Benutzerprofil

scoopx

Registriert seit: 13.04.2009
Beiträge: 1160
17.01.2017, 13:49 Uhr

25%... ...eigene Leistungen bringen mehr als genug Material für Plagiate, wenn man die die seit 50 Jahren ständig steigenden Zahlen der akademischen Arbeiten berücksichtigt. Es ist im Gegenteil so, daß [...] mehr

17.01.2017, 12:36 Uhr

Wirklich? Im Maschinenbau mag es gelegentlich vorkommen, daß ein Unternehmen exakt die Kenntnisse benötigt, auf die sich der Bewerber spezialisiert hat. Und da will man beim Einstellungsgespräch genaueres [...] mehr

17.01.2017, 10:52 Uhr

Ja, die Praxis! Oh doch, im Berufsleben ist der Schummler obenauf. Zwar gibt es keine Prüfungen und Klausuren, aber in Geschäftsverhandlungen ist es wichtig, das Lügen gelernt zu haben. Man braucht dazu Routine und [...] mehr

16.01.2017, 12:25 Uhr

Das Korsett und die Armenküche Die "Armenküche", das ist doch heutzutage die angelsächsische Welt, und es ist genau die "Innovation und Flexibilität", die sie dahin gebracht haben. Wäre dem nicht nicht so, [...] mehr

13.01.2017, 18:00 Uhr

Geschieht euch recht! Schade nur um eure jungen Leute! Aber das habt ihr doch so gewollt. Bitte sehr, hier ist es: "Dienstleistungsgesellschaft", Outsourcing, Schwächung der Gewerkschaften, "jeder denkt [...] mehr

12.01.2017, 23:20 Uhr

Der Surrealist So langsam wird es derart bizarr mit Donald Trump, daß man sich allmählich fragen muß: ist der Mann ein surrealistisches Kunstwerk und seine Präsidentschaft ein surreales Happening, zu dem Zweck ins [...] mehr

11.01.2017, 19:47 Uhr

Langsam wird es unheimlich Trump mutet an wie eine Romanfigur von Philip K. Dick, ihr wißt schon, "Blade Runner", "Minority Report" und so Zeug. Und klingt nicht "BuzzFeed" auch wie eine Dick'sche [...] mehr

10.01.2017, 19:39 Uhr

Die Sehnsucht nach dem absolut Bösen... ...ist eine Rekonstruktion uralter religiöser Doktrinen und den Menschen einfach nicht abzugewöhnen. Insbesondere die Sexualität muß dazu herhalten. Statt dieser unglücklichen Tendenz [...] mehr

10.01.2017, 17:59 Uhr

Zäher Widerstand Es ist in meinen Augen ein bleibender Verdienst von Helmut Kohl daß er, obschon konservativ, dem neoliberalen Umbau der deutschen Wirtschaft einen zähen Widerstand entgegensetzte. Er verteidigte [...] mehr

10.01.2017, 13:22 Uhr

Der Ruck zur Agenda 2010 Heute, da "Neoliberalismus" fast ein Schimpfwort ist, will es keiner mehr gewesen sein. Die Ruck-Rede ist ein vollständiges Bekenntnis zu den neoliberalen Programmpunkten. Die [...] mehr

10.01.2017, 00:29 Uhr

Zu schlau gedacht Ja, das klingt schlüssig, funktioniert aber nicht. Im 18. Jahrhundert, als solche naiven Schlauheiten in Mode waren ("invisible hand" etc) geschah Energiegewinnung ausschließlich durch [...] mehr

08.01.2017, 17:43 Uhr

Gegenbeispiel USA Das Gegenbeispiel zu all Ihrem Geschwalle sind die USA. Warum muß das kapitalistischste Land der Welt "great again" gemacht werden? Das Land, in dem zum Beispiel Bildung, [...] mehr

07.01.2017, 18:31 Uhr

Oh nein! Im Gegenteil gab es seit dem 19. Jahrhundert stets ein Bündnis zwischen Wirtschaftsliberalismus und politischer Reaktion. Ein gutes Beispiel ist Preußen, das 1848 die Demokratie in Deutschland [...] mehr

07.01.2017, 17:58 Uhr

Wie sah die Welt 1950 aus? Europa war bis auf Großbritannien ein Trümmerfeld. Und selbst dort, im Ursprungsland des modernen Kapitalismus, mußten die Menschen hungern. Die Länder der "dritten Welt" (den Begriff [...] mehr

07.01.2017, 17:38 Uhr

Die Diskussion ist veraltet... ...und geht an den Problemen vorbei. "Automatisierung" gibt es schon seit 60 Jahren. Mit "Gerechtigkeit" moralisiert man die Wirtschaftsdebatte, und dagegen hat die Propaganda des [...] mehr

05.01.2017, 19:00 Uhr

Hach ja, die Fakten Wenn "Sofortpolitik" eine Folge von "Fakten-Verdrossenheit" ist, kann ich das gut nachvollziehen. "Fakten" sind heutzutage eine Zumutung sondergleichen. Die Medien [...] mehr

31.12.2016, 20:33 Uhr

Acht Thesen... ...des notorischen "Scoopx": 1) KI fängt erst da an, wo ein System unabhängig von Daten und Algorithmen zu Entscheidungen kommen kann. Menschen können das mit Leichtigkeit. 2.) [...] mehr

29.12.2016, 19:59 Uhr

Das Gegenteil ist der Fall. Heute können Sie in 20 Stunden jeden Punkt der Erde erreichen. Die Menschen von heute wissen nahezu in Echtzeit bescheid über alles was auf dem Planeten passiert, seien es Naturkatastrophen, [...] mehr

29.12.2016, 19:35 Uhr

Hallo Blutiger! Wie oft kommt es vor daß Sie "jemanden in die Schranken weisen"? Was sind die Anlässe? Und was was tun Sie dabei? Werden Sie beleidigend? Schlagen Sie gleich zu? Weiter unten werden [...] mehr

29.12.2016, 19:33 Uhr

Hallo Blutiger! Wie oft kommt es vor daß Sie "jemanden in die Schranken weisen"? Was sind die Anlässe? Und was was tun Sie dabei? Werden Sie beleidigend? Schlagen Sie gleich zu? Weiter unten werden Sie [...] mehr