Benutzerprofil

Baikal

Registriert seit: 20.04.2005
Beiträge: 4792
Seite 1 von 240
23.07.2017, 09:05 Uhr

Die Fluchtgründe liegen eben nicht in Afrika, sondern hier, im Sozialsystem, das jedem Ankömmling eine sichere Versorgung beschert die in vielen Fällen über das im Herkunftsland erzielbare Einkommen weit hinausgeht [...] mehr

22.07.2017, 18:05 Uhr

Nur technische Ignoranten und politische Dummköpfe glauben nicht mehr an den Diesel. Der hat immer noch mehr intellihentes Potential als sich die jetzigen Schreihälse überhaupt vorstellen können. Dazu gehört nicht nur die [...] mehr

22.06.2017, 15:51 Uhr

Ja, Wirtschaft und Wissenschaft das ist - so gelehrt wie Sie sind, werden Sie das gewiss verstehen - eine coincidentia oppositorum: die Wirtschaft kann keine Wissenschaft sein weil sie schlicht keine reproduzierbaren Ergebnisse [...] mehr

22.06.2017, 11:09 Uhr

Nicht weiter überraschend dass ein EZB-Funktionär von demokratischen Entscheidungen nichts hält und auch nicht überraschend sein enges wirtschaftspolitisches Weltbild ihm als Zentrum der geistigen Universums erscheint. Dass [...] mehr

18.06.2017, 22:03 Uhr

Ob Kohl sich selbst wohl gern als Vater dieses Trümmerhaufens und seiner politischen Selbstdarsteller gefeiert sähe? Wohl ehr nicht, soviel Realist war er doch noch, ganz anders als sein Mädchen Merkel. mehr

11.06.2017, 09:04 Uhr

Nun ja, in Den Haag war er schon, wurde entgegen allen üblichen Gepflogenheiten wieder aus der U-Haft auf amerikanischen Druck entlassen, kehrte in seine Räuberhöhle zurück und mußte dann im gerichtlichen Vefahren [...] mehr

09.06.2017, 06:29 Uhr

Kein Wunder denn - wenn es diese Rolle überhaupt gibt - verlangt nun mal mehr als einschläferndes Aussitzen und Phrasendreschen. Dazu aber war, ist und wird Merkel nie fähig sein, ihre Politik ist die des reinen [...] mehr

29.05.2017, 17:41 Uhr

Eine politische Leiche möchte sich wiederbeleben,denn im September wird er weg sein und völlig ohne Amt - genasu wie die Megpolitikerinnen Zypries und Hendricks, die nicht mehr kandidieren, dafür aber jetzt vollmundig der Welt [...] mehr

28.05.2017, 16:15 Uhr

Jetzt inszeniert sie sich als Weltenlenkerin ist ja auch Wahlkampf, nur werden leider die Wähler wieder vergessen, wer sie in den ganzen Klumpatsch geführt hat: sogenannte Energiewende, Abschaffung der Wehrpflicht, Flüchtlingschaos mit [...] mehr

18.05.2017, 15:36 Uhr

Die tatsächliche Machtelite der USA hat ihre Clinton-Blamage noch nicht verwunden und fürchtet offenbar sehr um ihre Privilegien in der Medien- und Rüstungsindustrie. Da muß eben der Journalismus herhalten um die alten Gelände [...] mehr

17.05.2017, 11:31 Uhr

Klar, Chloroform von oben bedingt den Schlaf unten. Nur werden die auch mal aufwachen, spätestens dann,wenn der Muezzin endgültig ruft. mehr

14.05.2017, 07:09 Uhr

Also, meine nicht denn ich habe keine Lust mich der Finanzoligarchie noch weiter zu unterwerfen als es Merkel mit ihrer marktkonformen Demokratie ohnhin schon einfordert. mehr

01.05.2017, 21:26 Uhr

Nebenan liegt Somaliland und da funktioniert der Staat schon seit zwei Jahrzehnten samt der vom Westen so ersehnten Wahlen. Vielleicht deshalb, weil sich dieser international kaum anerkannter Staat der versammelten Hilfe der [...] mehr

24.04.2017, 17:35 Uhr

Aber nicht zusammen mit der EU und genau darin wird das Problem bestehen. Entweder Brüssel parieren - und damit natürlich dem Diktat aus Berlin von der schwarzen Null und der schwäbischen Hausfrau - oder aber einen eigenen Weg samt [...] mehr

21.04.2017, 16:15 Uhr

Dass die Transportindustrie schon lange streikt um die Versorgung kollabieren zu lassen hat wahrscheinlich auch Maduro verursacht, den sinkenden Ölpreis ohnehin. Dass neoliberale Staaten mit Putsch-Regierungen wie Brasilien und ohne wie Argentinien [...] mehr

16.04.2017, 21:04 Uhr

Je knapper der Sieg, desto größer muß der Einsatz werden ihn auch zu sichern. Erdogan hat jetzt schon der Minderheit - so sie in realen Zahlen nicht doch die Mehrheit ist - seinen ungezügelten Willen zu seiner Macht [...] mehr

12.04.2017, 18:40 Uhr

Als Colin Powell damals vor der Uno seine Bildchen zückte haber jeder im Saal gewußt, dass hier hier eine Lüge produziert worden sei schrieb der damalige deutsche Botschafter in einem Leserbrief an die SZ. Aber es habe auch jeder [...] mehr

10.04.2017, 17:25 Uhr

Prima, wenn Politik ganz einfach ins Persönliche gezogen werden kann. Dann sind doch alle Probleme schnell gelöst und es geht weiter so im alternativlosen Trott. Nur wird das Erwachen dann um so fürchterlicher wenn die [...] mehr

02.04.2017, 17:42 Uhr

Eine tolle Währung die schon länger als die Hälfte ihrer Lebenszeit gerettet werden muß und damit mindestens so schwach und instabil ist wie das ganze Brüsseler Konstrukt. Oder soll hier noch schnell Merkels Verdikt vor [...] mehr

17.02.2017, 22:01 Uhr

Aber warum sollte Merkel denn harte Kante gegenüber der Türkei zeigen wenn sie (und die sie marionettierenden Leute) im Grunde nichts anders wollen als Erdogan auch? Eine Bevölkerung, die kuscht, die wählt was sie soll und die ihr [...] mehr

Seite 1 von 240