Benutzerprofil

sichersurfen

Registriert seit: 24.01.2009 Letzte Aktivität: 18.08.2014, 17:01 Uhr
Beiträge: 7563
   

30.08.2014, 15:34 Uhr Thema: Schutz fürs Baltikum: Nato plant angeblich Osteuropa-Eingreiftruppe Nato = Schutz vor Russland Aber natürlich will die Ukraine in die Nato. Aber das liegt weniger an der Nato, sondern an Russland. Warum nur suchten die früheren Ostblockstaaten den Schutz der Nato. Sie suchten den Schutz vor [...] mehr

30.08.2014, 15:29 Uhr Thema: Schutz fürs Baltikum: Nato plant angeblich Osteuropa-Eingreiftruppe aber warum wollten die Staaten alle in die Nato? Entscheidend ist doch, daß die Nato kein Land gezwungen hat um Aufnahme zum bitten. Zunächst sollten Sie also die Frage klären, warum die Staaten um Aufnahme in die Nato baten. mehr

30.08.2014, 15:24 Uhr Thema: Schutz fürs Baltikum: Nato plant angeblich Osteuropa-Eingreiftruppe Putin muß gestoppt werden Territoriale Expansion in der Ukraine hat Russland doch schon betrieben, Krim. Und jetzt will Russland die Ostukraine und Teile im südosten zwecks Landweg zur Krim.Klar, möglichweise veranstaltet [...] mehr

30.08.2014, 14:55 Uhr Thema: Schutz fürs Baltikum: Nato plant angeblich Osteuropa-Eingreiftruppe russische Freiheit Klar, Russland verteidigt in Donezk seine Freiheit. Allerdings hat Russland einen seltsamen Freiheitsbegriff. Fragen Sie mal die Menschen in den früheren Ostblockstaaten nach diesem russischen [...] mehr

30.08.2014, 14:35 Uhr Thema: Schutz fürs Baltikum: Nato plant angeblich Osteuropa-Eingreiftruppe versehentlich Ruzssland vergessen? Ich vermute, Sie haben nur versehentlich ein Land vergessen, dem die Ukraine auch nicht gehört: Russland. mehr

30.08.2014, 13:48 Uhr Thema: Schutz fürs Baltikum: Nato plant angeblich Osteuropa-Eingreiftruppe Endlich Endlich. Wobei Osteuropa-Eingriffstruppe noch harmlos klingt. Auf n-tv wird von einer Ukraine-Eingriffstruppe gesprochen. Was nun, Herr Putin? mehr

30.08.2014, 11:24 Uhr Thema: Kurzzeitiges Überflugverbot: Moskau erhebt schwere Vorwürfe gegen Polen kleiner und feiner Nadelstich Es war ein kleiner, aber feiner Nadelstich der Polen. Die EU sollte sich solidarisch mit Polen erklären und dem Beispiel folgen. Aber das werden wir natürlich nicht tun, denn dann würden die [...] mehr

30.08.2014, 10:13 Uhr Thema: Kurzzeitiges Überflugverbot: Moskau erhebt schwere Vorwürfe gegen Polen kampflose Übergabe Die Verweigerung der Überflugrechte war ein feiner und mutiger Nadelstich der Polen. Aber er wird nicht verhindern, daß Russland die Ukraine teilen und zugleich auch noch einen südöstlichen Landweg [...] mehr

28.08.2014, 17:39 Uhr Thema: Ukraine: Separatisten bestätigen Einsatz russischer Soldaten Die Ukraine sollte den Kampf aufgeben Putin nimmt sich mit der Macht des Stärkeren die Ostukraine. Zusätzlich noch einen Landweg zur Krim. Ihm ist klar, daß der Westen keinen 3. Weltkrieg wegen der Ukraine riskieren wird. Von daher [...] mehr

28.08.2014, 12:11 Uhr Thema: Ukraine: Separatisten bestätigen Einsatz russischer Soldaten Landweg zur Krim Es zeichnet sich immer stärker ab, die Ukraine kann den nicht erklärten Krieg mit Rußland nicht gewinnen. Die Ostukraine und Teile des Südes bis zur Krim sind verloren. Offen ist nur noch, ob Rußland [...] mehr

