Benutzerprofil

odet

Registriert seit: 27.11.2008
Beiträge: 19
17.06.2013, 17:26 Uhr

Wozu wählen ? Derzeit hat der Bürger doch nur die Wahl zwischen dem Neoliberalismus in Schwarz-Gelb oder Rot-Grün. Warum sollte ich also einem dieser beiden unfähigen Regierungen mein Vertrauen aussprechen ? mehr

10.06.2013, 16:20 Uhr

optinal Ein Schloß zur Erinnerung an den Willi mit der Kopfprothese. Das hat doch mal Klasse. Dieser Volltrottel hat die ganzen Verbrechen des 20. Jahrhunderts erst möglich gemacht. Und die staatstragende [...] mehr

22.02.2013, 13:52 Uhr

keiner Schon merkwürding die Welt. Als Chef des IWF iset Strauss-Kahn direkt oder indirekt für den Tod und das Unglück von zig Millionen Menschen verantwortlich. Stört anscheinend niemanden. Aber wehe er [...] mehr

02.12.2012, 15:35 Uhr

Soso Es ist ja gut schön und richtig, daß Fakten dank es Internets frei verfügbar und leichter zu finden sind. Das macht den Experten aber nicht überflüssig, sondern erleichtert Ihm bestenfalls die Arbeit. [...] mehr

14.11.2012, 13:50 Uhr

Die Grünen haben sich überlebt Wozu sind die Grünen einstmals angetreten ? Umweltschutz denke ich. Diese Ziel haben Sie, auch wenn es natürlich noch viel zu tun gibt, erreicht. Aber das Thema Umweltschutz ist im Mainstream [...] mehr

15.10.2011, 01:52 Uhr

123 Ich hab mir schon mal die Filmrechte gesichert: "Das Akkurasierermassaker!". mehr

02.07.2011, 21:08 Uhr

. Die Kapitalisten werden uns noch die Stricke verkaufen, an denen wir sie aufhängen. Lenin mehr

02.06.2011, 11:51 Uhr

keiner Käßmann ist auch nur ein Pfaffe, ganz nach Wunsch kann Sie also etwas aus dem alten oder neuen Testament hervorholen. Wer da Konsitenz oder Moral erwartet, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen. [...] mehr

09.04.2011, 12:59 Uhr

Ne ist klar Wenn ein 16jähriger ein paar CDs aus den internet zieht wird er mit der ganzen Macht des Staates zur Rechenschaft gezogen, weils da scheints ja öffentliches Interesse gibt. Wenn der fränkische [...] mehr

06.03.2011, 13:05 Uhr

... Der Islam gehört, historisch, nicht zu Deutschland. Der Nationalsozialismus gehört, historisch, zu Deutschland. Zwei absolute Nullaussagen, aber sowas bekommt man wenn man geistige Tiefflieger zu [...] mehr

05.02.2011, 14:40 Uhr

Schon klar Lieber aargh, darf ich davon ausgehen, daß sie entweder den Artikel nicht gelesen haben oder aber selbst Manager sind, und damit von Haus aus von jeder Verantwortung befreit ? mehr

05.02.2011, 13:20 Uhr

Und wo ist das Problem ? Der Lokführer des Güterzugs ist doch schon als Schuldiger ausgemacht. Und das Eisenbahnbundesamt hat jede Verantwortung von sich gewiesen. Die Kleinen werden gehenkt und die Großen läßt man laufen. [...] mehr

11.12.2010, 01:09 Uhr

Very well done Bring it on guys mehr

28.10.2010, 10:47 Uhr

Wo kämen wir auch hin......... ... wenn wir bei all er Lobbypolitik auch noch die parlamentarischen Spielregeln einhalten wollten. EOn und konsorten sind schließlich wichtiger als die Opposition. mehr

10.09.2010, 13:39 Uhr

Was soll man sagen ? Zum Glück sind ja nur die Muslime intolerant und gewaltbereit. Die wstlichen Religionen sind dagegen doch so tolerant und rational.Dieser amerikanische Pfaffe ist doch das beste Beispiel............. mehr

20.04.2010, 14:45 Uhr

Beamte.............. " Doch die Hamburger Ausländerbehörde bleibt bis heute auf dem Standpunkt: "In dem Fall gibt es keinen Zweifel an der Rechtmäßigkeit der damaligen Maßnahme." Zum kotzen, die gleiche [...] mehr

10.04.2010, 13:15 Uhr

Die bösen Nuklearkritiker Warum nur habe ich bei den Leuten die mit dem Schlagwort Technikfeindlichkeit ankommen den Eindruck, dass sie weder von Technik, noch von Naturwissenschaft viel Ahnung haben. Von VWL ganz zu schweigen [...] mehr

09.04.2010, 17:53 Uhr

Wie verlogen........ Erst werden Junge Menschen nach Afghanistan geschickt um dort Taliban, Frauen und Kinder zu ermorden, und dann müssen sie sich auch noch von Merkel "betrauern" lassen. Dieser Regierung ist [...] mehr

12.02.2010, 15:02 Uhr

Geschichte und FDP Die Geschichtskenntniss des Herrn W. sind ja allerliebst. Vieleicht könnte sich einer der nächsten FDP-Parteispender erbarmen und statt Cash ein paar Geschichtsbücher springen lassen. Aber Spaß [...] mehr

Kartenbeiträge: 0