Benutzerprofil

Andreas Gehrig

Registriert seit: 03.08.2017
Beiträge: 28
Seite 1 von 2
03.11.2018, 13:24 Uhr

Der grösste Skandalladen ... ist aber nach wie vor Airbus. Erst kürzlich hat ja SPON aufgedeckt, dass nach 20 Jahren A380 kein Cent von diesen Anschubfinanzierungen (Entwicklung) zurückgezahlt ist. Dann hat kurz vor dem Brexit [...] mehr

25.10.2018, 07:48 Uhr

Tja vielleicht müsste die SPON-Redaktion .. mal erklären, wie sie eine solche Produktionskette ohne Verluste aufbauen würde. Bei solchen Artikeln frag ich mich immer, wie man als Angestellter in der Vergangenheit so Noten verteilen kann. [...] mehr

23.10.2018, 17:25 Uhr

@karstenwerder Weil man die Gewähr hat, dass die Regierung den Dieselbetrug nicht ahnden wird. Im Gegenteil, wahrscheinlich gibt es mit weiteren Abwrackprämien den Anreiz weitere Verbrennungsmotoren zu kaufen. Dass [...] mehr

20.10.2018, 09:26 Uhr

Am Auto hat es doch nicht gelegen ... wenn Räikkönnen seit Jahren ja kaum mal 50% der Punkte des Teamkollegen einfährt, verschenkt man das halbe Potenzial des Fahrzeugs. Auch der Vettel mit jede Menge Fahrfehlern in dieser Saison. Die [...] mehr

17.10.2018, 19:14 Uhr

Seltsame Rechtfertigungen für ... Firmen die sich auf dem absteigenden Ast befinden. Innovation ist das was z.B. Tesla auf den Markt bringt, Elektromobilität und autonomes Fahren sind die Zukunft dieser Branche. Wer da nix auf dem [...] mehr

09.10.2018, 09:33 Uhr

@dirkcoe Die deutschen Autobauer beerdigen sich schon selber, die Merkel-Regierung ist nur der Steigbügelhalter. Ich glaub das Problem liegt tiefer. In Deutschland meint man, dass man noch Spitze im Autobau [...] mehr

30.09.2018, 10:39 Uhr

Göttlich wie sich die Deutsche Seele ... an diesem Musk/Tesla abarbeitet. Das Technologie Leadership haben die USA sowieso mit ihren Computer- und Internet-Riesen, ob jetzt bei den Automobilen noch was dazukommt, ist völlig wurscht. Das [...] mehr

24.09.2018, 00:12 Uhr

Der schlimmste durchgefutterte ... Staatsladen ist Airbus in der westlichen Welt. Es ist wichtig dass auch die Europäer eins auf den Deckel bekommen und Ihre 50 Jahre lange Subventioniererei endlich mal vorgeführt bekommen. In Europa [...] mehr

18.09.2018, 13:03 Uhr

Jetzt kommt gleich die nächste Lüge ... Die CO2-Problematik bleibt genau gleich, wie verbohrt muss man sein, dass man selbst in der Redaktion nicht checkt. Und dass AdBlue was nützt, wusste man schon lang, das Problem lag ja darin, dass man [...] mehr

09.09.2018, 13:44 Uhr

Bravo ... der Verfasser mit Durchblick! Aber in Deutschland befasst sich die Presse lieber täglich mit Trump, den USA, den Flüchtlingen, einfach den Gebilden wo der Mob sich gerne die Schuhe abputzt, statt an [...] mehr

07.09.2018, 23:26 Uhr

@hoeffertobias Ich weiss nicht wieso Sie sich so künstlich aufregen. Wenn er scheitert und die Anleger ihre Kohle verlieren, kann ihnen doch das egal sein. Private haften für das Risiko was hier eingegangen wird, [...] mehr

07.09.2018, 19:46 Uhr

Die "Experten" hier ... haben doch keine Ahnung wie man eine Firma in dieser Grössenordnung aufbaut. Es ist gar nicht möglich ohne hohe Verschuldung den Aufbau zu stemmen. Aber solang die Produkte deutlich innovativer als [...] mehr

07.09.2018, 17:19 Uhr

frag mich auch welcher Kleingeist hier ... dauernd über Tesla Artikel schreibt. Kann sich der Autor nicht vorstellen, dass man sich stark verschulden muss, wenn man nahezu für alle Komponenten eine neue Produktionskette aufstellen muss? Ist [...] mehr

05.09.2018, 19:07 Uhr

Der beste Schutz wäre .. .. wenn endlich die dämlichen Sprüche mit der Selbstverantwortung nicht immer an erster Stelle genannt würden. Was für eine armselige Strafverfolgung ist das denn, wenn der Staat sich so aus der [...] mehr

03.09.2018, 07:57 Uhr

Was für ein unsinniger Artikel ... Ferrari hat ein Fahrer-Problem. Der der normalerweise wirklich top fährt, macht im Moment immer wieder schlimme Fehler. Geradezu stümperhaft der Bock in Hockenheim wo der Vettel 25 Punkte [...] mehr

02.09.2018, 13:33 Uhr

Das Hauptproblem ist die Entschuldigung der Eigenen ... die anderen sind immer schlimmer, die USA haben die grösseren Autos, die Chinesen mehr Kohlenstrom, die Franzosen mehr Atomstrom … . Es gibt Millionen von Ausreden die nicht nur die Politiker, auch [...] mehr

29.08.2018, 15:25 Uhr

@claus7447 Rassenhass ergibt sich aus der Menge. Wie wäre es, wenn in Deutschland jeder Sechste ein Farbiger wäre? Dazu noch 25% z.B. Türken … das wäre der vergleichbare Anteil der Latinos in den USA, plus ein [...] mehr

29.08.2018, 14:27 Uhr

Bis auf die ätenden Vergleiche mit den USA ... eigentlich ein guter Artikel. Das Naziproblem ist in Deutschland, viel, viel, grösser und das Kleinschreiben der Problematik latent vorhanden, nicht nur bei der linken Presse. Die Deutschen wollen [...] mehr

07.08.2018, 20:42 Uhr

Deutschland der Schmarotzer der NATO Das Geld was in Deutschland tatsächlich bei der Truppe ankommt, ist kleiner als bei jeder anderen Armee der Welt. Wieso ist das so? Deutschland betreibt mit dem Militäretat Industrieförderung in [...] mehr

17.07.2018, 09:38 Uhr

Wie immer ... Nationalität vor Verstand. Aber Deutschland ist keine Ausnahme, so krass ausgeprägt ist es wirklich in kaum einem anderen Land. Dass man ausgerechnet beim VW-Konzern und dann gleich wieder ein Diesel [...] mehr

Seite 1 von 2