Benutzerprofil

Sergejewitsch

Registriert seit: 15.02.2009
Beiträge: 447
   

25.05.2015, 10:47 Uhr Thema: Rätsel der Woche: Wasser im Wein Das ist doch jetzt völlig unlogisch ... Ihr Kommentar ist noch viel überflüssiger als jedes Rätsel oder Quiz, und trotzdem haben Sie sich die Zeit genommen, ihn zu schreiben ... Jetzt glaubt der [...] mehr

25.05.2015, 10:10 Uhr Thema: Rätsel der Woche: Wasser im Wein Und jetzt versuchen Sie mal, mit dieser Versuchsanordnung eine nicht-identische Verteilung hinzubekommen, ohne daß die zwei gefüllten Gläser am Anfang oder am Ende verschiedene Füllstände haben [...] mehr

25.05.2015, 10:00 Uhr Thema: Rätsel der Woche: Wasser im Wein Hier noch ein Formulierungsvorschlag für die Fragestellung, in einem Satz und ohne Formeln: "Ist der Wasseranteil im Weinglas größer, kleiner oder gleich wie der Weinanteil im [...] mehr

24.05.2015, 22:36 Uhr Thema: Rätsel der Woche: Wasser im Wein Liebe Moderatoren, früher wurde wenigstens noch markiert, wenn ein Beitrag von der Moderation bearbeitet wurde. Sie haben neben meiner (völlig harmlosen) kritischen Bemerkung über Holger [...] mehr

24.05.2015, 22:21 Uhr Thema: Rätsel der Woche: Wasser im Wein Da hier gleich mehrere Benutzer (nämlich tradepro, 5b- und uk2011) die Formulierung der Aufgabe mißverstanden haben, versuche ich mal eine Klarstellung: Nach der ganzen Mischaktion befindet sich im [...] mehr

31.01.2015, 17:24 Uhr Thema: Zum Tode von Richard von Weizsäcker: Ein einziger, befreiender Satz Bei allem Respekt ... Bei allem Respekt für diesen großen Politiker sollte man nicht völlig die Perspektive verlieren. Was sein Format als Bundespräsident angeht: Roman Herzog war sicher der intelligentere, [...] mehr

15.01.2015, 23:31 Uhr Thema: Kinderpornografie-Affäre: Woher wusste Edathy wirklich Bescheid? "Edathys Argumentation: Die politische Karriere ist zerstört, seine Existenz in Gefahr, nun startet auch noch der Prozess gegen ihn vor dem Landgericht Verden - warum solle er dann noch [...] mehr

10.01.2015, 03:30 Uhr Thema: Geschenke von Schülern: Einmal Ferrari-Fahren für den Sportlehrer Das Problem ist letztlich, daß die Regeln des Beamtenrechts und die Tätigkeit eines Lehrers nicht immer gut zusammenpassen. Die Beziehung zwischen einem Steuerzahler und einem Finanzbeamten ist im [...] mehr

09.01.2015, 02:50 Uhr Thema: Geschenk von Schülern angenommen: Lehrerin muss 4000 Euro Strafe zahlen Das Problem ist letztlich, daß die Regeln des Beamtenrechts und die Tätigkeit eines Lehrers nicht immer gut zusammenpassen. Die Beziehung zwischen einem Steuerzahler und einem Finanzbeamten ist im [...] mehr

09.01.2015, 02:00 Uhr Thema: Geschenk von Schülern angenommen: Lehrerin muss 4000 Euro Strafe zahlen Das Problem ist letztlich, daß die Regeln des Beamtenrechts und die Tätigkeit eines Lehrers nicht immer gut zusammenpassen. Die Beziehung zwischen einem Steuerzahler und einem Finanzbeamten ist im [...] mehr

07.01.2015, 19:48 Uhr Thema: Geschenk von Schülern angenommen: Lehrerin muss 4000 Euro Strafe zahlen Ich versuche gerade, mir eine Situation auszudenken, die im Schulunterricht Öffentlichkeit herstellen könnte ... Das einzige, was mir einfällt, wäre Demonstrationsunterricht am Tag der offenen [...] mehr

07.01.2015, 19:13 Uhr Thema: Geschenk von Schülern angenommen: Lehrerin muss 4000 Euro Strafe zahlen Nein, riskiert er nicht: http://www.bmjv.de/DE/Themen/WirtschaftHandel/ReformUrheberrecht/_doc/Themenkomplex_Schule_und_Urheberrecht_doc.html mehr

15.07.2014, 14:04 Uhr Thema: +++ DerMorgen live + WM-News +++: Die Nachrichten live Man erinnert sich wehmütig an den Frankfurter Römer 1990 und 1996. Da wurden einfach nur ausgelassen, ehrlich und ohne Drehbuch die Menschen gefeiert, die die eigentliche Leistung erbracht hatten. [...] mehr

15.07.2014, 13:34 Uhr Thema: +++ DerMorgen live + WM-News +++: Die Nachrichten live Das ist ja wirklich kaum zu ertragen, was da im Fernsehen abläuft. Der vierte Stern auf den Fahrzeugen durch Sponsorenlogo ersetzt (aus etwas Abstand sind nur drei Sterne zu erkennen), nach der [...] mehr

04.06.2014, 13:12 Uhr Thema: Ausgehorcht: Wie ich Lena um ihren Job brachte Da haben Sie einen wichtigen Punkt zutreffend analysiert. Daß Frau Töpper in dem Interview eine Gelegenheit zur Selbstdarstellung sah, ist auch der Grund, warum sie sich so albern darauf freute. [...] mehr

04.06.2014, 12:59 Uhr Thema: Ausgehorcht: Wie ich Lena um ihren Job brachte Von "Ausfall" hat niemand gesprochen. Es geht um die Nuancen, mit denen sich Frau Töpper als ahnungsloses Dummchen präsentiert, dessen Bewertungen entsprechend nicht ernst zu nehmen [...] mehr

04.06.2014, 01:39 Uhr Thema: Ausgehorcht: Wie ich Lena um ihren Job brachte Es ist sicher unsinnig, darüber zu spekulieren, ob Frau Töppers Referenz den Ausschlag für die Ablehnung gab; aber es verblüfft schon, wie unglaublich unprofessionell eine Journalistin agiert, wenn [...] mehr

03.06.2014, 15:40 Uhr Thema: Ausgehorcht: Wie ich Lena um ihren Job brachte optional 50.000 Euro Kosten, um eine 37.000-Euro-Stelle zu besetzen? Kann mir mal jemand die Kalkulation dahinter erklären? Entweder da wird ein Angestellter bei traumhaften Margen gnadenlos ausgebeutet oder [...] mehr

27.04.2014, 16:04 Uhr Thema: Abschreiben bei Wikipedia: Zwei Historiker geraten in Plagiatssturm Doch, genau das könnten Sie tun ... :-) (Anscheinend verwechseln Sie "Unrecht, gegen das zu klagen niemand ein Interesse hat" mit "Recht" ... Ein verbreiteter, aber [...] mehr

25.04.2014, 21:09 Uhr Thema: Abschreiben bei Wikipedia: Zwei Historiker geraten in Plagiatssturm Also, wie ich vermutet hatte, eine Sekundärverwendung mit Quellenangabe. Hat demgemäß mit unserem Thema, den originär für WP geschriebenen Texten, nichts zu tun. mehr

   
Kartenbeiträge: 0