Benutzerprofil

Working Poor

Registriert seit: 03.11.2017
Beiträge: 19
19.09.2018, 09:26 Uhr

Super-Eigentor Da hat Andrea Nahles ja mit der Beförderung ein Super-Eigentor geschossen. Herrlich, wie die kleinen Sozen sich jetzt ärgern. Klappt halt nicht immer mit den Medienkampagnen gegen Unionsvertreter. Es [...] mehr

17.09.2018, 15:03 Uhr

Frau Merkel kapituliert vor den Medien Der eigentliche Skandal ist ein ganz anderer: In Chemnitz wird ein Mensch von einem kriminellen Flüchtling erstochen und aus Angst vor der AFD spricht keiner darüber. Gehen muss der Präsident des [...] mehr

10.09.2018, 21:52 Uhr

Recht hat er Herr Maaßen weist lediglich darauf hin, dass das Video von einer dubiosen, vermutlich linksradikalen Gruppe veröffentlicht wurde, dass es im Video keine Anhaltspunkte für "Hetzjagden" gibt [...] mehr

08.09.2018, 20:47 Uhr

Der Kevin... Aluhut - da hat der Kevin ja so richtig was Lustiges rausgehauen. Köstlicher Humor und so subtil. Aber der Kevin ist ja auch das größte Nachwuchstalent der SPD und hat mit der Kampagne gegen die Große [...] mehr

08.09.2018, 20:47 Uhr

Der Kevin... Aluhut - da hat der Kevin ja so richtig was Lustiges rausgehauen. Köstlicher Humor und so subtil. Aber der Kevin ist ja auch das größte Nachwuchstalent der SPD und hat mit der Kampagne gegen die Große [...] mehr

08.09.2018, 16:32 Uhr

Volles Verständnis für den Ministerpräsidenten Die Medien sollten einmal selbstkritisch den Umgang mit Chemnitz hinterfragen. Ich habe volles Verständnis, wenn Herr Kretschmer sich dagegen wehrt, dass Sachsen in die rechte Ecke gestellt wird. Er [...] mehr

18.05.2018, 20:51 Uhr

Böser Polizeistaat! So ein böser Polizeistaat: Einfach bei den gewaltbereiten Demonstranten mitmarschieren statt letztere ungehindert randalieren zu lassen... mehr

14.05.2018, 06:26 Uhr

Ich kann da keinen Rassismus erkennen Tut mir leid. Ich kann da keinen "Alltagsrassismus" erkennen. Ich finde es völlig daneben, Christian Lindner auf so konstruierte und überhebliche Weise in die rechte Ecke stellen zu wollen. [...] mehr

12.05.2018, 22:56 Uhr

Was soll das Gejammer hier? Der HSV zeigt seit Jahren schlechte sportliche Leistungen. Der Abstieg hätte schon eher kommen können. Was soll das ganze Gejammer auf SPIEGEL Online? Andere Vereine sind auch abgestiegen, haben sich [...] mehr

12.03.2018, 10:17 Uhr

Bedrückend, was DER SPIEGEL hier zulässt Die Linkspartei hätte natürlich gerne ein Rundum-Sorglos-Komplettpaket für Hartz4-Empfänger (Auto, Urlaub, IPhone, große Wohnung, regelmäßig neue Bekleidung usw.). Auch ihr wird klar sein, dass das so [...] mehr

02.03.2018, 11:22 Uhr

Wie weltfremd ist die SPD eigentlich? Unfassbar... Da macht einer seit Wochen Stimmung gegen die Parteispitze und würde mit einer erfolgreichen Anit-GroKo-Kampagne die Akzeptanz der Partei bei den Wählern völlig untergraben. Und was [...] mehr

28.02.2018, 15:08 Uhr

Was lässt sich dagegen tun? Ist doch ganz einfach: Weniger Rundfunkgebühren, weniger Fernseh- und Radiokanäle, weniger Quotenorientierung und Werbung, weniger Fußball, weniger seichte Unterhaltung (Schlager- und [...] mehr

14.02.2018, 14:41 Uhr

Guten Morgen! Schön, dass DER SPIEGEL auch endlich mal über das Thema berichtet. mehr

31.01.2018, 01:20 Uhr

Herr Stegner mal wieder Ich würde mir wünschen, dass DER SPIEGEL gegenüber Herrn Stegner etwas mehr kritische Distanz aufbringt. Der CDU einen blindwütigen Wettbewerb mit der AfD zu unterstellen, mag in der Medienwelt [...] mehr

17.01.2018, 17:44 Uhr

Studentenverbindungen Kleiner Hinweis zu 0.40 h: Wenn Tobias Mitglied einer Landsmannschaft (im CC) ist, dann kann er kein Burschenschafter sein. Burschenschaften sind nur ein kleiner Teil des Verbindungswesens; man sollte [...] mehr

08.01.2018, 17:49 Uhr

Ehegattensplitting ist keine Subvention Das Ehegattensplitting ist keine Subvention, und diese falsche Behauptung wird nicht richtiger, wenn SPD, Grüne, DER SPIEGEL und IDW usw. sie regelmäßig wiederholen. Ehen sind, wie vom [...] mehr

13.11.2017, 12:38 Uhr

Kartellamt, bitte eingreifen Die Begründung der 1000 zusätzliche Flüge zeigt ja, dass sich die Lufthansa ihres wettbewerbswidrigen Verhaltens (Preisanstiege infolge marktbeherrschender Stellung) sehr bewusst ist. Es wird dringend [...] mehr

13.11.2017, 12:34 Uhr

Kartellamt, bitte eingreifen Die Begründung der 1000 zusätzliche Flüge zeigt ja, dass sich die Lufthansa ihres wettbewerbswidrigen Verhaltens (Preisanstiege infolge marktbeherrschender Stellung) sehr bewusst ist. Es wird dringend [...] mehr