Benutzerprofil

Softship

Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 5926
   

05.04.2015, 13:00 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Debbie Milke spricht über die Jahre im Todestrakt Das stimmt nicht - jedes Tötungsdelikt zählt als "homicide", aber nicht als "murder". Es gibt zwar "first degree murder", "second degree murder", teils [...] mehr

05.04.2015, 11:49 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Debbie Milke spricht über die Jahre im Todestrakt Ich habe Ihnen keine Fälschung unterstellt - also was soll der Unsinn? Die Statistiken aus Massachusetts und California sind zwar ganz interessant, belegen aber nicht Ihre Behauptung, "Die [...] mehr

05.04.2015, 11:41 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Debbie Milke spricht über die Jahre im Todestrakt Ah, jetzt legen Sie einen anderen Ton an, weil Ihnen die Argumente ausgegangen sind. Die Staatsanwälte wissen seit Jahren, dass der Fall Milke nicht abgeschlossen war. Milke hat die [...] mehr

04.04.2015, 19:05 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Debbie Milke spricht über die Jahre im Todestrakt Wenn Sie so genau sein möchten, dann müssen Sie noch D.C. erwähnen. Tja, ich sagte doch, dass Sie nix belegen können. Geben Sie einfach zu, dass Sie aus dem hohlen Bauch schreiben. Die [...] mehr

04.04.2015, 18:54 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Debbie Milke spricht über die Jahre im Todestrakt Wissen Sie nicht, was ein "Beweise" ist? Die "Punkte" sind keine "Beweise": 1. Der Mörder hat nicht vor Gericht ausgesagt - trotz der Tatsache, dass er dadurch eine [...] mehr

04.04.2015, 15:44 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Debbie Milke spricht über die Jahre im Todestrakt Also haben Sie eine Behauptung aufgestellt, die Sie nicht belegen können. BTW - 50, nicht 52 Staaten. Sie haben mir rein garn nichts "gegeben". Massachusetts und California sind [...] mehr

04.04.2015, 15:37 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Debbie Milke spricht über die Jahre im Todestrakt Wenn es Ihnen um eine "differenzierte Sichtweise" geht, ist es mir schleierhaft, wie Sie dann dazu kommen, nicht zwischen Inhaftierung und Todesstrafe deutlicher zu differenzieren. [...] mehr

04.04.2015, 15:24 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Debbie Milke spricht über die Jahre im Todestrakt Selbstverständlich weiß ich, dass es einen Unterschied zwischen "presumed innocent" und "innocent" gibt - aber nicht juristisch. Natürlich kann Milkes Schuld nicht bewiesen [...] mehr

04.04.2015, 15:02 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Debbie Milke spricht über die Jahre im Todestrakt Kennen Sie "presumed innocent until proven quilty"? Das gilt auch für Frau Milke. So gesehen ist es durchaus "haltbar" zu schreiben, dass Frau Milke "unschuldig" [...] mehr

04.04.2015, 15:01 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Debbie Milke spricht über die Jahre im Todestrakt Was wollen Sie eigentlich hier zum Ausdruck bringen? Abschaffung der Inhaftierung? mehr

04.04.2015, 14:59 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Debbie Milke spricht über die Jahre im Todestrakt Was am Wort "Belege" verstehen Sie denn nicht? Die Daten über Strafverfahren aus den Staaten Massachusetts und California sind kein Beleg über Freilassungen von zu Tode Verurteilten [...] mehr

04.04.2015, 14:17 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Debbie Milke spricht über die Jahre im Todestrakt Falsch - ich habe nicht behauptet, dass Sie gesagt hätten, dass die "Freilassung aufgrund eines Verfahrensfehlers bedeutet, dass jemand trotzdem schuldig ist". Aber Sie haben doch über [...] mehr

04.04.2015, 13:51 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Debbie Milke spricht über die Jahre im Todestrakt Belegen Sie einfach mal Ihre Aussage "Die Freilassungen werden meist, wie im Fall Milke, aufgrund von Verfahrensfehlern erkaempft, und nicht, weil die Unschuld der Verurteilten bewiesen [...] mehr

04.04.2015, 13:27 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Debbie Milke spricht über die Jahre im Todestrakt LOL - das klang vorher deutlich anders. Aber - nur weil Verfahrensfehler zu Freilassungen führen, bedeutet das noch lange nicht, dass die Verurteilten schuldig waren - was Sie aber zeitweilig [...] mehr

04.04.2015, 12:52 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Debbie Milke spricht über die Jahre im Todestrakt Ist das wirklich Ihr Ernst??? Meinen Sie wirklich es ist dasselbe, ob man jemand inhaftiert oder ihn umbringt? Bedeutet das im Umkehrschluss, dass Sie der Meinung sind, dass keine Verbrecher ins [...] mehr

04.04.2015, 12:41 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Debbie Milke spricht über die Jahre im Todestrakt Hmmm, wenn die zu Tode Verurteilten das genauso sähen wie Sie, finde ich es erstaunlich, dass sie immer wieder ihre Anwälte dazu zu bewegen versuchen, die Todesstrafe in eine lebenslange umwandeln [...] mehr

04.04.2015, 12:39 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Debbie Milke spricht über die Jahre im Todestrakt Unsinn. Wenn ich eine Straftat durch einsperren verhindern kann, gibt es keine Notwendigkeit, einen Menschen umzubringen. Oder wollen Sie allen ernstes behaupten, dass es dasselbe ist, einen [...] mehr

04.04.2015, 12:37 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Debbie Milke spricht über die Jahre im Todestrakt Das stimmt nicht - bei den 329 durch "The Innocence Project" bewirkte Freilassungen handelt es sich nicht um Verfahrensfehler, sondern um DNA-Beweise. Vielleicht recherchieren Sie bevor [...] mehr

04.04.2015, 12:34 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Debbie Milke spricht über die Jahre im Todestrakt Schön, dass Sie sich mit der Statistik auseinandergesetzt haben. Bloß weil zwei Staaten Nachbarstaaten sind, kann man nicht daraus schließen, dass sie "ähnlich" sind. Mein [...] mehr

04.04.2015, 12:18 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Debbie Milke spricht über die Jahre im Todestrakt Wie das Rechtssystem in D funktioniert, hätten Sie in der Schule lernen müssen, also ist so viel Unwissen darüber unentschuldbar. Dass Sie auch keine Ahnung haben, wie das System in den USA [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0