Benutzerprofil

WOLF in USA

Registriert seit: 14.03.2009
Beiträge: 676
24.03.2017, 18:21 Uhr

Aha ... "sie verstehe nicht, warum ihr Mann abgeschoben werden solle" .. Aha?!? Als Trump-Unterstuetzerin sollte ihr das allerdings nicht entgangen sein. Das wurde naemlich ad nauseum monatelang [...] mehr

24.03.2017, 18:12 Uhr

Dumm gelaufen ... aber so muss es sein. Mit der Gesundheitsreform wird es den Leuten aehnlich ergehen. Mit der Handelspolitik sowieso. Vollpfosten! mehr

21.03.2017, 14:47 Uhr

Andersrum wird ein Schuh draus ... Der Supermarkt hat die Preise fuer die naechsten 2 Jahre drastisch gesenkt ... deshalb kauft man dort ein! Das ist vor allem ein Vorteil fuer auslaendische Auftraggeber. mehr

21.03.2017, 14:44 Uhr

Wie kommen Sie denn zu dieser Schussfolgerung GB ist noch 2 Jahre Mitglied der EU und die Industrie ist doch nicht bloed. Die Vorteile verguenstigter Produktion in GB durch den Pfundverfall liegen doch auf der Hand. Aber eben nur solange GB [...] mehr

21.03.2017, 14:41 Uhr

Die Industrie ist ja nicht bloed und nimmt natuerlich die naechsten 2 Jahre mit. Das Pfund hat jetzt schon gewaltig gelitten. D.h. die Produktion in GB ist um einiges billger geworden. 64% der britischen Industrie hatte schon vor dem [...] mehr

10.03.2017, 05:29 Uhr

Meine Guete ... sind wir schon soweit. Ernaehrunswissenschaft ist doch keine Religion ... mehr

09.03.2017, 21:02 Uhr

ARTIKEL 7 fuer POLEN und anschliessend das EU-Recht dahingehend aendern, Mitgliedern, die mit den Werten der EU nichts mehr gemein haben, und daruber hinaus noch 9,5 Millarden Euro jaehrlich kassieren, den Ausgang zu [...] mehr

09.03.2017, 20:57 Uhr

Tja ... 9,5 Milliarden pro Jahr sind halt ein schoenes Suemmchen. In der EU muss sich einiges veraendern. Vor allen Dingen muss man Mitglieder in Zukunft auch den Ausgang zeigen koennen, anstatt es [...] mehr

03.03.2017, 19:34 Uhr

Man kann die Aussagen Kossatschows natuerlich auch nicht fuer bare Muenze nehmen, schon gar nicht was den Konflikt in der Ukraine angeht. Hinsichtlich Syriens sehe ich die westliche und im Besonderen die [...] mehr

02.03.2017, 18:13 Uhr

Interessant. Sie wollen also bestrafen, dass man sich geirrt hat. Duerfen wir dann auch eine Ausweitung dieses Prinzips auf den normalen Buerger erwarten, der, wenn er sich irrt, und [...] mehr

02.03.2017, 18:07 Uhr

Leider echter Bloedsinn. Sie stellen ein Unternehmen als voellig hilflos gegenueber den Managern dar, die es selber eingestellt hat. Absurd! Sie sollten mal ueber die Rolle von Managern [...] mehr

02.03.2017, 17:51 Uhr

Die SPD wuerde gut daran tun ideologische Debatten zu vermeiden. Der Buerger ist derjenige der entscheidet ob er eine bestimmte Firmenkultur unterstuetzen moechte oder nicht indem ein Produkt entweder kauft oder eben nicht. Ist [...] mehr

01.03.2017, 16:31 Uhr

aha ... also der Artikel gibt jetzt relativ wenig her, um sich ein Bild zu machen. Ganz gleich was gesagt wurde, ich kann mir vorstellen, dass es (vielleicht abgesehen von der letzten, hitzigen Bemerkung) [...] mehr

24.02.2017, 04:09 Uhr

Aha ... klingt nach einem sehr ernsten Vorwurf. Aber von Google? Dass ich nicht lache. Man schaue sich mal in Ruke ganz genau an, wie es zu Android gekommen ist. DAS nenne ich Diebstahl gigantischen [...] mehr

18.02.2017, 20:56 Uhr

Klingt zunaechst mal ganz gut "Er strebe eine "postwestliche Weltordnung" an, sagte Lawrow in München. Kennzeichen einer solchen neuen Weltordnung müsste es sein, "dass jedes Land durch seine eigene [...] mehr

18.02.2017, 20:51 Uhr

Aha "In Deutschland etwa hätte das eine Anhebung des Wehretats von derzeit 37 Milliarden auf rund 70 Milliarden Euro zur Folge" ... Und das wusste man 2014 nicht, als man sich genau zu dieser [...] mehr

24.01.2017, 19:56 Uhr

ist doch ganz einfach Da muessen die EU+Deutschland einfach mal mit den Mexikanern, den Kanadiern und nicht zuletzt den Chinesen reden, sogar mit den Russen kann man reden, hab' ich gehoert. Man kann sich auch andere [...] mehr

20.01.2017, 19:02 Uhr

Der Grund dafür dass man sich da zurückgehalten hat dürfte vielmehr die Tatsache sein, dass es im Euro gewaltige Ungleichheiten gibt. Deutschland hat auch als Reaktion auf die maßlose Inflation in Suedeuropa reagiert und seinerseits, das [...] mehr

20.01.2017, 18:55 Uhr

Mit Verlaub das ist völliger Schwachsinn. Wobei ich nicht behaupten möchte, dass Trump zu Schwachsinn nicht in der Lage waere. Erstens sind die USA Teil von Nafta. Das müsste er zuallererst mal aufkündigen, und [...] mehr

16.01.2017, 18:35 Uhr

Die Milchmaedchanrechnung Trumps wird natürlich grandios scheitern. Erstens ist es illegal und zweitens sollte er mal nachschauen wieviel Apple, Dell, Microsoft, xerox, Google, etc, etc. etc Produkte in Europe produziert oder [...] mehr