Benutzerprofil

ruebenkatze

Registriert seit: 01.03.2009 Letzte Aktivität: 28.07.2014, 10:24 Uhr
Beiträge: 889
   

28.07.2014, 09:44 Uhr Thema: Familienpolitik: Politiker fordern Abschaffung des Betreuungsgeldes Ganz richtig Ich auch nicht. Nur sehe ich nicht ein, weshalb es dafür Prämien aus Steuermitteln geben sollte. Privat vor Staat, aber das staatlich subventioniert? Man muss schon blind sein, um diesen [...] mehr

28.07.2014, 09:32 Uhr Thema: Familienpolitik: Politiker fordern Abschaffung des Betreuungsgeldes Provinzideologe Wie wäre es, wenn Sie zunächst mal die Begriffe "Erziehung" und "Bildung" auseinanderhalten, bevor Sie solch einen Stuss verzapfen, bei dem Sie zwar DDR und BRD in einen Topf [...] mehr

27.07.2014, 18:29 Uhr Thema: Kinderbetreuung: Schwesig verschiebt Kita-Qualitätsgesetz um Jahre Dummschwätz Um Kinderverwahrung geht es nicht. Sie haben absolut nichts kapiert. Aber erwarten im Alter ganz selbstverständlich, dass Sie Kinder anderer Leute mit einer Ausbildung, die Sie wahrscheinlich [...] mehr

20.07.2014, 21:04 Uhr Thema: MH17-Absturzstelle: Der zertrampelte Tatort UdSSR Unsäglich dämliche Separatistenunterstützung samt Sowjetrenaissance Russlands. Mir fehlt die Fantasie mir vorzustellen, dass diese durchgeknallten Mörder im Osten der Ukraine ohne Putins [...] mehr

15.07.2014, 12:48 Uhr Thema: Dreiste Preisabsprachen: Wurstkartell muss über 300 Millionen Euro Strafe zahlen Konsequenz Ich empfehle dazu die Lektüre von Franz Kotteder: Billig kommt uns teuer zu stehen. Die perverse Logik der Profitmaximierung als globales Heilsversprechen führt eben nicht zu Wohlstand durch [...] mehr

05.07.2014, 00:34 Uhr Thema: Stadt in Aufruhr: Polizei identifiziert den Kampfmönch von Rottweil lustig, ne c'est pas? Die "schlimmsten" Jahre meines Lebens (zugegeben, übertieben) habe ich 1992/93 im Kreis Rottweil verlebt. Hier (by the way Tor zum Schwarzwald, nicht zur Alb, und übrigens in einer [...] mehr

20.06.2014, 20:43 Uhr Thema: Nach dem Referendum: Schweiz will Kontingente für Einwanderer einführen Nur zu Und im Gegenzug in der EU hohe Zölle auf Schweizer Waren und keine Umsatzsteuerrückerstattung für Schweizer Konsumtouristen. Schweizer, kauft Schweizer Autos und Schweizer Seelachs! mehr

12.06.2014, 09:19 Uhr Thema: Bewerber-Bluff der HU Berlin: Mathematiker gesucht, aber nur weibliche Farce als Standard Gut, dass sich hier mal jemand aus einem besonders krassen Fall an die Öffentlichkeit wagt. Die Berufungsverfahren an vielen deutschen Hochschulen sind in zahlreichen Fällen längst unwürdige Schacher- [...] mehr

11.05.2014, 17:36 Uhr Thema: Plan der Energie-Konzerne: Bund soll Abriss von Atom-Meilern finanzieren Herzlichen Glückwunsch, damit haben Sie den Pauschalisierungspokal gewonnen. Grüne sind Kommunisten - diese Zuschreibung hat die CDU in den 80ern versucht, Ihre Argumentation klingt auch meistens genau danach. mehr

11.05.2014, 17:30 Uhr Thema: Plan der Energie-Konzerne: Bund soll Abriss von Atom-Meilern finanzieren Es geht ohne Angst Das gehört zum Business. Filbinger und Co. schürten die Angst vor den ausgehenden Lichtern, wenn in Whyl kein AKW gebaut werde. Wer ist denn dieses "man", das so effektiv [...] mehr

