Benutzerprofil

rolandharry

Registriert seit: 23.10.2008
Beiträge: 168
   

02.03.2015, 17:33 Uhr Thema: Zukunft ohne Euro: Wäre ich Grieche... Parallelwährung Ich habe bis zum 30.6.1990 mit einer Parallelwährung leben müssen und auch können. Auch damit, dass manche D-Mark hatten und ich nicht oder nur 1:10 hätte tauschen können. Ob dann allerdings [...] mehr

02.03.2015, 16:44 Uhr Thema: Ende im Edathy-Prozess: Gestraft fürs Leben Sie wissen nicht, was sie tun SPIEGEL: Julia Jüttner: "5000 Euro muss der Ex-SPD-Mann zahlen." SPIEGEL fab/flo/dpa unmittelbar darunter: "Sebastian Edathy soll die SPD schnell verlassen, das will die [...] mehr

02.03.2015, 16:28 Uhr Thema: Edathy-Prozess eingestellt: Und jetzt noch Aufklärung, bitte Pharisäer sind nicht ausgestorben. Wenn es schon nicht zu einer Verurteilung reicht, muss halt, weil es die Medien so bestimmt haben, eine "tatsächliche persönliche Schuld" her. Woher wissen Sie eigentlich - außer vom [...] mehr

02.03.2015, 16:00 Uhr Thema: Edathy-Prozess eingestellt: Und jetzt noch Aufklärung, bitte Prinzip der Unschuldsvermutung! Bitte lesen und versuchen vorbehaltslos zu akzeptieren: Art. 11 Abs. 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen von 1948: „Jeder Mensch, der einer strafbaren [...] mehr

02.03.2015, 14:55 Uhr Thema: Edathy-Prozess eingestellt: Und jetzt noch Aufklärung, bitte Verquere Logig Das hieße, wer bei Produkte von DOW Chemical gekauft hat, gehört wegen Kriegsverbrechen in Vietnam bestraft. mehr

02.03.2015, 14:51 Uhr Thema: Edathy-Prozess eingestellt: Und jetzt noch Aufklärung, bitte Rechtsstaat? - nein, erbärmlich und gefährlich! Wollny21`s Meinung stimme ich zu. Unsere Medien und in deren Schlepptau Staatsanwälte haben den Rechtsstaat bereits ausgehebelt. Wer in China angeklagt wird, wird zu 98%iger Wahrscheinlichkeit [...] mehr

02.03.2015, 13:16 Uhr Thema: Edathy-Prozess eingestellt: Und jetzt noch Aufklärung, bitte Was stimmt denn nun? BILD: "Der Kinderporno-Prozess gegen den SPD-Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy ist gegen eine Geldauflage von 5000 Euro eingestellt worden. " SPIEGEL: " Er ist mit einer [...] mehr

15.02.2015, 11:41 Uhr Thema: TV-Beitrag zu Putin: Ehemalige Bürgerrechtler rügen MDR für Umgang mit Stasi-Spitzel Der SPIEGEL scheint auch auf Abwegen Zitit: "Ehemalige Bürgerrechtler (Plural) der DDR ärgern sich über den Umgang des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR)". "Der (Singular) Leipziger Bürgerrechtler Uwe Schwabe .. macht dem [...] mehr

14.02.2015, 17:54 Uhr Thema: TV-Beitrag zu Putin: Ehemalige Bürgerrechtler rügen MDR für Umgang mit Stasi-Spitzel Schwarzarbeit als Heldentat im Widerstand "Schwabe kündigte 1987 seine Arbeitsstelle, war arbeitslos und verdingte sich mit Gelegenheitsjobs." Schwarzarbeit als Widerstand. Jetzt ist er versorgt, was er im Zeitgechichtlichen [...] mehr

14.02.2015, 12:04 Uhr Thema: Maue Wahlbeteiligung: CDU und CSU wollen Wahllokale bis 20 Uhr öffnen Wie weltfremd darf man eigentlich als Und werden diese Polititker dann auch allein bis 20 Uhr die Wahllokale besetzen und noch einige Stunden während des Auszählens bleiben? Das Arbeitszeitgesetz bestimmt: "§ 5 Ruhezeit (1) Die [...] mehr

