Benutzerprofil

teutoniar

Registriert seit: 18.10.2008
Beiträge: 474
08.04.2016, 16:51 Uhr

"scherti" schreibt von "faschistoiden Tendenzen" und "Intoleranz", weil jemand ein Engagement gegen Rechts eingefordert hat. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen [...] mehr

08.04.2016, 16:43 Uhr

Und natürlich fängt es schon an. @eulenspiegel1979 schreibt ""Jetzt ist also schon der unbewiesene Vorwurf zur Nähe der rechten Szene ein gesellschaftlicher Makel?". Sie wollen [...] mehr

08.04.2016, 16:33 Uhr

Hier wird auch gleich wieder beschwichtigende Kommentare kommen, die alle zur Stimmung im Land beitragen. Und sie alle sind natürlich nichts rechts, aber ... Gerade von den Künstlern bin ich [...] mehr

04.04.2016, 13:39 Uhr

Äußerungen sind keine Plicht Die Welt wäre eine bessere ohne solche Kommentare, bei denen einem die "Volk", "Demokratie" und "Merkel muss weg" gerade so ins Gesicht springen, als wäre Pegida direkt [...] mehr

09.02.2015, 13:40 Uhr

Das ist so nicht korrekt. Ich liebe Spracherkennung. Ich liebe auch, dass dann etwas ausgeführt wird, was ich möchte. Diese Techniken sind wirklich klasse. Aber: Eine Übermittlung ins Internet [...] mehr

09.02.2015, 13:35 Uhr

Gegen "Mithören" hat niemand etwas. Schließlich "hört" auch ein Diktiergerät mit. Es geht hier darum, dass diese Daten auch ins Netz gepustet werden. Und zwar völlig unnötig. mehr

09.02.2015, 13:31 Uhr

Kostenlose Information! Spracherkennung funktioniert auch (und insbesondere nicht nennenswert schlechter), ohne dass alles ins Internet geblasen wird. Diese Information war kostenlos, obwohl Ihre Daten nicht ausspioniert [...] mehr

05.09.2014, 18:01 Uhr

Das ist nicht richtig. Diese Bilder sind private Daten, die von den rechtmäßigen Eigentümern nicht frei zugänglich gemacht wurden. mehr

01.09.2014, 16:15 Uhr

Antifeminismus kann man nicht "entkräften". Er ist in sich vor allem auf Hass aufgebaut. Jedes Argument, das auf die Menschenverachtung darin hinweist, wird wieder durch "Aber sie [...] mehr

01.09.2014, 14:57 Uhr

Wir haben ein großes gesellschaftliches Problem! Wie wir an den Kommentaren hier und anderswo im Netz sehen, haben wir ein großes gesellschaftliches Problem, das endlich thematisiert wird. Das Problem äußert sich nicht nur in ausländerfeindlichen [...] mehr

02.06.2014, 13:45 Uhr

Warum nicht Windows? Wegen der Geheimdienste. Es muss ja nicht sein, dass man auch noch die boomende Mobilbranche mit geschlossener Software vollstopft, bei der man noch nicht mal die Chance zur Überprüfung des [...] mehr

29.05.2014, 16:08 Uhr

Armes Schwein. In Deutschland muss mehr für Drogensüchtige getan werden. mehr

26.05.2014, 19:08 Uhr

Schräge Argumentation im Artikel Es hindert niemanden daran, einen besseren Vorschlag einzubringen, mit dem die Berliner Bürger einverstanden sind. Das Argument "Lieber ein schlechter Vorschlag als gar keiner" ist [...] mehr

20.05.2014, 18:48 Uhr

Das passiert immer, wenn Wahlen sind ... außer, es sind Wahlen. mehr

19.05.2014, 16:50 Uhr

Es gibt etliche Leute, denen das Konto gesperrt wurde mit der Auflage, die echten Daten einzugeben. So einfach ist das nicht, wie Sie es darstellen. mehr

19.05.2014, 14:34 Uhr

Das widerspricht aber den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Sprich: Wenn sie Dich dabei erwischen, sag tschüss zu Deinem Account. mehr

19.05.2014, 14:33 Uhr

Man kann auch zu etwas stehen, ohne gleich den echten Namen angeben zu müssen. So stehe ich zum Beispiel zu diesem Posting. Ich schreibe es nicht, weil da oben nicht mein richtiger Name steht, [...] mehr

19.05.2014, 14:30 Uhr

So einfach kann, muss es aber nicht sein. Man kann so etwas auch so implementieren, dass dauernd nachgefragt wird. Und wenn das dann nicht abgeschaltet werden kann ... ;) mehr

19.05.2014, 14:27 Uhr

Facebook speichert das dann wohl auch, richtig? Ich nutze Facebook ganz bewusst nicht (und werde es bei dieser Datenabgreiferei auch nie tun), aber gegen Fragen spricht ja an sich nichts. Das Problem hier dürfte wie immer sein: Facebook speichert [...] mehr

21.02.2014, 16:36 Uhr

Das ist kein Streik, sondern Druckausübung Das ist kein Streik, sondern Druckausübung der Mächtigen, die Macht über die IT in der Piratenpartei haben und diese auch ausnutzen, weil sie es können. Diese Leuten drohen hoffentlich kräftige [...] mehr

Kartenbeiträge: 0