Benutzerprofil

stuhlsen

Registriert seit: 15.01.2009
Beiträge: 228
15.01.2017, 11:36 Uhr

Aufhören mit der Anbiederei Es ist bedauerlich, dass die SPD derzeit keine Alternative ist, die man wählen könnte. Dabei wäre angesichts des ausufernden Kapitalismus eine wirklich "soziale" Partei fast genau so wichtig [...] mehr

14.01.2017, 09:40 Uhr

Schon mal da gewesen Wenn ich das hier lese, denke ich an das Buch von Orlando Figes über den Krim-Krieg (1853). Die Parallelen zu heute sind erschreckend: "Dies war ein Krieg - der erste in der Geschichte- der durch [...] mehr

12.01.2017, 14:52 Uhr

Hat alles soooo einen Bart Fake news sind nichts neues. Lügen der Presse gab es schon, bevor Pegida davon sprach (man lese z.B. nur George Sand, Winter auf Mallorca, 1842, "...Journalismus mal große Wahrheiten, mal [...] mehr

03.01.2017, 18:46 Uhr

Teilweise hat sie Recht Wenn Frau Peter hier im Interview darauf verweist, dass ihr - vorschnelles - Urteil auf der frühen Berichterstattung in bestimmten Medien beruht, so hat sie Recht. So meldete der von ihr genannte DLF [...] mehr

03.01.2017, 16:34 Uhr

Versager Dieser Minister will sich doch nur noch wichtig machen. Wenn solche Vorschläge wirklich ernst gemeint wären, würden sie vorher mit den eigenen Parteileuten und auch mit dem Koalitionspartner [...] mehr

02.01.2017, 16:45 Uhr

Hier ist die Kritik an NRW-Jäger unangebracht, er hat hier voll hinter seine Polizei gestellt. Viel schlimmer ist, dass sich laut Nachrichten das Bundesinnenministerium des Herrn de Maziere [...] mehr

23.12.2016, 19:42 Uhr

Ablenkung vom deutschen Versagen Der Artikel wirkt etwas wie ein Ablenkungsmanöver. Bleiben wir auf dem Teppich: Nicht in Italien bleiben in erster Linie Fragen offen, sondern vor allem in Deutschland. Immerhin können wir den [...] mehr

11.12.2016, 07:19 Uhr

Danke für den Buchtipp. Besorge ich mir. mehr

10.12.2016, 19:49 Uhr

Treffender Artikel Der Artikel bringt Stimmung und Job gut rüber, ich kann es beurteilen, habe in den 70er Jahren bei der damaligen DSG als Schlafwagenschaffner während meiner Semesterferien gejobbt, wie damals übrigens [...] mehr

05.12.2016, 09:40 Uhr

Kipping Während Frau Wagenknecht voll in der Bundesrepublik angekommen ist und durch mehr oder weniger intelligente Beiträge auf sich aufmerksam macht, bleibt Frau Kipping immer und ewig ein Geschöpf der [...] mehr

20.11.2016, 08:49 Uhr

Kommt jetzt die Zensur ? Nachdem Facebook die letzten Jahre so hochgejubelt wurde, dass inzwischen auch gut die Hälfte der Germanen den Dienst nutzen, kommt jetzt die Wende. Zensur und Einschränkung der Meinungsfreiheit [...] mehr

10.11.2016, 20:56 Uhr

Nur noch peinlich Habe bisher viel von Steinmeier und seiner betont sachlichen Außenpolitik, auch gegenüber Russland, gehalten. Aber dass ein deutscher Außenminister derart aggressiv dümmlich über einen - damals noch [...] mehr

09.11.2016, 13:06 Uhr

vdL ist schockiert So so, Frau Ministerin ist "schockiert." Ob die gute Frau vdL sich bewusst ist, wie viele amerikanische Militärexperten damals schockiert waren, als ausgerechnet sie Verteidigungsministerin [...] mehr

29.10.2016, 16:15 Uhr

Alberne Reaktion Mein Gott, was war denn an dieser Rede soooooooooo schlimm ? Ich habe eher gelacht als diesen Mann gleich einen Rassisten zu schimpfen. Unsere politische Überkorrektheit und Oberlehrerattitude wird [...] mehr

05.10.2016, 19:34 Uhr

Schmidt und die ZEIT Besonders albern fand ich in diesem Zusammenhang die Herausgeberrolle von H.S. bei der ZEIT. Bei den wichtigsten kontroversen Themen waren ZEIT-Redaktion und Schmidt meist völlig gegensätzlicher [...] mehr

13.09.2016, 09:02 Uhr

Trump und die Medien Es macht schon Vergnügen zu beobachten, wie die Mainstream-Medien anfangen, sich an einen möglichen Präsidenten Trump zu gewöhnen. Plötzlich werden die Artikel über ihn betont sachlich. Was wurde [...] mehr

02.08.2016, 09:40 Uhr

Sehe ich genauso. Die Kampagne gegen Gabriel in dieser Sache wird immer dümmlicher und durchsichtiger. mehr

13.07.2016, 18:21 Uhr

Nicht Gabriel gehört kritisiert Beängstigend ist zu beobachten, wie die Justiz zunehmend in das operative politische Tagesgeschäft eingreift, ohne dass die Richter - im Gegensatz zu vom Volk gewählten Politikern - dazu irgendwie [...] mehr

13.07.2016, 16:58 Uhr

Nicht Gabriel gehört auf die Anklagebank Der Einfluss der Justiz auf politische Entscheidungen wird immer verheerender. Im Gegensatz zu den Politikern sind Richter nicht vom Volk gewählt. So bleibt das Herumgeeiere der BVerfG in Sachen [...] mehr

05.07.2016, 16:35 Uhr

Merkels Schuld Natürlich ist Merkel nicht für alle 52 Prozent EU-Gegner verantwortlich. Aber dass die Stimmung, die nach Überzeugung der meisten Beobachter lange pro Europa war, dann doch gekippt ist, ist Merkels [...] mehr