Benutzerprofil

Dr. Kilad

Registriert seit: 08.01.2009
Beiträge: 502
   

21.11.2014, 14:05 Uhr Thema: Tarifstreit: Bahn und EVG verschieben Verhandlungen Wird die EVG mit der GDL gleichziehen? Sieht nicht so aus. Tausend (!!) Seiten, was die AG wollen. Wo sind die 50 Seiten der EVG? Die GDL setzt natürlich die EVG unter Druck. Denn wenn die Erfolge der GDL höher sind, ist ein Wechsel der [...] mehr

17.11.2014, 17:28 Uhr Thema: Europäische Zentralbank: Warum Anleihekäufe nicht zu Inflation führen Statt Trennung wäre eher das Verbindende gefragt Dann hätte Herr Münchau gemerkt, dass das Verhältnis von Geldbasis und Geldmenge zwar kompliziert ist, jedoch keinesfalls bedeutet, dass die Höhe der Geldbasis nicht zur inflation führen KANN. Also [...] mehr

12.11.2014, 12:34 Uhr Thema: Peter Bofinger: Wirtschaftsweiser widerspricht gemeinsamem Gutachten Passt eben nicht zusammen Hohe Löhne und Renten sollen die Wirtschaft gefährden. Der Markt bräuchte Flexibilität - auch bezüglich der Möglichkeit Löhne zu senken. Die Sachverständigen scheinen nicht zu bemerken, dass sie mit [...] mehr

10.11.2014, 18:19 Uhr Thema: Sozialauswahl: Wie Chefs unrechtmäßig kündigen Eigentlich ein typischer Fall von Bossing Hilfreich könnte hier der Gesetzgeber sein. Aber der weigert sich traditionell. mehr

07.11.2014, 17:59 Uhr Thema: Biermann-Attacke: Das Elend der Linken Hoffentlich täuscht sich da Herr Biermann nicht Dass er sein Lied nun sogar im Bundestag vortragen darf, muss kein gutes Zeichen sein. Ich erinnere mich noch gut an die Zeiten, in denen die Schwarzen bei "Ermutigungen" versteinerte Mienen [...] mehr

07.11.2014, 17:44 Uhr Thema: Interview zum Bahnstreik-Urteil: "Es ist ein legitimes Ziel, dass die GDL auch Zugbeg Eine gesetzliche Regelung kann nicht einseitig sein Es wird immer wieder übersehen, dass gesetzliche Eingriffe in die AN-Seite umgekehrt auch Eingriffe in die AG-Seite rechtfertigen würden. mehr

07.11.2014, 13:10 Uhr Thema: Erfolg für GDL: Gericht entscheidet - Bahnstreik geht weiter Eingriffe in Grundrechte können tariflich nicht vereinbart werden. Genauso wenig, wie ein Vertrag über einen Verzicht auf freie Meinungsäußerung möglich ist, ist ein Vertrag über ein Verzicht auf das Streikrecht möglich. Das ist der [...] mehr

05.11.2014, 17:59 Uhr Thema: GDL-Streik: Weselsky lehnt Schlichtungsangebot der Bahn ab Hetze zur Beseitigung von Grundrechten geht weiter Wenigstens verteidigt die GDL das Streikrecht. Einen Angriff auf das Grundgesetz lässt sich nur abwehren und nicht schlichten. mehr

05.11.2014, 13:06 Uhr Thema: Journalismus als Bußübung: Poverty Porn Nur immer den anderen eine reinhauen Man selbst darf Überempfindlich reagieren. Ist es nicht in Wahrheit so, Herr Fleischhauer? mehr

05.11.2014, 12:48 Uhr Thema: Drohender Mammut-Bahnstreik: Schlichter soll Weselsky bändigen Die Politik ist selbst Schuld mit ihrem Tarifeinheitsgesetz Wenn man im Interesse der AG nur noch die Gewerkschaft mit den meisten Mitgliedern tolerieren will, ist klar, dass damit Tarifkonkurrenz angelegt ist. mehr

