Benutzerprofil

h_jahn

Registriert seit: 28.02.2009
Beiträge: 62
Seite 1 von 4
28.06.2017, 09:48 Uhr

Verbale Aufrüstung Zitat: "Das Wort "Gender" scheint für einige Leute so etwas wie Gluten zu sein: ... Ihre offensichtliche Inkompetenz hilft niemandem." Offenbar rüstet Frau Stokowski rhetorisch [...] mehr

20.06.2017, 10:52 Uhr

Fast richtig :-) Wenn es so ist, wie Sie schreiben, dann braucht es ein neues Gesetz überhaupt nicht. Und das ist genau der Hauptpunkt der meisten Kritiker. Äußerungen, die verboten sind, sind bereits jetzt [...] mehr

26.05.2017, 19:48 Uhr

Ich meine nicht, dass ich den Begriff des Klarnamens verwendet hätte. Es wäre ebenso möglich, eine Anmeldung beim Betreiber des sozialen Netzwerkes mit einer ladungsfähigen Adresse vorzunehmen, im [...] mehr

26.05.2017, 14:44 Uhr

Handlungsbedarf? Durchaus. Wie wäre es mit dem Vorschlag von Henryk M. Broder: Jeder soll seine Meinung frei äußern dürfen, aber NICHT ANONYM, sondern als Person rückverfolgbar. Was glauben Sie, [...] mehr

26.05.2017, 13:23 Uhr

Zu 1: Selbstverständlich wollen wir das. Was "Hate Speech" ist, ist nämlich nicht definiert und mithin nicht strafrechtlich verfolgbar. Strafrechtlich relevante Inhalte wie Beleidigung, [...] mehr

26.05.2017, 13:14 Uhr

Wenn ich es richtig mitbekommen habe, ist es auch eher dünn (auf jeden Fall in Seiten, evtl. auch vom Inhalt her). Und die Bewertungen bei Amazon... na ja. Inzwischen hat man jedenfalls dafür [...] mehr

12.05.2017, 17:00 Uhr

Danke für diese Steilvorlage Keine Ahnung, wer "sie" sind. Aliens? Illuminati? Oder meinen Sie mich? Verstehe. Das Schreiben für eine bestimme Zielgruppe in einem Medium wie SPON ist natürlich eine Möglichkeit. [...] mehr

02.04.2017, 17:18 Uhr

Ich lach mich schlapp Der Autor hätte also mit Beteiligten sprechen sollen? Also mit Kriminellen, die ihre Identität verstecken? Wie weltfremd ist das denn? Angriffe auf öffentliches oder privates Eigentum sind [...] mehr

30.03.2017, 15:41 Uhr

Nun ja, im Bereich Metall/Elektro ist das Dank ERA Tarifvertrag längst Realität. Ein Durchbruch "zugunsten" der Frauen wäre eine Diskriminierung der Männer. Im Übrigen sind Frauen, die [...] mehr

24.02.2017, 16:43 Uhr

Na ja, wer's glaubt... Nach absolut glaubhaften Schilderungen meiner Frau geht es nirgendwo so unsauber, im wahrsten Sinne besch...eiden zu, wie auf Damentoiletten. Ich schlage vor, Sie machen mal eine Feldstudie, bevor [...] mehr

17.02.2017, 10:28 Uhr

Endlich klärt uns jemand auf Zitat: "Trump behauptet, seine Umfragewerte "gingen durch die Decke", dabei sehen ihn alle ernst zu nehmenden Erhebungen bei beispiellos niedrigen Werten." Kann es sein, dass es [...] mehr

09.02.2017, 16:29 Uhr

Schönes Beispiel... Sie geben hier ein prima Beispiel dafür ab, wie die Diskussionskultur den Bach runtergeht. Das Thema der Kolumne ist die Behauptung, Journalisten würden "sauber" arbeiten. Das von mir [...] mehr

09.02.2017, 15:44 Uhr

Wozu Zensur bei der Schere im Kopf? Ach ja, die Frau Stokowski wieder. In der Tat wäre es mal schön zu wissen, inwieweit Journalisten auf ihre eigene Filterblase hereinfallen. Da werden engagiert Artikel verfasst, der böse Donald wolle [...] mehr

31.01.2017, 08:30 Uhr

Bravo, Spiegel Zensor Da haben wir ein klassisches Beispiel für Fake News und Hate Speech. Geht beim Zensor locker durch, weil es die "richtige Gesinnung" offenbart. Spricht natürlich sehr für die [...] mehr

12.01.2017, 06:31 Uhr

Alle anderen nicht? Aber aber, Herr Lobo, auch wenn der Kommentar einige richtige Aspekte enthält. Die Aussage: "Allerdings stellt sich die Frage nach der Verhältnis- und Rechtmäßigkeit, wenn insgesamt knapp 1000 [...] mehr

06.01.2017, 15:49 Uhr

Satire... Zitat: Im Prinzip streben wir in Deutschland in eine oeko-soziale Marktwirtschaft. Nachhaltigkeit, Umweltschonender Resourcen einsatz, bei gleichzeitiger sozialer Absicherung, erwirtschaftet aus [...] mehr

28.11.2016, 14:12 Uhr

Als Abonnent... ...stelle ich fest, dass es schon immer so gewesen ist. Warum sollte ich für eine Zeitung bezahlen, deren Inhalt mir nicht gefällt? Es ist also Unsinn, wenn man davon spricht, dass die Leute sich [...] mehr

20.11.2016, 11:06 Uhr

Nicht zu fassen Zitat: "Ob wir denn nicht wüssten, dass dort Wasserdampf zu sehen sei - und nicht etwa Kohlendioxid? Ob wir die Menschen für dumm verkaufen wollten? Deswegen noch einmal fürs Protokoll: Erstens [...] mehr

17.10.2016, 17:08 Uhr

Je nee, ist klar. Machen Sie sich mal schlau, woher die Baufirmen kamen, die Autobahnen, Straßen und Städte im Osten aufgebaut haben. Der Solizuschlag war und ist ein riesiges Konjunkturprogramm für Westfirmen. [...] mehr

10.10.2016, 17:13 Uhr

Aber sicher... ...natürlich in Sozialwissenschaften. Irgendwo her müssen auch künftige Politikergenerationen Ihre akademischen Grade herbekommen um sich einen Anschein von Glaubwürdigkeit zu verleihen. So [...] mehr

Seite 1 von 4