Benutzerprofil

Rosmarinus

Registriert seit: 16.04.2009
Beiträge: 881
Seite 1 von 45
16.08.2017, 18:03 Uhr

Klassische Missbrauchsbeziehung. Relativierung und Beschönigung der missbräuchlichen Umstände durch das Opfer, bei gleichzeitiger Betonung von als positiv empfundenen Details und Angriff auf Außenstehende, die auf die ungesunden [...] mehr

16.08.2017, 14:50 Uhr

Katmandu, Papeete, Seattle, BCN und Siem Reap waren aber auch nicht zu verachten. Hüstel. mehr

16.08.2017, 14:42 Uhr

Ich kenne einige, die mit dem Schietwetter in Hamburg ganz und gar nicht klarkommen. Bei allen kulturellen und sonstigen Vorteilen, das zwischen dem Wetter und den Menschen, die dort wohnen müssen, [...] mehr

11.08.2017, 12:45 Uhr

Bin mir nicht sicher. Es wäre doch mal interessant, Bilder von männlichen und weiblichen Photografen ohne Autorenanbegaben zu veröffentlichen und dann mal zu sehen, ob man da tatsächlich Unzerschiede sieht. Ich denke eher, [...] mehr

11.08.2017, 12:31 Uhr

Methangas Methan ist einerseits der Hauptbestandteil von Erdgas, kann aber auch durch Fermentation aus nachwachsenden Landwirtschaftabfällen hergestellt werden ("Biogas"). Verbrennungsmotoren können, [...] mehr

11.08.2017, 12:24 Uhr

Methangas Methan ist einerseits der Hauptbestandteil von Erdgas, kann aber auch durch Fermentation aus nachwachsenden Landwirtschaftabfällen hergestellt werden ("Biogas"). Verbrennungsmotoren können, [...] mehr

11.07.2017, 13:47 Uhr

Es waren sicher einige rote Linien, die da überschritten wurden. Eine war das Verteilen von Plakaten mit der englischsprachigen Aufschrift "Spare our store" und einem Bild zersprungenen Glases. (https://goo.gl/images/Vy3LVJ) Damit haben die, die in der [...] mehr

20.06.2017, 16:04 Uhr

Und in der DDR und ähnlichen Paradisn war und ist es umgekehrt. Schlagen Sie mal bei https://ourworldindata.org/ nach, wie er der Welt seit dem Zusammenbruch des kommunistuischen Blocks ergangen [...] mehr

14.06.2017, 21:34 Uhr

Interessant, dass Sie schon wieder das Thema wechseln. Nun gut: " Die europäische Nitratrichtlinie verpflichtet Deutschland, Überschreitungen des Grenzwertes von 50 Milligramm pro Liter zu [...] mehr

14.06.2017, 19:32 Uhr

Tschuldigung, mir war nicht klar, dass Sie eigentlich zu einem ganz anderen Thema was sagen wollten. Was Ihren ersten Verdacht betrifft: "In Deutschland lagen die höchsten gemessenen [...] mehr

14.06.2017, 16:11 Uhr

Wieviel Glyphosat ist denn in den Gewässern? mehr

14.06.2017, 16:03 Uhr

Jedes Biotop hat eine maximal mögliche Artenvielfalt, die sich ohne Einfluss von außen einstellt. Das kann man an unberührten Biotopen studieren. Man kann verfolgen, wie sich die Artenvielfalt [...] mehr

14.06.2017, 15:42 Uhr

Aber das stand doch gar nicht. Es ging um den Ist-Zusatnd, der noch zu wünschen überig lässt. Dass es explizit schlechter geworden ist, kann ich nicht finden. Verglichen mit dem Zusatnd von vor [...] mehr

14.06.2017, 14:50 Uhr

Alles richtig, sogar das, was Sie über die "Naturschützer" aus der Stadt sagen. Nur teile ich Ihre augenscheinlich Geringschätzung der Biologen nicht. Ich kenne den ein oder anderen [...] mehr

14.06.2017, 10:09 Uhr

Mir scheint, sie sind der Meinung, man die Einschätzung und Bewertung der Artenvielfalt einfach Anglern, Jägern und Bauern überlassen. mehr

14.06.2017, 10:02 Uhr

Aber müssten die Flüsse vor der Grenze zu den Stadtstaaten dann nicht auch so stark verschmutzt sein, wie in den Stadtstaaten? mehr

14.06.2017, 09:59 Uhr

Die Elbe in der DDR hatte als Transportweg eben nicht die Bedeutung der Elbe bei Hamburg oder des Rheins. Ganz abgesehen davon, dass solche Begradigungen einiges an Geld gekostet hätten. Und das [...] mehr

14.06.2017, 09:34 Uhr

Als ob Biologen keine Feldarbeit machten. Biologen wissen, natürlich auch aus der Literatur, was an bestimmten Standorten natürlicherweise möglich ist. Aber das heisst eben nicht, das überall [...] mehr

23.05.2017, 14:35 Uhr

Wer, was, wie, warum Aus den Nähkästchen: Ein Großteil der Bewerbungen lässt nicht durchblicken, dass man sich ein wenig mit dem möglichen Arbeitgeber beschäftigt hat. Also: Wer ist mein Arbeitgeber, was macht er, was [...] mehr

09.05.2017, 20:27 Uhr

Hinter unserem Garten... Hinter unserem Garten gab es auch mal Zauneidechsen. Bis sich vor drei Jahren die Nachbarn eine Katze zulegten. Es dauerte kaum einen Sommer und jetzt kann man da ohne Probleme bauen. Darauf [...] mehr

Seite 1 von 45