Benutzerprofil

rolf sternberger

Registriert seit: 26.01.2009
Beiträge: 506
Seite 1 von 26
17.07.2017, 16:47 Uhr

Gute Kolumne, aber sie trifft das Thema der gegenwärtige Debatten nicht. Natürlich wird überall von Gewalt geredet und dem staatlichen Gewaltmonopol. Es geht aber um den allgemeine rechte Neugestaltung unserer [...] mehr

16.07.2017, 15:36 Uhr

Liberal für den ganz starken Staat Wie lächerlich der deutsche Liberalismus nach Jahrzehnten konservativer Durchdringung doch geworden ist... Im übrigen weiß jede(r) die / der sich HH auskennt, dass die Rote Flora viel mehr als das [...] mehr

14.07.2017, 10:31 Uhr

Analyse ist falsch Ihr Beitrag stimmt leider bereits in der argumentativen Tiefenstruktur nicht: Sie sehen nicht, was wir seit 2005 (Frankreich) und 2011 (London/Tottenham) und jetzt Hamburg erleben ist nicht einfach [...] mehr

13.07.2017, 14:23 Uhr

Die Wiederkehr der sozialen Frage Sehr merkwürdig, dass der eigentliche Kern der Ereignisse in Hamburg so oft übersehen wird: Die Veränderung der deutschen Gesellschaftsstruktur. Nach 1945 war es in Deutschland immer so: Es gab [...] mehr

12.07.2017, 14:32 Uhr

So und so ähnlich Mehr Angst als die Gewalt am Wochenende macht mir eine Gesellschaft, in der eine Randalenacht und drei Krawalltage reichen, um jegliche zivilisatorische Schranke zu verlieren. In trauter Eintracht für [...] mehr

05.07.2017, 15:15 Uhr

Hier ist noch rein gar nichts vom Verfassungsgericht legitimiert - erst heute Morgen hat das OVG HH per Verfügung ein generelles Demoverbot im Gängeviertel bestätigt - in der Begründung finden [...] mehr

05.07.2017, 15:03 Uhr

Sie meinen das ernst? ich befürchte schon. Jetzt soll also auch schon der Autor dieser Zeilen für irgendwas und irgendwen Verantwortung übernehmen. Was mir da noch einfällt? Auch! Übernehmen Sie [...] mehr

05.07.2017, 11:45 Uhr

Laut Welt "Reportern der Nachrichtenagentur dpa setzte die Polizei Pfefferspray oder Reizgas ein." Die ganze "Veranstaltung" war vom Ablauf ein normaler Abend auf St. Pauli - [...] mehr

05.07.2017, 11:33 Uhr

Jetzt wird es lustig Gerade hat das Oberverwaltungsgericht den Antrag gegen das Verbot von Kundgebungen im Gängeviertel zurückgewiesen - die Begründung ist eine Affront: Da die generelle Rechtmäßigkeit des Verbotes in der [...] mehr

05.07.2017, 11:16 Uhr

Mit dem Unterschied, dass mir nicht Menschen Angst machen - Menschen mag ich, menschlich ist die Emanzipation, ich habe Angst vor einem System, dem Staat vor hierarchisch strukturierten [...] mehr

05.07.2017, 11:08 Uhr

Dann erinnere ich an Heiligendamm 2007: Hier wurde die Bundeswehr im Inneren eingesetzt - OHNE rechtlich wirklich jemals legitimiert worden zu sein! mehr

05.07.2017, 11:05 Uhr

Aufgrund Ihrer Kommentare muss ich Ihnen leider nicht nur eine zu tiefst antidemokratische Grundhaltung unterstellen, sondern Ihre Kommentare auch als persönlich beleidigende Diffamierungen [...] mehr

05.07.2017, 10:59 Uhr

Sie sollten sich besser informieren! Der diesjährige Kirchentag in Berlin und Wittenberg war nur möglich, weil Schulen und Stadthallen als sog. "Quartiere" genutzt werden durften - [...] mehr

05.07.2017, 10:54 Uhr

Vor allem aber: Der Staat schafft sich doch gerade selbst permanent rechtsfreie Räume - in denen nicht Chaoten handeln, sondern der Staat per explizierter Akklamation des Ausnahmezustandes oder [...] mehr

05.07.2017, 10:49 Uhr

Wenn feierende Menschen... Wenn unser Staat nun im Hamburg schon gegen feiernde Menschen Wasserwerfer, Knüppel und Gas einsetzt, was wird noch kommen? Wie weit wird die Gewalt der Staatsmacht bei diesem Gipfel eigentlich [...] mehr

05.07.2017, 10:45 Uhr

Sie müssen doch da nicht wohnen. Wollen Sie jetzt ernsthaft die - offensichtlich für viele Besucherinnen und Besucher recht attraktive - Stadtteilkultur der Schanze gängeln. Weil diese nicht [...] mehr

04.07.2017, 23:40 Uhr

Jawohl, jetzt zeigt die Polizei wie der Hase läuft. Wasserwerfer gegen das normale Schanz-Publikum. Wenn die Herrschenden zu Gast sind, soll der Pöbel endlich Ruhe geben - dafür wird dieser Staat [...] mehr

04.07.2017, 11:40 Uhr

Historisch war Provokation immer das Mittel des Demos - Emanzipation die Demokratisierung des Staates durch die Provokation des Demos. Aber heute soll das ja alles der Staat machen... mehr

04.07.2017, 11:15 Uhr

Hieran können Sie zumindest sehen wie "revolutionär" doch diese neue Rechte ist - sie steht fest an der Seite des existierenden Staates! mehr

04.07.2017, 11:10 Uhr

Ja, die Judikative hat in einem Rechtsstaat eine Art letztinstanzliche Entscheidungsbefugnis gegenüber ausführenden Organen der Exekutive - nur die Legislative kann per Gesetzänderung diese [...] mehr

Seite 1 von 26