Benutzerprofil

Flugor

Registriert seit: 15.10.2005
Beiträge: 1308
Seite 1 von 66
23.05.2018, 22:18 Uhr

Es gibt auch noch echte Foristen mit nachvollziehbaren Fakten. mehr

23.05.2018, 22:16 Uhr

Zu 1: Man könnte durch trickreiche Besteuerung erreichen, dass die sich aus der hohen Wettbewerbsfähigkeit ergebenden Exportüberschüsse (=Kapitalexporte) halt im Inland verbleiben. Das sind [...] mehr

23.05.2018, 21:58 Uhr

Prinzipiell ist dieses Argument nicht falsch, nur sollte jenes Grundeinkommen dann auch von jenen bezahlt werden, welche viel Einkommen/Vermögen haben und das geht nur durch hohe Steuern für hohe [...] mehr

23.05.2018, 21:55 Uhr

Ganz einfach: Weil auch ein Staat seine Ausgaben irgendwie finanzieren muss. Dies geschieht über Steuereinnahmen oder über Neuverschuldung. Will man seine Ausgaben über Neuverschuldung [...] mehr

02.05.2018, 23:37 Uhr

Man kann den Mindestlohn ziemlich genau aus den Exportüberschüssen ableiteten. Das inflationiert dann halt den VPI, deflatinioiert aber den DAX. mehr

02.05.2018, 23:31 Uhr

Korrekt und doch falsch: Sie argumentieren auf Basis der BWL, welche externalisierte Kosten ignoriert. Dadurch verschwinden diese aber nicht. Sie beklagen, dass sinkende Einkommen Ihnen [...] mehr

02.05.2018, 22:06 Uhr

Das Lohndumping exportorientierter Unternehmen limitiert halt auch den Spielraum kleinerer Unternehmen: Fließt der Überschuss jener Unternehmen primär in die Dividende, begrenzt diese via [...] mehr

02.05.2018, 00:26 Uhr

Der Spargel kommt dann aus Polen, anstelle von Polen gestochen zu werden ;) Das Problem ist doch, dass Exportüberschüsse destabilisieren, weshalb jene Überschüsse besser im Inland verteilt [...] mehr

01.05.2018, 23:35 Uhr

Finanzierbar über den Exportüberschuss Exportüberschuss = Kapitalexport d.h. sich aus der Wettbewerbsfähigkeit ergebende Überschüsse landen im Ausland. Ohne Verlust der Wettbewerbsfähigkeit kann man jene Überschüsse somit auch im [...] mehr

01.05.2018, 23:30 Uhr

Das ist ziemlicher Unsinn: Sinkende Steuereinnahmen bedeuten wahlweise steigende Staatsschulden, oder sinkende staatliche Leistungen, welche wiederum primär den unteren Einkommensklassen nützen. Außerdem zahlen untere [...] mehr

01.05.2018, 23:26 Uhr

Jener Mindestlohn muss auch irgendwie aus der Wettbewerbsfähigkeit einer Volkswirtschaft ableitbar sein. 15 Euro pro Stunde dürften für DE zu hoch sein. mehr

01.05.2018, 23:24 Uhr

Exportüberschüsse gerecht verteilen! Exportüberschüsse basieren auf einer hohen Wettbewerbsfähigkeit, wandern aber als Kapitalexporte (z:b: via Dividenden) im Ausland, nicht aber auf den Konten derjenigen, welche im Inland die zugehörige [...] mehr

27.04.2018, 20:25 Uhr

Was Pompeo wirklich gemeint hat: Ich habe viele Aktien der Waffenindustrie und damit diese mir fette Dividenden bescheren, muss Deutschland seine Sozialausgaben und Renten kürzen und dafür mehr Waffen kaufen. Wir machen das ja [...] mehr

27.04.2018, 20:22 Uhr

Warum sagt Maas nicht einfach... Warum sagt Maas nicht einfach, dass es besser ist, den Menschen z.B. via Flüchtlingshilfe direkt zu helfen, anstelle das Geld der Waffenindustrie in den Rachen zu stecken? Man könnte doch die [...] mehr

13.04.2018, 00:05 Uhr

Krieg der Oligarchen... Meine These: Da bekämpfen sich zwei Oligarchen (-gruppen) mit ziemlich unsauberen Mitteln und beide wollen ihr Erdgas in Europa verkaufen. Die eine Gruppe Oligarchen sitzt in den USA und will das [...] mehr

28.02.2018, 00:18 Uhr

Ich hätte die britische Bevölkerung gerne als Teil des EU-Binnenmarkts Ich hätte die britische Bevölkerung gerne als Teil des EU-Binnenmarkts, allerdings als gleichberechtigte Partner und nicht als durch ihr Verhalten destabilisierend wirkende Rosinenpicker. [...] mehr

26.02.2018, 11:59 Uhr

Denken Sie Ihre Argumentation doch einmal zuende: Würden mehr Waffen mehr Sicherheit bieten, wäre die größte Sicherheit dann erreicht, wenn jeder Mensch seine eigene mit einer TSAR-Bombe bestückte Interkontinentalrakete (oder gleich mehrere [...] mehr

24.02.2018, 21:25 Uhr

NRA=Terror-Organisation? Zugegeben: Clickbait ;) Aber versuchen wir doch einmal folgenden Denkansatz: - Mit Waffen kann man Menschen töten. - Effizienter als mit bloßen Händen Vergleichen wir jetzt einmal Menschen [...] mehr

17.02.2018, 21:15 Uhr

Widerstand gegen rechts... Widerstand gegen rechts... Ist das nicht genau das, was man dem Kühnert vorwirft? Dass er sich gegen die neoliberale "jeder ist seines Glückes Schmied"-Doktrin wendet, welche den [...] mehr

17.02.2018, 20:56 Uhr

Die Frage ist doch, ob man jene Wähler wirklich ansprechen sollte... Wenn nationalistische Antidemokraten bislang die CDU/CSU gewählt haben, sollte schon die Frage erlaubt sein, ob man Wähler [...] mehr

Seite 1 von 66