28.08.2014, 11:45 Uhr Thema: Wahl in Sachsen: Merkel schließt Bündnis mit AfD aus AfD sorgt für stabile Mehrheiten Natürlich schließt Frau Merkel eine Koalition mit der AfD in Sachsen aus. Denn die CDU hat ja in Sachsen zumindest einen (SPD) vielleicht auch mit den Grünen einen zweiten Koalitionspartner. Egal wie [...] mehr

23.08.2014, 13:50 Uhr Thema: CDU und AfD in Sachsen: Totschweigen funktioniert nicht mehr AfD führt zur Zementierung einer CDU Regierung Stimmt. Die AfD hat nach der Wählerwanderung die meisten Stimmen von der FDP erhalten und - Überraschung- danach von den Linken. [...] mehr

23.08.2014, 12:31 Uhr Thema: Waffen für Kurden: Sondersitzung im Bundestag am 1. September wir prüfen nun haben wir uns entschieden Waffen an die Kurden zu liefern und nun prüfen wir bis Mittwoch welche Waffen? Das ist schlichtweg lächerlich. Erklären kann sie ja die Waffenlieferungen am 1.9., aber [...] mehr

23.08.2014, 11:40 Uhr Thema: CDU und AfD in Sachsen: Totschweigen funktioniert nicht mehr CDU/AfD klammheimlicher Wunsch der Linken? Es mag sein. daß sich manch Linker eine Koalition CDU/AfD in Sachsen klammheimlich im Hinblick auf rot-rot-grün im Bund wünscht. Im Hinblick auf den Bund wäre dies aber schlimm. Denn dann wäre das [...] mehr

23.08.2014, 10:37 Uhr Thema: CDU und AfD in Sachsen: Totschweigen funktioniert nicht mehr eigentlich muß gar nicht mehr gewählt werden Das Thema einer Koalition der CDU mit der AfD wird sich gar nicht stellen, wenn die NPD -derzeit mit 5% prognostiziert- in den Landtag kommt. Dann kommt es automatisch zu einer Koalition CDU/SPD. Wie [...] mehr

21.08.2014, 14:44 Uhr Thema: Landtagswahl in Sachsen: Umfrage sieht NPD bei fünf Prozent Wahlbeteiligung die NPD profitiert von der gerade in Sachsen sehr niedrigen Wahlbeteiligung, bei der letzten Wahl gerade mal gut 50%. Will man diesen Schandfleck im Landtag beseitigen, sollten alle Parteien die [...] mehr

21.08.2014, 12:15 Uhr Thema: Deutsche Waffen für Kurden: Lammert mahnt ausreichende Bundestagsberatung an soll der Bundestag erst am 8.9. diskutieren? Jetzt geht es erst einmal darum, einen Völkermord zu verhindern. Natürlich soll der Bundestag über die Waffenlieferung diskutieren. Aber wenn dies vor der Waffenlieferung geschehen soll, dann [...] mehr

21.08.2014, 10:20 Uhr Thema: Waffen für die Kurden: Deutschland traut sich Völkermord Es geschieht ein Völkermord in unserer Nähe. . Da gibt es die UN, die Nato, die EU. Und in Deutschland wird darüber diskutiert, ob der Bundestag zustimmen muß, wenn wir u.a. panzerbrechende Waffen [...] mehr

20.08.2014, 18:03 Uhr Thema: Kämpfe im Nordirak: Grüne fordern Bundestagsmandat für Waffenlieferung an Kurden Bodentruppen Es müssen ja nicht unbedingt Waffen geliefert werden. Einfacher wäre es doch, wenn Bodentruppen, ausgerüstet mit einem robusten UN-Mandat die Terrortruppe IS bekämpfen und besiegen würde. Die [...] mehr

18.08.2014, 16:13 Uhr Thema: Ukraine-Konflikt: Kein Durchbruch bei Krisentreffen in Berlin keine Erfolge FWS war bereits von 2005-2009 Außenminister und jetzt in der 2. Auflage der Groko wieder. Er bemüht sich redlich. Dies kann man respektieren. Anerkennung gebührt ihm aber nicht wegen Seriösität. [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0