Benutzerprofil

rolli

Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 7380
   

28.08.2016, 13:56 Uhr Thema: Rechtsruck: Die Schwächung der Demokratie fängt in der Mitte an Sehr geehrter Herr Diez, der Rechtsruck begann nicht bei der Mitte, sondern ganz woanders, bei den Glaubenskriegern des Neoliberalismus, also bei den Eliten. Neoliberalismus ist nur überlebensfähig, [...] mehr

23.08.2016, 16:36 Uhr Thema: Dreiergipfel in Italien: Europa ist nicht das Problem, sondern die Lösung Wer soll denn die Richtung ändern? Ich sehe keine Partei die das wollte oder könnte. Die Politik regiert doch längst ohne Volk und muss keine politische Auseinandersetzung befürchten, weil die [...] mehr

23.08.2016, 10:21 Uhr Thema: Kooperation mit Pharmakonzern: Streit um internes Papier der Uniklinik Mainz Man stelle sich in den meisten Lebensbereichen vor, dass der Geldgeber bestimmt, wie der Geldnehmer zu leben hat. Also etwa Banken bestimmen, welches Toilettenpapier gekauft wird, oder welche [...] mehr

23.08.2016, 10:10 Uhr Thema: Dreiergipfel in Italien: Europa ist nicht das Problem, sondern die Lösung Der Slogan, dass Europa die Lösung wäre ist richtig und falsch zugleich. Richtig, wenn es um die EU geht, falsch, wenn es um die Eurozone geht, und gleich grottenfalsch, wenn es darum geht mehr Europa [...] mehr

22.08.2016, 16:47 Uhr Thema: Wirtschaftskrise: Angst vor dem Italien-Crash Irving Fisher zu unterstellen er wäre ein Staatsangestellter gewesen ist barer Unsinn. Ihre neoliberale Weltsicht nicht minder. Sie sind als Glaubenskrieger ein Dinosaurier. Wenn Sie, egal ob im [...] mehr

22.08.2016, 15:53 Uhr Thema: Wirtschaftskrise: Angst vor dem Italien-Crash Und was genau von dem was Sie anführen erleben wir gerade nicht? Und was für eine Stimme haben die Steuerzahler in Deutschland und der EU? Und was erleben wir an den Aktienmärkten derzeit? [...] mehr

22.08.2016, 12:31 Uhr Thema: Wirtschaftskrise: Angst vor dem Italien-Crash Können Sie lesen? Der Zusammenhang zwischen Sparpolitik des Staates und Wirtschaftsabschwung und höheren Schulden ist ökonomisch aus untersucht, Fakt, Tatsache!!! Leben Sie denn überhaupt auf [...] mehr

22.08.2016, 11:40 Uhr Thema: Wirtschaftskrise: Angst vor dem Italien-Crash Die hirnlose und absolut dumme Austeritätspolitik die Deutschland der Eurozone aufgedrückt hat - sie ist im Grunde Imperialismus pur - macht eben dass Wirtschaft zurückgeht und Schulden ansteigen. Das [...] mehr

20.08.2016, 10:35 Uhr Thema: Müllers Memo: Die Droge kickt nicht mehr Ich möchte mal auf einen Umstand hinweisen, der gerade in Holland gerichtshängig ist: Wer von Banken 200.000 DM leihen will, der muss einen Vertrag mit der Bank in dieser Höhe unterzeichnen. [...] mehr

16.08.2016, 16:13 Uhr Thema: Müllers Memo: Die Droge kickt nicht mehr Klar ist es krankhaft und saumässig dumm dazu, und es hat uns den neoliberalen Wirtschaftsfaschismus gebracht. Wenn Sie richtig gelesen hätten, hätten Sie bemerkt, dass der Neustart sich nicht auf [...] mehr

15.08.2016, 19:13 Uhr Thema: Müllers Memo: Die Droge kickt nicht mehr Ich vermute mal, dass Sie von der FDP und den neoliberalen Bubis dort sind. Genau dieses Mantra haben die seit Jahrzehnten gesungen und den Staat gründlichst zerrüttet wie die Brücken und die [...] mehr

15.08.2016, 19:07 Uhr Thema: Müllers Memo: Die Droge kickt nicht mehr Die Politik bewegt sich in einem Wirtschaftssystem. Wenn das Wirtschaftssystem grundlegen falsch ist und die Theorie dahinter nicht mal im Kindergarten ankäme, kann die Politik tun was Sie will es [...] mehr

15.08.2016, 19:04 Uhr Thema: Müllers Memo: Die Droge kickt nicht mehr Sie habe noch nie einen Luxuswagen gekauft oder eine Immobilie oder sich einen Pool finanziert. Klar, auf einen Urlaubskredit schlagen die nicht durch. rolli mehr

15.08.2016, 17:17 Uhr Thema: Abgas-Skandal: Wie die Politik in der Diesel-Affäre versagt hat meine Güte was gibst es dran aufzuregen. Im neoliberalen Faschismus - auch noch der gravierenden deutschen Art - ist das halt so. rolli mehr

14.08.2016, 16:23 Uhr Thema: Müllers Memo: Die Droge kickt nicht mehr Die Droge ist in Wirklichkeit ein Abführmittel und hat noch nie gewirkt, allenfalls hat sie die Infantilität der neoliberalen Glaubenskrieger verdeutlicht. Alleine die Idee die Wirtschaft durch Geld [...] mehr

03.08.2016, 17:33 Uhr Thema: Commerzbank und Deutsche Bank: Das selbstverschuldete Bankenbeben Das stimmt doch gar nicht. Die blöden Regulierer sind schuld, die der Bank verboten haben alle auszunehmen wie die Weihnachtsgans. Wenn die den Ackermann hätten machen lassen, wäre die DB heute [...] mehr

29.07.2016, 10:57 Uhr Thema: Banken-Stresstest: Die Deutsche Bank muss zittern 2008 gab es hier im Forum einen Whistleblower, der ein Insider bei der UniCredit war. Er behauptete damals, dass die gesamten Bilanzen der letzten 10 Jahre gefälscht waren, und die Bank lediglich [...] mehr

08.07.2016, 10:30 Uhr Thema: Aufstieg der Populisten: Kapitalismus? Echt? Das ist eine Legende. Der kleine Mann erhielt die 40 DM so wie Arndt von Bohlen auch, aber der hatte die Produktionsmittel und er hatte seinen Namen und am Tag nach der Währungsreform war er noch [...] mehr

07.07.2016, 16:40 Uhr Thema: Aufstieg der Populisten: Kapitalismus? Echt? Marx lachte immer herzlich über die Deutschen Kommunisten. Er sagte, dass diese im Gegensatz zu den Franzosen noch nie eine Revolution zustande bekommen hätten, aber nun glaubten mit abstrusen [...] mehr

07.07.2016, 15:56 Uhr Thema: Aufstieg der Populisten: Kapitalismus? Echt? Meine Güte, sie verkaufen da Ihren Unsinn als Allgemeingültigkeit. wischen Faschismus und Neoliberalismus ist doch kein Unterschied, und zwischen Sozialismus und Neoliberalismus eben sowenig. Es ist [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0