Benutzerprofil

spydergyrl

Registriert seit: 22.10.2008
Beiträge: 211
16.07.2013, 09:23 Uhr

Schaufenster Würde der Staat sich auf genau diese Aufgaben konzentrieren, dann hätten wir schon längst die 20% Steuern, von denen Teilnehmer Flauschoid schrieb. Leider werden immer wieder die gleichen Sachen [...] mehr

12.07.2013, 15:50 Uhr

Besessenheit entspricht nicht meiner Erfahrung. Eher im Gegenteil. In den meisten Zusammenhängen ist das Geschlecht ohne Belang und bleibt unthematisiert. Oder es geht um belanglose Äusserlichkeiten [...] mehr

12.07.2013, 14:03 Uhr

Wozu wird das gebraucht? Mir ist nicht klar, wozu man zusätzlich zu dem biologischen noch ein soziales Geschlecht braucht. Konkret gefragt: ich bin eine Frau, welcher Umstand würde dazu führen, dass die [...] mehr

04.07.2013, 17:39 Uhr

Yeah, Zombie-VWL [QUOTE=ton.reg;13142451].... die Banken kaufen von dem Geld Staatanleihen, vollkommen risikolos und ohne jede Eigenkapitalanforderung. Für mehr

24.06.2013, 10:37 Uhr

jaja, immer die Bildung... die wird immer ins Schaufenster gehängt wenn die Politiker mehr Geld wollen. Hätten sie jedesmal wenn sie behauptet hatten, mehr Geld in die Bildung investieren zu wollen dies tatsächlich auch [...] mehr

03.04.2013, 13:26 Uhr

Ich auch. Ich nicht. Denn ich sehe sehr wohl auch wieviel Steuergeld für unnötige Wahlgeschenke, diverse Rettungsaktionen, Heldentaten, Klientelpolitik verschwendet wird. Freilich ist da [...] mehr

03.04.2013, 11:14 Uhr

Schon klar, daß Wahlkampf ist... ...aber Naivität und Dummheit würde ich dann doch eher bei denen verorten, welche Parteien wählen, die Steuererhöhungen ankündigen und glauben, höhere Steuern zu bezahlen hätten die [...] mehr

03.04.2013, 10:06 Uhr

Der "Soli" heißt deshalb so, weil er zur Zeit seiner Einführung nicht korrekterweise "Steuererhöhung" (und zwar saftige) genannt werden durfte und weil die Befristung zur [...] mehr

14.03.2013, 17:48 Uhr

Das Karussell des Teufels das hat nichts mit Frau von der Leyen zu tun. Sie haben zwar Recht: die Dame ist bekannt für besonders bürokratische Lösungsversuche :) Trotzdem muß über öffentlich ausgegebene Gelder [...] mehr

14.03.2013, 11:35 Uhr

...hoppla, ganz schön leichtfertig wie Sie da mit der Verfassung umgehen möchten. Ich schenke Ihnen noch zwei Gegenargumente gegen das von Ihnen gewünschte Sachleistungsprinzip: (1) Kinder [...] mehr

22.02.2013, 14:01 Uhr

Schmalzkanone Mir tut weh, wieviel Schwulst und Schmalz diese europa"politische" Rede über dem Volk ausgekippt hat. Würde man in Gaucks Rede sämtlichen Schmalz und alles unkonkrete weglassen, was bliebe [...] mehr

19.02.2013, 09:23 Uhr

Schlaraffenleben Morgens um halb zehn den Arbeitstag mit Kaffepläuschchen beginnen und ab 15 Uhr auf den Feierabend vorbereiten - ich lach mich schepp. Am besten noch zehntausend Euro im Monat verdienen, damit [...] mehr

19.02.2013, 08:57 Uhr

Besser schlecht als noch schlechter! mehr

18.02.2013, 11:21 Uhr

Sehr richtig Ich kenne genügend Leute, die nicht kochen können oder wollen oder beides. Dabei ist es überhaupt nicht schwer, einen guten Eintopf selbst herzustellen. Wer aber zu faul ist, ein Pfund Kartoffeln [...] mehr

15.02.2013, 10:07 Uhr

Solange die jungen Griechen Abhilfe vom Staat und seinen Institutionen oder von Parteien und ihren Parolen erwarten werden sie leider arbeitslos bleiben. Von dort kommt keine Lösung. Ich habe vor [...] mehr

08.02.2013, 15:14 Uhr

Sach- vs. Geldleistung Da dieser Gedanke in den letzten Tagen häufiger geäußert wurde möchte ich freundlich darauf hinweisen, daß Familienpolitik nicht nur Familien mit Kleinkindern im Fokus haben sollte. Viele [...] mehr

22.01.2013, 13:52 Uhr

Wer die Grünen also auf keinen Fall... ...in der Regierung sehen will, der muß FDP wählen. mehr

11.01.2013, 11:29 Uhr

Dass Sie auf totalitäre Maßnahmen verzichten wollen beruhigt nur partiell. Verzichten Sie auch aufs Mobbing (z.B. Vokabeln wie "stumpfsinnig", "kleinlich"). Der Austausch von [...] mehr

02.01.2013, 17:31 Uhr

Sogenannte Schuldenbremsen... ...sind eine vorsorgliche General-Rechtfertigung für Steuererhöhungen. Sie werden sehen... mehr

21.12.2012, 14:50 Uhr

Fdp Vom Überleben medial herbeigeschriebener Untergänge haben die auf jeden Fall Ahnung, dank jahrzehntelanger Erfahrung. mehr

Kartenbeiträge: 0