Benutzerprofil

rstevens

Registriert seit: 01.11.2005
Beiträge: 1704
Seite 1 von 86
28.12.2018, 09:57 Uhr

Es bleibt die Frage ob jemand, der schon die im Vergleich winzige Menge Stoff in den relevanten zwei Jahren Schule nicht sehr gut geschafft hat, das Medizinstudium mit seiner enormen Lernmenge meistern kann. Ganz [...] mehr

22.12.2018, 22:35 Uhr

Nein, das ist das immer häufiger werdende Muster. Man sieht das überall. Ich habe noch nicht raus, woran es liegt. Mir ist 160 zu schnell, ich fahre nur maximal 100. Mir ist es zu kompliziert, [...] mehr

22.12.2018, 22:19 Uhr

Und das sagt genau was? Tempo 30 auf Autobahnen? Dann sind die einzigen Todesfälle die, die aus Langeweile versterben. Ihre Aussage ist so richtig wie dämlich in diesem Zusammenhang. Richtig [...] mehr

22.12.2018, 22:06 Uhr

Und dieser Abstand wird bei dichtem Verkehr und Tempo 120 nicht mehr eingehalten. Nirgendwo. Das kann man wunderbar in den Ländern beobachten, die hier immer gerne als Vorbild genannt werden, z.B. [...] mehr

22.12.2018, 22:03 Uhr

Und wo genau in Frankreich war das? In den vielen Gebieten, wo kaum jemand wohnt? Frankreich ist deutlich weniger dicht besiedelt. Im Durchschnitt fast die Hälfte von Deutschland mit deutlicher [...] mehr

22.12.2018, 21:53 Uhr

Wenn ich mir anschaue, was so alles geplant und dann umgesetzt wird, dann scheint es nicht so viele Bauplanungsfachleute mit jahrzehntelanger Erfahrung zu geben. Oder sie haben in der Zeit doch [...] mehr

22.12.2018, 21:28 Uhr

Kleine Korrektur: Tempolimits können eine für die Verkehrssicherheit notwendige Regel sein, wenn sie dazu genutzt werden, Unfallschwerpunkte zu entschärfen. Die Akzeptanz bei den Autofahrern [...] mehr

19.12.2018, 12:53 Uhr

Ich finde gerade diesen Parameter gar nicht so verkehrt. Man muss ihn meiner Meinung nach nur korrekt interpretieren. Wenn ich den Report richtig lese, besagt er, dass 80% aller Menschen, die auf [...] mehr

19.12.2018, 10:16 Uhr

Hmm... Sprechen Sie wirklich über mangelnde Gleichberechtigung? Wenn man die naturgegebenen Unterschiede mit in die Betrachtung der Gleichbereichtigung packt, dann werden wir sie nie erreichen, so [...] mehr

19.12.2018, 10:14 Uhr

Hmm... Sprechen Sie wirklich über mangelnde Gleichberechtigung? Wenn man die naturgegebenen Unterschiede mit in die Betrachtung der Gleichbereichtigung packt, dann werden wir sie nie erreichen, so [...] mehr

19.12.2018, 08:29 Uhr

Das sehe ich gar nicht mal so (Stichwort Tonne treten). Als Indikator dafür, wie neue, Zukunftsfähigkeiten aufgenommen werden, ist der Ansatz sicher nicht verkehrt, auch wenn er mangels besserer [...] mehr

18.12.2018, 18:46 Uhr

In der Studie wird letzteres nicht behauptet. Es ist die an Fake News grenzende "Interpretation" im DPA Artikel, der von SPON offenbar ohne Faktencheck onlinegestellt wurde, die diesen [...] mehr

18.12.2018, 18:19 Uhr

Die Studie ermittelt lediglich den "Gender Gap" in verschiedenen Bereichen. Weiterhin stellt sie eine Korrelation zwischen niedrigem Gap und wirtschaftlichem Erfolg der betrachteten [...] mehr

18.12.2018, 18:07 Uhr

Wie schon viele geschrieben haben, wird hier mal wieder Gleichberechtigung mit Gleichstellung oder Parität verwechselt. Leider schweigt man sich in der DPA Meldung mal wieder über die Details aus. [...] mehr

18.12.2018, 17:43 Uhr

Ach und sie glauben, Männer marschieren guter gelaunt, ohne Anstrengung, ohne Druck, ohne Konkurrenzkampf und ohne Kommentare in diese Positionen? Mit der Erwartungshaltung, die mittlerweile [...] mehr

15.12.2018, 12:01 Uhr

Soweit die Theorie. In der Praxis sieht das natürlich gänzlich anders aus. Erlebbar ist die Auswahl des Sortiments, die der Händler vorrätig hat. Die Beratung, sofern sie überhaupt erfolgt, geht [...] mehr

15.12.2018, 10:20 Uhr

Dieser Vorschlag ist Unfug. Aus welchem Grund sollte man den Onlinehandel derartig benachteiligen? Es gibt viele Parameter, die dazu führen, dass die Städte unattraktiv zum Einkaufen werden. [...] mehr

15.12.2018, 10:12 Uhr

Und das ist eine Entwicklung, die nicht nur durch den Onlinehandel erfolgt. Es wird dank autofeindlicher Politik und fehlenden Alternativen immer nerviger, in die Städte zu kommen. Die bis ins [...] mehr

13.12.2018, 13:05 Uhr

Natürlich ist das Irrsinn. Aber so läuft es halt. Wir leben halt in einer völlig kranken Zeit. Man muss sich nur mal die Kommentare zum Thema anschauen, da wird von "vergiften" [...] mehr

13.12.2018, 12:44 Uhr

Die Juristen brauchen keine Erkenntnisse, sie entscheiden auf Basis der Gesetze. mehr

Seite 1 von 86