Benutzerprofil

friedrich_eckard

Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6460
24.02.2017, 20:04 Uhr

1.) Mir ist nicht bekannt, dass es schon Vorstellungen gibt, wie lange das ALG I für ältere Arbeitslose länger gezahlt werden soll. Plus zwei Monate wären aber wohl den ganzen Aufwand nicht wert. [...] mehr

24.02.2017, 14:11 Uhr

Ich weiss nicht, was Sie aus den Aussagen Wagenknechts herausgelesen haben. Ich bin Parteigänger und Wähler der LINKEN, und ich finde an ihren Äusserungen überhaupt nichts auszusetzen. Den [...] mehr

24.02.2017, 13:05 Uhr

Das im ersten Absatz beschriebene Szenario ist leider nicht unrealistisch, aber darauf wird man es ankommen lassen müssen. Ggf. wird es vom Geschick der LINKEN bei ihrer Aussendarstellung [...] mehr

23.02.2017, 22:36 Uhr

"Ich salutiere den gelehrten Herrn! Ihr habt mich weidlich schmunzeln machen. " Sooo sehr süss schmeckt unsereinem aber nun der Apfel SPD auch gerade nicht, und "der [...] mehr

23.02.2017, 19:15 Uhr

Wären Sie so freundlich mir zu erklären, welche historische Erfahrung hierzulande gegen eine Mitte-links-Regierung - von mir aus auch: Volksfront-Regierung - sprechen soll? Es liegen doch [...] mehr

23.02.2017, 17:02 Uhr

Und sowas hat man nun Ende der 70er Jahre des vorigen Jhrdts. höchstselbst mitgegründet... brrr... wie tief ist das gesunken! Ein Willi Hoss, der ja noch rechtzeitig das Weite gesucht hat, dürfte [...] mehr

23.02.2017, 10:27 Uhr

Bei allem Verständnis für die historisch begründeten Vorbehalte gegen Versprechungen der SPD - die LINKE war bisher noch nie in einer Situation, in der sie hätte "liefern" können, und [...] mehr

22.02.2017, 20:54 Uhr

Nun wird es ja glücklicherweise auf den Ministerpräsidenten Amigostans nicht ankommen, weil Schulz sich zu gegebener Zeit nicht mit ihm, sondern mit der LINKEN zu verständigen haben wird, was [...] mehr

22.02.2017, 13:41 Uhr

Über den Multiplikator liesse sich ja sogar reden - wer netto das Zwölffache des niedrigsten in einem Unternehmen gezahlten Vollzeitgehaltes bekommen soll müsste wegen der progressiven Besteuerung [...] mehr

22.02.2017, 12:34 Uhr

Es handelt sich bei solchen Umfrageergebnissen selbstverständlich um versuchte Wahlmanipulation durch die Lüüügenpresse, veranlasst durch persönlichen Auftrag Merkels... wir sind schliesslich das [...] mehr

22.02.2017, 09:14 Uhr

Weil - zum gefühlt 123. Male - in diesem Falle auf die SPD-Fraktion kein Verlass ist, und weil Schulz oder sonstwer, der bei einem konstruktiven Misstrauensvotum anträte, mit mathematischer [...] mehr

21.02.2017, 16:08 Uhr

Ihr Wort in möglichst vieler "eigentlicher" SPD-Wähler Ohr! Aber es ist schon eine tolle Situation: dass ich in die Lage kommen könnte, die Wahl der LINKEN nicht nur überzeugungsgemäss, [...] mehr

21.02.2017, 13:42 Uhr

Dafür scheinen mir die Umfragen aber nicht zu sprechen, die LINKE verliert wohl relative Stimmenanteile, aber kaum Wähler/innen... wenn nämlich in grösserer Zahl Befragte, die sich bisher unter [...] mehr

21.02.2017, 09:58 Uhr

Auch wenn mich der Wirbel, der um den Kandidaten veranstaltet wird, gelegentlich zu leiser Ironie reizt, und auch wenn sich wohl erst noch erweisen muss, ob die Erwartungen, die in ihn gesetzt werden, [...] mehr

20.02.2017, 22:31 Uhr

Hmmm... hinter dem Koalitionspartner wird sich ein Kanzler Schulz aber nicht verstecken können. Er wird ja doch entweder mit einer Mehrheit aus SPD, LINKEN und GRÜNEN gewählt werden oder eben gar [...] mehr

19.02.2017, 19:53 Uhr

Ja, und? Es hat Zeiten gegeben, da hat die FDP - falls noch jemand weiss, wer oder was das war - mit deutlich weniger als 8% der Wahlerstimmen einen Einfluss auf die Politik ausgeübt hat, der in [...] mehr

19.02.2017, 12:20 Uhr

Ich kann Ihre Eingangsfrage auch nicht beantworten, aber ich gestatte mir, meinen Nicknamenspatron G. Chr. Lichtenberg zu bemühen: "Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird [...] mehr

19.02.2017, 09:25 Uhr

Positiv ist natürlich zu werten, dass nach dieser Umfrage rotrotgrün die absolute, allerdings noch zu knappe Mehrheit der Mandate im Bundestage bekäme, während es für Ampel, Schwampel und [...] mehr

17.02.2017, 13:46 Uhr

Halten Sie es nicht für möglich, dass es da gar keine Fische gibt - oder doch so wenige und so kleine, dass es für eine Mahlzeit nicht reicht? mehr

16.02.2017, 12:05 Uhr

Ihr Nick lässt mich vermuten, dass wir Juristenkollegen sind... nun wecken Sie mir aber keine schlafenden Hunde! Tatsächlich wäre es wohl möglich, "Verstösse gegen Mitwirkungspflichten" [...] mehr