Benutzerprofil

rolf sternberger

Registriert seit: 26.01.2009
Beiträge: 523
Seite 1 von 27
31.10.2017, 12:01 Uhr

Ich bleibe ja dabei: Dieser Tatort war genauso gemeint und die Ästhetik war ebenso bewusst in Szene gesetzt - Das Resultat sollte "amateurhaft" sein. Ich finde, dass ist auch gut und [...] mehr

31.10.2017, 10:22 Uhr

Sehe ich ähnlich - der Tatort braucht nicht weniger, sondern mehr Experimente. Nur die Einschätzung zu Berlin Babylon teile ich nicht - sehr bieder und langweilig - und vor allem: wieso als Krimi??? mehr

31.10.2017, 10:15 Uhr

Wow, jetzt macht der Spiegel also fette Werbung für ein Auto gewordenen Anachronismus - Respekt. Ich brauche diese Autos jedenfalls nicht in meiner Innenstadt.- Wer zeigen will, dass er/sie im [...] mehr

03.10.2017, 12:52 Uhr

Und die Konkurrenz? Leider hat sich in den letzten Monaten in Deutschland einiges geändert - es sind nicht mehr nach schneller Aufmerksamkeit gierende Twitter-Nutzer, die für die massenhafte Verbreitung von Fake-News [...] mehr

24.08.2017, 13:42 Uhr

Klimacamp Gerade jetzt findet in Erkelenz das diesjährige Klimacamp statt - die wollen das, bestimmt! Die Menschen dort sind für Sie aber wahrscheinlich auch alles Terroristen mit einschlägiger Hamburger [...] mehr

24.08.2017, 13:30 Uhr

Wir sterben heute im Durchschnitt mit 78 (Männer) bzw. 83 (Frauen) Jahren, weil wir aufgrund der modernen Medizin und Hygienestandards eine extrem niedrige Kindersterblichkeit haben und viele [...] mehr

24.08.2017, 13:11 Uhr

Alles klar - alles Terroristen - außer Sie natürlich. Und jetzt im Ernst: Deutschland fällt gerade bei allen wichtigen Technologien weit zurück - weil alle hier einfach immer so weitermachen [...] mehr

24.08.2017, 13:08 Uhr

Sind ja viele Autorfahrer hier An alle die aufgeregten Auto-Kommentare: Wohnen Sie in einer deutschen Innenstadt? Ich wohne mitten in einer solchen - über einem Parkplatz, mit meine Kindern. Und mein Interesse ist: Haltet endlich [...] mehr

26.07.2017, 19:48 Uhr

Sehen, Sie selbst wenn Ihre Vermutungen richtig wären - was ich so nicht glaube - kann dies keine Handlungsmaxime in einem rechtsstaatlichen System sein - unsere Grundsätze waren da früher sehr [...] mehr

26.07.2017, 18:45 Uhr

Sehen Sie, genau solchen Argumente sollte sich eine staatliche Institution in einem Rechtsstaat nicht bedienen - oder besser: sollte früher nicht bedienen. Jetzt gehen in Bayern ja auch Leute in [...] mehr

26.07.2017, 17:57 Uhr

Wissen Sie, ich bin Kultursoziologe, wir schließen gern von den kulturellen Gütern einer Gemeinschaft auf deren Charakter. In diesem Fall stimmt es schlicht - Derrick als Bad Cop und die Deutschen [...] mehr

26.07.2017, 16:18 Uhr

Tipp: Schauen Sie sich hintereinander einige deutsche und einige amerikanische Filme oder Serien an, in denen Polizei (oder besser noch Knast) eine tragende Rolle spielt - Sie werden sehen: IN [...] mehr

26.07.2017, 15:15 Uhr

Haben Sie mal mit Menschen aus HH geredet? Die sind dort bei weitem nicht so hart in ihren Forderungen und "Konsequenzen ziehen" wie einige neunmalkluge Menschen aus München. Berlin und [...] mehr

26.07.2017, 15:12 Uhr

Und Sie haben also in denen von Ihnen aufgeführten Staaten Demonstrationserfahrungen sammeln dürfen?= Oder wieder so ein "die nette deutsche Polizei Kommentar". Viele der anwesenden [...] mehr

26.07.2017, 14:42 Uhr

Viele schlimme Kommentare hier Den vielen 100%-staatstreuen hier sei empfohlen: Heinrich Mann - Der Untertan. Ansonsten gilt wohl immer noch: Die Tradition des preußischen Polizeistaates wirkt in den Köpfen bis heute; die [...] mehr

26.07.2017, 14:36 Uhr

Was geht bei Ihnen denn ab? Aber heute ist wohl recht schnell alles Terror - bis auf das Rasen auf dt. Autobahnen natürlich... mehr

26.07.2017, 14:03 Uhr

Mag ja alles sein - aber 1. Sie haben sich den Beruf ausgesucht - genauso wie sich Demonstranten ausgesucht haben, demonstriere zu gehen. 2. Es geht eben auch um die Institution Polizei - und da [...] mehr

17.07.2017, 16:47 Uhr

Gute Kolumne, aber sie trifft das Thema der gegenwärtige Debatten nicht. Natürlich wird überall von Gewalt geredet und dem staatlichen Gewaltmonopol. Es geht aber um den allgemeine rechte Neugestaltung unserer [...] mehr

16.07.2017, 15:36 Uhr

Liberal für den ganz starken Staat Wie lächerlich der deutsche Liberalismus nach Jahrzehnten konservativer Durchdringung doch geworden ist... Im übrigen weiß jede(r) die / der sich HH auskennt, dass die Rote Flora viel mehr als das [...] mehr

14.07.2017, 10:31 Uhr

Analyse ist falsch Ihr Beitrag stimmt leider bereits in der argumentativen Tiefenstruktur nicht: Sie sehen nicht, was wir seit 2005 (Frankreich) und 2011 (London/Tottenham) und jetzt Hamburg erleben ist nicht einfach [...] mehr

Seite 1 von 27