Benutzerprofil

alfred13

Registriert seit: 23.12.2008
Beiträge: 259
   

09.02.2016, 13:58 Uhr Thema: Umweltverband wirft Fiat zu hohe Abgaswerte vor Turnusgemäß Der als Umweltorganisation getarnte Abmahnverein veröffentlicht neue Daten zum angeblichen Abgasskandal; jede Woche eine neue "besorgniserregende" Meldung - man muss ja im Gespräch (und [...] mehr

08.02.2016, 20:11 Uhr Thema: Druck auf Autohersteller: Umweltministerium droht mit Quote für Elektro-Autos exakt und deswegen werden die E-Jünger auch nicht kapieren, dass ihre angeblich emissionsfreien Fahrzeuge mehr C=2 ausstoßen, als vergleichbare Diesel. Diese Logik ist etwa so eingängig wie der alte [...] mehr

08.02.2016, 20:06 Uhr Thema: Druck auf Autohersteller: Umweltministerium droht mit Quote für Elektro-Autos Reglementierung Tempolimits bringen nichts, gar nichts! Auch 30-Zonen sind vor dem Hintergrund der CO2-Reduktion schlicht sinnlos. Aber das ist auch nicht Ihr Ziel: es geht Ihnen um Ideologie und Reglementierung, [...] mehr

08.02.2016, 19:56 Uhr Thema: Druck auf Autohersteller: Umweltministerium droht mit Quote für Elektro-Autos Kreativ? Was ist denn an Reglementierung kreativ? egal ob E-Auto oder Tempolimit: bezogen auf die Emissionen des Straßenverkehrs sind die Wirkungen in der ersten Nachkommastelle messbar. Es geht um [...] mehr

08.02.2016, 19:50 Uhr Thema: Druck auf Autohersteller: Umweltministerium droht mit Quote für Elektro-Autos Fehlallokation Dies Elektroauto-Hype ist sachlich weder zu rechtfertigen noch nachvollziehbar. Beim gegenwärtigen Energiemix fährt ein E-Auto ab 100.000 Km emissionsärmer; die Umweltsauerei der Herstellung sowie die [...] mehr

02.02.2016, 12:18 Uhr Thema: C-Klasse von Mercedes gerät im Abgasskandal unter Verdacht - Umweltschützer beantrage Aufhören! Ein Auto - schon forden die selbsternannten Umweltschützer (moralinsauer, überheblich und selbstgefällig-selbgerecht) Maximalreaktionen. Einfach mal Klappe halten und aufhören mit diesem Unsinn. mehr

30.01.2016, 14:02 Uhr Thema: Schäuble-Plan: EU-Kommission unterstützt "Tanken für Flüchtlinge" So geht es Politiker - diese degenerierten Typen; ständig neue Ideen, wie dem Staat weiter Mittel zugeführt werden können. Kalte Progression, soziale Wohltaten, Haushaltsüberschuss - egal, her mit dem Geld! [...] mehr

25.01.2016, 09:09 Uhr Thema: Deutschland: Die oberen zehn Prozent besitzen 52 Prozent des Vermögens Warum ändern? Diese Entwicklung ist seit Jahren stabil und oszilliert stets um 50% - das ist die Wahrheit. Was soll diese Umverteilungssehnsucht? Glauben Sie, es geht es irgend jemand besser, nur weil höhere [...] mehr

25.01.2016, 09:04 Uhr Thema: Deutschland: Die oberen zehn Prozent besitzen 52 Prozent des Vermögens Durch Wiederholung nicht wahrer Diese Behauptung wird durch Wiederholung nicht wahrer - nur weil seit Jahren "gefühlt" die sogenannte Ungleichheit zunimmt, heisst das nicht, dass dies tatsächlich so ist: vielmehr [...] mehr

25.01.2016, 08:22 Uhr Thema: Deutschland: Die oberen zehn Prozent besitzen 52 Prozent des Vermögens Gähn Noch so ein reißerischer Oxfam-Report, der vermutlich an dengleichen methodischen Fehlern leidet, wie der zuletzt veröffentlichte. Die Organisation braucht wohl Publicity, anders ist das Geschrei [...] mehr

