Benutzerprofil

cosifantutte

Registriert seit: 11.12.2008
Beiträge: 599
18.04.2017, 11:09 Uhr

Was immer vergessen wird Der Staat lebt nicht von den prozentualen Steuern, sondern von den absolut erhobenen. Ein Einkommensmillionär zahlt im Jahr hundertausende Euro Steuern, der Normalverdiener vielleicht höchstens 20.000 [...] mehr

15.04.2017, 16:48 Uhr

Bin immer wieder verwundert Da lese ich in der Zeitung, dass die oberen 10% "Reichen" ab 400.000 Euro Haushaltsvermögen haben. Die oberen 5% sollen bei 660.000 losgehen. Das freut mich, dass es ein paar Leute gibt, [...] mehr

12.04.2017, 16:16 Uhr

Das Problem kommt nicht von den Kindern sondern von deren Eltern. Denen könnte man noch so viel Geld geben und sie würden trotzdem nichts Vernünftiges zustande bringen. Gibt ein fach total Dumme in einer Gesellschaft. mehr

11.04.2017, 11:30 Uhr

Eigentlich fühlt man sich in Deutschland nur als Jugendlicher und Rentner wohl Als Jugendlicher wird man von den Eltern bezahlt und als Rentner vom Staat und aus den Ersparnissen. Die Zeit dazwischen (während man 40-50 Jahre arbeitet) ist man eigentlich nur Melkkuh des Staates [...] mehr

07.04.2017, 16:14 Uhr

Die ganze Gerechtigkeitsdebatte lässt sich auf einen Punkt bringen: Wenn ich einem mehr gebe, muss ich es einem anderen wegnehmen. Wenn Krankenpflegerinnen mehr verdienen sollen, müssen das die Gepflegten bezahlen, wenn Hartz IV [...] mehr

05.04.2017, 19:19 Uhr

Langer Rede kurzer Sinn wir brauchen jemand, der die Zeche bzahlt, und das ist selbstverständlich Deutschland. So denken alle um uns herum, da braucht sich niemand Illusionen hingeben von wegen Freundschaft und so. mehr

31.03.2017, 18:59 Uhr

Herr Scheele sieht das vollkommen richtig wir haben hier einige Hundertausend wenn nicht Millionen, die sich seit Generationen im Sozialsystem eingerichtet haben. Denen kann man nach meiner Meinung gar nicht genug Druck machen. mehr

31.03.2017, 18:55 Uhr

Es ist relativ klar zu sehen, dass kein Land seine Schulden je zurückzahlen wird, das gab es noch nie, vielmehr gibt es ab und zu einen crash. Dieser wurde durch die Nullzinspolitik verschoben, aber nicht aufgehoben. mehr

31.03.2017, 18:40 Uhr

Was mich sehr wundert ist, dass in der Schweiz und Österreich mit ähnlicher Bevölkerungsstruktur (religiös und ethnisch) alles wunderbar funktioniert, nur in Deutschland nicht. Zwar haben die Schweizer hohe Mieten, aber sie [...] mehr

24.03.2017, 09:30 Uhr

Das sehe ich auch so. Friseur/e/innen und Kellner/innen erhalten überschlägig mindestens 500 Euro Trinkgeld im Monat netto. So dürften auch diese immer wieder bemühten Alibiniedrigverdiener auf ca. 2000 netto im Monat [...] mehr

23.03.2017, 18:05 Uhr

Was passiert, wenn man den Chefarzt nicht besser bezahlt wie den Hausmeister, hat man in der DDR gesehen. Die waren mit ihrer Mangelwirtschaft so pleite, dass sie sich dem Klassenfeind aschließen mussten (Einige haben das heute noch nicht überwunden). Nur eine [...] mehr

23.03.2017, 17:44 Uhr

Bei der ganzen verfestigten Ungerechtigkeit sollte man nicht vergessen, dass keinesfalls 10% da oben reich sind. Es ist die Mitte, die zu Reichen erklärt wird von Politikern, die die Statistiken in Auftrag geben. Es sind höchstens die oberen 1% einigermassen wohlhabend [...] mehr

20.03.2017, 18:02 Uhr

Befürchte, dass bei der SPD der Kuschelfaktor eine grössere Rolle spielt als die intellektuellen Fähigkeiten. SPD Anhänger wollen es warm und gemütlich haben, und so etwas scheint dieser heilige St. Martin zu vermitteln. In [...] mehr

20.03.2017, 15:46 Uhr

Natürlich ist alles ungerecht, der liebe Gott hat das so eingerichtet. Das fängt mit der Familie an, in die man geboren wird. Ich hatte das Glück, in eine relativ arme, aber sehr vernünftige Familie hinein geboren zu werden. [...] mehr

19.03.2017, 12:04 Uhr

Genauso ist es. Mein Großvater hat sein Haus mit 70 noch mühsam abbezahlt, Urlaub? Haha. Mein Onkel ebenfalls. Urlaub? Nicht im Traum. Und das einzige Elektronikgerät war bestenfalls ein hart [...] mehr

19.03.2017, 11:54 Uhr

Ist auch Mentalitätssache Für mich war Eigentum immer erstrebenswert, weil es auch einen Teil des Vermögens darstellt. Bin den Weg gegangen, erst in der eigenen Wohnung zu leben, diese zu bezahlen und dann Vermögen als [...] mehr

19.03.2017, 11:10 Uhr

Kann ich bestätigen, Kauf lohnt sich. Früh gekauft (mit 30) nie bereut und mittlerweile sogar durch die Preissteigerungen der letzten Jahre rentierlich. Als Rentner spart man die Miete, wären in unserem Fall ca.1600 Euro monatlich. Die [...] mehr

05.03.2017, 18:12 Uhr

Als Kleinaktionär der Deutschen Bank mit hohen theoretischen Verlusten zum Kaufpreis bis heute, wünsche ich mir natürlich, dass diese Kapitalerhöhung der DB zu neuer Grösse verhilft. Auf geht's. Wer nichts wagt, der nicht gewinnt. mehr

01.03.2017, 18:33 Uhr

Man sollte halt in Ländern wohnen, wo vernünftige Renten erreicht werden. z.B. Baden-Württemberg und Bayern. Da musste man eigentlich schon sehr viel falsch machen, wenn man es zu nichts brachte. Der Normalzustand für Rentner ist [...] mehr

01.03.2017, 18:22 Uhr

Naja, man hat als Paar vier Renten, zweimal Sozialrente und zweimal Betriebsrente. Kommen 4000 netto raus. Glücklicherweise hat man vorgesorgt ausserdem. mehr