Benutzerprofil

ProDe

Registriert seit: 26.11.2008
Beiträge: 1316
   

06.07.2015, 09:01 Uhr Thema: Griechischer Finanzminister: Varoufakis tritt zurück Kein Fachmann überlebt lange zwischen Politikern Damit verlässt einer der ganz wenigen mit ökonomischen Sachverstand die Politik. Unsere Zukunft ist damit wieder in Händen von Populisten und machtbewussten Vollblutpolitikern. Schade und [...] mehr

05.07.2015, 23:43 Uhr Thema: Sieg für die Nein-Sager: Griechenland wählt eine ungewisse Zukunft ist leider falsch Bisher ging kein Geld an Griechenland sondern nur an die Banken. Griechenland wie alle anderen EU Laender haben die faulen Kredite der Banken an die Steuerzahler uebertragen. Auf Druck v.a. [...] mehr

05.07.2015, 23:33 Uhr Thema: Sieg für die Nein-Sager: Griechenland wählt eine ungewisse Zukunft und wieder einer, der es nicht kapiert hat Griechenland, wie die meisten anderen EU Laendern haben Schulden angehaeuft weil speziell Deutschland sie gedraengt hat die Banken zu retten... Tsipras und seine linken Freunde haben damit [...] mehr

05.07.2015, 22:59 Uhr Thema: Sieg für die Nein-Sager: Griechenland wählt eine ungewisse Zukunft was fuer eine Klatsche wow - damit haette ich nicht gerechnet. Ein Klatsche fuer die starrsinnigen und fatal agierenden Glaeubiger - allen voran Schaeuble und Merkel. Vielleicht gibt das ja Aufwind fuer einen Wandel in [...] mehr

02.07.2015, 18:50 Uhr Thema: Leere Geldautomaten in Griechenland: Zehnjähriges Mädchen schenkt Eltern ihr Tascheng Hoffnungsschimmer dieser Artikel ist irgendwie ein Hoffnungsschimmer. Nach all der Hetze und nationalistischen Berichterstattung mal ein Artikel, der wieder an die Werte erinnert auf die wir einst so stolz waren: [...] mehr

30.06.2015, 10:32 Uhr Thema: Schäuble zum Ende des Hilfsprogramms: Neue Verhandlungen - "ganz von vorne" offenbar ging es uns zu lange zu gut anders kann man es sich doch nicht erklären wie fahrlässig hier die meisten Foristen das aufs Spiel setzen, dass uns jahrelang Wohlstand, Frieden und Freiheit gesichert haben: Bündnis mit Europa, [...] mehr

28.06.2015, 23:18 Uhr Thema: Referendum in Griechenland: Die Quittung für fünf Jahre Feigheit wie suess.... Merkel ist unschuldig und die Griechen lassen sich nicht helfen.... Das ist wirklich realsatire - denn ich bin fest ueberzeugt, dass sie das wirklich ernst meinen. Merkel steht fuer die [...] mehr

25.06.2015, 14:56 Uhr Thema: Ukraine-Krise: Nato stockt schnelle Eingreiftruppe auf Nein, niemand plant einen neuen Rüstungswettlauf.... in diesem Fall rüstet der Westen halt mal auf... aber sicherlich wird sich etwas finden, dass es wieder so aussieht als hätte der böse Putin damit angefangen... Dann lieber das Geld an das [...] mehr

25.06.2015, 09:01 Uhr Thema: Streit um Griechenlands Reformplan: Madame Lagarde hat nachgerechnet Verantwortung ohne Haftung Madame Lagarde, ebenso wie Schäuble oder Merkel oder Juncker stehen in der Verantwortung aber am Ende haften die Bürger. Wenn man diese unfähigen machtgeilen Politikprofis in 3-5 Jahren für den [...] mehr

24.06.2015, 18:27 Uhr Thema: Linker Syriza-Politiker zu Reformplänen: "Deutschland ist der Problemstaat" Hört sich an wie ein guter Nährboden für den IS wäre zu befürchten.... Das wird ein El Dorado für den Islamischen Staat, für organisiertes Verbrechen, Schleuser und vielleicht auch lohnend für Stationierung russischer Atomraketen so als [...] mehr

