Benutzerprofil

günter1934

Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 13784
Seite 1 von 690
16.10.2017, 18:14 Uhr

Haben Sie nicht verstanden? Mit den richtigen Leuten an der Spitze fährt die SPD Siege ein So wie in NS Herr Weil und in Rheinland-Pfalz Malu Dreyer. Wer hat denn im Bund die 20,5 % generiert? Ach ja, ein Herr Schulz! mehr

10.10.2017, 21:47 Uhr

Danke Danke für diesen Super-Beitrag! Ganz kleine Korrektur. Es geht nicht um extensive Landwirtschaft, die grosse Flächen schonend bewirtschaftet, sondern um intensive Landwirtschaft, die mit allen [...] mehr

10.10.2017, 21:39 Uhr

Nochmal Wiki sagt uns: "Sedimente und daraus entstandene Carbonatgesteine: Carbonate: Calcit CaCO3 und Dolomit CaMg(CO3)2 60.000.000 Gt C[11] Kerogen (fossile organische Stoffe, beispielsweise in [...] mehr

10.10.2017, 21:05 Uhr

Haben Sie sich das jetzt alles nur so ausgedacht oder könnten Sie das auch belegen? Mit links und so? Es gibt zum Beispiel auch die Idee, dass mehr Wasserdampf mehr Wolken gibt, die ihrerseits [...] mehr

09.10.2017, 18:47 Uhr

Alles richtig! Ich muss jetzt auch mal meinen Senf dazu geben. Aus einer Erbauseinandersetzung habe ich vor einigen Jahren eine mittlere 5-stellige Summe erhalte, - zu klein, um wieder in Immos anzulegen und zu [...] mehr

09.10.2017, 18:27 Uhr

Na ja... Die Banken verdienen ihr Geld hauptsächlich mit den kleinen und grossen Unternehmen, die sie finanzieren und begleiten. Sie verwechseln das vielleicht mit den Sparkassen. Wieso Sparer durch [...] mehr

09.10.2017, 17:53 Uhr

Was höhere Zinsen für die hoch verschuldeten Staaten bedeuten, - das ist ein viel zu heisses Eisen. Darüber spricht man nicht... Wem schulden die Staaten eigentlich die vielen Billionen? mehr

19.08.2017, 20:04 Uhr

Klaro! Wenn der Liter Benzin mal 6 Euro kostet schrumpfen die Autos zwar nicht, es werden aber garantiert kleinere gekauft. Leider wird das Benzin voraussichtlich sehr schnell sehr knapp, - sagen Sie. [...] mehr

18.08.2017, 21:38 Uhr

Wenn das Benzin teurer wird, werden die Autos automatisch kleiner und verbrauchen weniger. Und wenn dann entsprechende E-Autos auf dem Markt sind, die noch günstiger fahren, werden die gekauft. [...] mehr

18.08.2017, 21:32 Uhr

"Die grösste Lüge des Kapitalismus ist: Das regelt der Markt" Und die grosse Wahrheit unserer Demokratie ist: Das regelt der Wähler! Sie erinnern sich noch an den Veggie-Day? Wenn [...] mehr

18.08.2017, 19:30 Uhr

Wenn man hier so liest, was die "Politik" und der "Staat" so alles machen soll, meint man gerade, wir leben in einer Diktatur, in der der Staat per ordre de mufti alles regeln [...] mehr

14.08.2017, 19:04 Uhr

Seid Ihr eigentlich alle bescheuert? Anstatt froh und glücklich zu sein, dass wir mit Gerhard Schröder wenigstens einen deutschen Fuss in der russischen Energiewirtschaft haben, wird er von den meisten hier zur Minna gemacht. Aber ja, - [...] mehr

08.08.2017, 22:45 Uhr

So ist es! Und ganz abgesehen davon, die Durchschnittstemperatur in Rom ist 20,1 °C, in Berlin 13,3 und in Moskau 4,9 Grad. In all diesen Millionenstaedten laesst es sich gut leben. mehr

08.08.2017, 22:33 Uhr

Klaro! Das PIK, Potsdam Institut für Klimafolgenforschung, ein vom deutschen Staat bezahltes Unternehmen mit 350 Mitarbeitern und entsprechenden Kosten, findet bei seinen "Forschungen" genau [...] mehr

08.08.2017, 22:25 Uhr

onshore-Windkraftanlagen und Photovoltaik sind schon jetzt die billig Und wenn Sie das hier noch tausendmal schreiben, dann stimmt das immer noch nicht. Wind - und Sonnenstrom können Sie nicht ohne das nötige Backup und die notwendigen Speicher rechnen. Und wenn [...] mehr

08.08.2017, 22:17 Uhr

Nein El Hierro wurde in Hochglanzprospekten als Musterbeispiel für eine autarke Stromversorgung gefeiert, - auch mit deutschem Ingenieurwissen. Dieses Projekt ist als Tiger gesprungen und als [...] mehr

08.08.2017, 22:02 Uhr

Was sagt eigentlich das IPCC? Selbst das IPCC ist sich nicht sicher, ob ein irgendwie vorhandener Klimawandel menschengemacht ist. Sie sprechen lediglich von einer hohen Wahrscheinlichkeit. Da kann man doch die US-Administration [...] mehr

08.08.2017, 09:51 Uhr

Noch was Der Artikel hier macht mit dem 30. April 2017 auf, der Tag, an dem die Sonne schien und ein kräftiger Wind blies. Bei Agorameter sieht man, dass an diesem Tag über mehrere Stunden 40-50 GW Sonnen-und [...] mehr

06.08.2017, 19:37 Uhr

Ich bin zwar auch dafür dass die alten AKWs bis 2022 abgeschaltet werden, - aber dadurch erhöht sich der CO2-Pegel wieder. mehr

06.08.2017, 19:13 Uhr

Kleine Korrektur Nach der Kondensation des vorher verdunsteten Wassers ist die Wärmeenergie natürlich wieder in der Luft, aber nicht da, wo sie vorher war. Nicht am Ort der Verdunstung, sondern da, wo der Wind die [...] mehr

Seite 1 von 690