Benutzerprofil

h_jahn

Registriert seit: 28.02.2009
Beiträge: 69
Seite 1 von 4
10.08.2017, 17:43 Uhr

Alle bisherigen Kommentare angesehen... ...und niemand hat einen #Aufschrei losgelassen, dass "Das Aufregendste dort ist der "Pulsnitzer Gesundheitslauf", der einmal im Jahr Ende August stattfindet" natürlich völliger [...] mehr

06.08.2017, 15:51 Uhr

Ja nee, ist klar... Wieso tun Sie eigentlich alles selbst, was Sie mir vorwerfen? Sie spekulieren, geben mir ungebetene Ratschläge, hängen Ihren Doktor raus. Natürlich werde ich mich nicht geschlechtsumwandeln [...] mehr

06.08.2017, 13:12 Uhr

Wie gesagt... Vielleicht missverstehen wir uns. Ich will Sie weder herabwürdigen, noch sonst irgendwie kritisieren. Eigentlich wollte ich Ihnen helfen, Ihre Erfahrungen unter einem anderen Blickwinkel zu sehen. [...] mehr

06.08.2017, 11:12 Uhr

Nicht wirklich verwunderlich Vielen Dank für diesen interessanten Einblick. Haben Sie sich schon einmal gefragt, weshalb es so läuft? Ich habe an Ihrer Stelle darüber nachgedacht und komme zu folgendem Ergebnis: Sie haben [...] mehr

09.07.2017, 13:49 Uhr

Was ist das denn? Musste jetzt dringend was mit Nazis her, damit irgendein Gegengewicht zu den marodierenden linksautonomen Horden in Hamburg herbeigeredet werden kann? So nach dem Motto: In Hamburg muss die Linke [...] mehr

30.06.2017, 08:38 Uhr

Bitte, was? Respekt gegenüber dem Willen des Wähler hätte sie gezeigt, wenn man dazu eine Volksabstimmung angesetzt hätte. DAS wäre demokratisch gewesen. Aufhebung des Fraktionszwanges bei namentlicher [...] mehr

29.06.2017, 15:19 Uhr

Wer sind Sie... ...und was haben Sie mit Herrn Fleischhauer gemacht? Scherz beiseite: Die Kritik am Gesetzt richtet sich vor allem daran, dass die Judikative als Teil der demokratischen Gewaltenteilung ausgeschaltet [...] mehr

28.06.2017, 09:48 Uhr

Verbale Aufrüstung Zitat: "Das Wort "Gender" scheint für einige Leute so etwas wie Gluten zu sein: ... Ihre offensichtliche Inkompetenz hilft niemandem." Offenbar rüstet Frau Stokowski rhetorisch [...] mehr

20.06.2017, 10:52 Uhr

Fast richtig :-) Wenn es so ist, wie Sie schreiben, dann braucht es ein neues Gesetz überhaupt nicht. Und das ist genau der Hauptpunkt der meisten Kritiker. Äußerungen, die verboten sind, sind bereits jetzt [...] mehr

26.05.2017, 19:48 Uhr

Ich meine nicht, dass ich den Begriff des Klarnamens verwendet hätte. Es wäre ebenso möglich, eine Anmeldung beim Betreiber des sozialen Netzwerkes mit einer ladungsfähigen Adresse vorzunehmen, im [...] mehr

26.05.2017, 14:44 Uhr

Handlungsbedarf? Durchaus. Wie wäre es mit dem Vorschlag von Henryk M. Broder: Jeder soll seine Meinung frei äußern dürfen, aber NICHT ANONYM, sondern als Person rückverfolgbar. Was glauben Sie, [...] mehr

26.05.2017, 13:23 Uhr

Zu 1: Selbstverständlich wollen wir das. Was "Hate Speech" ist, ist nämlich nicht definiert und mithin nicht strafrechtlich verfolgbar. Strafrechtlich relevante Inhalte wie Beleidigung, [...] mehr

26.05.2017, 13:14 Uhr

Wenn ich es richtig mitbekommen habe, ist es auch eher dünn (auf jeden Fall in Seiten, evtl. auch vom Inhalt her). Und die Bewertungen bei Amazon... na ja. Inzwischen hat man jedenfalls dafür [...] mehr

12.05.2017, 17:00 Uhr

Danke für diese Steilvorlage Keine Ahnung, wer "sie" sind. Aliens? Illuminati? Oder meinen Sie mich? Verstehe. Das Schreiben für eine bestimme Zielgruppe in einem Medium wie SPON ist natürlich eine Möglichkeit. [...] mehr

02.04.2017, 17:18 Uhr

Ich lach mich schlapp Der Autor hätte also mit Beteiligten sprechen sollen? Also mit Kriminellen, die ihre Identität verstecken? Wie weltfremd ist das denn? Angriffe auf öffentliches oder privates Eigentum sind [...] mehr

30.03.2017, 15:41 Uhr

Nun ja, im Bereich Metall/Elektro ist das Dank ERA Tarifvertrag längst Realität. Ein Durchbruch "zugunsten" der Frauen wäre eine Diskriminierung der Männer. Im Übrigen sind Frauen, die [...] mehr

24.02.2017, 16:43 Uhr

Na ja, wer's glaubt... Nach absolut glaubhaften Schilderungen meiner Frau geht es nirgendwo so unsauber, im wahrsten Sinne besch...eiden zu, wie auf Damentoiletten. Ich schlage vor, Sie machen mal eine Feldstudie, bevor [...] mehr

17.02.2017, 10:28 Uhr

Endlich klärt uns jemand auf Zitat: "Trump behauptet, seine Umfragewerte "gingen durch die Decke", dabei sehen ihn alle ernst zu nehmenden Erhebungen bei beispiellos niedrigen Werten." Kann es sein, dass es [...] mehr

09.02.2017, 16:29 Uhr

Schönes Beispiel... Sie geben hier ein prima Beispiel dafür ab, wie die Diskussionskultur den Bach runtergeht. Das Thema der Kolumne ist die Behauptung, Journalisten würden "sauber" arbeiten. Das von mir [...] mehr

09.02.2017, 15:44 Uhr

Wozu Zensur bei der Schere im Kopf? Ach ja, die Frau Stokowski wieder. In der Tat wäre es mal schön zu wissen, inwieweit Journalisten auf ihre eigene Filterblase hereinfallen. Da werden engagiert Artikel verfasst, der böse Donald wolle [...] mehr

Seite 1 von 4