Benutzerprofil

friedrich_eckard

Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 7605
Seite 1 von 381
14.12.2018, 13:59 Uhr

Abgesehen davon, dass ich es für unerlaubt halte, LINKE und GRÜNE mit den Krrräften derrr nationalen Errrneuerrrung im selben Zimmer, Satz- und Sinnzusammenhang zu nennen: ich halte eine Strategie der [...] mehr

14.12.2018, 12:00 Uhr

Ich habe nicht den Eindruck, dass die Arbeitsfähigkeit und das Ansehen des Bundestages darunter leiden, dass derzeit einer der vorgesehenen Vizepräsidentenposten vakant ist und das möglicherweise für [...] mehr

13.12.2018, 14:17 Uhr

Jetzt fehlt mir nur noch das Stichwort "Umvolkung" - möglichst wenig deutsche Kinder, damit... aber bei diesem Thema der Versuch, mit einem Minimum an Polemik auszukommen, auch wenn es [...] mehr

13.12.2018, 09:14 Uhr

Es wäre ja schon etwas damit gewonnen, wenn Bezieher von ALG I und II es grundsätzlich und ohne Sanktionen fürchten zu müssen ablehnen könnten, sich auf Stellenangebote von Arbeitgebern zu [...] mehr

12.12.2018, 15:14 Uhr

Obwohl ich selber zu den von Ihnen in Anführungszeichen gesetzten "Fachidioten" - ich nehme das aber nicht persönlich ;-) - zähle stimme ich Ihnen in der Sache vollkommen zu, wobei ich [...] mehr

12.12.2018, 13:55 Uhr

"Laienrichter" heissen so, weil sie eben nicht die Befähigung zum Richteramt haben, und es gibt sehr gute und nachvollziehbare Gründe dafür, dass diese Richter in verschiedenen Zweigen der [...] mehr

09.12.2018, 17:07 Uhr

Ich bin mit der Lektüre noch nicht ganz durch... aber es stimmt schon: wenn den schröderblairistisch verseuchten Sozialdemokratien des Kontinents bei den EU-Wahlen die Hütte über den Köpfen [...] mehr

09.12.2018, 15:19 Uhr

Jedenfalls die beste Juristin, die wir seit langem als Justizministerin hatten... so ganz verstehe ich diese Personalie aber auch nicht. Für einen "Austragsposten" ist Frau Barley [...] mehr

09.12.2018, 14:15 Uhr

Kein böses Wort gegen Frau Barley als Person, die als Juristin einen wirklich eindrucksvollen Lebenslauf vorzuweisen hat - aber ob die vielleicht 10 SPD-MdEP, die von den aktuell 27 noch übrigbleiben [...] mehr

08.12.2018, 16:33 Uhr

Ich weiss nicht, wer hier Gewalt gegen Personen und Sachen begrüsst... es scheint aber unvermeidlich zu sein, dass im Schutze solcher Massenkundgebungen eine Minderheit ein gegebenes [...] mehr

08.12.2018, 12:05 Uhr

Nun möchte ich dieses Land aber doch nicht schlechter gemacht haben als es ist... hierzulande sind Versammlungen unter freiem Himmel zwar anmelde-, aber nicht genehmigungspflichtig, also [...] mehr

08.12.2018, 11:11 Uhr

Ob die Rest-SPD, auf dem Wege in die politische Bedeutungslosigkeit, nun... oder nicht dürfte keine grosse Rolle mehr spielen. Ein Hinauswurf, so er denn wirklich erfolgen sollte, käme ja doch ohnehin [...] mehr

08.12.2018, 09:29 Uhr

Abgesehen davon, dass GRÜN-rot-rotes Mitte-links kein Katastrophenszenario ist, sondern als das Fortschrittlichste, was die politischen und gesellschaftlichen Kräfteverhältnisse derzeit hergeben, [...] mehr

07.12.2018, 17:10 Uhr

Es hätte so schön sein können... ich habe nach dem Ausgang des ersten Wahlergebnisses ein anderes Resultat erwartet und vorhergesagt. Gewinner sind jetzt die Krrräfte derrr nationalen Errrneuerrrung [...] mehr

07.12.2018, 16:40 Uhr

Ich hatte es nicht zu hoffen gewagt... aber da die "Spahniels" in der Stichwahl Merz über die Hürde helfen werden dürfte die Sache "gelaufen" sein, und die Linke - den Begriff [...] mehr

07.12.2018, 15:38 Uhr

Wir reden hier ja sicherlich über ein ernstes Thema, aber wenn man sich einmal betrachtet, wer in wen welche Erwartungen setzt, dann, ich kann mir nicht helfen, ist die ganze Situation doch nicht [...] mehr

07.12.2018, 13:09 Uhr

Ob dieser Rückzug nun wirklich ein gar so grosses Opfer ist.... da ja die Rest-SPD Mühe haben wird, bei den Wahlen zum EU-Parlament auch nur die prozentuale Zweistelligkeit zu erreichen bietet [...] mehr

07.12.2018, 10:44 Uhr

Natürlich hat der/die künftige CDU-Vorsitzende den "ersten Zugriff" auf die nächste Kanzlerkandidatur. Die Rest-SPD fällt als alleiniger Mehrheitsbeschaffer aus. Kramp-Karrenbauer wäre [...] mehr

07.12.2018, 08:17 Uhr

Ich wage einmal einen Tip: 55% Kramp-Karrenbauer, 35% Merz, 10% Spahn - weil es dieser knappen Mehrheit wichtiger sein wird, die Regierungsfähigkeit ihrer Partei zu erhalten als endlich wieder einmal [...] mehr

06.12.2018, 08:33 Uhr

Wir sind uns in der Analyse der Situation vollkommen einig, in der politischen Bewertung allerdings wohl eher nicht... da für mich ein Kanzler Habeck, gewählt mit einer Mitte-links-Mehrheit im [...] mehr

Seite 1 von 381