Benutzerprofil

stuhlsen

Registriert seit: 15.01.2009
Beiträge: 257
Seite 1 von 13
08.01.2018, 09:28 Uhr

Wäre doch bestens Worin läge das Problem, wenn die ÖR von ihrem Schrott weniger versenden würden und dafür der Beitrag stabil bliebe ??? mehr

26.12.2017, 08:54 Uhr

Zustimmung Passiert nicht oft, aber hier muss ich Ihnen zu 100% zustimmen. Es ist aber nicht Paranoia sondern ganz bewusst gesteuerte Anti-Putin bzw. Anti-Russland Stimmung auch unserer MSM. Als weiteres [...] mehr

16.12.2017, 09:57 Uhr

Das eigentliche Thema Es geht doch einzig und allein darum, dass Deutschland und Russland nicht miteinander großen Handel treiben dürfen, was rein aus rationalen Gründen logisch wäre: dort ein Land mit riesigen [...] mehr

14.12.2017, 12:38 Uhr

Hoch verzinst ? "stattdessen einen hoch verzinsten Kredit aufnehmen. Dies ist für reifere Digitalunternehmen oftmals die preisgünstigere Finanzierung." Das ist jetzt ein Scherz oder ? Auf die Verbindung [...] mehr

30.11.2017, 17:55 Uhr

Söder und die Journalisten Sehr schön beobachtet, Herr Fleischhauer. Apropos Journalisten und Söder: insbesondere die Süddeutsche genießt diese Tage aus vollen Zügen, hat sie sich doch die letzten vier Jahrzehnte an der CSU [...] mehr

29.11.2017, 18:39 Uhr

Dafür u.a. Grimme-Preis bekommen. mehr

13.10.2017, 16:26 Uhr

Danke Danke SPON für die Klarstellung. Ich war erschüttert, als ich das heute früh in BLÖD gelesen habe. Der Springer-Verlag schreckt wirklich vor gar nichts mehr zurück, Personen der Zeitgeschichte zu [...] mehr

07.10.2017, 10:38 Uhr

Kaufe mir heute den SPIEGEL Scheint diesmal ein interessantes Heft zu sein nach diesem Vorbericht. Zwar ist der SPIEGEL-Verlag in dem Streit um die ÖR Partei, bin aber neugierig, wie kritisch dieses eminent wichtige Thema [...] mehr

21.09.2017, 20:15 Uhr

Die alte FDP Alter Wein in neuen Schläuchen, schreibt ein SPON-Leser hier zu Anfang. Ich vermute, er hat Recht. Beispiel Thyssen-Stahl und dessen neue Strategie mit der de-facto-Aufgabe des Stahl-Bereichs in D, [...] mehr

12.09.2017, 08:58 Uhr

Merkel und Orban Also Frau Merkel sollte ich bei Ungarn und speziell bei Orban besser etwas zurückhalten. Einmal waren es die Ungarn, die eine tragende positive Rolle bei der deutschen Wiedervereinigung gespielt [...] mehr

11.08.2017, 11:55 Uhr

E und die SPD Schöner lasst sich das Dilemma der SPD nicht verdeutlichen als mit den beiden aktuellen Spitzentiteln bei SPON. Oben, also hier, ein kritischer Artikel über E-Autos, genau darunter die [...] mehr

10.08.2017, 13:28 Uhr

Richtige Entscheidung Respekt Scholli! Wir werden Sie sicher auf einem anderen Kanal wiedersehen. Fand Ihre Kommentierungen immer mutig. So auch Ihre Begründung für das AUS mit der ARD. Mit so einem Sender würde ich auch [...] mehr

05.08.2017, 13:57 Uhr

Christlich sozial Nachtrag: Ist es eigentlich Zufall, dass in beiden Gift-Chosen CSU-Minister involviert sind ? Jetzt hoffe ich ganz schwer auf Seehofer, dass er wenigstens bei den Giftpanschern seine [...] mehr

05.08.2017, 13:22 Uhr

Überall nur Gift Arme Deutsche, sie sterben aus, wegen Vergiftung. Was der Diesel (noch) nicht schafft, machen jetzt die Eier. Ob auch hier ein Software-update den schleichenden Tod evtl. verzögert ? Komme aber bitte [...] mehr

15.07.2017, 08:32 Uhr

Hohe Anforderungen ? So hoch können die Anforderungen an Diplomaten nicht sein, schließlich war ein Joschka Fischer eine Zeit lang oberster Diplomat dieses Landes. mehr

16.06.2017, 14:24 Uhr

Tollhaus >> Während die Kanzlerin Gabriel Kurs stützt, kritisierte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Norbert Röttgen, den Außenminister scharf. "Außenminister Gabriel hat [...] mehr

03.05.2017, 09:37 Uhr

Verspäteter April Scherz Dass ich nicht lache: 100 Mrd € sollen die Briten an die EU zahlen. Selten so einen Quatsch gelesen. Die zahlen schlussendlich gar nichts und die EU wird heilfroh sein, wenn GB bei der Verteidigung [...] mehr

21.04.2017, 17:46 Uhr

Unsinn "....als Schröder verjagt wurde. Dann kam der Aufschwung." So ein Quatsch! Der Aufschwung ist Schröders Verdienst, Merkel heimst dessen Erfolge ein, ohne selbst etwas dazu beigetragen zu [...] mehr

13.03.2017, 08:32 Uhr

Na so was aber auch "Die "Nachrichten" - besser: konservativ verzerrte Versionen davon." Da muss ich schon schmunzeln. Mit umgekehrtem Vorzeichen erlebe ich das hier jeden Tag in unseren [...] mehr

05.03.2017, 10:33 Uhr

Mal eine tiegfründigere Analyse Der Artikel ist endlich mal ein tiefgründiger Beitrag statt dem albernen Populismus-Gequatsche ohne Substanz. Ihrer (SPON-Leser) hier geäußerten Kritik an Merkels Flüchtlingspolitik schließe ich [...] mehr

Seite 1 von 13