Benutzerprofil

io_gbg

Registriert seit: 12.04.2009 Letzte Aktivität: 19.08.2014, 9:33 Uhr
Beiträge: 924
   

20.09.2014, 13:52 Uhr Thema: Harfouch-Kritik an ARD und ZDF: "Von tausenden Regeln erstickt" Bravo, gleich im ersten Kommentar die themenfremde Kurve genommen: Diesmal traf's die EU und die große Koalition, sonst wären sicher auch die diktaatorische GEZ, der liebe Autokrat im Osten oder [...] mehr

20.09.2014, 13:47 Uhr Thema: Teilchenphysik: Auf der Spur des mysteriösen Neutralinos Sie haben offenbar keine Kenntnis davon, wie wenig solche Forschung, ja Forschung insgesamt eigentlich kostet, und wie vergleichsweise gering die meisten Forscher bezahlt werden. Von "die [...] mehr

18.09.2014, 09:36 Uhr Thema: 24-Stunden-Kontrolle in Deutschland: So kommen Sie entspannt durch den Blitz-Marathon Ja, eine Bagatellgrenze gibt es. Ein Raser sind Sie natürlich nicht – man muß ja nicht gleich in Schwarz-Weiß-denken verfallen. Aber warum hielten Sie sich nicht einfach an die gebotenen 50? [...] mehr

16.09.2014, 22:50 Uhr Thema: Sterbehilfe für Häftling in Belgien: Die freiwillige Todesstrafe Wie schön, dass gleich der zweite Beitrag, das Wichtigste in der Gesellschaft benennt: Geld. Menschliches interessiert nur noch soweit, wie es um Geld geht. Zu jener, Ihrer [...] mehr

16.09.2014, 12:25 Uhr Thema: Baustelle Wostotschnij: Schlamperei auf Putins Weltraumbahnhof SpOn-Deutsch: Die Chef? @ SpOn "Dann nahm sich Putin den Chef der Weltraumagentur Roskosmos, Oleg Ostapenko, vor, die bis dato für das Projekt zuständig ist." Noch einmal deutlicher in Kurzform [...] mehr

14.09.2014, 20:24 Uhr Thema: AfD-Erfolge in Brandenburg und Thüringen: Triumph der Nervensägen Es ist traurig, dass diese "Staubsauger" am äußeren rechten Rand so viel Zustimmung bekommen. Sehr bedenklich. M. E. haben 33 Jahre Politik unter Kohl, Schröder (der die SPD [...] mehr

12.09.2014, 09:28 Uhr Thema: Governors Island in New York: Dornröschen im Hafen @ Marc Pitzke: Keine optische Täuschung Danke zunächst für den Ausflugstipp! ===== Foto 7 "Optische Täuschung: Die große Spielwiese der Insel sieht aus, als läge sie in Manhattan - dabei trennt sie der Hafen von der [...] mehr

11.09.2014, 21:13 Uhr Thema: Richterin schließt Mord und Totschlag im Fall Pistorius aus Es wurde heute morgen plausibel gemacht, dass es keine Frauenschreie gab, sie nicht geben konnte. mehr

11.09.2014, 20:49 Uhr Thema: Richterin schließt Mord und Totschlag im Fall Pistorius aus Nein, wieso sollte ich das wollen? Ihre Äußerungen in diesem Thread machten allerdings bisher nicht den Eindruck als hätten Sie die Ausführungen der Richterin am heutigen Tag gesehen. Wie Sie, [...] mehr

11.09.2014, 19:16 Uhr Thema: Richterin schließt Mord und Totschlag im Fall Pistorius aus Sicher, Rationalität. Das war wohl jedem offensichtlich, der heute die Sendung aus dem Gerichtssaal beobachtet hat. Übrigens hat Masipa sowohl Behauptungen der Anklage wie auch der Verteidigung [...] mehr

11.09.2014, 18:22 Uhr Thema: Richterin schließt Mord und Totschlag im Fall Pistorius aus Die Richterin hat so etwas nicht gesagt. mehr

11.09.2014, 18:17 Uhr Thema: Richterin schließt Mord und Totschlag im Fall Pistorius aus Nein, es gibt noch überhaupt kein Urteil. mehr

11.09.2014, 18:15 Uhr Thema: Richterin schließt Mord und Totschlag im Fall Pistorius aus Nein, es sprechen andere Umstände entgegen. Die sind heute morgen ausführlich benannt und gewürdigt worden. ==== "Poistorius hat nach der Tat sehr verzweifelt gewirkt, hat geweint, hat [...] mehr

11.09.2014, 18:08 Uhr Thema: Richterin schließt Mord und Totschlag im Fall Pistorius aus Schon in diesen kleinen Details ist Ihr Informationsstand nicht aktuell. H Heute morgen hat die Richterin plausibel gemacht, dass – es weder Frauenschreie gegeben haben kann, die hörbar [...] mehr

11.09.2014, 17:51 Uhr Thema: Richterin schließt Mord und Totschlag im Fall Pistorius aus Die Begründung der Richterin haben Sie offenbar nicht mitverfolgt. Sie hat nämlich Derartiges nicht von sich gegeben. mehr

11.09.2014, 14:59 Uhr Thema: Massendemo für Unabhängigkeit: "Die Katalanen fühlten sich erniedrigt" Eben nicht. Überwiegend sind es die nationalen Regierungen, die die (trotzdem relativ wenigen) faulen Kompromisse bewirken. Se sind es die Einigungen zum Nutzen aller im Weg stehen. mehr

11.09.2014, 14:54 Uhr Thema: Massendemo für Unabhängigkeit: "Die Katalanen fühlten sich erniedrigt" Es gibt kein übermächtiges Europa mehr

11.09.2014, 09:18 Uhr Thema: Aberglaube: Archäologen finden Hinweise auf Untoten-Bestattung ... sind sich sicher "Archäologen ... sind sich sicher, dass dies erst der Anfang ist." Nein. Man ist einer Sache sicher, aber nicht sich. Der Duden hat dies zu "sicher sein" [...] mehr

10.09.2014, 09:40 Uhr Thema: Bausteine des Lebens: Die Entstehung der ersten Aminosäuren Ja, die Vorstellung ist naiv. Aber so stellt sich ja auch niemand dies vor, der sich ein wenig in die Sache vertieft. mehr

09.09.2014, 09:14 Uhr Thema: Hochzeit in Iowa: Lesbisches Paar heiratet nach 72 Jahren Also, wie man sich Probleme, die gar nicht da sind, konstruieren kann – dafür ist der Beitrag ein schönes Beispiel. Wieso sollten junge Männer sich dann nicht jetzt schon zurückhalten, wenn sie [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0