Benutzerprofil

Dr. Kilad

Registriert seit: 08.01.2009
Beiträge: 542
   

01.03.2015, 17:05 Uhr Thema: AfD-Chef Bernd Lucke: "Der Islam ist fast allen Deutschen fremd" Welcher Deutsche kennt sich überhaupt mit Religion aus? Herr Lucke wohl am wenigsten. Selbst bei vielen Christen frage ich mich oft, ob sie überhaupt mal intensiv in der Bibel geschaut haben. mehr

01.03.2015, 16:16 Uhr Thema: Alarm zurückgestuft: Polizei fährt Einsatz in Bremen zurück Na, da kommt wohl noch viel Wenn bloß für eine Verhaftung und Beschlagnahme eines Datenträgers der Notstand wegen Terrorgefahr ausgerufen wird. mehr

28.02.2015, 15:46 Uhr Thema: Generation Tablet: Kommt mal raus aus dem Bällebad Nicht schlecht. Aber... ich werde bei Frau Berg nie den Eindruck ganz los, dass sie sich immer nur in einer bestimmten Schicht (oder Mileu) der Gesellschaft bewegt. Warum (z.B.) soll Erwachsenwerden gherade in einer [...] mehr

27.02.2015, 11:51 Uhr Thema: Kommentar zur Griechenland-Hilfe: Raus aus den Schulden! Es geht vor allem um Macht Auch wenn ich Herrn Kaiser durchaus in seinen Prämissen zustimme, darf nicht der Faktor Macht übersehen werden. Verschuldung erhöht den Einfluss der Gläubiger. Eine stabile und schuldenfreie [...] mehr

21.02.2015, 13:27 Uhr Thema: Arbeitgeber gegen Blaumacher: "Ein Bauchgefühl rechtfertigt keine Spionage" Und wie ist es mit der Überwachung des AGs? Es wird leider immer wieder übersehen, dass ein Arbeitsvertrag für beide Seite Verpflichtungen enthält. Könnte ein AN den AG überwachen, bloß weil er das Gefühl hat, der tut alles, um seinen [...] mehr

21.02.2015, 13:10 Uhr Thema: Video im Internet: Ex-Mitarbeiter muss weiter für Firma werben Entscheidend ist der Vertragsinhalt Tritt jemand seine Rechte ab, ist es egal, ob es sich um einen Film, ein Buch oder um eine Werbefilm des AGs handelt. Will man, bei letzterem eine Bindung an das Arbeitsverhältnis, muss dies [...] mehr

21.02.2015, 12:50 Uhr Thema: Drohender Streit in Großer Koalition: CSU will Mindestlohn zurückdrehen Verliebt in die Ausbeutung Bei diesem läppischen Mindeslohn kann es ja nur um die Durchsetzung von Ausbeutung gehen. Denn wenn jemand ernsthaft meint, dass Arbeiten sich lohnen soll, kann er unmöglich solche Forderungen [...] mehr

21.02.2015, 12:38 Uhr Thema: Reaktionen aus Athen: "Die griechische Regierung ist in der Realität angekommen" Welche Realität denn? Besser konnte man gar nicht demonstrieren, dass soziale Belange gegenüber der Macht des Reichtums für die Politik völlig unwichtig sind. Gewonnen hat in Wahrheit die jetzige griechische Regierung, [...] mehr

15.02.2015, 15:23 Uhr Thema: Ökonomisierung der Bildung: "Wer einfach mal abhängt, macht sich verdächtig" Viel Wissen schützt nicht vor Dummheit Das "Mittelmaß" unterliegt zwar oft beim Wissen gegenüber den Hochgebildeten. Umgekehrt fehlt es letzteren dafür häufig an der Fähigkeit die Welt richtig zu verstehen. Bildung ist nur ein [...] mehr

