Benutzerprofil

sichersurfen

Registriert seit: 24.01.2009
Beiträge: 7966
   

05.03.2015, 21:05 Uhr Thema: EZB-Anleihekäufe: Draghis Geldschwemme hilft Schäuble Warum schreiben Sie nicht in "Ichform" mehr

05.03.2015, 16:50 Uhr Thema: Paranoia der griechischen Regierung: Intrigen, überall Intrigen Niemand will die Nun seien Sie doch nicht so pingelig. Klar, Sie haben die "chilenische Lösung" doch prognostiziert, aber gerne würden Sie diese deswegen sicher nicht haben. Dies gilt sicher auch für [...] mehr

02.03.2015, 21:06 Uhr Thema: Finanznot in Athen: Tsipras schließt neues Hilfspaket für Griechenland aus verbindliche Erklärung Die deutsche Regierung sollte verbindlich gegenüber der griechischen Regierung erklären, daß sie einem Schuldenschnitt nicht zustimmen wird und zugleich ihre Freude darüber zum Ausdruck bringen, [...] mehr

02.03.2015, 17:37 Uhr Thema: Griechenland-Krise: Bundesregierung wirft Tsipras "Foulspiel" vor Einfluß auf die Wahen in SP und P nur mit erfolgreicher Politik Natürlich haben sich die Regierungen von Portugal und Spanien beschwert. Bei den massiven Anwürfen von Tsipras auch verständlich. Dazu bedarf es nun wirklich nicht einer Intervention von Merkel [...] mehr

02.03.2015, 11:11 Uhr Thema: Sonntagstrend: SPD weiter im Umfragetief so wird es nichts mit rot-rot-grün Oh, haben Sie den Traum von rot-rot-grün aufgegeben? mehr

28.02.2015, 08:45 Uhr Thema: Finanznot in Athen: Tsipras schließt neues Hilfspaket für Griechenland aus Der Plan der griechischen Regierung Es ist ein einfacher Plan den die griechische Regierung umsetzen will und zunächst gescheitert ist. Neuauflage in 4 Monaten. Varoufakis hat erkannt, daß die ehemalige Umschuldung von den privaten [...] mehr

27.02.2015, 08:29 Uhr Thema: Kommentar zur Griechenland-Hilfe: Raus aus den Schulden! Chance auf den Schuldenschnitt "Ohne die horrende Schuldenlast könnte Griechenland bald wieder für sich selbst verantwortlich sein. Die neue Regierung müsste dann zeigen, ob sie das Land wirklich vom Übel der Korruption [...] mehr

26.02.2015, 12:35 Uhr Thema: Ärger vor Griechenland-Abstimmung: Schäuble "fassungslos" über Varoufakis Wortlaut Varoufakis Wortlaut Varoufakis: "... [es werden] nur die Rassisten und Nationalisten profitieren, wenn die Europäischen Regierungsmitglieder die neue griechische Anti-Austeritäts Regierung [...] mehr

26.02.2015, 12:27 Uhr Thema: Ärger vor Griechenland-Abstimmung: Schäuble "fassungslos" über Varoufakis Sündenbock vorhanden, neuer Geldgeber fehlt Die griechische Regierung braucht keinen Sündenbock mehr, denn dieser ist mit Deutschland doch bereits gefunden. Was der Regierung fehlt ist ein anderer Geldgeber. Und den werden sie wohl nicht [...] mehr

26.02.2015, 12:21 Uhr Thema: Ärger vor Griechenland-Abstimmung: Schäuble "fassungslos" über Varoufakis Ich stimme Ihnen bis auf das Wörtchen "sofort" zu. Der letzte Satz müßte vielmehr lauten: "Korruption, Betrug und Steuerhinterziehung muß in den nächsten 10 - 20 Jahren eine [...] mehr

