Benutzerprofil

rolli

Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 7498
19.01.2017, 15:50 Uhr

Ach wissen Sie, die Eliten beginnen sich gerade zu fragen, ob die Demokratie das richtige ist, denn man kann plötzlich weg vom Fenster sein. Viel sicherer sind die Plätze an der Sonne in einer [...] mehr

19.01.2017, 15:46 Uhr

Klar bezahle ich das gern, wenn dann entsprechende Verträge geschlossen werden, die die Aggressoren aus Russland in den Knast bringen. Was gut für die Menschen ist, darf in der Politik nicht [...] mehr

19.01.2017, 10:16 Uhr

Was besseres kann uns doch nicht passieren, als dass Putin aufrüstet und Manöver durchführt und mitbombt. Schlieslich wurde genau aus dem Grund auch die Sowjetunion Pleite, und mit Russland wird [...] mehr

19.01.2017, 10:10 Uhr

Na was soll es denn? Wir zahlen doch gerne für die Rendite vonInvestoren in Aktien und Fonds. Machen wir doch mit links. Und wir haben ja auch nichts dagegen, dass die Finanzprodukte deutlich weniger [...] mehr

17.01.2017, 17:04 Uhr

Das dürfen die....ganz klar....warum denn nur die grossen Unternehmen und nicht die kleinen Speditionen? Ist doch ökonomisch, und alles was ökonomisch ist ist gut und wird nicht an Moral und Gewissen [...] mehr

17.01.2017, 15:27 Uhr

Ja, ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass 2% der nötige Abstand ist zur Deflation, Und wer noch? Sie etwa? Es bleibt das Credo der Neoliberalisten: Wachstum, linear...eine Forderungdie an sich [...] mehr

17.01.2017, 13:41 Uhr

Haben Sie sich schon mal Gedanken darüber gemacht, warum die EZB auf 2 Inflationsziel kommt? Weil dies die neoliberalistische Forderung nach ewigem Wachstum ist. Inflation in Preisen ist Wachstum, [...] mehr

17.01.2017, 12:24 Uhr

Dass die Gier der Eliten kleiner wird ist nicht zu erwarten, was aber sehr wohl erwartet werden kann ist, dass die Politik hier die Interessen ausgleicht. Ein Staat, der das nicht kann oder will, [...] mehr

16.01.2017, 19:34 Uhr

Ich muss Sie korrigieren. Der neoliberale trickle down Effekt macht die Gier dringend notwendig, denn ohne die paar Brocken vom Tisch der Reichen und Superreichen gäbe es diesen Effekt nicht und [...] mehr

16.01.2017, 19:29 Uhr

Globalisierung ist ja etwas was aus der Wissenschaft erwachsen ist, und ganz schnell von den Wirtschaftssubjekten hin zum Globalismus gewandelt wurde, in dem Wissenschaft, Kultur und Religion keine [...] mehr

14.01.2017, 11:34 Uhr

Die Einfalt dieses Ministers ist nicht zu überbieten. Die Schummelsoftware wirkt genau bei der Testphase, was also wird eine Messung erbringen ausser Kosten? Keinerlei Erkenntnisgewinn, und die [...] mehr

12.01.2017, 10:34 Uhr

Da die deutschen Arbeitnehmer wegen der wirtschaftshörigen Gewerkschaften in den letzten 20 Jahren auf Lohnzuwächse in Höhe von 100% verzichtet haben - kein Inflationsausgleich und keine Teilhabe [...] mehr

09.01.2017, 11:23 Uhr

Und was hat Putin davon wenn er statt Regionalmacht als Weltmacht dasteht? Schmeisst er dann nicht nur regional Bomben, sondern nimmt sich raus das überall zu tun? Russland ist destruktiv egal ob [...] mehr

09.01.2017, 11:16 Uhr

Wer wen und wann gehackt hat weiss nur der der es wirklich getan hat, und damit ihm keiner auf die Spur kommt, hat er falsche Fährten gelegt. Trump kann sich winden wie er will, die Veröffentlichung [...] mehr

08.01.2017, 14:16 Uhr

De Maiziere tut was er am besten kann: flunkern und verarschen. Sein vorgelegter Gesetzesentwurf ist völkerrechtswidrig und der Einstieg in Konzentrationslager, und dort werden die Menschen dann [...] mehr

08.01.2017, 14:02 Uhr

Es ist ein Fakt, dass, wenn sich im System ein Drecksack befindet alle andern auch Drecksäcke werden müssen, weil man sonst diesem Drecksack nicht Herr wird. In diesem Sinne: auf in die schöne neue [...] mehr

08.01.2017, 12:41 Uhr

Der kognitive Geizkragen ist lediglich Ausdruck der Entwurzelung und Überindividualisierung der Menschen. Wenn das gesellschaftliche Gefüge undurchsichtig wird, schaltet der Mensch auf Automatik um, [...] mehr

08.01.2017, 12:31 Uhr

Es wird dringend Zeit dass hier Einzelne Verantwortliche auch belangt werden können und in den Knast wandern, aber da überall ja der Staat mitmischt wird das schwierig werden durchzusetzen. rolli mehr

08.01.2017, 12:24 Uhr

Das ist der FDP anzukreiden mit ihrem Solgan, dass der Staat sich zurückziehen müsse. Hunderttausende Mitarbeiter der Strassenverkehrsämter und der Bauhöfe wurden entlassen, Maschinen und Werkstoffe [...] mehr

08.01.2017, 10:56 Uhr

Staatsmonopolkapitalismus und Kapitalismus sind doch nur die andere Seite derselben Medaille. Als der sogenannte Kommunismus zusammenbrach ist nicht ein sozialistisch kommunistisches Experiment [...] mehr