Benutzerprofil

Dr. Kilad

Registriert seit: 08.01.2009
Beiträge: 1708
Seite 1 von 86
19.10.2018, 12:18 Uhr

Bitte die richtigen Schlüsse ziehen Denn weniger Ausgaben können schlichtweg darin begründet sein, dass man einfach weniger zahlt. So sind die 0,7 Prozent (ALG II) Resultat von mehr Verarmung. Man verhängt einfach mehr Sanktionen. Die [...] mehr

18.10.2018, 17:01 Uhr

Na, da muss das BAG noch einiges begründen Besonders die Ungleichbehandlung von Auslands- zu Inlandsdiensttätigkeit, die das BAG tatsächlich bisher eher restriktiv auslegte. Logisch ist solche Ungleichbehandlung nicht. Rechtlich können nur [...] mehr

18.10.2018, 16:39 Uhr

Typisch deutsch Statt sich mal zur Fragen, warum nun gerade "wir" Deutschen es erst 1918 fertig brachten, uns vom Kaiserreich zu trennen (der nächste Führer war jedoch bald da), wird auf die anderen - die [...] mehr

16.10.2018, 16:39 Uhr

Arbeiten im Ruhestand wegen besserer Ausbildung? Falsch. Die Ausbildung war für die Berufswahl entscheiden, für die Rente ist es nur der Verdienst im Beruf. Es gibt also einen großen Unterschied, warum jemand trotz Rente noch nebenbei arbeitet. [...] mehr

12.10.2018, 19:33 Uhr

Na, dann viel Spaß beim richtigen Nummerieren. Der Witz ist, dass mich einmal die Polizei anfuhr, weil mein Name nicht auf der Klingel stand. Hat was, denn wenn man einen Notruf absetzt, sollte man schon schnell lokalisiert werden können. Tritt [...] mehr

12.10.2018, 13:59 Uhr

Die Gewerkschaften (z.B. ver.di) beklagen schon seit Jahren, dass selbst das AGG den Frauen zu wenig Schutz gegen Sexismus im Beruf bietet. Hier verwechselt Herr Fleischhauer einiges. Frauen waren/sind in der Regel das Opfer von [...] mehr

11.10.2018, 21:51 Uhr

Ist vor allem verfassungsfeindlich Da Angriff auf Art. 7 Abs.1 GG. Danach untersteht das Schulwesen allein dem Staat. Parteiliche Eingriffe sind unzulässig - egal von wem. Die Behandlung von Parteien im Schulunterricht ist [...] mehr

11.10.2018, 14:33 Uhr

Der psychologische Faktor ist leider beim Börsengeschehen sehr entscheidend. Deshalb sind objektivierbare Gründe nicht ausreichend anzugeben. So kam trotz Anzeichen der Einbruch 2008 für viele überraschend. Umgekehrt kann [...] mehr

08.10.2018, 19:58 Uhr

Das "Lob" für Frau Wagenknecht ist leider nachvollziehbar Denn auch sie weicht das auf, was Linke eigentlich auszeichnet: Den Klassenkampf. mehr

07.10.2018, 15:47 Uhr

Viel Theater aber wenig Substanz Was die Migrationspolitik betrifft, erscheint Brinkhaus als typisch kapitalistischer Reaktionär, der die Menschen ausschließlich nach ihrem Nutzen für das Kapüital sortiert. Man darf also gespannt [...] mehr

06.10.2018, 15:04 Uhr

Na, so einfach ist es nun auch nicht... Klar, ist Lügenpresse eine rechter Kampfbegriff. Doch sollte sich - auch SPON - mal selbstkritisch mit der eigenen Berichterstattung auseinandersetzen. Es gibt mittlerweile sogar Studien zur [...] mehr

06.10.2018, 12:41 Uhr

Welches Ende? Es kann auch ein Anfang sein Bayern muss nicht für immer Ausgangspunkt für Bewegungen gegen Menschenrechte und für Rassismus sein. Natürlich besteht die Gefahr einer Koalition der AfD & CSU zu einem neonazistischen Bündnis. [...] mehr

04.10.2018, 13:20 Uhr

Es lohnt ein Blick ins Grundgesetz Art. 14 Abs.2 fordert eindeutig eine Verpflichtung des Eigentums, eben auch in der Gestalt von Privateigentum an Wohnraum. Ferner ergibt sich durch die UN-Sozialcharta nicht nur ein [...] mehr

02.10.2018, 21:20 Uhr

Das Problem waren offenbar die Waffen Ansonsten ist doch klar, dass Nazi-Ideologie lange schon Sympathie letztlich auch von Maaßen und Seehofer zuteil wird. Schon längst wirkt der Verfassungsschutz als eine Art Unterewanderung der [...] mehr

02.10.2018, 17:45 Uhr

Sexistisch, rassistisch, destruktiv, antidemokratisch Das ist alles, was da um Herrn Trump herumfleucht. Es wäre auch ein politischer Sieg des Feminismus, wenn Brett Kavanaugh nicht auch noch die Justiz trumpsieren kann. mehr

02.10.2018, 17:36 Uhr

Tatsächlich es herrscht Eintracht Wenn es um die Beseitigung jeglichen Rechtsstaates für die vollen Taschen der Bosse geht. mehr

02.10.2018, 17:35 Uhr

Recht bleibt auch weiterhin eine Sache des Geldbeutels Eine Folge dieses Betruges bleibt auch völlig unerwähnt: Die Gesundsschädigung der Bevölkerung durch den Betrug der Autobosse. Aber ich frage mich auch: Gibt es nur noch korrupte Politiker an der [...] mehr

02.10.2018, 12:35 Uhr

Aber auch die Linke hat große Probleme Lesenswert dazu ist übrigens das Interview mit Didier Eribon, in dem er Wagenknecht nicht zufällig eine gewisse Mitschuld an Chemnitz gibt vgl. [...] mehr

29.09.2018, 12:14 Uhr

Auch Jurististen sind Menschen Und so kompliziert ist es nun auch nicht: Der Thüringer Generalstaatsanwalt ist halt begeisterter Gauland-Fan. Das ist alles. Würde nun umgekehrt Herr Gauland wegen seiner Entsorgung klagen, sähe das [...] mehr

28.09.2018, 12:02 Uhr

Unbedingt das Original lesen Denn eigentlich ist der Beitrag nur ein Versuch die eindeutigen Ergebnisse des DGB möglichst schönzureden. Weil man dies offensichtlich nicht kann, versucht man es mit Manipulation. Ärgerlich. mehr

Seite 1 von 86