14.02.2015, 14:21 Uhr Thema: Richtiger Umgang mit dem Girokonto: Die beste Geldanlage? Keine Schulden! Je weniger Geld, desto teurer ein Brot? Was sonst völlig absurd klingt, dürfen mit Zustimmung des Gesetzgebers die Banken. Ein Girokonto ist umso teurer, je weniger man einzahlt - selbst bei einem reinen Pluskonto. Sollten nicht eher die [...] mehr

11.02.2015, 12:52 Uhr Thema: Kommentar zur Griechenland-Krise: Harte Landung für die Populisten Die europäische Dummheit im Fall Griechenland besteht in einer totalen Fehleinschätzung. Man kann die jetzige Regierung ja mit aller Gewalt in Richtung Russland (oder auch China) treiben. Wenn Griechenland nun mit Hilfe Russland seine finanziellen [...] mehr

10.02.2015, 15:25 Uhr Thema: Kampf der Religionen: Unsere Hassprediger Nur ein wichtiger Hinweis zur Sache Das alte Testament mit seiner stellenweisen fragwürdigen Brutalität ist deutlich älter als der Koran. Religion sollte und muss Privatsache bleiben, um keinen Schaden anzurichten. Bedenklich auch, [...] mehr

10.02.2015, 15:18 Uhr Thema: Tote in Kramatorsk: Raketenangriff auf Militär-Hauptquartier in der Ostukraine Letztlich wird es wohl nur einen Weg zum Frieden geben: Die Ukraine muss geteilt werden. Nichts neues. Denn was geschah groß Anderes im Fall vom Kosovo oder letztlich auch in Jugoslawien. mehr

10.02.2015, 15:14 Uhr Thema: Ländervergleich: Griechenland hängt Deutschland bei Reformen ab Erfreulich, dass mal statt populistischer Griechland-Kritik, Fakten geliefert werden. Natürlich bleibt die Frage offen, ob das Konzept von Freiheit für das Unternehmertum überhaupt noch nachhaltige Besserung [...] mehr

09.02.2015, 14:50 Uhr Thema: Krank zur Arbeit: Die Bazillenschleuder am Nachbarschreibtisch Warum nur beim Rauchen Schutz der anderen? Auch wer mit ansteckender Krankheit zur Arbeit geht, schadet der Allgemeinheit. Und genauso muss man/frau dies auch handhaben. Notfalls Beschwerde beim Chef oder BR. Es lässt sich also schon was [...] mehr

09.02.2015, 14:20 Uhr Thema: Griechenland-Poker: Tsipras schickt Börsen mit Kampfrede auf Talfahrt Wer keine Schulden machen will legt sich mit den Börsen an. Deutlicher lässt sich die wahre Funktion von Schulden für die Börse nicht darstellen. mehr

08.02.2015, 22:42 Uhr Thema: Müllers Memo: Frau Merkel und das Chlorhühnchen Es geht vor allem darum, wer in einem demokatischen Gemeinwesen die Gesetzes bestimmt: Die Wähler/innen oder Kapital- und Konzerninteressen. Herr Müller unterstellt frech, dass letzteres einfach Gemeininteresssen wären. Wie [...] mehr

07.02.2015, 17:28 Uhr Thema: Griechenland: Ratingagenturen setzen Athen unter Druck Überrascht nicht... schließlich geht die jetzige griechische Regierung einen Weg, der von der weltweit vorherrschenden Mainstream-Ökonomie total abweicht. mehr

07.02.2015, 14:40 Uhr Thema: Volker Kauder über Kritik aus Athen: "Die Bundeskanzlerin wurde herabgewürdigt" Warum gerade Interview mit Herrn Kauder? Ist der neue SPIEGEL auch ohne dieses fragwürdige Interview erhältlich? mehr

05.02.2015, 13:54 Uhr Thema: EZB-Entscheidung: Griechenland auf Crashkurs Geht Denn es macht einen gewaltigen Unterschied, ob die prekäre Situation durch die eigene Regierung oder durch Erpressung von außen bedingt ist. mehr

   
Kartenbeiträge: 0