Benutzerprofil

Dr. Kilad

Registriert seit: 08.01.2009
Beiträge: 575
   

28.03.2015, 14:02 Uhr Thema: Entschädigung für Nazi-Opfer: SPD und Grüne lehnten einst Griechen-Fonds ab Na, auch Politiker können dazu lernen Vor allem ist die offizielle deutsche Haltung nicht nur arrogant, sondern auch juristisch angreifbar. Denn wenn man - wie BVerfG und jüngst BGH - Privatschulden über soziale Interesse im Falle eines [...] mehr

28.03.2015, 13:53 Uhr Thema: Ausbeutung: Mehr billige Fetzen braucht die Welt Na, geht doch... Wenn auch nicht gerade neu in der Problematik. Trotzdem: Weiter so. mehr

28.03.2015, 13:48 Uhr Thema: Duisburg: Neues Love-Parade-Gutachten könnte Anklage erschüttern Nicht logisch Denn den Verantwortlichen muss klar gewesen sein, wie man zur Rampe kommen musste. Sichere Zugänge gehören nun mal zur Sicherheit einer Veranstaltung. mehr

28.03.2015, 13:40 Uhr Thema: Psychische Krankheiten bei Piloten: Verdrängen, verleugnen, verschweigen "Im Gegenteil: Berufstätigkeit schafft Selbstbestätigung und Anerkennung. Sie ist damit eine wichtige Basis für die psychische Gesundheit.“ Diese typische AG-Sicht vertrat September 2012 [...] mehr

28.03.2015, 13:09 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Reformblockade reißt neues Milliardenloch in griechis Was soll der Quatsch mit der Die reformfreundliche Vorgängerregierung hat doch genau jene Schulden verursacht, die nun der Tsipras-Regierung so belasten. In Wahrheit zahlt letztere zwar permanent z.B. an den IWF, fremde Schulden [...] mehr

26.03.2015, 14:16 Uhr Thema: Manager, Gesellschafter, Vorstandsvorsitzende: Deutschlands Bosse fühlen sich politis Nicht viel Neues im Kapitalismus seit Marx Der Klassengegensatz ist besonders ausgeprägt, wo bei einem Durchschnittseinkommen von mind. 200.000 EUR (netto!) folgerichtig die Verarmungsagenda 2010 begrüßt wird. Aufschlussreich ist hier auch der [...] mehr

25.03.2015, 21:21 Uhr Thema: Gehaltsunterschiede der Geschlechter: Sind die Frauen selbst schuld? Und wie wär's mit einem anderen Wertesystem? Denn wenn man/frau genau hinschaut, werden die meist von Frauen ausgeübten Tätigkeiten einfach schlechter bewertet. Es ist überhaupt nicht "normal", dass eine Frau, weil sie nun mal die [...] mehr

25.03.2015, 20:47 Uhr Thema: Netzreaktionen nach Flugzeugunglück: Die verlogene Wut beim Posten Ein hervoragender Beitrag Mein Wunsch wäre bezüglich Neujustierung von SPON mal eine Leserbewertung der regelmäßigen Kolumnen-Verfasser. mehr

24.03.2015, 19:58 Uhr Thema: Kapitalismuskritik: Du, was macht das mit dir? Ja, Herr Fleischhauer, wo sind den Ihre Fakten? Und was die Gefühle betrifft, habe ich nicht das Gefühl, dass Herr Fleischhauer dem "Hau-Drauf" an manchen bierlastigen deutschen Stammtisch, viel Neues liefert. mehr

24.03.2015, 19:46 Uhr Thema: Griechischer Premier in Berlin: Tsipras hält Hof Was heißt hier Von den Fakten her, lässt sich nicht seriös über Korruption in GL sprechen, ohne deutsche Firmen zu erwähnen (allen voran Siemens). Aber Seriosität scheint im Falle von Tsipras hier im Land etwas zu [...] mehr

