Benutzerprofil

friedrich_eckard

Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6380
24.01.2017, 10:31 Uhr

Ich denke, dass stimmt nur teilweise. Dass sich die Damen und Herren Petry und Höcke inhaltlich nicht nennenswert voneinander unterscheiden ist sicher richtig, aber in guter Rechtsaussentradition [...] mehr

23.01.2017, 17:33 Uhr

Das ist natürlich richtig, aber je weiter sie nach rechts abdriftet, desto weniger gefährlich ist sie. Zum einen gibt es jedenfalls bei vielen Wähler/inne/n in den alten Bundesländern eine [...] mehr

23.01.2017, 15:44 Uhr

So ist es... aber ein paar Anständige aus den Reihen von SPD und GRÜNEN könnten ja statt des Bürovorstehers des Maschmeyer-Kanzlers auch Christoph Butterwegge wählen... ein paar werden es ja wohl [...] mehr

22.01.2017, 12:28 Uhr

Man konnte sich ja als Beobachter aus der Ferne ohnehin schon länger fragen, ob die sozialen Bedingungen in diesem Lande sich nicht längst dahin entwickelt haben, dass das Land als [...] mehr

22.01.2017, 10:30 Uhr

"soziale Gerechtigkeit, Chancengleichheit im Bildungssektor, keine Benachteiligungen für alleinerziehende Mütter und STOP der Armut bei working poor, Arbeitslosgkeit und [...] mehr

21.01.2017, 13:52 Uhr

Einmal ganz langsam zum Mitschreiben: MdE dürfen sich Reisen "sponsern" lassen, solche Zuwendungen sind aber meldepflichtig. Dieser Meldepflicht hat der Herr erst verspätet genügt, von [...] mehr

20.01.2017, 16:12 Uhr

Kein Widerspruch, aber doch die Anregung, schärfstens zwischen "Patrotismus" und "Heimatgefühl" zu unterscheiden, was auch in diesem Zusammenhang wichtig ist, weil Höcke ja [...] mehr

20.01.2017, 15:29 Uhr

Bei meinen regelmässigen Ausflügen in den rechten Online-Sumpf - brrrr... - bin ich schon auf Spekulationen gestossen, Höcke sei ein U-Boot des Verfassungsschutzes, eingeschleust, um die [...] mehr

19.01.2017, 20:51 Uhr

Wehren WIR den Anfängen! Jede/r Einzelne kann - Lokale meiden, die den Alternativlingen Räume zur Verfügung stellen, und andere zu bewegen suchen, das gleiche zu tun, - Ärzten, Zahnärzten [...] mehr

18.01.2017, 20:10 Uhr

Ich halte dagegen! Höcke ist der Heros der "pi-news.net"-Fraktion der rechten Sümpflinge, und die werden eher das Gespann Pretzell/Petry abräumen als zulassen, dass der über die Klinge [...] mehr

18.01.2017, 10:49 Uhr

Ich mag ja auf Frau Göring-Eckardt nicht herumhacken, weil sie rotrotgrün in "ihrem" Lande Thüringen jedenfalls nicht sichtbar zu hintertreiben unternommen hat, aber der "Seeheimer in [...] mehr

18.01.2017, 09:43 Uhr

Nein, aber für den Bundespräsidenten und, soweit Entscheidungen von Amts- oder Landgerichten betroffen sind, für die Regierungen resp. die Ministerpräsidenten der Länder. Ich freue mich über diese [...] mehr

17.01.2017, 18:39 Uhr

Also, meinetwegen... dann wäre aber ein Verfahren zu schaffen, in dem Bundesregierung, Bundestag und Bundesrat vom BVerfG lediglich die Feststellung begehren können, eine Partei verfolge [...] mehr

17.01.2017, 17:25 Uhr

Den Gedanken, die NPD sei eines Verbotes nicht würdig, da zu unbedeutend, kann man ja einigermassen nachvollziehen - aber welcher Teufel hat die Richter in den roten Roben geritten, in diesem [...] mehr

15.01.2017, 09:55 Uhr

Ach ja, schröpfen... ist es eigentlich so schwer zu begreifen, dass mit 53% nach den Vorstellungen der LINKEN nur der 86.300,-€ ÜBERSTEIGENDE Anteil am Einkommen besteuert werden soll? Da zudem [...] mehr

12.01.2017, 16:51 Uhr

... und zwar im ausschliesslichen Interesse der "Finanzindustrie" und ihrer Drückerkolonnen, denen sich die FDP - falls noch jemand weiss... - ja immer besonders verpflichtet gefühlt [...] mehr

12.01.2017, 13:06 Uhr

Wollen wir einmal darüber spekulieren, wie sich der Werdegang der Bundeskanzlerin weiter gestaltet hätte, wenn...? Als Volkskammerabgeordnete, wenn nicht gerade der SED, dann doch der Block-CDU [...] mehr

12.01.2017, 13:03 Uhr

Ich habe hier, etwas ausführlicher und in zugespitzerer Formulierung, diesselbe Vermutung zu äussern versucht, mit meinem Beitrag aber vor den Augen der Moderation keine Gnade gefunden, während [...] mehr

12.01.2017, 08:19 Uhr

Wäre ich zufällig SPD-Mitglied, von dem erwartet wird, dass es im kommenden Spätsommer/Frühherbst Wahlkampf mache: ich käme mir ja doch einigermassen ver*piep*t vor. Die einzige Mehrheit, die der [...] mehr

11.01.2017, 10:37 Uhr

Hmm... wenn Sie einmal bei Albrecht Müller dessen Erfahrungen aus dem Wahlkampf 1972 nachlesen werden Sie feststellen, dass auch gegen die Meinungsfabrikanten und das grosse Geld Wahlen zu [...] mehr