Benutzerprofil

Flugor

Registriert seit: 15.10.2005
Beiträge: 1152
23.02.2017, 01:31 Uhr

Manager = Schwerstkrimineller Dieser Eindruck bleibt bei mir haften. (So an VW&DeuBa denkend...) mehr

20.02.2017, 22:11 Uhr

Gibt es eine Übersicht der bislang erfolgten Reformen? Was mich interessieren würde wäre, in wieweit Reformen umgesetzt wurden, - welche die grassierende Steuerhinterziehung wirksam bekämpfen - ob der Bevölkerung erklärt wurde, warum es ohne gezahlte [...] mehr

20.02.2017, 00:33 Uhr

Überteuerte Produkte Derartige Übernahmeangebote bedingen doch, dass die zugehörigen Produkte derart überteuert sind, dass die "Kriegskasse" jenes Konzerns derartige Spielchen erlaubt. -> Wer [...] mehr

18.02.2017, 23:24 Uhr

Ist das in den USA denn anders? Wer von den dortigen Angehörigen des Parlaments hatte denn kein fettes Depot, welches davon profitiert, wenn die Bevölkerung möglichst effizient abgezockt wird? Seit Trump boomt der DJIA. Die [...] mehr

17.02.2017, 13:04 Uhr

Vielleicht hilft es ja, immer lauter für höhere Löhne zu trommeln, statt den Euro zum Sündenbock zu machen... In Griechenland sind ja auch Steuerhinterziehung und Korruption die Problemursache und [...] mehr

17.02.2017, 00:51 Uhr

Logik! Dieser Weg zählt gegenüber simplen Behauptungen. mehr

16.02.2017, 23:02 Uhr

Ich finde es es bemerkenswert, dass Sie Aussagen wie "Nur eine eigene Währung beseitigt das Übel an der Wurzel" nutzen, obwohl diese Aussage doch impliziert, dass bei deren konsequenter [...] mehr

16.02.2017, 16:34 Uhr

Nein kein "trickle down" via Dienstboten und Hausmädchen... *g* Mein Gedanke war halt, dass in diesem Bereich die Löhne noch nicht so hoch sind, dass deren Erhöhung nicht durch mehr [...] mehr

15.02.2017, 22:53 Uhr

DE galt lange Zeit als "kranker Mann Europas". Das stimmte teilweise, aber die Folge war eine breit gefächerte (d.h. nicht leistungsgemäße) Absenkung des Reallohnniveaus). Hmm ja... [...] mehr

15.02.2017, 22:12 Uhr

Kaufen Sie einfach keine derartigen Eier. Eier kommen schließlich nicht aus der Chemiefabrik. Eier sind ein Naturprodukt und deren Schale ist zwangsläufig immer irgendwie kontaminiert. Das Ei [...] mehr

15.02.2017, 21:43 Uhr

Nicht weiter schlimm. Mir passieren derartige Fehler schließlich ebenfalls. Mir ging es in jenem Posting auch primär um jene These, welche aus der Hintergrundstrahlung einen Ereignishorizont [...] mehr

15.02.2017, 21:35 Uhr

Eine "eigene Währung" bedeutet aber in dem von Ihnen genannten Fall eben dies: "Im Mittel" erhöht sie (via Wechselkurs) die Löhne, im Detail geht das schief. Im Euro [...] mehr

15.02.2017, 20:56 Uhr

Das denke ich auch... Ist ja ähnlich wie in den USA und den dortigen Reps: Dort habe ich auch den Eindruck, dass diese primär deshalb für Wahlfreiheit bezüglich der Frage, ob man [...] mehr

15.02.2017, 20:52 Uhr

Das verstehe ich nicht: Wo habe ich denn angenommen, dass Sie Einsteins "Gott würfelt nicht"-Aussage für wahr halten? Ich hatte doch die Fehlerhaftigkeit jener Aussage bestätigt und [...] mehr

15.02.2017, 00:30 Uhr

Auch in einem "Vollgeldsystem" dürfte es Kredite geben, d.h. jemand kann sich via Kredit um Haus und Hof bringen. Die Problematik der potentiellen "Plünderungen" basiert [...] mehr

15.02.2017, 00:14 Uhr

Jener Ansatz würde zu höheren Steuereinnahmen führen. Werden diese zum Abbau von Staatsschulden genutzt, senkt diese Vorgehensweise auch das Inflationspotential. (Es wird so einfach Geld dem [...] mehr

15.02.2017, 00:10 Uhr

Wobei sich auch Einstein bezüglich jener Aussage geirrt hat... Was, wenn unser Universum letztendlich die (dreidimensionale) Schockwelle einer vierdimensionalen Supernova ist und deren [...] mehr

14.02.2017, 23:57 Uhr

Der Ansatz des Euros als solcher ist OK: Staaten, welche unabhängige Zentralbanken nutzen, können auch gemeinsam eine unabhängige Zentralbank nutzen. Probleme entstehen jedoch, wenn jene [...] mehr

14.02.2017, 23:49 Uhr

Tulpenkrise und Lehmannkrise Ich kenne den zugehörigen Unterschied, habe aber einfach nicht daran gedacht, diesen ebenfalls zu erwähnen. Bei der Lehmannkrise und deren Folgen bestand das Problem, dass die zugehörigen [...] mehr

14.02.2017, 23:48 Uhr

Tulpenkrise und Lehmannkrise Ich kenne den zugehörigen Unterschied, habe aber einfach nicht daran gedacht, diesen ebenfalls zu erwähnen. Bei der Lehmannkrise und deren Folgen bestand das Problem, dass die zugehörigen [...] mehr