21.01.2016, 20:10 Uhr Thema: Angst vor der AfD: Nicht sehen, nicht hören, nicht reden Vae victis Schöne Vorlage für SPON CDU-Bashing zu betreiben. Dabei hat doch der SWR, der jetzt so scheinheilig Unabhängigkeit suggeriert, die Situation durch den Kotau vor SPD und Linken erst ermöglicht. Soviel [...] mehr

19.01.2016, 20:28 Uhr Thema: Erbschaftsteuer: Deutschland lässt sich Milliarden entgehen Geisterbeschwörung Typisch - da droht das Auslaufen der vom BVerfG gesetzten Übergangsfrist und schon trommelt SPON im Namen aller Linken, suggeriert doch der Titel: dem Staat steht das Geld zu! Dem Staat steht [...] mehr

18.01.2016, 09:18 Uhr Thema: CO2- und Stickoxidwerte: Chefin des Umweltbundesamts gibt ihren Dienst-Audi zurück Noch mehr Emissionen Weil sie (a) nicht praxisgerecht sind und (b) beim gegenwärtigen Energiemix noch mehr emittierten, als die schadstoffarmen Diesel. So sieht's aus. mehr

18.01.2016, 08:52 Uhr Thema: CO2- und Stickoxidwerte: Chefin des Umweltbundesamts gibt ihren Dienst-Audi zurück Behauptung Ihnen ist aber schon bekannt, dass es auch noch andere Hersteller als VW oder Audi gibt? Dass es bei diesem ganzen sog. Betrugsskandal um knallharte Industriepolitik zwischen USA und Europa geht, [...] mehr

18.01.2016, 07:34 Uhr Thema: CO2- und Stickoxidwerte: Chefin des Umweltbundesamts gibt ihren Dienst-Audi zurück Bescheuert Die Industrie verhält sich normkonform. Dass der tatsächliche Verbrauch höher ist, weiß doch jedes Kind - nur für Sie ist das anscheinend neu. Aber wer Verschwörungen hinter jedem Baum wittert, [...] mehr

18.01.2016, 07:31 Uhr Thema: CO2- und Stickoxidwerte: Chefin des Umweltbundesamts gibt ihren Dienst-Audi zurück Zu viel des Guten Die soll mal schön zu Fuß gehen, dann bekommt sie - gerade bei diesen Temperaturen - vielleicht einen klaren Kopf und kommt zu Verstand. Inkompetenz gepaart mit Dummheit, Mediengeilheit, Ignoranz [...] mehr

18.01.2016, 07:29 Uhr Thema: CO2- und Stickoxidwerte: Chefin des Umweltbundesamts gibt ihren Dienst-Audi zurück Quod erat demonstrandum Schon die Einführung der sog. "Umweltzonen" war doch nichts anderes als die kalte Enteignung von Millionen Fahrzeugeigentümern; über Nacht verloren bis kurz davor noch erstklassige [...] mehr

17.01.2016, 15:51 Uhr Thema: CO2- und Stickoxidwerte: Chefin des Umweltbundesamts gibt ihren Dienst-Audi zurück Polemik Bevor Sie polemisieren, sollten Sie sich informieren! Aktuelle Diesel mit optimaler Abgasanlage sind praktizierter Klimaschutz - oder wo sonst fahren Sie eine Oberklasselimousine mit 6 Liter? Ohne [...] mehr

17.01.2016, 15:46 Uhr Thema: CO2- und Stickoxidwerte: Chefin des Umweltbundesamts gibt ihren Dienst-Audi zurück Hanebüchener Unsinn Wissen Sie eigentlich, wovon Sie reden? Diese Fahrzeuge waren bis Herbst 2015 in Konformität mit EU-Zulassungsvorschriften zulassungsfähig. Diese Zurschaustellung von Inkompetenz und [...] mehr

17.01.2016, 15:40 Uhr Thema: CO2- und Stickoxidwerte: Chefin des Umweltbundesamts gibt ihren Dienst-Audi zurück Populismus Diese mit Steuergeldern finanzierte Behörde und ihre Leiterin gehören abgeschafft. Wie anders soll man erklären, dass eine oberste Behördenleiterin die Abschaffung bzw. Verbannung von Fahrzeugen auch [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0