Benutzerprofil

rolli

Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 7213
   

02.02.2016, 16:15 Uhr Thema: Wie schützt Griechenland seine Grenze?: Die große Mängelliste Ich finde es unterirdisch dumm den Griechen einen Mängelbericht zu schreiben. Diese minderbegabte EU-Beamten können ja selber an die Grenze gehen und dort mit Jagdgewehren auf Flüchtlinge schiessen. mehr

01.02.2016, 13:06 Uhr Thema: Kapitalerträge: Schäuble will Abgeltungssteuer abschaffen De facto sind Schäuble durch die Niedrigzinspolitik die Einnahmen aus der Abgeltungssteuer eingebrochen. Grosse Kapitalanleger haben Steuerbüros, die die Steuer verkürzen können, bis sie fast gegen 0, [...] mehr

01.02.2016, 10:27 Uhr Thema: VW-Abgasskandal: ADAC will VW-Diesel nachtesten Ist doch klar, der Beschiss muss mit Hilfe des Staates weitergehen. Wer dem Konzern, der Bundesregierung oder dem ADAC glaubt ist selber schuld. Hätte ich einen VW Diesel, dann würde ich darauf [...] mehr

29.01.2016, 17:49 Uhr Thema: Europas Zukunft: Langsames Dahinsiechen Ales Gute Herr Münchau für Ihre Zukunft. Es gab bnie eine EU denn jede Nation hat etwas anderes darunter verstanden. Selbst in Deutschland gab es verschiedene Ansichten darüber was ein vereintes [...] mehr

28.01.2016, 18:18 Uhr Thema: Gewaltwelle: BKA zählt mehr als 1000 Attacken auf Flüchtlingsheime Bei der RAF war sofort die Einstufung Terroristen des Staates da. Heute hat man den Eindruck, dass die Staatsgewalt mit diesen Verbrechern kooperiert und verharmlost. Sind da zu viele Informanten die [...] mehr

26.01.2016, 11:29 Uhr Thema: Umgang mit der AfD: Rechtsschwenk, marsch! Nehmen Sie doch denlich zur Kenntnis dass dies von Ihnen angezeigte Symptom nicht die Ursache ist. Ich möchte Ihnen Herr Augstein die Geschichte des Neoliberalismus ÖSTERREICHISCHER Schule nochmals ausführlich darstellen. Die Urväter [...] mehr

24.01.2016, 01:05 Uhr Thema: Wirtschaftsforum in Davos: Die Welt bangt um Europa Merkel ist das Problem und nicht die Lösung Merkel hat etwas für sie völlig untypisches getan: Sie hat Ihr Machtbasis verlassen. Sie hat sich gegen Ihre Partei gestellt und gegen die Menschen. Das war ihre Machtbasis. Das tut Merkel nicht [...] mehr

18.01.2016, 09:22 Uhr Thema: Oxfam-Studie: 62 Superreiche besitzen so viel wie die halbe Welt Das ist so, weil gewiefte Zocker ( politisch korrekt: Investoren ) die Casinochips durch die Mithilfe von Banken zur Geldwäsche in reales Geld tauchen können, heisst, mit dem Casinogeld kaufen sie [...] mehr

18.01.2016, 09:11 Uhr Thema: Studie zu TTIP: Die Lobbyistenträume sind längst Wirklichkeit einer der wichtigsten Merkmale eines faschistischen Regimes war die Zwangsvereinigung der Wirtschaft mit der Politik. Heute ist es so, dass dieser neue Faschismus genau den entgegengesetzten Weg [...] mehr

13.01.2016, 16:39 Uhr Thema: Köln und die Folgen: Die Eskalation des Social-Nationalismus Der Philosoph Mitscherlich verortete in den 60er Jahren - tortz Entnazifizierung - den harten faschistischen Kern in Deutschland auf 20% ,das blieb auch so bis 1989. Die Bevölkerung der DDR lebte in [...] mehr

