Benutzerprofil

h.hass

Registriert seit: 30.11.2008
Beiträge: 2871
25.03.2017, 08:54 Uhr

Trump hat vom politischen Geschäft keine Ahnung und wird es mit seinen 70 Jahren auch nicht mehr lernen. Als Geschäftsmann ist er es gewohnt, dass er Anordnungen gibt, die dann von bezahlten Lakeien, [...] mehr

24.03.2017, 21:54 Uhr

Nach knapp zwei Monaten hat Trump faktisch fertig. Er kriegt nix auf die Reihe, seine Dekrete werden einkassiert, er kann seine großspurigen Versprechen nicht umsetzen, Justiz, Presse und die eigene [...] mehr

21.03.2017, 06:45 Uhr

Danke, dass Sie uns in Ihrer Bescheidenheit an dieser Information teilhaben lassen. mehr

17.03.2017, 08:12 Uhr

Hoffentlich verklagt Obama den Trumpel wegen seiner Behauptungen. Um einen US-Präsidenten zu verklagen, muss man sicher ein gewisses Standing sowie Zeit, Geld und Courage besitzen. An all dem [...] mehr

15.03.2017, 21:57 Uhr

Es sieht wirklich danach aus, als würden den Rechtspopulisten in Westeuropa so langsam die Felle davonschwimmen. Hass und Hetze zu verbreiten und einfache Lösungen für komplexe Probleme zu [...] mehr

11.03.2017, 18:14 Uhr

Gutes Interview, interessante Antworten, spannender Typ. Das Buch ist so gut wie gekauft. mehr

06.03.2017, 18:10 Uhr

Mit Grausen erinnert man sich an die alte Schleckerunternehmens(un)kultur, an die kleinen, beengten schmuddeligen Lädchen, die nur mit einer einzigen Mitarbeiterin bestetzt waren, die ständig zwischen [...] mehr

05.03.2017, 08:39 Uhr

Diese deutschen Pseudo-Oscarverleihungen à la "Lola", "Goldene Kamera", "Bambi" sind einfach peinlich. Da feiert sich die piefige deutsche Film- und TV-Szene und findet [...] mehr

04.03.2017, 15:22 Uhr

Donald wurde uns von den Trumpisten doch als der große Friedenspräsident verkauft. Jetzt, wo DT den Militäretat massiv anhebt und natürlich Gegenreaktionen bei den Chinesen provoziert - die er vorher [...] mehr

03.03.2017, 18:01 Uhr

Ist schon interessant, dass den Rechtspopulisten gerade überall die Puste auszugehen scheint. Es ist zu früh, um ihren endgültigen Niedergang zu beklatschen, aber von den früheren Triumphen sind diese [...] mehr

28.02.2017, 16:44 Uhr

Ich bin kein Spezialist für diese EU-Problematiken, aber es ist doch klar, dass GB in einer ganz schwachen Verhandlungsposition ist. Wenn die Zwei Jahresfrist um ist und die Verhandlungen gescheitert [...] mehr

28.02.2017, 09:01 Uhr

Die Grünen sollten sich nicht wieder angreifbar machen, indem sie als Bevormundungspartei auftreten. Sie sollten statt dessen konsequent darauf hinarbeiten, die Bahn und den öffentlichen Nahverkehr [...] mehr

26.02.2017, 20:55 Uhr

Falsch. Wenn Sie ein bißchen darüber nachdenken, fällt Ihnen vielleicht ein, wo der Unterschied zwischen einem privatwirtschaftlich betriebenen Meinungsforum und den Pressekontakten eines [...] mehr

26.02.2017, 15:31 Uhr

Es ist für mich klar, warum Donald nicht zum Presse-Dinner geht - der Mann hat schlichtweg Schiß. Er kann sich zwar von Trumpisten bejubeln lassen. Wenn er aber gut vorbereiteten Intellektuellen [...] mehr

25.02.2017, 17:42 Uhr

Dass es ein Fehler war, die unbliebte Frau Clinton ins Rennen zu schicken, ist den Demokarten mittlerweile hoffentlich klar. Jeder halbwegs zivilisierte linksliberale Kandidat hätte den Trottel Trump [...] mehr

25.02.2017, 17:29 Uhr

Das sind ja tendenziell alte weiße Männer (Eastwood, Stallone, Voight, Woods...) genau wie Trump und sein Kabinett, die in den 40er oder 50er Jahren aufgewachsen sind, wo Frauen, Schwule oder [...] mehr

25.02.2017, 17:19 Uhr

Warum sollte uns Ihre interessieren? Warum sollte uns überhaupt jemandes Meinung interessieren? Durch welche Eigenschaft qualifiziert sich eine Person als jemand, dessen Meinung uns [...] mehr

25.02.2017, 14:35 Uhr

Meinen Sie den Kontakt zur rauen Wirklichkeit, den Trump und sein Milliardärskabinett haben? mehr

25.02.2017, 08:35 Uhr

Das ist leider eindeutig und insofern beängstigend. Allerdings sind Justiz und Presse in den USA sehr mächtig und können nicht einfach handstreichartig ausgeschaltet werden. Es gibt außerdem den [...] mehr

25.02.2017, 07:02 Uhr

Von den von mir genannten Darstellern waren fünf schon längere Zeit bekannt und etabliert, entweder als TV- oder als Theaterschauspieler. Lediglich Hoenig war noch relativ unbekannt. mehr