Benutzerprofil

Flugor

Registriert seit: 15.10.2005
Beiträge: 1169
Seite 1 von 59
15.06.2017, 22:02 Uhr

"TIPP für Reporter: Folge dem Geld." Haha. Dann streicht irgend ein Unternehmen seine Werbung auf SPON/Spiegel, und die Redaktion knickt ein, bzw. der verantwortliche Journalist [...] mehr

03.06.2017, 23:07 Uhr

Ein Kolumnist auf stern.de veröffentlichte folgenden Text: http://www.stern.de/kultur/micky-beisenherz/micky-beisenherz-ueber-donald-trump--nun-lasst-ihn-doch-erstmal-machen--7479152.html [...] mehr

03.06.2017, 22:59 Uhr

Und im Gegenzug flüchten Millionen/Milliarden Menschen aus dann als Folge unbewohnbaren Gebieten dieses Planeten in die vormals gemäßigten Zonen... Das lässt sich sicher locker aus der [...] mehr

03.06.2017, 22:54 Uhr

http://www.berlinerkreisinderunion.de/berliner-kreis/ueber-uns/#mitglieder https://de.wikipedia.org/wiki/Berliner_Kreis_(CDU) nennt: - Christean Wagner - Thomas Bareiß - Thomas Dörflinger - [...] mehr

03.06.2017, 22:43 Uhr

Wo sehen Sie dort Realos? Das sind doch eher Realitätsverweigerer: Ihre althergebrachte Geldquelle sprudelt mangels Nachhaltigkeit nicht mehr, weshalb jene Leute ihr Totes Pferd zu reiten versuchen, indem sie auf Lügen [...] mehr

02.06.2017, 00:01 Uhr

Die Atmosphäre hat eine maximale Aufnahmekapazität in Sachen CO2. Diese Grenze bildet das Limit für den CO2-Ausstoß, will man keine chaotischen Folgen jenes erhöhten CO2-Ausstoßes auslösen. Somit [...] mehr

19.05.2017, 00:00 Uhr

Eigentlich ist es müßig darüber zu diskutieren: Wenn der griechische Staatshaushalt infolge mangelnder Solidität von den Parlamenten anderer Staaten abhängt, dann hat die griechische Bevölkerung nicht das demokratische Recht, über jenen unsoliden [...] mehr

14.04.2017, 23:22 Uhr

Zu 1.: Wenn der Sparer existierendes Geld in eine Immobilienblase steckt, ist das zwar für ihn furchtbar; auf volkswirtschaftlicher Ebene aber nützlich, da so die Vermögenskonzentration abgebaut [...] mehr

14.04.2017, 23:11 Uhr

Dann wären die Guthaben jener Menschen vernichtet worden, welche zuvor auf Konsum zugunsten einer (Alters?)-Reserve verzichtet haben. mehr

14.04.2017, 23:10 Uhr

Überlegen Sie doch einmal: Überlegen Sie doch einmal: Beim Zins handelt es sich um Fremdkapitalkosten und diese stehen in Konkurrenz zu den Lohnkosten. Höhere Löhne bedeuten höhere Inflation. Wenn die EZB also höhere [...] mehr

14.04.2017, 22:58 Uhr

Gut, aber wo steckt hier die Kausalität hinter der von Ihnen genannten Korrelation? Der Wert der zugehörigen Anleihen landet ja nicht gleichverteilt als Guthaben auf den Konten aller Bürger, [...] mehr

14.04.2017, 22:52 Uhr

So einach ist das leider nicht... Zinsen entstehen ja nicht aus dünner Luft, oder werden von den Zentralbanken gezahlt, sondern Zinsen sind woanders Kosten und müssen erwirtschaftet werden, d.h.: Es muss dafür jemand arbeiten und [...] mehr

14.04.2017, 21:59 Uhr

Viel zu kurz gedacht... Warum steigen in den USA die Zinsen? Eher weniger deshalb, weil dort die Wirtschaft so brummt, denn brummen tun nur die Depots jener, welche genug Geld für Kapitalanlagen haben. Die Zinsen steigen [...] mehr

19.03.2017, 00:31 Uhr

Ich gehe davon aus, dass Merkel ihm in jenem Vieraugengespräch heftig widersprochen hat und DT deshalb sauer war. Sein Twitterkommentar entspräche dann dem wütenden Aufstampfen eines [...] mehr

18.03.2017, 15:37 Uhr

Zentralbanken sind unabhängig und nicht zur Staatsfinanzierung da Zunächst einmal: Zentralbanken sind unabhängig und nicht zur Staatsfinanzierung da. Würden Kredit-finanzierte staatliche Investitionen zu ausreichend mehr Steuereinnahmen führen, gäbe es das [...] mehr

17.03.2017, 22:21 Uhr

Schöne Satire.. Schöne Satire, allerdings dürfen staatliche Investitionen nicht "auf Kredit" geschehen, sondern müssen aus dem jeweiligen Steueraufkommen gedeckt werden, denn wäre jene [...] mehr

01.03.2017, 17:46 Uhr

Also für mich liest sich der TAZ-Artikel wie eine pointierte Kritik. ich wüsste jetzt nicht, was daran verboten wäre und gar mit einer Haftstrafe zu ahnden wäre... Nebenbei Auch Höckes [...] mehr

23.02.2017, 01:31 Uhr

Manager = Schwerstkrimineller Dieser Eindruck bleibt bei mir haften. (So an VW&DeuBa denkend...) mehr

20.02.2017, 22:11 Uhr

Gibt es eine Übersicht der bislang erfolgten Reformen? Was mich interessieren würde wäre, in wieweit Reformen umgesetzt wurden, - welche die grassierende Steuerhinterziehung wirksam bekämpfen - ob der Bevölkerung erklärt wurde, warum es ohne gezahlte [...] mehr

20.02.2017, 00:33 Uhr

Überteuerte Produkte Derartige Übernahmeangebote bedingen doch, dass die zugehörigen Produkte derart überteuert sind, dass die "Kriegskasse" jenes Konzerns derartige Spielchen erlaubt. -> Wer [...] mehr

Seite 1 von 59