Benutzerprofil

viwaldi

Registriert seit: 24.02.2009
Beiträge: 798
   

22.01.2015, 13:42 Uhr Thema: Dozenten verklagen Unis: Das Wissenschaftsprekariat wehrt sich Scheinheilig Jeder der eine Beruf anstrebt, sollte und muss sich auch über die wirtschaftliche Seite Gedanken machen. Ich finde es ziemlich naiv, irgendwas zu studieren und sich hinterher darüber zu beklagen, dass [...] mehr

21.01.2015, 17:36 Uhr Thema: Vorwurf aus dem Kreml: "Der Westen will Putin stürzen" Was schreiben Sie da? Wir Europäer wollen Freiheit, eine zivile Gesellschaft mit Gewaltenteilung und auch Wohlstand. Was wir nicht brauchen sind Kriegstreiber wie Sie. Leider ist Russland unter Putin in den [...] mehr

16.01.2015, 01:11 Uhr Thema: Kinderpornografie-Affäre: Woher wusste Edathy wirklich Bescheid? Was ist so ein Untersuchungsausschuss wert? Wenn die SPD gar nicht an der Wahrheit und an Aufklärung interessiert ist, macht man hier den Bock zum Gärtner. Die SPD will Opperman schützen (und höherere Genossen), also darf die Wahrheit nicht ans [...] mehr

09.01.2015, 17:28 Uhr Thema: DIW-Chef fordert: Deutschland soll Griechenland bis zu 50 Milliarden erlassen In welcher Märchenwelt leben Sie denn? Welche Handelsrouten meinen Sie? Und warum sollten wir auf Geld verzichten, wenn Griechenland doch so reich zu sein scheint??? Ihr Beitrag macht wenig Sinn. mehr

09.01.2015, 17:25 Uhr Thema: DIW-Chef fordert: Deutschland soll Griechenland bis zu 50 Milliarden erlassen Ach, all die schönen Beteuerungen der Griechen, die wir in den letzten Jahren hören mussten, sind nun weggeblasen. Haben Sie dagegen schon mal von einem Solidaritätszuschlag für reiche Griechen [...] mehr

09.01.2015, 17:09 Uhr Thema: DIW-Chef fordert: Deutschland soll Griechenland bis zu 50 Milliarden erlassen Ich bin dafür unter einer Bedingung: Wir zahlen 50 Milliarden via Schuldenschnitt, aber nur wenn Griechenland die Eurozone verlässt und für 99 Jahre auf den Vorsitz in der EU verzichtet. Keine Leistung ohne Gegenleistung. Jede andere [...] mehr

09.01.2015, 10:12 Uhr Thema: Fifa-Wahl: Löw für Neuer als Weltfußballer Ihr Beitrag Ihr Beitrag kann sich immerhin bewerben um den dusseligsten Kommentar. Neuer hat gegen Frankreich herausragendes geleistet, auch gegen Argentinien war seine Leistung toll. Und ihre Meinung zum [...] mehr

08.01.2015, 12:51 Uhr Thema: Gefährliche Infektionen: Neues Antibiotikum tötet resistente Keime Wow - wenn es klappt: Allopathie rules! mehr

07.01.2015, 15:16 Uhr Thema: Geschenk von Schülern angenommen: Lehrerin muss 4000 Euro Strafe zahlen Lehrern macht man keine Geschenke das ist grundsätzlich richtig und sollte auch nicht aufgeweicht werden. Im Einzelfall mag das albern klingen oder auch sein, aber es sollte trotzdem für alle gelten. Dann aber auch bitte für Berliner [...] mehr

07.01.2015, 15:12 Uhr Thema: Geschenk von Schülern angenommen: Lehrerin muss 4000 Euro Strafe zahlen Keine Geschenke - das ist richtig Ich finde die Regelung gut, das Lehrer überhaupt keine Geschenke annehmen dürfen. Die Strafe von 4000 Euro ist allerdings dämlich. Abgabe des Geschenkes und eine Abmahnung hätten auch gereicht. Es ist [...] mehr

