Benutzerprofil

rugall70

Registriert seit: 08.02.2009
Beiträge: 1892
   

24.05.2016, 09:42 Uhr Thema: Bayern-Angreifer: Bundesliga-Profis wählen Götze zum "Absteiger der Saison" Der beste Spieler beweist sich in großen Spielen Nein, das nicht. Aber der beste Spieler sollte vielleicht auch entscheidende Spiele gegen wirklich gute Gegner prägen können. Gerade weil die Bundesliga sehr viele sehr gute Spieler hat, [...] mehr

23.05.2016, 12:33 Uhr Thema: Bayern-Angreifer: Bundesliga-Profis wählen Götze zum "Absteiger der Saison" Götze auch bei Löw nicht in der Startelf Was viele vergessen: Im Nationalteam gehört er auch nicht zur Startelf. Im WM-Endspiel wurde er lediglich eingewechselt. Haben Sie das vergessen? Ich glaube darüberhinaus, dass der Bayern-Kader [...] mehr

23.05.2016, 12:24 Uhr Thema: Bayern-Angreifer: Bundesliga-Profis wählen Götze zum "Absteiger der Saison" Assists? Gegen wen? Frankfurt und Hannover? Ja, ich teile ihre Meinung: Da kann man geteilter Meinung sein. Wieviele Assists hat Mchitarjan denn gegen gute Gegner (sagen wir Bayern oder wenigstens Liverpool) gesammelt? Offenbar nicht so [...] mehr

23.05.2016, 12:16 Uhr Thema: Bürgertum und Rechtsruck: Sie taten liberal Die Fehler der anderen Die Fehler der anderen sieht man immer irgendwie klarer, finden Sie nicht? Und die Fehler der eigenen Gruppe ist man versucht kleinzureden. Mir geht es als Katholikem auch so, wenn ich die [...] mehr

23.05.2016, 11:06 Uhr Thema: Bayern-Angreifer: Bundesliga-Profis wählen Götze zum "Absteiger der Saison" Henrich Mchitarjan? Henrich Mchitarjan als bester Feldspieler? Wirklich? mehr

23.05.2016, 10:55 Uhr Thema: Ende der Heldengeschichte: FC Bayern hatte schon 1935 einen "Arierparagrafen" Da soll ein Buch verkauft werden Herr Markwart Herzog ist promovierter Theologe. Offenbar interessiert er sich in seiner Freizeit für Fußball. So schreibt er zum Beispiel für das Mitgliedermagazin des 1. FC Kaiserslautern. Über [...] mehr

23.05.2016, 10:18 Uhr Thema: Bürgertum und Rechtsruck: Sie taten liberal Diez selbst zeigt näselnd-blasierte Verachtung für politischen Betrieb Kann es sein, dass Diez mit diesem Artikel vor allem sich selbst meint? Es gibt ein Interview mit ihm, dem Kulturredakteur, in dem er deutlich eine leicht näselnd-blasierte Ablehnung des politischen [...] mehr

23.05.2016, 09:44 Uhr Thema: Bürgertum und Rechtsruck: Sie taten liberal Link zum Film: Jetzt richtig Entschuldigung. Der Link war falsch. Zum Film geht´s hier: [...] mehr

23.05.2016, 09:23 Uhr Thema: Bürgertum und Rechtsruck: Sie taten liberal Hintergrund zum Bild Zu der Hochzeit gibt es auch einen kleinen Film. Der findet sich hier: [...] mehr

23.05.2016, 09:16 Uhr Thema: Bürgertum und Rechtsruck: Sie taten liberal Das Bild: Hochzeit in Hollywood Richtig: Neben dem Pfarrer steht Charlie Chaplin. Der Mann, der vorne links am Boden kniet, ist außerdem der Schauspieler Douglas Fairbanks. Neben der Braut steht Filmstar Mary Pickford. Das ganze [...] mehr

