Benutzerprofil

Thomas Kossatz

Registriert seit: 02.12.2008 Letzte Aktivität: 17.08.2014, 12:12 Uhr
Beiträge: 3046
   

28.08.2014, 21:09 Uhr Thema: Tal des Todes in Kalifornien: Forscher lösen Rätsel der wandernden Steine Die Erkenntnis ist folgende: Alle Verschwörungstheorien zum Thema (und Google hat reichlich davon!) sind widerlegt. Das ist manchmal schwer, denn an wirkliche wissenschaftlich saubere [...] mehr

28.08.2014, 21:05 Uhr Thema: Tal des Todes in Kalifornien: Forscher lösen Rätsel der wandernden Steine Sie unterstellen, dass 6 Wochen dünnes Eis auf dem See ist und dieses vom Wind getrieben wird. Das ist aber nicht so: Irgendwann ist es am Rand angekommen und bewegt sich nicht mehr, es taut, oder [...] mehr

28.08.2014, 21:01 Uhr Thema: Tal des Todes in Kalifornien: Forscher lösen Rätsel der wandernden Steine Nein. Das Betreten des Gebietes ist bei entsprechender Wetterlage zu gefährlich. mehr

28.08.2014, 20:57 Uhr Thema: Tal des Todes in Kalifornien: Forscher lösen Rätsel der wandernden Steine Nun, 2007 wurde der Effekt erstmals beschrieben, nun auch gefilmt. Was wollen Sie? Eine Einladung zum selbst gucken ? mehr

28.08.2014, 20:54 Uhr Thema: Tal des Todes in Kalifornien: Forscher lösen Rätsel der wandernden Steine Sie haben nicht gründlich gelesen: Sie rutschen nicht AUF Eis, sie werden VON Eis geschoben. mehr

28.08.2014, 20:53 Uhr Thema: Tal des Todes in Kalifornien: Forscher lösen Rätsel der wandernden Steine Nö. Fall geklärt. Der See hat eine gewaltige Fläche, der Winddruck darauf beträgt tausende Tonnen, ebenso groß ist die Eismasse. Wie Dünn das Eis ist, is egal. Eine Rasierkling ist auch dünn: Sie [...] mehr

28.08.2014, 20:42 Uhr Thema: Tal des Todes in Kalifornien: Forscher lösen Rätsel der wandernden Steine Des Rätsels Lösung ist seit 2007 bekannt und wurde von Brian Dunning im Sceptoid Podcats beschrieben. Außerdem zeigt ein Video, wie sich die Eischollen verschieben. http://skeptoid.com/episodes/4021 [...] mehr

27.08.2014, 18:54 Uhr Thema: Enge im Flugzeug: Knee Defender - fieses Gerät für mehr Platz Können wir und darauf einigen, dass weder sie noch ihr Vordermann das Problem sind, sondern ihr Arbeitgeber? Würde ein Unternehmen Arbeitsbekleidung in der Fertigung vorschreiben, die eine Nummer [...] mehr

27.08.2014, 18:43 Uhr Thema: Enge im Flugzeug: Knee Defender - fieses Gerät für mehr Platz Nein, da kennen sie die Deutschen nicht. Sie zücken Geld für einen Einkaufswagen und räumen so für den Supermarkt den Hof auf. Sie geizen beim Trinkgeld in den USA (und fordern Mindestlohn in [...] mehr

25.08.2014, 09:25 Uhr Thema: Erdstoß: Heftiges Beben erschüttert Kalifornien Eher nicht. Oder kennen Sie in Kalifornien ein AKW der ersten Generation mit Küstenlage und zu niedrigem Deich? Wär ja mal interessant. mehr

09.08.2014, 17:34 Uhr Thema: Handelskrieg mit EU und USA: Russland will Lebensmittelpreise deckeln Kleines EinMalEins der Plawirtschaft: Staatlich dekretierte Höchstpreise sorgen für leere Läden. Warum ? Da der wirkliche Marktwert höher ist, verkaufen Hersteller schwarz zu Marktpreisen. [...] mehr

09.08.2014, 07:59 Uhr Thema: Verfälschte Online-Votings: NDR hat bei elf Unterhaltungsshows manipuliert Es muss also der Populismus sein, der reine Populismus und nichts als der Populismus. Statt der Erregungsdemokratie Tribut zu zollen sollten die ÖR-Sender ihrem Informationsauftrag folgen, und das [...] mehr

09.08.2014, 07:46 Uhr Thema: Abstand vom Zentrum Venedigs: Große Schiffe? No, grazie! Hamburg sagt "Danke". Gerade erst sind mit großem Erfolg die Hamburg Cruise Days beeendet wordem – "Die Hamburg Cruise Days 2014 – ein unvergessliches Erlebnis in einer der schönsten [...] mehr

31.07.2014, 18:32 Uhr Thema: Staatspleite: Hedgefonds verteidigt Vermittler gegen Argentiniens Kritik Fängt gut an, und wird dann fürchterlich falsch. Der Zins bei diesen Papieren - und soweit schreiben sie das richtig - ist Ausdruck des Risikos bei Ausgabe. Und wenn sich das Risiko über die [...] mehr

31.07.2014, 18:20 Uhr Thema: Staatspleite: Hedgefonds verteidigt Vermittler gegen Argentiniens Kritik Schön, wenn man so weit von der Realität ist. Derzeit haben sie nicht Gewinne, sondern Verluste eingefahren. Dieses Verlustrisiko drückt sich im Preisabschlag der Papiere aus. "Mit Hilfe [...] mehr

31.07.2014, 11:03 Uhr Thema: Verhandlungen mit Hedgefonds gescheitert: Argentinien ist pleite Falsch. Was sie meinen ist die Schuldenobergrenze ("debt ceiling"). Die Republikaner haben sich den Irrsinn erlaubt, erst Ausgaben zu beschließen und dann dem Präsident (fast) die [...] mehr

31.07.2014, 10:59 Uhr Thema: Verhandlungen mit Hedgefonds gescheitert: Argentinien ist pleite Hallo? Bonität Y, verursacht durch betrügerischen Bankrott (vermeintliche Zahlungsunfähigkeit trotz vorhanener Mittel). mehr

31.07.2014, 10:57 Uhr Thema: Verhandlungen mit Hedgefonds gescheitert: Argentinien ist pleite Wenn Sie das Absichern hochriskanter Geschäfte ("hedgen") verbieten, bekommt Argentinien überhaupt kein Geld mehr, weil es viel zu riskant wäre. Das ganze "Wetten* zu nennen ist [...] mehr

31.07.2014, 10:35 Uhr Thema: Verhandlungen mit Hedgefonds gescheitert: Argentinien ist pleite Quatsch mit Soße. Wenn ich 8 % Zinsen bekomme, muss ich nur 30 % zurückzahlen? Die Logik erinnert mich an die Finanzpolitik Honeckers der letzten Tage. Und schauen Sie mal nach, was das für [...] mehr

31.07.2014, 10:33 Uhr Thema: Verhandlungen mit Hedgefonds gescheitert: Argentinien ist pleite Fehlschluss. Bereits im Artikel wird aufgezeigt, wie man das vermeidet (nicht gelesen?). Und wenn Argentinien die Schulden nicht zurückzahlen kann, ja was ist es denn dann ? Indisponiert? [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0