11.01.2016, 13:27 Uhr Thema: Tiefster Stand seit September: Chinas Aktienmärkte rutschen erneut ab Na gut, Sie Klugscheisser. Autohalden in China ist nichts Neues und sollte Ihnen bekannt sein, wenn Sie etwas von Chinas Wirtschaft wissen sollten. Eine Frage: Haben Sie denn verstanden was ich [...] mehr

11.01.2016, 13:11 Uhr Thema: S.P.O.N. - Der Kritiker: Wahrheit ist ein zartes Gut Sie verorten das Fehlverhalten bei der Kanzlerin. Wenn Sie aber genau hinsehen, dass hat Merkel hier etwas gemacht, das sie nie gemacht hat. Sie hat gegen die Partei und die Bevölkerung - beides [...] mehr

11.01.2016, 12:07 Uhr Thema: Tiefster Stand seit September: Chinas Aktienmärkte rutschen erneut ab Das Platzen der Finanzblase wird unterstützt durch das schwache Wachstum und die Deflationstendenzen in China. Die Fünfjahrespläne sind alle übererfüllt worden und haben ein Bild des grossen Wachstums [...] mehr

11.01.2016, 11:55 Uhr Thema: S.P.O.N. - Der Kritiker: Wahrheit ist ein zartes Gut Na was denn? Steuererleichterungen, damit die Unternehmen noch mehr in renditeträchtige Casinos investieren können? Wissen Sie denn, dass die Wirtschaft lediglich 190 Mrd. Euro ins Staatssäckel [...] mehr

11.01.2016, 11:53 Uhr Thema: S.P.O.N. - Der Kritiker: Wahrheit ist ein zartes Gut Im Überlebenskampf sind die Deutschen Medien . alle - willfährig geworden Die Wirtschaft, vertreten durch die Verbände und die Politik haben die Medien fest im Griff und diese sind willfährig [...] mehr

11.01.2016, 11:06 Uhr Thema: Nach Abgasaffäre: VW plant Großinvestition in Tennessee Dass in den USA produziert werden soll, bedeutet doch nur, dass man die aufwändige Dieselreinigung für den US - Markt dort einbauen will, während in Europa die Stinkschleudern weiterproduziert werden, [...] mehr

10.01.2016, 16:46 Uhr Thema: Ökonom Straubhaar zur Globalisierung: "Der klassische Güterhandel ist ein Auslaufmode Völlig richtig. Was sich sehr geändert hat ist die Unsicherheit im Handel, denn auf den langen Wegen mit den damaligen Transportmitteln konnte der Händler nicht sicher sein, dass er Gewinn macht. [...] mehr

10.01.2016, 16:43 Uhr Thema: Ökonom Straubhaar zur Globalisierung: "Der klassische Güterhandel ist ein Auslaufmode Wissenschaft ist der methodische Prozess intersubjektiv nachvollziehbaren Forschens und Erkennens in einem bestimmten Bereich, der ein begründetes, geordnetes und gesichertes Wissen hervorbringt. Ob [...] mehr

10.01.2016, 13:22 Uhr Thema: Ökonom Straubhaar zur Globalisierung: "Der klassische Güterhandel ist ein Auslaufmode Ökonomie ist keine Wissenschaft, und demgemäss gibt es auch keinen Wirtschaftsnobelpreis. Das hat die Familie Nobel vor Gericht den Neoliberalisten vom Mount Perlerin abgekämpft. rolli mehr

10.01.2016, 13:19 Uhr Thema: Ökonom Straubhaar zur Globalisierung: "Der klassische Güterhandel ist ein Auslaufmode Welche Konsequenzen zieht dieser Mensch daraus? Ruft er etwa alle seine Studenten zusammen und hält Vorlesungen über seine Irrtümer? Belehrt Sie, nicht so einfältig zu sein wie er gewesen ist? Nichts [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0