24.06.2015, 18:21 Uhr Thema: Linker Syriza-Politiker zu Reformplänen: "Deutschland ist der Problemstaat" dann denken Sie doch bitte zu Ende Frage: was hält denn unsere florierende Wirtschaft am Leben? Antwort: die Kredite, die wir denen geben damit sie unsere Waren kaufen können. und wie geht das irgendwann zwangsläufig aus [...] mehr

24.06.2015, 18:10 Uhr Thema: Linker Syriza-Politiker zu Reformplänen: "Deutschland ist der Problemstaat" ja, es ist so einfach auch wenn es angesichts soviel Uninformiertheit sinnlos erscheint: - es waren die Schwesterparteien von CDU und SPD, die in GR die Schulden aufgehäuft haben. Nicht die LINKE. - ein Austritt [...] mehr

24.06.2015, 17:59 Uhr Thema: Linker Syriza-Politiker zu Reformplänen: "Deutschland ist der Problemstaat" Varoufakis ist sicher ein Exot er wird sich vermutlich verdammt einsam fühlen als einziger mit ökonomischem Fachverstand unter lauter vollblut-Politikern, die quasi für alles geeignet sind. Heute Innenminister, morgen [...] mehr

24.06.2015, 17:54 Uhr Thema: Linker Syriza-Politiker zu Reformplänen: "Deutschland ist der Problemstaat" Warum??? warum besuchen Sie denn nicht einfach mal einen VWL Grundkurs? Oder lesen Sie doch mal einen Artikel eines renommierten Ökonomen zu der Situation in der europ. Währungsunion. (muss nicht, kann [...] mehr

24.06.2015, 16:00 Uhr Thema: Unruhe an Finanzmärkten: Gläubiger akzeptieren angeblich Athens Reformpläne nicht rezept nunja - in Deutschland war die soziale Marktwirtschaft durchaus sehr erfolgreich. Bisher setzt sich die Syriza für die verloren gegangene Demokratie und funktionierende soziale Systeme eine. [...] mehr

24.06.2015, 15:40 Uhr Thema: Unruhe an Finanzmärkten: Gläubiger akzeptieren angeblich Athens Reformpläne nicht Cui bono das kann man so sehen.... aus Sicht der Banken, Investoren und der (deutschen) Wirtschaft hat man alles richtig gemacht. seit 10 Jahren Rekordgewinne, -Dividenden und -Renditen, Zerstörung der [...] mehr

24.06.2015, 15:36 Uhr Thema: Unruhe an Finanzmärkten: Gläubiger akzeptieren angeblich Athens Reformpläne nicht Die deutschen werden bezahlen und er hat damit Recht. (oh Wunder, ist er doch der Einzige in der Runde, der auf dem Gebiet Experte ist) Der Artikel hier zeigt, wie (die Mehrheit) der Deutschen schon bezahlt hat... [...] mehr

24.06.2015, 15:33 Uhr Thema: Unruhe an Finanzmärkten: Gläubiger akzeptieren angeblich Athens Reformpläne nicht konkret also ich finde die Vorschläge sind schon ziemlich konkret. Allerdings wer auch immer Steuereinnahmen in 5 Jahren verbindlich zusagen würde wäre nicht seriös. Das ist in etwa so seriös wie die [...] mehr

24.06.2015, 15:06 Uhr Thema: Unruhe an Finanzmärkten: Gläubiger akzeptieren angeblich Athens Reformpläne nicht viele überflüssige Beamte naja - das WAR einmal. Dann wurden die mit 56 in Vorruhestand geschickt und haben das Rentensystem zum Kollaps gebracht und dafür gesorgt, dass die ohnehin nicht effiziente Verwaltung nun gar [...] mehr

24.06.2015, 14:57 Uhr Thema: Unruhe an Finanzmärkten: Gläubiger akzeptieren angeblich Athens Reformpläne nicht Reeder Teil2 schon richtig ... aber wenn man den Reedern Steuern androhen würde, wäre mit Luxemburg ja ein weiteres Steuerparadies mitten in der EU gerne bereit die Reeder zu beheimaten und sehr günstig zu [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0