Benutzerprofil

friedrich_eckard

Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6491
22.03.2017, 15:41 Uhr

Die im ersten Satz gestellte Frage ist berechtigt, grosse Chancen gebe ich einer "linksgrünen" Parteineugründung auch nicht - der Schlußsatz allerdings ist politically incorrecter Unfug. [...] mehr

20.03.2017, 20:35 Uhr

Ich teile Ihre Befürchtungen vollkommen, möchte aber bis zum Beweise des Gegenteils die Hoffnung nicht aufgeben, dass Schulz sich der Verantwortung, die ihm da zugefallen ist, auch bewusst ist. [...] mehr

20.03.2017, 20:23 Uhr

Ich danke Ihnen - als Parteigänger der LINKEN! - für Ihren Einwand. Man kann der SPD mit den denkbar besten Gründen vieles vorwerfen. Man kann der Ansicht sein - und ich bin dieser Ansicht! - [...] mehr

20.03.2017, 08:28 Uhr

Merkel muss doch gar keinen Wahlkampf machen - das werden schon die INSM, die Arbeitgeberverbände und die Häuser Springer und Bertelsmann für sie besorgen. Losgehen wird es wohl ziemlich genau heute [...] mehr

19.03.2017, 21:32 Uhr

Ich hätte die LINKE so oder so gewählt, ob ohne Schulz oder mit Schulz als Kanzlerkandidaten. Aber ich möchte ganz einfach deshalb die rechnerische rotrotgrüne Mehrheit, um die Probe darauf machen [...] mehr

19.03.2017, 16:52 Uhr

Ein Noske ist Schulz ja wohl wirklich nicht, und seinen Joseph Wirth hat er auch gut behalten: "Da steht der Feind, der sein Gift in die Wunden eines Volkes träufelt. – Da steht der Feind – und [...] mehr

15.03.2017, 21:46 Uhr

Mir geht es sehr ähnlich... aber wenn die Alternative Wilders heisst... eine schwere Grippe ist der Pestilenz eben doch noch immer vorzuziehen. Übrigens sieht es ja doch auf der Linken gar so [...] mehr

14.03.2017, 10:43 Uhr

Es ist aber immerhin ein Wahlergebnis denkbar, bei dem sich die SPD nach der Wahl auf einmal beim Wort genommen wiederfindet - ihr könnt die parlamentarischen Mehrheiten dazu haben, also macht [...] mehr

14.03.2017, 08:34 Uhr

Womit wieder einmal bewiesen wäre: wer erreichen will, dass die SPD nach der Wahl das umsetzt, was sie vor der Wahl angekündigt hat, wird die LINKE wählen müssen. Siehe auch hier: [...] mehr

12.03.2017, 12:52 Uhr

Hmmm... die GRÜNEN sollten die von Ihnen angesprochenen Positionen natürlich auch vertreten, aber ob sie sie nun gerade zu ihren Kernthemen machen müssen? Ich erinnere mich an eine ganz [...] mehr

11.03.2017, 20:13 Uhr

Ich bin kein Wähler der GRÜNEN, aber im Zweifel würde ich eine von ihnen aufgestellte Kandidatin, die in der Türkei geboren, die aber nach eigenen Angaben am Niederrhein aufgewachsen ist, was ich [...] mehr

09.03.2017, 19:06 Uhr

Ich möchte der zitierten Mitforistin(?) ein paar Dinge sagen: - Ich spreche ihr jede Legitimation ab zu entscheiden, was jemand in Deutschland braucht und was nicht. - Ich glaube ihr nicht jemals [...] mehr

09.03.2017, 16:39 Uhr

Eine Partei, die "den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen" zum Kernthema ihres politischen Wirkens macht - wogegen überhaupt nicht einzuwenden ist - muss mit logischer Notwendigkeit eine [...] mehr

08.03.2017, 07:31 Uhr

Bemerkenswert scheint mir allerdings auch die Reaktion Clarence Seedorfs zu sein - offenbar hat Hitzlsperger, dem ich genauso applaudiere wie die meisten meiner Vorredner, hier genau den richtigen Ton [...] mehr

07.03.2017, 12:12 Uhr

Ich denke, dass es Sahra Wagenknechts natürliche Bestimmung ist, nicht Wirtschafts-, sondern Finanzministerin zu werden, im Übrigen kann ich Ihren Personalvorschlägen aber durchaus einiges [...] mehr

05.03.2017, 18:52 Uhr

Doch - das sind viel zu wenige! mehr

05.03.2017, 18:47 Uhr

Mich freut's ja auch, aber: ein gütiges Geschick bewahre "meinen" SC vor der Europaliga! Jedesmal, wenn sie das früher, als es noch "UEFA-Cup" hiess, geschafft haben sind sie [...] mehr

05.03.2017, 11:43 Uhr

Bei Zustimmung im Übrigen der guten Ordnung halber: das, wogegen Sie hier zu Recht polemisieren, nennt man "Harzburger Front". "Volksfront" ist etwas anders, und der Begriff [...] mehr

05.03.2017, 11:20 Uhr

NRW gehört ja neben Berlin und meiner Wahlheimatstadt Freiburg/Br. zu den bevorzugten "linksgrünversifften" - so sagt man doch auf Braunwelsch? - Hassobjekten der "besorgten [...] mehr

04.03.2017, 10:37 Uhr

Wieder einmal ein zweiter Versuch auf Samtpfoten, nachdem ein erster, etwas längerer und zugespitzterer Text vor den Augen der Moderation keine Gnade gefunden hat: die griechische Regierung hat [...] mehr