Benutzerprofil

karlo1952

Registriert seit: 04.07.2017
Beiträge: 283
Seite 1 von 15
14.11.2018, 13:25 Uhr

Man muss sich fragen warum die EU bei Italien so lange zugeschaut hat. Die Verschuldung von 130 % ist ja nicht unerwartet und erst gestern entstanden. Warum wurde nicht früher reagiert? mehr

13.11.2018, 13:57 Uhr

Im übrigen sind Steuervorauszahlungen die beste risikolose Geldanlage, die es gibt. 6 % Zins bekommen sie auf kein Sparbuch mehr. Es ist aber leider so, dass mir mein Finanzamt die 50.000 Euro Steuervorauszahlung für die nächsten 5 Jahre wieder zurücküberwiesen hat, da [...] mehr

13.11.2018, 13:40 Uhr

@82. S-Fischer Steuervorauszahlungen sind Abschlagszahlungen auf laufende Einkünfte, die sich aufgrund des Geschäftsverlauf, des Vorjahres etc. vorausberechnen lassen. Also keineswegs auf Geld das noch nicht erwirtschaftet wurde. [...] mehr

13.11.2018, 08:28 Uhr

Das von der Leyen-Bashing lass ich so nicht gelten. Sie hat im Gegensatz zu anderen schon 3 Ministerien geführt und damit wohl die beste Expertise, was Regieren angeht. Und Fehler darf jeder mal machen, wenn er daraus lernt, sonst müsste Angela Merkel [...] mehr

12.11.2018, 19:27 Uhr

Wenn Frauen in der entsprechenden Partei sind können sie auch entsprechend Karriere machen. Das sieht man sehr gut am Frauenanteil bei den Grünen und Linken. Es täte den anderen Parteien sicher gut, wenn sie mehr Frauen in Ihren Reihen hätten. [...] mehr

12.11.2018, 13:17 Uhr

@8. 14thDoctor Es sind ca. 7 % nicht 0,7 % und damit zu viele. mehr

11.11.2018, 09:42 Uhr

Ich brauche mit den Franzosen keine Versöhnung, denn ich habe ihnen nichts getan uns sie mir nicht. Und wenn jemand misstrauisch sein darf, dann die Franzosen. Denn immerhin hat Deutschland beide Weltkriege angezettelt, den 1. mit [...] mehr

10.11.2018, 14:45 Uhr

Da wäre Kretschmann aber schlecht beraten, wenn er diese 'Horden' auf dem Lande verteilen würde. Ihm ist wohl nicht bewusst, dass die Akzeptanz auf dem Land gegenüber Migranten wesentlich geringer ist, auch wenn es andererseits dort mehr [...] mehr

10.11.2018, 14:35 Uhr

@70. kelcht Nein , ich wähle schon seit 30 Jahren die Grünen. mehr

10.11.2018, 13:06 Uhr

@ 01099 Sehen Sie, schon mein verstorbener Schwiegervater hat gesagt, auch die richtige Berufswahl ist ein Zeichen von Intelligenz. Deshalb darf man dann später nicht jammern, wenn's irgendwann mal nicht reicht. Und so schlecht werden die Pflegeberufe auch [...] mehr

10.11.2018, 12:19 Uhr

@56. Wie kommen Sie darauf, dass ich nicht privat vorgesorgt hätte. Das steht hier doch gar nicht zur Debatte verstärkt aber sicher den Neid. Ja, ich habe privat vorgesorgt und bekomme aus Mieteinahmen noch zusätzlich 2.000 Euro pro Monat. Zufrieden? mehr

10.11.2018, 11:56 Uhr

@47. Nachtrag: Eine Neiddebatte brauche ich nicht. Ich habe mir durch harte Arbeit und 40jährige Einzahlung von Höchstbeiträgen eine dafür lächerliche Rente von 2.500 Euro erworben, und die gab es bereits zu DM-Zeiten in Höhe von 5.000 DM. D.h. alle [...] mehr

10.11.2018, 11:42 Uhr

Ich meine, bevor die Amerikaner in Europa neue Mittekstreckenraketen stationieren können, haben wir auch noch ein paar Sätze mitzureden. Sonst müssen wir halt mal wieder eine entsprechende Sitzdemo durch Deutschland oder Europa organisieren. mehr

10.11.2018, 10:39 Uhr

@29. Kein grandioser Denkfehler, Die Rente wird doch heute bereits solidarisch bezahlt, daran ändert doch auch mein Denkansatz nichts. mehr

10.11.2018, 10:04 Uhr

@18. Das ist typische Sozidenke, wer wenig arbeitet muss später mehr Rente bekommen. So ein Quatsch. Sie übersehen dabei völlig, dass dass die spätere höhere Rente eben auch ein Motivationsfaktor ist mehr im Leben im Beruf zu leisten. Aber das war je [...] mehr

10.11.2018, 09:47 Uhr

Ich habe nichts gegen eine Erhöhung der Mindestrente, allerdings muss aber schon noch ein Unterschied erkennbar sein, ob jemand 200 ? oder 500 ? monatlich einbezahlt hat. Wenn sich das in der Rente dann nur noch mit 100 ? monatlich mehr auszahlt, fragt [...] mehr

10.11.2018, 09:37 Uhr

Meine persönliche Erfahrung als Geschäftsführer war dir, dass Frauen, die ich in höhere Verantwortung bringen wollte, oft nicht bereit waren, dafür etwas von ihrem Privatleben aufzugeben, d.h. Selbstentfaltung und Work Life Balance waren wichtiger [...] mehr

09.11.2018, 09:26 Uhr

Abgesehen von den politischen Folgen Frage ich mich, Leben wir jetzt in einer Bananenrepublik? Ein Dutzend Wahlbezirke mit falschen Ergebnissen, das soll mir mal einer erklären. Ich war selbst schon Auszähler bei Wahlen. Es gibt immer [...] mehr

05.11.2018, 13:49 Uhr

Eines sollte jedem und allen klar sein, reich wird man in der Regel nur durch harte Arbeit, oft über das übliche Mass hinaus. Ich habe dafür täglich und 30 Jahre lang mehr als 10 Std. gearbeitet. Hartz 4 hingegen und arm wird man nur wenn [...] mehr

04.11.2018, 10:05 Uhr

Einen stillen Zuwanderungskonsens kann ich nicht erkennen. Vielmehr eine mittlerweile stille Unzufriedenheit und Wut der Bürger, weil jeder der sich offen über Migrationsprobleme auslässt in die rechtsradikale Ecke gestellt wird. Da bin ich [...] mehr

Seite 1 von 15