02.11.2014, 13:58 Uhr Thema: Psychiaterin Kastner über Wut: "Es stirbt keiner, wenn man ihn Trottel nennt" Interessant, aber wie ist es im Arbeitsverhältnis? Das Arbeitsleben ist ein Machtverhältnis, wie zahlreiche Urteile belegen. Selbst wenn die Wut eines AN nachvollziehbar ist und er sich anschließend entschuldigt - dürfen AG sich als überempflindlich [...] mehr

01.11.2014, 14:49 Uhr Thema: Erfolgsrezept für Autorinnen: Nicht heulen, nackig machen! Frau kann sich auch zur Randgruppe machen Frau Berg, es gibt sehr viele Frauen, die sehr erfolgreich sind als Wissenschaftlerin oder als Autorin. Vielleicht mal daran orientieren, statt die eigen Probleme für die "der Frauen" [...] mehr

01.11.2014, 14:33 Uhr Thema: Raketen-Abschuss: Russland testet sein Erstschlagsarsenal Mit solcher Was ist daran besonders, wenn man selbst permanent militärische Macht, wie die Nato, demonstriert? mehr

28.10.2014, 15:25 Uhr Thema: Tarifeinheit: Nahles verspricht Streikrecht ohne Einschränkungen Für die Tarifeinheit, gegen OT-Mitgliedschaft Bei dieser darf der AG nämlich kurz vor einem neuen Tarifabschluss sich einfach zu nicht mehr tarifgebunden erklären (laut BAG rechtens). Warum darf dann der AN nicht ebenso in eine für ihn bessere [...] mehr

09.10.2014, 11:44 Uhr Thema: Kommentar zum Bahnstreik: Lasst die Kleinen machen dass sich eine Mehrheit durch Streiks vielleicht behindert fühlt, sondern dass das Streikrecht ein Wert für die Allgemeinheit darstellt (vgl. GG Art. 9). Es sind kapitalistische Sonder- bzw. [...] mehr

07.10.2014, 20:16 Uhr Thema: Umstrittene Antiziganismus-Studie: Kritische Fragen unerwünscht Für mich steht schon lange fest.. Dass Herr Fleischauer "ein Problem (...) mit Sinti und Roma" hat. Die Methode auf irgendwelche "Wissenschaftler" zu verweisen, die Herr Fleischauer natürlich nicht nennt, ist nicht [...] mehr

04.10.2014, 12:03 Uhr Thema: Migranten am 3. Oktober: Wem gehört der Tag der Deutschen Einheit? Guter Beitrag Was heißt eigentlich "Integration"? Das frage ich mich schon seit Jahren. Nimmt man das "Volk" im Sinne des GG Art. 20, habe ich den Eindruck, dass gerade sehr viele Deutsche bis [...] mehr

13.09.2014, 12:29 Uhr Thema: Brüssel: EU-Freihandelspakt mit der Ukraine verzögert sich Da Russland Mirglied der WTO ist verstoßen diese Wirtschaftsanktionen eindeutig gegen die WTO-Regeln. Im Falle Russland mag dies mancher als "logisch" betrachtet. Der Punkt ist nur, dass hier ein Präzidenzfall geschaffen [...] mehr

02.09.2014, 12:49 Uhr Thema: Rede in Danzig: Linken-Chef attackiert Gauck wegen Russland-Kritik Falsche Überschrift Riexinger attackiert Gauck nicht wegen seiner Russland-Kritik, sondern die Art der Konfliktlösung, die Gauck vorschlägt. mehr

25.08.2014, 13:14 Uhr Thema: Deutscher Student Josef S.: "Ziviler Ungehorsam ist legitim" Kriminell?? Das Versammlungsrecht ist ein Grundrecht. Folglich können auch alle staatlichen Aktivitäten zur Verhinderung dieser Grundrechtswahrnehmung als Krtiminell eingestuft werden. mehr

   
Kartenbeiträge: 0