Benutzerprofil

ach

Registriert seit: 28.11.2008
Beiträge: 677
22.03.2017, 22:01 Uhr

Das ist dann persönlicher Geschmack. Andere halten Gespräche mit einem Botschafter ja für ein plausibles Indiz für ein Eingreifen in einen Wahlkampf. mehr

22.03.2017, 16:47 Uhr

deswegen Ich sprach von 'plausibel'. Und da, wo bereits abgehört wurde, ist eben plausibler, daß erneut abgehört wird. So, wie die Nachricht, daß es in einem Wirtshaus eine Schlägerei gibt, plausibel [...] mehr

22.03.2017, 14:29 Uhr

Natürlich gibt es den Unterschied Die Vermutung, daß jemand ganz bestimmtes dort abgehört wurde, hat allerdings mehr Plausibilität, wenn da sowieso Leute abgehört wurden. mehr

22.03.2017, 09:01 Uhr

Sumpf Wird ja im Text nicht ausgeführt - worauf bezieht sich der Sumpf in der Überschrift? mehr

13.03.2017, 17:20 Uhr

Erdogan? Also der gehört zur NATO. Und gerade aus NATO-Kreisen hört man besonders wenig Kritik an ihm mehr

13.03.2017, 17:19 Uhr

Na wäre doch einfach mal schön, eine Begründung dafür zu hören, warum unsere Regierungen im Gipfelkoller so seltsame Entscheidungen fällen. mehr

13.03.2017, 17:17 Uhr

dummes Lobbysiten-Gerede zahlt sich also aus mehr

04.03.2017, 18:46 Uhr

Gerichtsbeschluß Glaube, Snowdens Papiere hatten da teilweise ein anderes Bild gezeichnet - und weswegen bestimmte Leute gar nicht gut auf ihn zu sprechen sind. Und auf das Land, was ihm Asyl gewährte. mehr

04.03.2017, 17:49 Uhr

Schon spannend Derartig gefestigt Weltbilder, die noch nicht einmal die Spekulation zulassen, daß eine unangenehme Nachricht auch mal richtig sein könnte, findet man sonst nur in Sekten. Und PR-Agenturen. mehr

27.02.2017, 09:03 Uhr

wobei ... die Sache mit dem Antikorruptionskampf in der Ukraine auch dazu dient, unliebsame politische Gegner außerhalb rechtsstaatlicher Verfahren zu entlassen und Platz für die eigenen Leute zu schaffen. mehr

26.02.2017, 11:18 Uhr

Man muß ihn ja nicht mögen Man darf ihn aber trotzdem nur so absetzen, wie es die ukrainische Verfassung vorsieht. Aber was sind schon rechtssstaatliche Prinzipien, wenn es um geostrategische Spielchen geht? mehr

24.02.2017, 22:49 Uhr

Der Artikel wurde zwischenzeitlich ergänzt. mehr

24.02.2017, 13:14 Uhr

Noch mehr Probleme Letzte Woche meinte de Maizière ja im Tagesspiegel wieder, verkünden zu dürfen, daß Datenschutz kein Selbstzweck ist. Könnte es sein, daß er mit dem neunen Paß auch für neue [...] mehr

23.02.2017, 17:26 Uhr

Ja schon komisch, daß die wichtigste Frage ignoriert wird. Bei letzten Mal, als uns unsere Überwachungs-Politiker mit neuen 'Sicherheitsmerkmalen' beglücken mußten, wurde ja kräftig an der [...] mehr

21.02.2017, 08:31 Uhr

... und Rußland-Kritiker Gibts eigentlich eine plausible Erklärung, daß sowas den Trump-Kritikern so wichtig ist? Und wieso uns überhaupt jede US-Regierungspersonale vor allem mit ihrer Rußland-Meinung präsentiert wird - und [...] mehr

03.02.2017, 15:15 Uhr

Ein Glück, dass es nur eine Minderheit trifft. Darf es neuerdings _nur_ Minderheiten treffen? Oder hängt das von der Minderheit ab? mehr

02.02.2017, 10:40 Uhr

großartiger Satz übrigens "Der Konflikt in der Ostukraine war in den Medien lange überlagert vom Krieg in Syrien - angesichts der Eskalation in Awdijiwka ist er nun zurück in den weltweiten Nachrichten" Bedeutet [...] mehr

01.02.2017, 22:42 Uhr

Wer profitiert von den heftigen Gefechten? Na wenn man schon plausible Gründe nennt, warum die ukrainische Führung an den Kämpfen interessiert sein könnte, sollte man die ukainische führung auch im Teaser erwähnen. mehr

30.01.2017, 12:14 Uhr

Und der Gegendwind, der die letzten Wochen täglich bei SPON gehäuft auftauchte, war also gar nicht echt? mehr

30.01.2017, 12:07 Uhr

immerhin die UNO "Die Uno sorgt sich um 750.000 Zivilisten in der Hand des IS." Ohne twitternde Mädchen in der Stadt kommt ja auch nicht selbst drauf, daß es da Probleme geben könnte. Und auf welche [...] mehr