Benutzerprofil

rolli

Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 6843
   

19.10.2014, 19:41 Uhr Thema: Bahn-Streik am Wochenende: "Auf Schulferien können wir keine Rücksicht nehmen" Eben nicht, die sind dieselben Züge gefahren wie die die es heute gibt und sie sind absolut diensttauglich. Es geht hier um Neoliberalismus, und genau der war der Grund dafür die Beamten, die voll [...] mehr

19.10.2014, 10:18 Uhr Thema: Bahn-Streik am Wochenende: "Auf Schulferien können wir keine Rücksicht nehmen" Das ist Unsinn im Jahr 2000 wurde die DB Arbeit geschaffen. Seitdem sitzen in dieser DB Arbeit zig-tausende Beamte so gut wie frühverrentet, und darunter sind ganz sicher auch Lokführer. Diese Frühpensionierten [...] mehr

18.10.2014, 10:39 Uhr Thema: Bahn-Streik am Wochenende: "Auf Schulferien können wir keine Rücksicht nehmen" Es war der neoliberalistische Grundgedanke dass Kapitalismus nur den Unternehmen zusteht, und dass diese ihre Arbeitnehmer schon zur Räson bringen würden, der den Flächentarifvertrag ausgehebelt hat. Jetzt, da die Arbeitnehmer ebenfalls den [...] mehr

11.10.2014, 12:50 Uhr Thema: Ex-Fraktionschef: Friedrich Merz übernimmt wieder Amt in der CDU Dieser Glaubenskrieger des Neoliberalismus, einer der Bischöfe dieser Religion, darf die CDU wieder aufmischen. Gut so, denn dann wird dieser Teil der Parteiendiktatur geschwächt, und das ist gut für [...] mehr

11.10.2014, 12:48 Uhr Thema: Stresstest: USA und Großbritannien simulieren Banken-Kollaps Sie haben keine Ahnung Die sogenannten Schuldenstaaten waren vor der Krise nicht höher, teilweise sogar niedriger verschuldet als Deutschland oder Frankreich. Erst das Diktat der Kanzlerette, dass keine Banken pleite [...] mehr

10.10.2014, 17:43 Uhr Thema: Absturz nach Börsengang: Zalando-Rocket-Fiasko alarmiert Anlegerschützer nicht ganz Die Samwer Brüder haben nur das was die Aktien gekostet haben, aber viel mehr haben die Banken und Grossanleger, die auf futures gesetzt haben, denn denen war klar, dass da was in die Hose geht. [...] mehr

10.10.2014, 10:44 Uhr Thema: Erstes Halbjahr: Sozialversicherung macht Milliardendefizit Dieser Artikel ist neoliberalistischer Scheiss mit Falschinformation. Klar ist die Krankenversicherung eine Sozialversicherung, aber halt nur eine unter mehreren. Wenn also vom Defizit der Sozialversicherung geredet [...] mehr

08.10.2014, 18:54 Uhr Thema: Fragwürdige Berichterstattung: Helmut Markwort schrieb über seinen FC Bayern dieser Mann steht in einer langen Reihe von Zerstärern der Glaubwürdigkeit der Eliten. Nich tnur in seiner billigen Grosskotzigkeit, sondern in der Glaubwürdigkeitslücke, die den Menschen im Land immer mehr [...] mehr

08.10.2014, 15:45 Uhr Thema: S.P.O.N. - Die Mensch-Maschine: Die Macht ist wichtiger als das Grundgesetz was daran ist unklar. In D. herrscht auf der Ebene der Politik eine Parteiendiktatur, die tut and lässt was sie will. Seilschaften und Ehrenwörter sind denen wichtiger als Grundgesetz und Rechtstaatlichkeit. Auf der [...] mehr

04.10.2014, 16:11 Uhr Thema: Ausrüstungsmängel: Genscher hält Zustand der Bundeswehr für Zumutung wenn man in der Irrenanstalt landen will, kann man das so machen wie Sie es vorschlagen. Der Staat ist zu einer Parteiendiktatur verkommen in der keiner sich mehr traut irgendwas zu sagen, und Ihr Beispiel mit den [...] mehr