11.05.2014, 17:13 Uhr Thema: Plan der Energie-Konzerne: Bund soll Abriss von Atom-Meilern finanzieren Vergleiche hinken Wer bitte sagt, dass es TECHNISCHE Argumente sein müssen? Klar hinkt der Auto-Vergleich, aber wollen Sie das Selbstbestimmungsrecht der Bürger ausser Kraft setzen? Die Energieversorgung zu [...] mehr

11.05.2014, 16:53 Uhr Thema: Plan der Energie-Konzerne: Bund soll Abriss von Atom-Meilern finanzieren Na klar, Sie dürfen natürlich hier mit Ihrer Ideologie nicht fehlen. Emotion statt Fakten klingt ja ganz nett, ist in Ihrem Fall aber nichts als hohler Lobbyismus. Sie sprechen von "Lösungen", [...] mehr

11.05.2014, 16:44 Uhr Thema: Plan der Energie-Konzerne: Bund soll Abriss von Atom-Meilern finanzieren Jetzt aber Sie unterstellen sogar Raub, allerhand. Ihnen ist aber schon klar, dass allein die Justiz darüber befindet. Wir hatten ja hier im Forum schonmal das Pendant PKW: Hier "beraubt" Sie also [...] mehr

11.05.2014, 15:43 Uhr Thema: Plan der Energie-Konzerne: Bund soll Abriss von Atom-Meilern finanzieren Danke, das beste Argument, die Energieversorgung zu entprivatisieren. Denn dem stehen Eingriffe in Volksvermögen und demokratische Entscheidungsfreiheit gegenüber, und das wiegt schwerer. Der [...] mehr

11.05.2014, 12:31 Uhr Thema: Plan der Energie-Konzerne: Bund soll Abriss von Atom-Meilern finanzieren Entlarvend Ich fürchte, genau so platt und primitiv wie Sie hier argumentieren scheinen unsere "Entscheider" tatsächlich auch zu ticken, das würde Einiges erklären. Wenn Ökologie also [...] mehr

11.05.2014, 11:58 Uhr Thema: Plan der Energie-Konzerne: Bund soll Abriss von Atom-Meilern finanzieren Bitte, belegen Sie die Begriffe -widerrechtlich und -enteignet Bin ja mal gespannt, was dann von Ihrer Argumentation übrigbleibt. mehr

11.05.2014, 11:25 Uhr Thema: Plan der Energie-Konzerne: Bund soll Abriss von Atom-Meilern finanzieren Wer denn bitte sonst? Lustige Argumentation, die Sie da konstruieren. Mir hat auch mal jemand was "ganz Tolles" angedreht, und den Schaden hatte ich dann ganz allein. Mir fällt dazu gerade u. a. das Mantra [...] mehr

11.05.2014, 10:28 Uhr Thema: Plan der Energie-Konzerne: Bund soll Abriss von Atom-Meilern finanzieren Atomstrom ist billig es Mittel, eine Volkswirtschaft auszuplündern und die Bevölkerung zu spalten. Wir können hier im Südwesten gerade gut beobachten, wie in Fessenheim der Konzern EdF seine Pfründe zu sichern trachtet. [...] mehr

07.05.2014, 12:52 Uhr Thema: Kabinettsbeschluss: Schavan wird Botschafterin im Vatikan Am besten probieren Sie es aus, damit Sie auch noch Ihre letzten Illusionen über diesen Staat verlieren. Ich habe mein Beamtenverhältnis gekündigt und bedaure nur, es nicht schon viel früher getan zu haben. [...] mehr

06.05.2014, 14:55 Uhr Thema: Leistungsdruck an Schulen: Lehrer schimpfen über Vergleichstests Haarspalterei jaja, und der VBE oder der BLLV oder der RLV sind dann auch noch Mitgleid im dbb, also ersetzen Sie getrost "Gewerkschaften" durch "Interessenverbände", das macht diese auch [...] mehr