Benutzerprofil

dirkcoe

Registriert seit: 07.11.2017
Beiträge: 154
Seite 1 von 8
21.09.2018, 17:26 Uhr

Scheuer in den Senkel gestellt Warum auch immer, mussten und müssen wir als Verkehrsminister die zweite Wahl der CSU ertragen. Sowohl Dobrindt, wie auch Scheuer haben nur durch Inkompetenz und Dummschwätzer brilliert, ohne [...] mehr

21.09.2018, 17:10 Uhr

Wenn Nahles und Merkel genug haben von den Spielchen eines überforderten Seehofer, dann sind wir ihn bald los. In der Bevölkerung besteht breiter Konsens, dass Seehofer eine komplette Fehlbesetzung ist. Vom ersten Tag führt [...] mehr

21.09.2018, 16:57 Uhr

Es geht um sein Amt Scheinbar hat auch Merkel endgültig genug von den Albernheiten der CSU. Den Scheuer hat sie schon - wenn auch sehr spät in den Senkel gestellt. Jetzt ist Superhorst dran mit Männchen machen - oder er [...] mehr

21.09.2018, 16:22 Uhr

Ein guter Ansatz Nicht nur Nachlesen, auch Merkel bekommt Protest von der Basis - und das zu Recht. Beide haben die Empörung der Öffentlichkeit unterschätzt. Statt Augen zu und durch ist eine neue Diskussion des [...] mehr

21.09.2018, 15:55 Uhr

Ein Jahr zu spät - aber immerhin Bleibt für mich die Frage warum diese Entscheidung jetzt ein Jahr gedauert hat? Unabhängig davon halte ich die Entscheidung für richtig. Die allermeisten Euro 5 Fahrzeuge haben noch viele Jahre [...] mehr

21.09.2018, 13:50 Uhr

Danke dafür Nicht nur der normale Bürger - zunehmend auch Intellektuelle sind mehr als befremdet vom Verhalten unseres Superhorst. Ich persönlich habe den Eindruck daß er den Unterschied nicht verstanden hat [...] mehr

21.09.2018, 11:25 Uhr

Koalition ist längst gescheitert Das Versprechen war eine stabile Regierung und das Abarbeiten von Sachthemen. Inzwischen wissen wir, dass diese GroKo weder stabil, noch handlungsfähig ist. Also hat die Fortsetzung auch keinen Sinn. [...] mehr

21.09.2018, 09:04 Uhr

Einfach blind auf Halde bauen? Alle jetzt diskutieren Maßnahmen bringen doch erst in Jahren auch nur eine Wohnung mehr. Gibt es dann noch Nachfrage? Warum keine pragmatische Lösung, die sofort hilft? In unserem GG können wir lesen [...] mehr

21.09.2018, 08:33 Uhr

Der Livestyle wird sich auch wieder ändern Vor 20 Jahren hatten wir das Gegenteil. Da sind die Menschen aus den Städten ins Umland gezogen. Dann hat sich der Lifestyle geändert - und er wird es auch wieder tun. Ich denke kaum, dass jemand der [...] mehr

21.09.2018, 08:27 Uhr

Nur noch vier Wochen Dann hat die CSU ihr Wahldesaster hinter sich und ist bundesweit völlig hedeutungslos geworden. Dan. kann Merkel den Seehofer entsorgen - und die gescheiterte CSU wird dazu brav Männchen machen. [...] mehr

21.09.2018, 08:17 Uhr

Sobald die Zinsen wieder steigen wird die Spekulationsblase auf dem Wohnungsmarkt platzen. Deshalb ist privates Bauen in Ballungszentren für Privathaushalte ein unkalkulierbares Risiko. Es kann niemand ernsthaft glauben, dass die [...] mehr

20.09.2018, 14:09 Uhr

Ein harter Brexit kommt einem wirtschaftlichen Selbstmord der Briten gleich. Eigentlich ist das auch jedem klar. Erstaunlich finde ich, dass die Bürger der Insel sehenden Auges an die Wand fahren - statt eine komplett [...] mehr

20.09.2018, 12:59 Uhr

Bayerischer Klüngel halt Es tut jedem Land gut, wenn die regierende Partei wechselt. Nur so kann kann die Bildung von Klüngeln zwischen Regierung, Behörden und Unternehmen verhindert werden. Das beschriebene Beispiel ist [...] mehr

20.09.2018, 09:53 Uhr

Eine Frage der Wertschätzung Verehrter Herr Spahn, von der Sache haben Sie Recht. Allerdings hat die Bereitschaft zu Mehrarbeit sehr viel mit der Wertschätzung für die Personen zu tun. Soll heißen, für knapp über dem Mindestlohn [...] mehr

20.09.2018, 09:15 Uhr

@65. Schwaches Argument Was haben wir denn jetzt? Eine Regierung, die nicht regiert. Eine Kanzlerin, die hilflos vor einem Amtsversager Seehofer steht, wie das Kaninchen vor der Schlange. Jede Regierung, die Arbeit tut - [...] mehr

20.09.2018, 08:32 Uhr

@5. Genau das habe ich auch geschrieben. Aber wo liegt das Problem? mehr

20.09.2018, 08:25 Uhr

Weder AKK, noch Merkel scheinen zu begreifen, dass niemanden ausserhalb von Bayern interessiert, ob die CSU die Wahl gewinnt, oder in der Opposition landet. Dafür eine Bundesregierung vom Provinzler. Seehofer - der täglich [...] mehr

20.09.2018, 07:43 Uhr

Kein Rosinenpicken für die Briten Ich denke zu Fördern hat May absolut gar nichts. Selbst sie wird lesen können und kennt daher die Grundsätze der EU. Das durch Mays Unfähigkeit und Inkompetenz drohende Chaos bei einem harten Brexit [...] mehr

20.09.2018, 07:37 Uhr

Ja es reicht Die SPD sollte von Merkel fördern, dass Seehofer und Maaßen gefeuert werden - oder die GroKo ist vorbei. Zeitraum maximal eine Woche. Dann kann Merkel entscheiden was sie will. Entweder den Störfaktor [...] mehr

20.09.2018, 07:25 Uhr

Stabile Regierung? Der Bürger - und da dürfte es keine Rolle mehr spielen. welche Partei er gewählt hat - empfindet diese Regierung nur noch als Realsatire. Eine jämmerlich schwache Merkel, die zwar nicht regiert, aber [...] mehr

Seite 1 von 8