Benutzerprofil

wmichel

Registriert seit: 27.01.2009
Beiträge: 32
03.10.2016, 09:11 Uhr

Gewohnheitssache Warum nach China? Wir vermissen zwar die Privatsphäre, wenn wir auf der Schüssel sitzen. In unseren Pissoirs hingegen nimmt niemand an fehlenden Trennwänden Anstoß. Zum Schluss schlenkern die dann [...] mehr

28.08.2016, 09:21 Uhr

wer kommt auf mehr? 42% ist eine beachtliche Zahl. mehr

18.12.2015, 03:13 Uhr

Elite? Die Verwendung des Begriffs "politische Elite" ist ein kaum erträglicher Euphemismus. Die sollte man doch präziser beim Namen nennen. mehr

15.08.2015, 04:15 Uhr

Vergeben und entschuldigen Wenn Abe als Repräsentant der Täternation über Monate um jeden Millimeter ringt, darf man sich über die Zweifel und Unzufriedenheit der Opfer und deren Nachfahren nicht wundern. Doch vergeben können [...] mehr

05.08.2015, 21:51 Uhr

Spiegel der Gesellschaft es ist billig, "Eliten" die Verantwortung für die Misere zuzuweisen. Doch gewählt wurde dieses Parlament ja vom "mündigen Bürger", der sich offenbar durch dieses Parlament [...] mehr

09.04.2015, 02:04 Uhr

in welchem Japan? ein paar Väter, die auf Anweisung für den Photographen springen, taugen kaum für ein neues Familienbild. Der Alltag ist grauer - mit Vätern, die spät nach Hause kommen, und Töchtern, die lieber [...] mehr

12.12.2014, 01:27 Uhr

Dann wäre "legendenumwoben" der zutreffende Begriff. mehr

10.12.2014, 22:12 Uhr

Schlampig geschrieben Wieso "Legendäre Invasionen"? Das fand ja nicht in prähistorischer Zeit statt, so dass es genug schriftliche Quellen und Artefakte gibt, die eine gute Rekonstruktion der Ereignisse [...] mehr

23.10.2014, 03:50 Uhr

Was soll's? Ach du meine Güte! Da wurde ihr wieder einmal die Maske vom Gesicht gerissen. Dass jemand bei einer Rede den Faden verliert, ist völlig bedeutungslos. Und all die Spötter sind zweifellos zeit ihres [...] mehr

10.10.2014, 09:26 Uhr

kleiner Schreibfehler Das sollte wohl heißen: Die Bundesregierung betreibt eine wertorientierte und moralische Außenpolitik. Achtung und Ausbau der Menschenrechte sind ein zentrales Anliegen des Handels. mehr

29.04.2014, 09:48 Uhr

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt Gab es kein Foto, auf dem die beiden einen Bruderkuss tauschen? Für 4,40 kann ich doch erwarten, dass man mich geschickter manipuliert. mehr

07.02.2014, 06:56 Uhr

was soll's Jeder muss mal Dampf ablassen, und dabei greift frau auch mal zu kräftigeren Sprachwendungen. Und recht hat sie zudem auch noch. mehr

01.02.2014, 01:04 Uhr

Entenpool Die Bauarbeiten kamen seinerzeit jahrelang nicht voran. Ich saß bis 1968 im Anbau des Instituts für Organische Chemie und starrte in Ruhepausen auf das fertiggestellte, verlassene Betonfundament, eine [...] mehr

23.12.2013, 23:09 Uhr

Verstörend Dass sich Genscher für solch einen Raubtierkapitalisten einsetzte, ist schon mehr als verstörend. Der größte Teil der "westlichen" Berichterstattung ist in seiner naiven Sicht schwer [...] mehr

21.08.2013, 08:37 Uhr

Sozialistischer Bruderkuss Was geschieht nun mit all den schönen Fotos der küssenden russischen Politiker? mehr

02.07.2013, 23:42 Uhr

wieso maskulin? Wie kam Tsunami zu einem maskulinen Artikel. Das ist auch im Japanischen eine Welle (nami). mehr

06.04.2013, 00:39 Uhr

Ohne Feindbild nicht lebensfähig Was immer man auch tut, Nordkorea braucht Feindbilder, um das Land unter der Knute zu halten. mehr

13.03.2013, 10:47 Uhr

Wunderbar Die Glocke, von F. Schiller: Form gemacht, Bronze rin hochgezogen, bim, bim, bim. Endlich kann ich die Buddenbrooks mal in der Mittagspause bis zum Ende durchlesen. mehr

05.02.2013, 07:53 Uhr

mehr Kooperation Früher bliesen die Frühjahrswinde nur den Loessstaub aus China nach Kyushu und sorgten für ein schönes Abendrot. Heute überlegt man an jedem dunstigen Tag, ob das wieder einmal eine Dreckwolke ist [...] mehr

17.12.2012, 23:23 Uhr

Nach der Wahl ist vor der Wahl Der rauschende Wahlsieg war eher die Folge eines verzerrenden Wahlsystems, der Unfähigkeit der Regierung Nodas und der chaotisch-hektischen Gründung neuer Parteien. Beim zweiten Blick stellt sich [...] mehr

Kartenbeiträge: 0