Benutzerprofil

kfp

Registriert seit: 22.03.2009
Beiträge: 3185
Seite 1 von 160
27.10.2017, 00:58 Uhr

Kündigungsfristen bei Befristung Das hier ist ja wirklich ein extremer Fall. Weiter verbreitet, aber auch kritisch, sind aber die Kündigungsfristen bei befristeten Verträgen, die - ursprünglich zum Schutz der Arbeitnehmer - deutlich [...] mehr

24.10.2017, 22:09 Uhr

Ich bin so ziemlich der letzte, der auf typisch deutscher Prinzipienreiterei besteht. Hier geht es aber eben darum, dass unter gewissen Umständen manche angeblichen "kleinlichen Details" [...] mehr

24.10.2017, 21:53 Uhr

Und seit meinem letzten Post gestern noch mindestens ein Dutzend, denen offenbar jeglicher Sinn für die Grundpfeiler abhanden gekommen ist. Das hier ist keine Bürokratur oder Petzerei, sondern ein [...] mehr

24.10.2017, 01:10 Uhr

Allgemeinbildung? Ich bin ja normalerweise relativ tolerant, was Bildungslücken angeht. Aber hier finde ich es schon erschreckend, wie hier einer nach dem nächsten lospöbelt, wie unsinnig solche [...] mehr

11.10.2017, 23:45 Uhr

Wieso ist das OK, wenn die Dame ins Krankenhaus geht, wenn ein solch katastrophaler "finanzieller Schaden" entsteht? Wenn das Kind der Dame gestochen worden wäre, wäre es ja schließlich [...] mehr

11.10.2017, 23:32 Uhr

Und was ist die Lösung? Eltern und Alleinerziehende, egal welcher Qualifikation, auf Hartz 4 setzen, so dass Sie noch mehr Arbeit haben und von Ihrem Gehalt noch mehr in die Sozialsysteme [...] mehr

11.10.2017, 23:15 Uhr

Wobei der AG für die Fehlzeit ja auch keinen Cent zahlt. Wenn er sich dafür dann eine Aushilftskraft einstellt, gibt es keinen Grund, dass das irgendeine Belastung für irgendjemanden darstellt - [...] mehr

11.10.2017, 23:07 Uhr

Wo ist es denn jetzt ihr Problem, wenn Eltern - unbezahlt! - zu Hause bleiben, weil das kranke Kind sich eben nicht mal schnell abschalten oder beiseite schieben lassen wie die Hobbies, denen Sie [...] mehr

11.10.2017, 23:00 Uhr

Da es sich um ein chronisch krankes Kind handelt, woher wissen Sie, dass der Vater nicht genauso eingespannt in der Betreuung ist, es aber trotzdem nie reicht? Und zu "wer sich ... abrackert [...] mehr

04.09.2017, 08:41 Uhr

Arbeitnehmer sind Menschen, die beben der Arbeit auch ein Leben haben. Schwangerschaften gehören zum Leben dazu. Dagegen "Schutzmaßnahmen" zu propagieren ist menschenverachtend. (Und die [...] mehr

03.09.2017, 16:00 Uhr

Ach bitte, nicht schon wieder die Mär von "Leistung zahlt sich aus"... Ich habe auch einen qualifizierten Beruf (MINT-Studium, -Promotion, mehrere Jahre Berufserfahrung im In- un Ausland bei durchgehend hohen und - meistens - auch anerkannten Leistungen, bewiesen [...] mehr

03.09.2017, 13:27 Uhr

Was aber auch ein Armutszeugnis für unsere Gesellschaft ist, wenn man die Betreuung der eigenen Kinder nicht bezahlen kann, während Autofirmen dadurch profitabel bleiben, dass sie den Großteil [...] mehr

03.09.2017, 13:23 Uhr

Das hat mit Preisfestlegung nichts zu tun. Sondern damit, dass der Staat diejenigen Firmen praktisch subventioniert, die prekäre Arbeitsverhältnisse vorantreiben - indem er diese prekären [...] mehr

03.09.2017, 03:22 Uhr

Mal nachgedacht, warum "heute alles kostenlos sein muss"? Wenn die Gehälter stagnieren, die Kosten auch bei "keiner Inflation" überall hochgehen, die Kindergartenöffnungszeiten [...] mehr

03.09.2017, 03:14 Uhr

Danke, schönes Beispiel für die Abartigkeit dieser "Sparmaßnahmen". Wo früher halt solche "Flautezeiten" (wie die Ferien bei Lehrern) von Anfang an mit eingerechnet wurden, [...] mehr

03.09.2017, 03:05 Uhr

Falsch, Unternehmen würden eher einstellen, wenn sie sich nicht an jeder Straßenecke billige Externe einkaufen könnten, dazu noch ein paar Handvoll Praktikanten, Werkstudenten, usw. Zeitarbeit [...] mehr

03.09.2017, 02:57 Uhr

Was ist denn was "Richtiges"? MINT? (Zehntausende Befristete bei Fraunhofer und anderen Forschungseinrichtungen lassen grüßen...) Pflegeberufe? (Ein Beruf mit bombensicherer Zukunft in [...] mehr

03.09.2017, 02:45 Uhr

Als Absolvent eines MINT-Faches kann ich bestätigen, dass die meisten meiner Kollegen auch keine unbefristeten Einstiegsstellen fanden und teils noch Jahre nach dem Abschluss von einer befristeten [...] mehr

03.09.2017, 02:30 Uhr

Nein, steht es nicht. Wenn die politischen Rahmenbedingungen nun einmal geschaffen wurden, dass die Firmen, die voll auf prekäre Beschäftigung bauen und, anstatt nachhaltig zu wirtschaften und für [...] mehr

22.08.2017, 18:41 Uhr

Klingt so richtig schön theoretisch. Haben Sie mal mit richtigen Psychopathen zu tun gehabt? (Ich schon mindestens zweimal, einmal beruflich und einmal in einem Verein.) Die verlieren nicht, [...] mehr

Seite 1 von 160