12.02.2015, 10:32 Uhr Thema: Papst Franziskus zur Familienplanung: "Wer keine Kinder bekommt, ist egoistisch" Doppelzüngigkeit "Weltweit gibt es mehr als 410.000 katholische Priester und ihre Zahl steigt wegen der zunehmenden Priesterberufungen in Asien und Afrika weiterhin an. Das geht aus dem aktuellen Statistischen [...] mehr

05.02.2015, 18:11 Uhr Thema: Urteil zu Masterarbeitsnoten: Theologen sind nicht automatisch befangen Was ist DAS Christentum? Das Problem scheint mit der Disziplin, in der die Studenten eine Magisterarbeit anfertigen sollte, begründet zu sein. Es gibt kein einheitliches Christentum, weil Glauben etwas sehr individuelles [...] mehr

26.11.2014, 11:36 Uhr Thema: Reformstau in Griechenland: Leg dich nicht mit Spyros an Hochmütiger Bericht Friseur Spyros Priftis: "Ich wollte doch einfach nur Haare schneiden", dürfte er in Deutschland nicht. [...] mehr

13.11.2014, 20:03 Uhr Thema: "König von Deutschland" vor Gericht: Mein Königreich, meine Krankenversicherung Zuständiges Gericht? Fitzek wird vorgeworfen, dass er an seinem Wohnsitz im Amtsgerichtsbezirk Wittenberg eine Straftat begangen haben soll. Aus welchem Grunde soll er sich dann freiwillig dem Amtsgericht Dessau stellen? mehr

09.11.2014, 12:44 Uhr Thema: Mauerfall: Kohl vermutete Stasi hinter der DDR-Bürgerbewegung Welche Rolle spielte Schorlemmer an der Seite von IM Schnur? Schorlemmer hat jedenfalls noch am 29.10.1990 gemeinsam mit dem später als Stasi-Mitarbeiter enttarnten Schnur die SED und den sozialistischen Staat verteidigt. [...] mehr

21.10.2014, 14:46 Uhr Thema: Urteil: Ältere Arbeitnehmer dürfen mehr Urlaub haben Mein Wunsch Bleibt nur zu hoffen, dass die sieben Kläger nicht bis zu ihrem 58. Geburtstag im Betrieb ausharren müssen - sondern vorher “den Laufpass" kriegen. Falls sie dann bei ihrer Gewerkschaft [...] mehr

01.07.2014, 12:44 Uhr Thema: Stimmen zum DFB-Sieg gegen Algerien: "Das sind doch keine Karnevalstruppen" Herzlichen Glückwunsch, Herr Mertesacker, an Sie und die Mannschaft, hätte der Reporter seine Fragerei einleiten müssen, wenn er ein wenig Anstand anerzogen bekommen hätte. Das Interview war einfach nur unverschämt und eigentlich nicht zu entschuldigen. Ich wünschte [...] mehr

11.06.2014, 12:22 Uhr Thema: Kommentar zu Wulffs Buch: Die Welt des Christian W. Ich empfand ihn schon von Anfang an als Fehlbesetzung, denn die Inszenierung mit seiner Frau, die vor allem den Eindruck eines wandelnden Kleiderständers vermittelte, war nach meiner Meinung dem Amt unangemessen. Die sogenannte "First Lady" gibt [...] mehr

11.06.2014, 11:43 Uhr Thema: Datenbrille: US-Kette verbannt Google Glass aus dem Kinosaal Ich bin für Verbot in der Öffentlichkeit Die Benutzung von Google Glass sollte im öffentlichen Raum verboten und bei Zuwiderhandlung eine Einziehung und eine Strafe in Höhe von 120 Tagessätzen verhängt werden bzw. bei Mittellosigkeit 120 [...] mehr

05.05.2014, 10:34 Uhr Thema: Hartz IV: Wie Anwälte mit der Armut verdienen Thema richtig, Schlussfolgerung falsch Die geschilderten Tatsachen hätten nicht in einer Anwaltsschelte münden sollen, sondern in eine Kritik an die Abgeordneten des Bundestags, die Regierung und an die Leitung der Bundesagentur. [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0