Benutzerprofil

emil_erpel8

Registriert seit: 28.03.2017
Beiträge: 385
Seite 1 von 20
06.11.2018, 16:01 Uhr

Ist "oldstyle" jetzt das neue Wort für "Rechenschwäche", das man auch noch mit stolzgeschwellter Brust vor sich herträgt? -- Beispiel: Eine Arbeitnehmerin hat das erste [...] mehr

01.11.2018, 21:50 Uhr

Bloß weil ich die Pressemitteilung zum Urteil gelesen habe und zu verstehen glaube, bin ich in Ihren Augen kein Mensch, habe "den Schuß nicht gehört", bin "KRANK" im Kopf, [...] mehr

01.11.2018, 21:45 Uhr

Also, erstens habe ich eine komplett *rationale* Phobie. Wie können Sich da überhaupt ein Urteil anmaßen, Sie kennen mich doch gar nicht. Zweitens brauche ich nicht "runterzukommen", [...] mehr

01.11.2018, 21:39 Uhr

Das ist eben der Wunsch des Forenpublikums, jeden Fall über denselben Kamm scheren zu können. Das Urteil besagt nur etwas über unangeleinte, außer Kontrolle geratene Hunde und dürfte auf den Fall [...] mehr

01.11.2018, 21:28 Uhr

Sie haben es offensichtlich nicht gelesen und reden sich es jetzt schön. Nochmal der Link zur Pressemitteilung. [...] mehr

01.11.2018, 21:04 Uhr

Zitat aus der Pressemitteilung des OLG Koblenz: "Ohne Bedeutung für die Entscheidung sei, ob der Hund des Beklagten nur mit der vom Kläger mitgeführten Hündin habe spielen wollen. Es sei dem [...] mehr

01.11.2018, 20:54 Uhr

Und Sie müssen dann damit rechnen, anschließend wegen Körperverletzung vorbestraft zu sein. mehr

01.11.2018, 20:49 Uhr

Also, es gibt zahlreiche Menschen, die Panik vor Hunden haben, z.B. mich, und denen helfen diese ganzen väterlichen Ratschläge überhaupt nichts. "Einfach ruhig bleiben" geht eben bei [...] mehr

01.11.2018, 20:40 Uhr

Nein, auch wenn der Artikel tausend verschiedene Dinge vermischt, das OLG Koblenz hat ganz deutlich klargestellt, daß der bedrängte Mensch keinerlei Gefahrenabschätzung vornehmen und damit das [...] mehr

29.10.2018, 18:08 Uhr

Was phantasieren Sie Sich da eigentlich zusammen? Der Mann zahlt Steuern und finanziert unseren Staat mit, nicht umgekehrt. mehr

29.10.2018, 18:07 Uhr

Ach, erzählen Sie doch nicht so einen Käse ohne jede Ahnung von der Situation. Im Deutschlandfunk haben sie das Schreiben vor zwei Stunden *vorgelesen*, und kein juristisch ungeschulter Mensch [...] mehr

29.10.2018, 18:01 Uhr

Wer soll schon zahlen? Der Herr Yigit lebt und arbeitet im Land schon sehr lange und zahlt *Steuern* und trägt damit seinen Teil an der Finanzierung unseres Gemeinwesens - wie alle berufstätigen. [...] mehr

28.10.2018, 21:22 Uhr

Quatsch mit Soße. Das deutsche Recht gibt jedem genug Möglichkeiten an die Hand, sich gegen Verleumdung zu wehren, dazu braucht es keine Extrawürste für Sektierer. mehr

27.10.2018, 01:49 Uhr

Wie kommen hier eigentlich alle darauf, daß Satire lustig sein und das Publikum zum Lachen bringen müßte? Auf den "Gag" ist vielleicht Comedy angewiesen, aber die Satire sicher nicht. -- [...] mehr

19.10.2018, 17:24 Uhr

Nach dem Lesen der großen und der kleinen Überschrift war mir nicht klar, ob der FDP-Fritze den Manager dafür kritisiert hat, daß er hingeht oder dafür, daß er nicht hingeht. Letzteres hielt ich für [...] mehr

18.10.2018, 17:25 Uhr

Wie schön wäre es, wenn Spon diejenigen "Kolumnisten", die in ihren Kommentaren gar nicht an der Auseinandersetzung mit der Sache interessiert sind, sondern bloß irgendwelche Klientel mit [...] mehr

17.10.2018, 03:26 Uhr

@#71: "Ich solidarisiere mich gewiss nicht mit Drecksäcken, aber ich möchte auch nicht mit denen permanent in einen Topf geworfen werden wie das Frau Stockowski tut." Herrschaftszeiten, [...] mehr

17.10.2018, 02:36 Uhr

@#7 TLB: Sie schreiben: "Die Titelgeschichte von Jens Jessen so zu verkürzen ist einfach unredlich, das ist schlechter Stil.Das war schon im Frühjahr schlechter Stil und wird durch [...] mehr

14.10.2018, 00:10 Uhr

Übersetzung Arno Frank -> Leser Zugegebenermaßen ist der Artikel im hinteren Teil ziemlich wirr. Er hätte nach dem fünften Absatz enden müssen. Ein Übersetzungsversuch: Herr Frank kritisiert *nicht* irgendwelche Fernsehserien. [...] mehr

11.10.2018, 18:59 Uhr

@#62: Zitat: "Ihnen muss bewusst sein dass jeder der öffentlich einer solchen Tat bezichtigt wird automatisch auch Opfer ist." Ha ha, das ist ja der Brüller. Jede/r [...] mehr

Seite 1 von 20