Benutzerprofil

Kapustka

Registriert seit: 27.03.2017
Beiträge: 97
Seite 1 von 5
07.02.2018, 17:12 Uhr

Merkel/Scholz kann gut funktionieren Als alle versucht haben, Scholz wegen der G20-Krawalle in Hamburg fertig zu machen, hat Merkel sich nicht von der Ausrichtung des Gipfels in Hamburg distanziert und Scholz vor Angriffen aus der Union [...] mehr

07.02.2018, 17:06 Uhr

Mehr Bürokratie wagen Insgesamt ein Bündnis der Umverteilung der Gelder der Steuerzahler. Aber es sind einige Dinge glücklicherweise NICCHT vereinbart worden: Insbesondere findet keine Demontage der Agenda 2010 statt. Und [...] mehr

06.02.2018, 14:43 Uhr

Wohltuender Sachverstand Eine“Mietpreisbremse“ erwähnen die Fachleute nicht. Aus gutem Grund: wenn es bei einem bestimmten Preisniveau mehr Nachfrage als Angebot gibt, dann MÜSSEN die Preise steigen. Ansonsten müsste man den [...] mehr

06.02.2018, 12:47 Uhr

Eine Ablehnung der GroKo durch die SPD-Wähler wäre für die Union das bestmögliche Szenario. Bei Neuwahlen würde die SPD völlig implodieren. Und Merkel könnte den kurzen Wahlkampf mit großer [...] mehr

06.02.2018, 12:34 Uhr

Die SPD ist doch nicht regierungsfähig Man kann nur hoffen, dass die SPD-Basis in einem Anfall von Suizidlust, die GroKo ablehnt. Dann wird es die SPD komplett zerreißen. Bei Neuwahlen würde die SPD wahrscheinlich in etwa auf dem Niveau [...] mehr

21.01.2018, 20:59 Uhr

SPD ist objektiv regierungsunfähig Die Hälfte der Mitglieder meutert gegen die eigene Führung. Es gibt keinen, der verbindliche Zusagen machen kann. Die GroKo- Gegner werden jede Gelegenheit nutzen, die Regierung zu sabotieren. Merkel [...] mehr

21.01.2018, 08:31 Uhr

Dann würde die SPD implodieren Wenn die Parteitagsdelegierten der SPD-Führung die Gefolgschaft verweigern sollte, bliebe da kein Stein auf dem anderen. Bei Neuwahlen würde die SPD wahrscheinlich hinter die AfD zurückfallen. Nur [...] mehr

19.01.2018, 14:15 Uhr

Frau Dreyer ist auch ein Leichtgewicht Das war schon ziemlich schäbig: erst dem Sondierungspapier im SPD-Vorstand zustimmen. Dann den Eindruck vermitteln, dass das Sondierungsergebnis so schlecht ist, dass nachverhandelt werden muss. Dann [...] mehr

19.01.2018, 11:36 Uhr

Merkel ist einfach taktisch ungleich klüger als Schulz Sie vermeidet konsequent kraftvolle Äußerungen, von denen Sie ahnt, dass sie vielleicht von der Entwicklung überholt werden. Sie bedenkt nicht nur den nächsten Schachzug, sondern ganz viele [...] mehr

12.12.2017, 20:48 Uhr

Heuchler Solche Debattenbeiträge kommen überwiegend von Leuten, die mit dem Glauben und der Kirche nix zu tun haben wollen, was ihr gutes Recht ist. Gleichzeitig gilt die Religionsfreiheit. Daher kann die [...] mehr

24.11.2017, 10:06 Uhr

Nahles und Schulz sind politische Zwerge Es war absehbar, dass die Möglichkeit einer GroKo-Fortsetzung nochmal angeschaut werden muss. Mit ihren vollmundigen Parolen haben sich Nahles ("auf die Fresse") und Schulz wieder einmal als [...] mehr

23.11.2017, 14:48 Uhr

Neuwahlen für die SPD noch schlechter als GroKo Bei Neuwahlen gäbe es in der SPD ein Hauen und Stechen zu Inhalten und Führungspersonal. Die SPD ist ja völlig unvorbereitet. In jeder Hinsicht. Schulz wäre erledigt. Wahrscheinlich würde die SPD [...] mehr

15.11.2017, 07:41 Uhr

Timo Werner in der Startelf Seit Klose endlich mal wieder ein deutscher Mittelstürmer mit Weltklasse-Qualität. Schön. mehr

14.11.2017, 20:39 Uhr

Ach je Es wäre sehr unklug, wenn Merkel sich zu früh selbst festlegen würde. Dann fiele sie aus, um die Quadratur des Kreises zu bewerkstelligen. mehr

26.10.2017, 22:12 Uhr

Familiennachzug ist Wohlstandsmigration Meistens gibt es den Mann, der es nach Deutschland geschafft hat. Die Familie lebt arm aber sicher in einem anderen Land. Zum Beispiel Ägypten oder Libanon. Da wäre natürlich die [...] mehr

16.10.2017, 14:21 Uhr

An 24.09. hätte der Schulz-Effekt gewirkt Und Allthusmann wäre Ministerpräsident. Weil war klug genug, auf einen späteren Wahltermin zu bestehen. mehr

16.10.2017, 08:03 Uhr

Weil hat gezeigt, wie man eine Wahl gewinnt Und samizdat Schulz-Ergebnis von drei Wochen deutlich übertroffen. Wahlen werden nieder Mitte gewonnen. Nicht durch penetrantes Gejammer über die angebliche "soziale Ungerechtigkeit" im [...] mehr

16.10.2017, 07:59 Uhr

Halbeu Regierungswechse Die Gewinne der SPD waren die Verluste der Grünen.. RG ist damit erledigt. Da die FDP sich an ihre Festlegungen vor der Wahl halten will, wird es eine GroKo geben. Für Niedersachsen wahrscheinlich [...] mehr

15.10.2017, 20:10 Uhr

Weil kommt besser an als Schulz Erfolgreich war ein pragmatischer Sozialdemokrat, der nicht die Positionen der Linkspartei kopiert. Insofern war es heute explizit KEIN Wahlerfolg von Schulz. In einer Befragung des ZDF haben Schulz [...] mehr

29.09.2017, 13:03 Uhr

Corbyn und Sanders haben es vorgemacht ...und verloren. mehr

Seite 1 von 5