Benutzerprofil

rolli

Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 7527
25.02.2017, 15:48 Uhr

Wann nimmt da endlich einer den Hut? rolli mehr

23.02.2017, 18:22 Uhr

Der Dummkopf erinnert mich an die Strassenverkehrsämter der DDR und Post DDR. Immer wenn sich ein besoffener oder rasender Autofahre an einem Alleebaum den Schädel eingerammt hatte, wurde die gesamte [...] mehr

22.02.2017, 19:22 Uhr

Für die Konservativen wird es immer schwieriger Mehrheiten zu finden. Sie wollen nicht nur regieren, sondern dominieren. Auf einen längeren Zeitraum werden die Rechtspopulisten wohl zusammen mit der [...] mehr

21.02.2017, 17:44 Uhr

Da ist heimlich was passiert, was kaum jemand wahrgenommen hat. Die SPD unter Schulz hat sich von der neoliberalistischen Chancen-Partei hin zur Anspruchspartei gewandelt. Seit Schröder sprach man in [...] mehr

20.02.2017, 10:23 Uhr

Jedes Erstsemester lernt die Tatsache, die bereits 1929 Irving Fisher bewiesen hat, dass wenn Staaten sparen, sich die Verschuldung erhöht und das BIP sinkt. Im Fall von Schäuble kommt der schlimmste [...] mehr

16.02.2017, 14:41 Uhr

formular ach so einfach geht das? Mit einer Steuer die Globalisierung stoppen? Wusste ich doch, dass die Glaubenskrieger uns nur verkohlt haben, wenn sie postuliert haben, dass die Globalisierung nicht zu [...] mehr

14.02.2017, 22:26 Uhr

Toll für Bayer, die Monsanto gekauft haben. Die hjaben bestimmt schon einen Genmais in der Schublade, und wenn nicht, dann spriessen die Forschungsgelder, und der Kauf weltweit von Saatgut ist auch [...] mehr

14.02.2017, 10:49 Uhr

Welche Gestehungskosten meinen Sie denn? Die in Deutschland oder die in China? Klar steht der Staat dahinter, aber das Ende der DDR und der UDSSR ist den Chinesen gut bekannt. Klar gibt es eine [...] mehr

13.02.2017, 15:47 Uhr

Alle Unternehmen verschulden sich stecken aber das Geld nicht ins Kerngeschäft sondern investieren in Finanzprodukte oder Zukäufe. Draghi möchte, dass die Unternehmen mehr produzieren, aber eben [...] mehr

13.02.2017, 15:38 Uhr

Markte sind immer reglementiert. Es gibt keinen freien Markt, denn entweder gibt es einen Besitzer des Marktes oder aber einen Dominator des Marktes. Alles andere ist blödes neoliberales [...] mehr

13.02.2017, 14:15 Uhr

Mein Herr, das ist bei jeder Überproduktion so, dass die Unternehmen so billig wie möglich verkaufen müssen um ihr Zeug loszuwerden. Man nennt das auch Deflation. Das ist genau derselbe Vorgang [...] mehr

13.02.2017, 10:24 Uhr

Witzig, jedes Modell ist so gut wie seine Grundvoraussetzungen, und die sind in der herrschenden Ökonomie dumm und dilettantisch, ja geradezu amateurhaft. Wenn Modelle davon ausgehen, dass [...] mehr

12.02.2017, 18:06 Uhr

Mal kurz dazwischengefragt: Ob Zinsen oder keine Zinsen oder negative Zinsen......wen betrifft das denn in Deutschland? Diejenigen die noch sparen können sind eine kleine Minderheit. So ist aus dem [...] mehr

12.02.2017, 13:11 Uhr

Einfach weiterlesen, dann wird Ihnen klar, was mit diesem Satz und dem Kapitalismusbegriff gemeint ist. Den Sinn sollten Sie schon erkennen können. rolli mehr

12.02.2017, 13:09 Uhr

Merkel= Ackermann, das muss man wissen, denn von dem bezieht sie ihr Wissen in ökonomischen Dingen. Die Arbeitnehmer in Deutschland habe in den letzten 20 Jahren auf Lohnzuwächse von 100% [...] mehr

12.02.2017, 13:05 Uhr

Als ob das gottgegeben wäre. Sind denn in der EU nicht die Verträge und Gesetze dazu da um gebrochen zu werden? Und nein, keinem Staat wurde das Mitspracherecht entzogen, aber gerne berufen sich [...] mehr

12.02.2017, 12:27 Uhr

Das gerade ist ja der Kapitalismus, dessen Auswirkung auf dem flachen Land in den USA dazu geführt haben, dass dort eher Entwicklungsland angesagt ist. Auslutschen bin es nicht mehr geht und [...] mehr

12.02.2017, 12:22 Uhr

Warum gibt die Zentralbank nicht den Unternehmen direkt das Geld? Warum bekommen die Spekulanten und Banken das Geld, das sie in keiner Weise in der Realwirtschaft anlegen werden, denn da gibt es zu [...] mehr

10.02.2017, 18:42 Uhr

Der Lohn ist eine Entschädigung für entgangene Lebensqualität. Wer gerne viel verdient der muss auf viel Lebensqualität verzichten, Soviel die Theorie. Die Praxis sieht so aus, dass die meisten [...] mehr

10.02.2017, 18:23 Uhr

Diese Ankündigung ist lächerlich und entspricht der neoliberalen Grundhaltung in Europa und insbesondere von Schäuble in keinster Weise. Ich lese daraus, dass Schäuble sich jetzt bereits versichert [...] mehr