Benutzerprofil

rstevens

Registriert seit: 01.11.2005
Beiträge: 1682
Seite 1 von 85
13.11.2018, 08:43 Uhr

Und wo Ist jetzt die Antwort auf die Frage in der Überschrift? Wird vdL nicht Kandidatin, weil sie in Afrika weilt? Ich denke eher hat sich herausgestellt, dass ihre Favoritenrolke, die ihr die Presse [...] mehr

10.11.2018, 22:56 Uhr

Wie lange noch? Alle unter 70 jährigem haben den Krieg schon nicht mehr erlebt. Die Kinder dieser unter 70 jährigen auf beiden Seiten kennen das Nachbarland nur als Freund. Es gibt viele persönliche Bekanntschaften [...] mehr

07.11.2018, 10:30 Uhr

Ich kann mir kein Urteil über die Arbeit von McKinsey in diesem Kontext erlauben. Was allerdings auffällt ist, dass das übliche Beraterbashing regelmäßig die wichtigste Funktion der Berater [...] mehr

29.10.2018, 10:39 Uhr

Man kann natürlich die Schuld immer... ... bei den anderen suchen, wie die SPD es ja gerne tut. Das Personal der SPD hätte aber auch ohne eine GroKo ein Problem. Seien es nun Andrea Nahles, Martin Schulz oder all die anderen. Die SPD hat [...] mehr

14.10.2018, 18:29 Uhr

Falsche Annahmen Die Autorin geht davon aus, dass nach drastischer Reduktion der Einnahmen plötzlich zusätzlich noch Geld für einen massiven Ausbau des ÖPNV vorhanden wäre. Wo war das Geld die letzten 30 Jahre, in [...] mehr

14.10.2018, 16:25 Uhr

Falscher Ansatz. Das Geld, was dafür ausgegeben würde, sollte besser in den massiven Ausbau gesteckt werden. Der ÖPNV ist nicht zu teuer, sondern zu schlecht und dadurch keine Alternative. Außerdem [...] mehr

11.10.2018, 01:15 Uhr

Bei kranken Menschen ist das in der Tat unnötige Quälerei. Diese Menschen sollten arbeitsunfähig gemeldet werden und der Staat sollte dafür sorgen, dass sie versorgt werden. Finanziell sowie mit [...] mehr

11.10.2018, 00:56 Uhr

Mag sein, aber all die Kritikpunkte könnte man sinnvoll lösen. Ich hätte z.B. nichts dagegen, wenn Hartz IV Empfänger ihre Bewerbungsschreiben über die Agentur (ggf. per Einschreiben) verschicken [...] mehr

11.10.2018, 00:49 Uhr

Nein, natürlich nicht. Es bleibt aber unglaublich viel liegen, weil kein Geld da ist. Aber das ist natürlich das Risiko bei der ansonsten guten Idee. Die Gemeinden werden sich daran gewöhnen, dass [...] mehr

11.10.2018, 00:44 Uhr

Die freie Interpretation der Regeln ist das Problem. Hier wäre ein einheitlicher Katalog mit klaren Handlungsempfehlungen wichtig Ansonsten wird den Empfängern der Leistung, die von der Gemeinschaft [...] mehr

10.10.2018, 12:28 Uhr

Vielleicht. Entscheidend wäre aber die Klärung, wie es Bayern ginge, wenn eine andere Regierung an der Macht gewesen wäre. Das lässt sich natürlich nicht ermitteln. Ich schätze den Einfluss der [...] mehr

08.10.2018, 10:05 Uhr

@Sibylle1969: Sie machen es sich zu einfach. Beide haben Ihren Anteil an der Situation. Ohne Mittelspurscheicher, die sich im übrigen auch nicht regelkonform verhalten und die vielen Fahrer, die [...] mehr

08.10.2018, 09:45 Uhr

Ja, drängeln, wenn es eh nicht schneller weiter geht ist nervig (und natürlich auch gefährlich). Aber natürlich hat sich der Autor die eine von sehr vielen Situationen herausgepickt, in denen der [...] mehr

04.10.2018, 12:13 Uhr

Schicke Busse, aber... ... die damit angebotenen Reisen und das Publikum sind immer noch wie immer. Und Busse sind immer noch meist sehr eng bestuhlt und für die zurückgelegte Distanz braucht man ziemlich viel Zeit. mehr

25.09.2018, 13:51 Uhr

Weil niemand 2-3% mehr Beiträge für die Krankenkasse abführen möchte und weil es offenbar trotz Pflegenotstand immer noch halbwegs genug Menschen gibt, die den Job für das Geld machen. mehr

25.09.2018, 12:22 Uhr

Wunderbar. Man kann es also nur falsch machen. Lässt man die freie Wahl und es wird ein schlecht bezahlter Beruf z.B. im sozialen Umfeld, wird über den PayGap gejammert und das männlich dominierte [...] mehr

25.09.2018, 12:16 Uhr

Häh? Die Männer tolerieren bei ihren Frauen keine Überstunden? Warum sind es eigentlich immer die anderen Schuld? mehr

25.09.2018, 12:14 Uhr

Es wird einfach über alles der Durchschnitt gebildet. Wenn man den Durchschnitt über das Gehalt von 40 Ingenieuren und 10 Erziehern sowie 40 Erzieherinnen und 10 Ingenieurinnen bildet und dann [...] mehr

22.09.2018, 09:31 Uhr

Zu 9 Das ist genau die Denkweise, die zum Problem wird. Immer mehr Menschen fühlen sich als Opfer und glauben, sie hätten einen Anspruch auf mehr, der ihnen von anderen verwehrt wird. Das Mehr ist oft [...] mehr

21.09.2018, 12:00 Uhr

Dorfschulen sind doch auch keine Lösung. Gerade am Fall Gymnasium braucht man eine gewisse Menge Schüler, um bei den Kursen ein vernünftiges Angebot gestalten zu können. Mit Dorfschulen würde man [...] mehr

Seite 1 von 85