23.03.2015, 19:38 Uhr Thema: Griechenland: Die Mär vom Rentnerparadies GL als Buhmann für deutschen Rentenraub? Ist schon interessant, wie immer wieder versucht wird den deutschen Michel gegen GL aufzubringen, um von der eigenen antisozialen Politik abzulenken. Klar, ist die deutsche Rente mies, aber nicht [...] mehr

22.03.2015, 19:48 Uhr Thema: Müllers Memo: Einmal Eheberatung für Europa, bitte! Das eigentliche Problem ist die Destruktivität der Troika Da wird durch Erpressungspolitik das Gesundheitssystem in Griechenland zerstört, Menschen, die Arbeit wollen, die Existenzgrundlage genommen, rechtswidrig Tarifverträge einfach annuliert, nur um die [...] mehr

21.03.2015, 11:59 Uhr Thema: Neue Strategie gegen Flüchtlinge: EU will "echten Abschreckungseffekt produzieren" Staatliche Gewalt Statt Menschen zu retten wird die Verantwortung für die Toten des EU-Grenzregims auf andere Länder verschoben. Wer kann sich angesichts solcher staatlichen Gewalt noch ernsthaft über die Gewalt von [...] mehr

19.03.2015, 13:29 Uhr Thema: Merkel zur Griechenland-Krise: "Es bleibt ein langer, schwerer Weg zu gehen" Die Menschen lieber verhungern lassen? Das Notprogramm (Essensgutscheine) kostet Geld. Einhalten der Verträge = die Menschen verhungern lassen. Warum sonst wehrt sich die Troika gegen dieses Programm? mehr

18.03.2015, 15:09 Uhr Thema: Die SPD und die Liebe zu Russland: Männlich, Sozi, sucht Putin-Freunde Linke könnten nicht lustig sein, mutmaßte Herr Fleischhauer mal ("Unter Linken", S.304ff). Bei Volker Pispers, diesem "Hanswurst", überholt sich Herr Fleischhauer in punkto Humorlosigkeit links noch. Nicht witzig [...] mehr

18.03.2015, 14:34 Uhr Thema: +++ Der Morgen live +++: Die Nachrichten in Echtzeit Klar, geht es bei der Gewalt-Ablehnung nur um die der Demonstraten und nicht der Troika. Und die Polizei? Was ist an einer Sitzblockade gewaltätig? Trotzdem geht die Polizei dagegen vor. Spätestens seitdem G8-Gipfel 2007 ist bekannt, dass die [...] mehr

15.03.2015, 19:22 Uhr Thema: Vorschlag von Varoufakis: Ein Denkmal für Merkel, Hoffnung für die Griechen Ich würde anstelle von Varoufakis zurücktreten Gegen die geballte Hetze kann er nicht ankommen. Eher käme es darauf an, dass die griechische Bevölkerung selbst zeigt, ob sie sich nun darüber empört, dass Varoufakis Klarvierspielen kann, oder das [...] mehr

14.03.2015, 14:29 Uhr Thema: Kursrally: Wie US-Anleger den Dax befeuern Es gibt doch keinen Interessant ist doch nur noch, was passieren wird, wenn die ZBs nicht mehr den Kapitalmarkt mit Liquidität fluten. Ist das überhaupt noch möglich? Außerdem verschärft dies nur die Umverteilung von [...] mehr

14.03.2015, 13:50 Uhr Thema: Debatte um Reparationen: Experte hält Griechenlands Forderungen für ungerechtfertigt Rechtlich unzulässige Verknüpfung Was die europäische Integration betrifft, gelten die entsprechenden Verträge. Sie enthalten weder einen Verzicht auf Reparationszahlungen noch eine Regelung zu völkerrechtlichen Streitpunkt zwischen [...] mehr

12.03.2015, 11:26 Uhr Thema: Reden übers Internet: Die fünf Formen des Netz-Bullshits Auch die Medien tragen hier eine Verantwortung Denn oft werden politische Ansichten einfach in den Medien wiedergegeben, permanent wiederholt, ohne sie zu hinterfragen. Dadurch wird natürlich vorgegeben , was und wie etwas diskutiert wird - [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0