Benutzerprofil

be_winkler

Registriert seit: 11.04.2017
Beiträge: 44
Seite 1 von 3
18.09.2018, 10:44 Uhr

Der Staat ist der Kostentreiber #1 Die Folge von zu vielen und zu großen Parlamenten in einem Land ist, dass zu viele Kostgänger des Steuerzahlers zu viel Zeit haben, um neue Regularien zu erfinden, mit denen man die Bürger gängeln [...] mehr

03.08.2018, 11:06 Uhr

Einen Grund, die Landwirte.... ...zu subventionieren, hat es in Deutschland immer gegeben. Als sei das nicht genug, ist die EU-Politik in Wirklichkeit ja nichts anderers als ein weiterer (unendlich großer) Subventionstopf . In [...] mehr

27.06.2018, 13:19 Uhr

Wie gehabt... die Lügerei und Betrügerei einer gesamten Branche (der Versicherungs- und Finanzbranche) wird durch höchstrichterliche Urteile gedeckt. Deutschland eben.... mehr

20.06.2018, 17:01 Uhr

Als Vielreisender.... ...auch in die USA staune ich nicht schlecht. Dämmert erst jetzt unseren versammelten Journalisten und Politikern, welch erbärmliches Bild die USA seit Jahrzehnten als "Hüter der [...] mehr

01.06.2018, 12:25 Uhr

Massive Korruption Leider muss sich Rajoy zusammen mit seiner Partei eine massive Korruption vorwerfen lassen. Daran besteht nicht ein Hauch von einem Zweifel, er bestand auch nie. Erschreckend, wie lange er sich [...] mehr

02.05.2018, 14:46 Uhr

Verteilt werden kann nur das...., ....was auch erwirtschaftet wird. Dieses Prinzip ist seit Jahrzehnten durchbrochen worden, denn die Welt ist verschuldet wie noch nie. Ein kurzer Blick in die Bilanzen der Zentralbanken genügt. [...] mehr

20.04.2018, 15:34 Uhr

Eine Kreditvergabe an Kreditnehmer wäre auch dann möglich, wenn es ein wertgebundenes Geldsystem gäbe und kein Fiat-Geldsystem. Eine Kreditvergabe könnte auch ohne Zinseszins stattfinden. Eine [...] mehr

20.04.2018, 14:51 Uhr

Zeigen Sie mir ein Beispiel aus der Krise der vergangenen Jahre, bei welcher die Banker selbst ihr Geld verloren haben. Geld haben immer die Bürger und Steuerzahler verloren, während die [...] mehr

20.04.2018, 14:09 Uhr

Das erste Opfer des Krieges sei die Wahrheit... ...sagt man. Mir will scheinen, dass das erste Opfer von Wirtschaftskrisen ebenfalls die Wahrheit ist. Die Probleme der immer wiederkehrenden Krisen unserer Systeme sind relativ einfach zu [...] mehr

19.04.2018, 11:26 Uhr

Die Forumsmeinung ist herrlich "deutsch" Mit herrlich "deutsch" meine ich, dass man vollkommen undifferenziert argumentiert und den vermeintlich Schuldigen einfach benennt: es ist der gierige Unternehmer. Wenn sich die [...] mehr

13.02.2018, 15:35 Uhr

Wettbewerb? Die Partei der Beamten und Bediensteten des öffentlichen Dienstes (diejenigen, die vom Transfer des Steuerzahlers leben, ohne leisten zu müssen) - die SPD - hasst Wettbewerb, weil im Weltbild der [...] mehr

02.02.2018, 12:04 Uhr

Das statistische Landesamt... ...hat mich dazu gezwungen, an einem Mikrozensus teilzunehmen. Unentgeltlich sollte ich für unseren Staat eine Stunde meiner wertvollen Freizeit opfern - für nichts! Nur damit ein paar Beamte ihre [...] mehr

01.02.2018, 11:22 Uhr

Erwachsene Menschen.... ...sollen dopen dürfen, wie sie wollen. Andere erwachsene Menschen sollen dann entscheiden, ob sie gedopten Sportlern bei Olympia oder sonstwo zuschauen wollen, oder nicht. Verbannt den [...] mehr

31.01.2018, 12:31 Uhr

Man muss die Kommentare.... ....von Herr Pitzke nicht lesen, um zu wissen, was er sagen will. Pure Trump-Bashing, manchmal zu Recht, oft einfach nur dümmlich! Genauso wenig, wie man die Reden von DT hören muss....Sie sind meist [...] mehr

25.01.2018, 14:29 Uhr

Es muss generell umgesteuert werden.... weitere Manipulationen am Verhältnis Arbeitgeber/Arbeitnehmer sind nicht zielführend. Schon jetzt ist überhaupt nicht mehr einsehbar, warum nur Arbeitgeber der Reparaturbetrieb einer vollkommen [...] mehr

25.01.2018, 12:56 Uhr

Entscheider haften nicht! Die Misere des deutschen Polit- und Beamtenstaates: Entscheider haften nicht, sondern werden für den von ihnen produzierten Mist meistens noch belohnt. Der Steeurzahler darf bluten, immer! Und die [...] mehr

23.01.2018, 12:37 Uhr

Die ständige Kriminalisierung des Bürgers... ... ist Strategie unseres Beamtenstaates. Alle Gesetze werden absichtlich so ungenau gemacht, dass bei Bedarf der gemeine Bürger bestraft werden kann, wenn es den "Organen" in den Kram [...] mehr

22.01.2018, 14:53 Uhr

Beamte gegen Bürger.... ...der Ausgang ist klar. Der Bürger verliert! War schon unter Kaiser Wilhelm so, hat sich seither nicht geändert, wird sich nicht ändern! mehr

19.01.2018, 14:35 Uhr

Das Recht triumphiert über die Moral Egal was irgendwelche Gerichte sagen: in einem ordentlichen Verfassungs- und Rechtsstaat kann es nicht sein, dass Bürger mithilfe gestohlener und "gehehlter" Daten zur Submission gezwungen [...] mehr

10.11.2017, 12:44 Uhr

Wer schützt den Steuerzahler.... ...vor der unsäglichen Gier der Klasse der Beamten und Politiker, die nur die Zuwendung seitens der Bürger kennen, ohne dafür dem Leistungsprinzip unterworfen zu sein, wie der Rest der arbeitenden [...] mehr

Seite 1 von 3