Benutzerprofil

Yabanci Unsur

Registriert seit: 04.12.2008
Beiträge: 851
23.01.2017, 15:27 Uhr

Falsches Wissen ist wie Übergewicht, leicht angefressen, aber schwer wieder loszuwerden. Sie erwecken den Eindruck einer Anomalität. Leider ist das Gegenteil der Fall. Da ist z.B. eine immer noch einflussreiche Institution, die bereits [...] mehr

21.01.2017, 15:35 Uhr

Den Grundstein für die heutige Situation haben die Kemalisten legt: die Putschverfassung von 1982, die dem Präsidenten im Ausnahmezustand Sondervollmachten einräumt, war als Mittel für den kalten Staatsstreich gedacht. In ihrer Hybris [...] mehr

09.01.2017, 09:26 Uhr

Wenn Urteile auf Vorurteile stoßen Wie viele Nordeuropäer haben Erfahrungen mit Afrikanern, um daraus eine stereotypische Reaktion abzuleiten? Die Polizei - berufsbedingt - sicher mehr als der Normalbürger und angesichts der Aufgabe [...] mehr

08.01.2017, 10:41 Uhr

Das beschrieb einmal ein Lebensgefühl, das im grünen Umfeld gut ankam. Heute müssen die Theoretiker des Systemumsturzes sich von der Konkurrenz der radikalen Praktiker absetzen. Ich wäre nicht [...] mehr

02.01.2017, 11:37 Uhr

Doch, Erdogan wurde mit absoluter Mehrheit (52%) zum repräsentativen Staatspräsidenten gewählt, der parteilos und vor allem machtlos ist. Seit seiner Wahl tritt er die Verfassung mit Füßen und bestimmt [...] mehr

27.12.2016, 14:33 Uhr

Zivilisierte Debatte Westliche Staaten lassen im Regelfallen jeden an ihren wirtschaftlichen, sozialen und rechtlichen Errungenschaften teilhaben. Der Rest der Welt tut das nicht. Im Gegenteil, er lädt dem Westen die [...] mehr

26.12.2016, 18:56 Uhr

Die Privatisierungszeitbombe Die Türkei gehört zu den Ländern mit einem sehr hohen Anteil an Infrastrukturprojekten, die nach dem Betreibermodell von privaten Investoren errichtet werden. Wenn die Nutzungsgebühren für z.B. [...] mehr

20.12.2016, 08:22 Uhr

Mein Freund der Mörder Kein einfacher Spagat für die Türken. Russland unterstützt den Diktator Assad, den Erdoğan beseitigt sehen will (29.12.16: "Devlet terörü estiren zalim Esed'in hükümranlığına [...] mehr

19.12.2016, 08:04 Uhr

Verharmlosung "Im Juli 2015 erschossen PKK-Rebellen zwei Polizisten im Süden der Türkei. Präsident Recep Tayyip Erdogan nahm den Vorfall zum Anlass, die Verhandlungen mit der PKK endgültig aufzukündigen…" [...] mehr

15.12.2016, 10:43 Uhr

Moral Hazard Staaten wie Russland funktionieren nicht. Sie haben zwar ein enormes Stör- und Zerstörungspotenzial, das eingedämmt werden muss, erfüllen aber keine Aspirationen. Wer will schon dort leben? Selbst die [...] mehr

14.12.2016, 08:12 Uhr

Dummheit Erdoğan regiert das Land über Marionetten in Partei und Regierung, denen er beiden nach der Verfassung gar nicht angehören darf. Nach dem Gesetz darf der Staatspräsident auch nicht die Politik [...] mehr

09.12.2016, 08:17 Uhr

Intelligenz = Bildung? Möglicherweise ist das alles doch ganz anders und der IQ nicht gleichzusetzen mit der Bildung und die Bildung wiederum nicht mit hohem Einkommen: [...] mehr

15.11.2016, 19:25 Uhr

Pubertärer Lümmel Von einer Kultur des Ausgleichs ist die Türkei noch weit entfernt. Ein erster Schritt wäre realistische Selbsteinschätzung, Übernahme von Verantwortung usw. Das fehlt völlig. Çavuşoğlus [...] mehr

10.11.2016, 19:38 Uhr

Mussolini ohne Faschismus Zumindest weiß ich jetzt, warum kein Intellektueller Trump komme sah: Sie sind so geblendet von der eigenen Brillianz ihrer Denke, dass sie die Wirklichkeit nur noch sehr unscharf wahrnehmen. Meine [...] mehr

10.11.2016, 14:28 Uhr

Sammelsurium Was haben der Kleptokrat eines wirtschaftlich gebeutelten Landes, das nie zur Weltspitze gehörte, der Diktator eines Drittweltlandes und ein amerikanischer Präsident gemeinsam? Sie werden von SPON zu [...] mehr

09.11.2016, 07:41 Uhr

Erdoğans Demokratieverständnis ist einfach und in sich geschlossen. Bei einer demokratischen Wahl entscheidet das Volk, wer es in den nächsten Jahren regieren soll. Diese Ermächtigung ist absolut, deshalb werden Verfassung, Gesetze [...] mehr

06.11.2016, 14:10 Uhr

Geisteswissenschaftler und Statistik Die im Spiegel veröffentlichten Umfrageergebnisse sind relativ nichtssagend, weil sie die Stimmenanteile in der Gesamtbevölkerung angeben. Die Präsidentin wird aber auf Bundesstaatenebene gewählt. Für [...] mehr

04.11.2016, 19:43 Uhr

Viel zu kurz gegriffen Das Instrumentarium einer Diktatur schuf das kemalistische Militär nach dem Putsch von 1980. Die Putschverfassung von 1982 ist so ausgelegt, dass der Staatspräsident im Ausnahmezustand zu einer [...] mehr

01.11.2016, 18:03 Uhr

Fiili durum – und der böse Westen Der „fiili durum“ oder real existierende Zustand ist ein exkutives Präsidialsystem ohne gesetzliche Grundlage. Ministerpräsident Yıldırım will diesen Zustand durch eine neue Verfassung [...] mehr

23.10.2016, 15:30 Uhr

Das Gegenteil von rational ist nicht kapitalistisch Was hat denn eine rationale Internationale mit der Zähmung des Kapitalismus zu tun? Rational "reimt" sich auf irrational. Dazu fallen mir ein: Religion, Ideologien, Sensibilismen jeder Art [...] mehr