23.05.2016, 09:01 Uhr Thema: Bürgertum und Rechtsruck: Sie taten liberal Zunehmende Dramatisierung: Alles schreit. Panikmache ist häufig eine Angelegenheit von Lobbyisten und politisch interessierten Kreisen. In den Medien beobachte ich daneben einen zunehmenden Hang zur Dramatisierung. Im verzweifelten Bemühen [...] mehr

22.05.2016, 22:56 Uhr Thema: Bürgertum und Rechtsruck: Sie taten liberal Doch. Die NSDAP war eine Arbeiterpartei. Auch. Natürlich gab es "bürgerliche" Wegbereiter und Unterstützer. Das will ich nicht in Abrede stellen. Nur wenn wieder einmal einseitig auf die Klasse der Bürger draufgeschlagen wird, dann [...] mehr

22.05.2016, 20:00 Uhr Thema: Ende der Heldengeschichte: FC Bayern hatte schon 1935 einen "Arierparagrafen" Wie hätten Sie´s denn gerne? Beglaubigte Kopien? Ach wauz, ich kann hier doch alles behaupten. Etwa, dass ich Antisemitismus-Experte bin oder das Münchner Institut für Zeitgeschichte leite. Was wollen Sie denn hören? Und was soll das bringen? [...] mehr

22.05.2016, 19:24 Uhr Thema: Bürgertum und Rechtsruck: Sie taten liberal Das Bürgertum war schuld? - Die Arbeiterschaft war schuldiger! Natürlich. Das Bürgertum war schuld. Wie immer. Am besten das reiche Bürgertum! - Die feinen Salon-Sozialisten wie Diez (selber durch und durch bürgerlich) sind unfähig, auch mal den Anteil der [...] mehr

22.05.2016, 15:15 Uhr Thema: Ende der Heldengeschichte: FC Bayern hatte schon 1935 einen "Arierparagrafen" Erläuternde Links Wenn Sie MIR nicht glauben, dann schauen Sie sich doch bitte die beiden unten folgenden Links an. Lesen Sie die dort eingestellten Artikel. Und dann fragen Sie sich selbst, ob es wirklich [...] mehr

22.05.2016, 10:24 Uhr Thema: Ende der Heldengeschichte: FC Bayern hatte schon 1935 einen "Arierparagrafen" Gänzlich falsche Einordnung der Fakten Ja. Aber ein promovierter Theologe ist deshalb noch nicht für Spitzenforschung in der theoretischen Physik qualifiziert. Und auch in der Geschichtswissenschaft hilft Hintergrundwissen ungemein. [...] mehr

21.05.2016, 22:34 Uhr Thema: Ende der Heldengeschichte: FC Bayern hatte schon 1935 einen "Arierparagrafen" Quellen nicht nur lesen, sondern bitte auch verstehen Natürlich kann sich auch ein Theologe mit den Bayern und ihrer Satzung beschäftigen. Das ist ja keine große Kunst. Wenn er aber behauptet, der FC Bayern habe "bereits" 1935 einen [...] mehr

21.05.2016, 21:37 Uhr Thema: Ende der Heldengeschichte: FC Bayern hatte schon 1935 einen "Arierparagrafen" Theolog bleibt Theolog Der Autor der "Studie" hat im Hauptfach Philosophie studiert. Und im Nebenfach Theologie und Kommunikationswissenschaften. Promoviert wurde er in "Religionsphilosophie". Dafür [...] mehr

21.05.2016, 11:51 Uhr Thema: Ende der Heldengeschichte: FC Bayern hatte schon 1935 einen "Arierparagrafen" Forscher? - Nein, ein Hobby-Historiker "Forscher korrigieren nun die Rolle der Münchner", heißt es im Vorspann des Artikels. Forscher? Genannt ist einer. Und der ist kein "Historiker", wie im Artikel behauptet, sondern [...] mehr

21.05.2016, 11:44 Uhr Thema: Ende der Heldengeschichte: FC Bayern hatte schon 1935 einen "Arierparagrafen" NS-Staat war totalitär Für alle, die es immer noch nicht wissen, sei gesagt: Im Januar 1933 haben die Nazis in Deutschland die Macht übernommen. Und die Nazis waren "totalitär". Das Wort kommt von lateinisch [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0