Benutzerprofil

JDR

Registriert seit: 23.10.2005
Beiträge: 2467
Seite 1 von 124
17.05.2017, 03:53 Uhr

Nun, bei jedem anderen Präsidenten würden diese Vorwürfe zu einer Untersuchung führen, bei welcher zumindest unter Eid festgestellt würde, ob es Aufnahmen der Gespräche gibt und diese auch angefordert [...] mehr

14.05.2017, 02:05 Uhr

Ein bisschen verwundert es schon, dass trotz angekündigter Wahlen in Großbrittanien niemand darüber spricht, dass das spektakulärste Opfer des Angriffes das britische Gesundheitssytem war - und nicht, [...] mehr

01.05.2017, 18:38 Uhr

Ach wissen Sie. Nichts ist unlösbar. Nehmen wird den Konflikt im Mittleren Osten. Mahmoud Abbas ist der richtige Mann, um einen Friedensprozess zu starten. Donald Trump - gerade, weil er sich nur [...] mehr

01.05.2017, 17:58 Uhr

Wort sind eine Sache. Kritik gehört zum diplomatischen Handwerk. Aber wenn Sigmar Gabriel in Bahrain versuchen würde, schiitische Separatisten zu treffen, dürfte sein Besuch dort ähnlich fruchtlos [...] mehr

01.05.2017, 17:56 Uhr

NIcht ganz falsch. Vergleichen wir also israelische Antiterroroperationen mit libanesischen. Israelische Kriegsführung mit dem Kampf der Hezbollah in Syrien. Behandlung von Zivilisten in besetzten [...] mehr

01.05.2017, 17:41 Uhr

Schon richtig. Andererseits war es halt auch einfach nur ein Fauxpas. Gabriel hat diplomatisch ein bisschen den Spicer gegeben und im Wesentlichen bei denen gepunktet, welche ein bisschen mehr [...] mehr

01.05.2017, 17:30 Uhr

Oh. Witzig. Als ich Ihren ersten Satz gelesen habe, dachte ich, sie wollten den Staat Israel verteidigen. Ich Dummerchen. Das war natürlich nur ein Aufmacher für antiisraelische Propaganda. mehr

01.05.2017, 17:28 Uhr

Guter Kommentar. Rassismus spielt allerdings latent in der Diskussion durchaus eine Rolle. Würde man an die palästinensisch arabische Führung auch nur annähernd die Maßstäbe anlegen, welche die [...] mehr

01.05.2017, 17:17 Uhr

Auch ein Detail, welches gerne von jenen ignoriert wird, die die "Grenzen von 1967" als "selbstverständlich und vollkommen natürlich" betrachten, ist, dass, nähme man das [...] mehr

01.05.2017, 17:10 Uhr

Nun, ganz so einfach ist es nicht. Nach 1948 war das linke Spektrum sehr israelfreundlich. Das lag an der stark linksgeprägten Struktur des Staates Israel, welche Stalin hoffen ließ, das Land in [...] mehr

01.05.2017, 16:52 Uhr

Immerhin. Sigmar Gabriel scheint die Stimmung einer bestimmten Klientel punktgenau getroffen zu haben. Wie es der Autor schon so schönt gesagt hat: Die "wir sind besser und das schämen für [...] mehr

01.05.2017, 16:45 Uhr

Sehr gute Analyse. Ein Aspekt fehlt vielleicht. Aktuell sind die Aktien für einen Frieden in Nahost wieder drastisch am steigen. Die arabischen Nachbarn sehen größere Probleme, als den Staat Israel. [...] mehr

28.04.2017, 00:03 Uhr

Nun, der Staat Israel tut, was er tun muss, um seine Bürger zu schützen. Und ob die Patriot das geeignete Mittel zur Abwehr einer Bedrohung - wie auch immer diese aussieht - ist, eintscheidet der [...] mehr

25.04.2017, 02:47 Uhr

Nun, es ist nachvollziehbar, dass der deutsche Außenminister bemüht ist, eine ausbalancierte Position zu demonstrieren, welche unterschiedliche Meinungen widerspiegelt. Ob ein Staatsbesuch in der [...] mehr

17.04.2017, 23:09 Uhr

Wären die aggressiven Gesten Nordkoreas, wie es ja manche "Experten" behaupten, lediglich darauf ausgerichtet, Erleichterungen bei den Sanktionen durchzusetzen, dann böte sich Pjöngjang [...] mehr

17.04.2017, 22:49 Uhr

Man würde sich wünschen, Präsident Donald Trump lüde Dennis Rodman ins Weiße Haus ein, zeigte ihm ein paar Filmchen, darüber, was nukleare Kriegsführung bedeutet und schickte ihn dann nach Nordkorea, [...] mehr

12.04.2017, 17:55 Uhr

Oh, aber das, was wir sehen ist Augenhöhe. Präsident Trump nimmt sich heraus, genau so zu agieren, wie es Vladmimir Vladimirovich an seiner Stelle tun würde. Was sich geändert hat ist, dass der [...] mehr

12.04.2017, 17:41 Uhr

Nun ja, ausgeschlossen ist dies nicht. Grundsätzlich verkörpert Präsident Trumps Maßnahme eine Haltung, welche Präsident Putin respektieren kann. Obama hat er als Schächling verachtet. Ein Problem [...] mehr

12.04.2017, 17:30 Uhr

Nun, was China angeht, scheint Präsident Trumps Maßnahme ja ein bisschen Wirkung zu zeigen. Es fällt schwer, sich daran zu erinnern, dass Peking schon einmal treibende Kraft hinter den Bemühungen [...] mehr

12.04.2017, 17:25 Uhr

Standardprozedere. Man hat Präsident Trump unterschätzt und nicht geglaubt, dass er handeln würde. Jetzt will man eine Untersuchung, um Zeit zu gewinnen und einen neue Strategie zu entwickeln. [...] mehr

Seite 1 von 124