26.02.2015, 12:13 Uhr Thema: Ärger vor Griechenland-Abstimmung: Schäuble "fassungslos" über Varoufakis Ach wäre es schön Ach wäre es schön wenn es Tsipras schaffen würde. Und Schäuble wäre natürlich nicht fassungslos. Das würde er ganz nüchtern sehen, denn dies sahen doch die Verträge so vor. Aber schon der [...] mehr

24.02.2015, 11:02 Uhr Thema: Kampf gegen Schulden: Griechische Reformliste in Brüssel eingetroffen Stimmt, aber Es ist richtig, daß die neue Regierung in GR nicht für die Fehler der Vorgängerregierungen verantwortlich gemacht werden kann. Allerdings mußte sie nun über Wochen hinweg zunächst einmal lernen, [...] mehr

18.02.2015, 17:52 Uhr Thema: Griechenland-Krisendiplomatie: Europa vereint gegen die Krawalldiplomaten Alternativen wurden angeboten Natürlich gibt es alternative Lösungen. Sozialeinschnitte können rückgängig gemacht werden, allerdings muß die griechische Regierung dann schon konkret sagen, an welchen anderen Stellen denn [...] mehr

16.02.2015, 21:19 Uhr Thema: Eklat in Brüssel: Verhandlung zwischen Eurogruppe und Griechenland gescheitert für Wahlversprechen und Verträge einstehen Die neue griechische Regierung kann natürlich für ihre Wahlversprechen einstehen. Das gelingt aber nur, wenn sie auch für die Verträge der Vorgängerregierung einsteht. Wenn sie grundsätzlich für [...] mehr

12.02.2015, 10:51 Uhr Thema: EU-Schuldenstreit: Die Griechen brüskieren Europa Hauptforderung wäre erfüllt worden Die Hauptforderung der Griechen - Zeit - wollten die Eurostaaten doch nach dem Bericht erfüllen: "Lange hatte es ausgesehen, als stimme Griechenland einem Entwurf für eine Erklärung zu, [...] mehr

09.02.2015, 13:26 Uhr Thema: Griechenland-Poker: Tsipras schickt Börsen mit Kampfrede auf Talfahrt Sie irren Aber nein. Warum wohl Varoufakis zuerst in London? Er will ja weitere Kredit von den Finanzhaien haben. Daher hat er den Finanzhaien zugesagt, weiter Zinsen zu zahlen und natürlich die Kredite [...] mehr

09.02.2015, 11:21 Uhr Thema: Niedriger Euro: Deutschland schafft neuen Export-Rekord Liebe Schweizer Die Schweiz hat natürlich auch einen hohen Exportüberschuß. 2013 ca. CHF 24 Mrd. Und dann rechnen Sie dies einmal auf die Bevölkerung von etwa 8,1 Mio zu 80 Mio um. Weltmeister ist ohnehin die [...] mehr

09.02.2015, 10:16 Uhr Thema: Griechenland: Tsipras hält Euro-Rettungsprogramm für gescheitert er will ca. 50 Mrd Euro Jeder hier hat verstanden, was Herr Tsipras will. Geld. Ich schätze für das laufende Jahr ca. 50 Mrd Euro. Vermutlich wird Varoufakis dies den Finanzministern der Eurozone in dieser Woche [...] mehr

07.02.2015, 14:52 Uhr Thema: Volker Kauder über Kritik aus Athen: "Die Bundeskanzlerin wurde herabgewürdigt" Mal abgesehen davon daß viele Ökonomen und fast alle Foristen der Auffassung sind, wir sehen nie einen Cent wieder, wenn Sie den Finanzierungsvorschlag von Herrn Varoufakis kennen, dann könnten [...] mehr

07.02.2015, 14:41 Uhr Thema: Volker Kauder über Kritik aus Athen: "Die Bundeskanzlerin wurde herabgewürdigt" marktkonforme Demokratie Ob die Wut von Herrn Tsipras auf die neoliberale Elite ihm zur Ehre gereicht, meinetwegen. Aber nun Frau Merkel mit dem nie gesagten Begriff "marktkonforme Demokratie "zu zitieren, wäre [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0