06.01.2015, 12:06 Uhr Thema: Eurokrise in Griechenland: "Es ist Zeit, dass die Deutschen sich revanchieren" Griechenland die Schulden erlassen, wenn sie aus der Eurozone und der EU austreten das ist ein faires Geschäft. Schulden weg, frei und selbstverantwortlich. Keine neue Staatshaftung von anderen. Lieber einmal noch das Geld ausgeben, wenn dann endlich Ruhe ist. Ich kann diese Kette [...] mehr

22.12.2014, 16:04 Uhr Thema: Krise in Russland: Auf dem Weg in die Staatspleite Ihre Analyse ist leider falsch Bislang wissen wir vor allem: Russland hat keine Skrupel, seine Ziele MILITÄRISCH durchzusetzen. Russland setzt die europäische Friedensordnung seit KSZE und OSZE ausser Kraft. Der [...] mehr

18.12.2014, 12:50 Uhr Thema: Edathy-Affäre: Das Schmierenstück Sie sind ein klassischer Nebelkerzenwerfer In diesem Skandal vertreten hier Parteisoldaten der SPD die Theorie vom "Einzeltäter". Dies trifft nur auf den Bilderhandel des Edathy zu. Ein Fall für die Staatsanwaltschaft, nicht für [...] mehr

18.12.2014, 12:37 Uhr Thema: Edathy-Affäre: Das Schmierenstück Kann ich Ihnen sagen: Es ist nicht wirklich relevant, was Frau Merkel oder Seehofer wussten. Fest steht, dass Herr Gabriel es wusste. Es ist doch sehr verständlich, dass man nicht einer Person einen wichtigen [...] mehr

16.12.2014, 12:51 Uhr Thema: Edathy-Affäre: Ein Geheim-Handy, viele Gespräche und die Frage - wer lügt? Sind Sie Genosse? Ihre Denke ist klassische SPD Verteidigungsstrategie - aber leider falsch. Die Ermittlungen behindert wurden nicht mit Informationsaustausch Friedrichs-Gabriel, sondern erst in dem Moment, als [...] mehr

16.12.2014, 12:39 Uhr Thema: Edathy-Affäre: Ein Geheim-Handy, viele Gespräche und die Frage - wer lügt? Will die SPD überhaupt die Wahrheit ans Licht kommen lassen? Innenminister Friedrichs hat Gabriel die Sache gesteckt - er musste zurücktreten. Er wollte den Koalitionspartner nicht in die Pfanne hauen (Edathy bekommt hohes Amt, muss dann unter großem Schaden [...] mehr

09.12.2014, 14:59 Uhr Thema: Merkel auf CDU-Parteitag: Es geht ihr gut, es geht ihr sehr, sehr gut Ihr Beitrag ist zwar lang, aber nicht gut Ermüdend sind vor allem Ihre Phrasen. Zu jedem Punkt könnte man Ihnen in Ruhe antworten, aber daran scheinen Sie nicht wirklich interessiert zu sein. Und von eigenen Vorschlägen lese ich bei Ihnen [...] mehr

05.12.2014, 17:57 Uhr Thema: Kritik polnischer Intellektueller: "Die Deutschen fallen dem russischen Bären um den Leider bringen sie alle Fakten durcheinander. Sie scheinen relativ schlecht informiert zu sein, - oder sie wollen es gar nicht sein. Warum ist die NATO keine Bedrohung? Ganz einfach, weil die Nato [...] mehr

05.12.2014, 13:20 Uhr Thema: Klimawandel: Gefahr für die Deltas der Erde Foto 1 ist wirklich total daneben. Weder kann man ein Delta sehen, noch ist es ein ägyptischer Fluss. Er entspringt in Eritrea und mündet in der Stadt Torka (Südküste des Sudan - weit von Ägypten [...] mehr

05.12.2014, 11:15 Uhr Thema: Bodo Ramelow im zweiten Durchgang zum Ministerpräsidenten gewählt Bye-bye SPD Wo eure Altvorderen noch widerstehen konnten, seid ihr umgefallen. Das ist nicht modern, sondern Verrat. mehr

   
Kartenbeiträge: 0