04.10.2014, 16:08 Uhr Thema: Ausrüstungsmängel: Genscher hält Zustand der Bundeswehr für Zumutung Ach was? Der FDP Genscher? Wirklich der? Der immer gepredigt hat: Weniger Staat ist besser, die Privaten können alles besser? Einer der den neoliberalistischen Einpeitschern seiner Partei nichts [...] mehr

28.09.2014, 19:58 Uhr Thema: Müllers Memo: Warum uns das billige Geld nicht vor Deflation schützt Neoliberale Glaubenskrieger glauben allen ernstes, dass man eine Nachfrageschwäche mit einem Überangebot kompensieren kann. Ganz abgesehen davon, dass das billige Geld für diesen Zweck missbrauicht wird, wird es aber [...] mehr

24.09.2014, 21:00 Uhr Thema: Neuer Mängelbericht der Bundeswehr: Von der Leyens Truppe leistet Offenbarungseid neoliberaler Offenbarungseid ist das und nicht der der Truppe. Es ist einfach zum Kotzen, wenn in solchen Artikeln nicht die Ursache, sondern nur die Wirkung behandelt wird. Neoliberalismus ist so gut wie an allem miesen in [...] mehr

22.09.2014, 02:54 Uhr Thema: G20-Finanzministertreffen: Planwirtschaft trifft Größenwahn Neoliberalisten glauben ganz sicher, dass man eine Nachfrageschwäche am besten mit einem Überangebot bekämpfen kann. Genauso glauben diese Tieftaucher, dass es in der Wirtschaft und im Leben nur lineare [...] mehr

18.09.2014, 18:21 Uhr Thema: Rot-Rot-Grün in Thüringen: Ein bisschen Mut, Genossen! die SPD ist im Begriff sich zu marginalisieren Die Genossen haben damals nicht begriffen, was Neoliberalismus ist als Schröder die Agenda 2010 von der Leine lies, und heute sind sie so tief darin verstrickt, dass sie nicht mehr identifihzierbar [...] mehr

17.09.2014, 12:43 Uhr Thema: Neuer EU-Währungskommissar Moscovici: Lasst die Deutschen zahlen Typisch neoliberal. Die können nur eindimensional denken und argumentierenund - ähnlich wie an den Weihnachtsmann - glauben die noch an Rationalität der Marktteilnehmer. Die Kosten der Lebenshaltung und nicht [...] mehr

16.09.2014, 16:56 Uhr Thema: Neuer EU-Währungskommissar Moscovici: Lasst die Deutschen zahlen Es sind keine Wahnvorstellungen Deutschland ist tatsächlich der Feind, und wenn Herr Fleischhauer die frankophobe Trompete bläst, so sollte ihm klar sein, dass Deutschland durch seine Agenda 2010 den 1. Weltkrieg eröffnet hat, und [...] mehr

14.09.2014, 16:05 Uhr Thema: Müllers Memo: Der Mythos der Hartz-Reformen Einfaltspinsel wie die deutschen Wirtschaftspolitiker haben Berater, die mit denen machen können was sie wollen. So hat einer der Berater der FDP eingeflüstert, dass man eine Nachfrageschwäche am Besten mit einem [...] mehr

14.09.2014, 16:00 Uhr Thema: Müllers Memo: Der Mythos der Hartz-Reformen exakt, denn genau das ist das Gedankengut hinter der Agenda 2010. Und man hat damit auch die Voraussetzung zur Zwangsvereinigung zwischen Politik und Wirtschaft geschaffen, was allgemein als GFaschismus [...] mehr

14.09.2014, 12:37 Uhr Thema: Müllers Memo: Der Mythos der Hartz-Reformen Der Kern der Agend 2010 waren einzig die nach nationalsozialistischem Vorbild geschaffenen Zwangsarbeitsgesetze des verurteilten Kriminellen Herrn Hartz. Der Rest ist ausschliesslich Beiwerk um diese Zwangsarbeitsgesetze [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0