf diesem Niveau [...] mehr

26.11.2018, 21:05 Uhr

Merkel hat die CDU entkernt und auf 25 Prozent kleingehackt Innenpolitisch hat die CDU weitgehend die Wahlprogramme der SPD abgearbeitet. Mindestlohn, Reichensteuer, Rente mit 63, Mietpreisbremse usw. Dazu die open border-Politik der Grünen umgesetzt. Außerdem [...] mehr

26.11.2018, 09:19 Uhr

AKK/Merkel haben 40 Prozent der CDU-Wähler vergrault Seit Sommer 2015 ist die CDU in nur drei Jahren von 42 Prozent auf 25 Prozent abgestürzt. Eine "beachtliche Leistung". Ich finde es daher auch immer putzig, wenn die gegenwärtigen CDU-Wähler [...] mehr

24.11.2018, 21:56 Uhr

Die CDU hat 40 Prozent ihrer Wähler verloren Seit Sommer 2015 von 42 Prozent auf nun 25 Prozent abgestürzt. Und das bei Hochkonjunktur und Rekordbeschäftigung. Danke Frau Merkel. Danke Frau AKK. Weiter so? mehr

23.11.2018, 13:28 Uhr

Und was ist mit ehemaligen CDU-Wählern? Die CDU hat ja in den letzten 3 Jahren etwa 40 Prozent ihrer Wähler vergrault. Jetzt sind nur noch die treuen Merkel-Fans übrig gebliebenen. Die wollen eher AKK. Nicht völlig unerwartet. mehr

19.11.2018, 17:19 Uhr

Unwissenheit Das ist einfach falsch. Heute verdient ein Absolvent mit Prädikatsexamen bei einer Top-Kanzlei bereits deutlich mehr als 100.000 € im Jahr. Mit weniger als 30 jahren. Ohne jede Berufserfahrung. [...] mehr

19.11.2018, 17:09 Uhr

Die Messe ist gesungen Alleine die regelmäßige Berichterstattung, in denen die Worte "Merz", "Blackrock", "Millionen", "Cum Ex" auftauchen, wird ausreichen, dass Merz keine Mehrheit [...] mehr

Seite 1 von 9