Benutzerprofil

chico 76

Registriert seit: 18.04.2009
Beiträge: 5327
22.09.2016, 16:15 Uhr

Das geht geht nicht, alles Natomitglieder, Verbündete der USA. Nur die können ihn begnadigen. Solange das nicht geschieht wird er wohl mit seinem selbst gewähltem Standort zufrieden sein müssen. [...] mehr

22.09.2016, 14:13 Uhr

Alle Massnahmen gegen die zukünftige Überbevölkerung sollten ergiffen werden, nicht nur in Indien. Chinas Einkind-Politik war das wirkungsvollste bisher. Das funktioniert offenbar leider nur zentral gesteuerten [...] mehr

18.09.2016, 15:31 Uhr

Den Angstzustand in D. gut beschrieben, auch die Untersuchungen an Flughäfen, ein Störfaktor, alles zu verdanken religiösen Fanatikern, mit einigen verwirrten Trittbrettfahrern, begleitet von Gewalttaten der [...] mehr

17.09.2016, 18:02 Uhr

Hunderttausende? Und ca. 500 wissen Bescheid, was in den Verträgen steht, das Chlorhuhn reicht, Hauptsache dabei. Mich wundert nur, dass man nach dem Brexit die veränderte Sachlage, zumindest nicht öffentlich, nicht [...] mehr

06.09.2016, 16:39 Uhr

Wesentlich ja, aber auch Themen wie, sexuelle Übergriffe, Integrationswillen im Arbeitsmarkt, Moscheeneubauten, wie entwickelt es sich in Syrien/AFG und Afrika, eine Menge Punkte, die bei Misserfolgen den [...] mehr

04.09.2016, 10:51 Uhr

Das Flüchtlingsthema wird nur mit Erdogan diskutiert? Es gehört international auf die Top-Agenda. Europa steht vor einem gesellschaftlichem Kollaps, da müsste man mehr Zeit dafür investieren. Saudi-Arabien hat ca. die [...] mehr

03.09.2016, 21:25 Uhr

Zuviele Windräder:)) mehr

03.09.2016, 17:51 Uhr

Tatsache bleibt, dass sie die zuverlässigsten Kernkraftwerke der Welt stillgelegt hat, ohne Not. Kein Land ist ihr gefolgt, wie bei der Flüchtlingsaufnahme auch, wir bezahlen das mit den höchsten Strompreisen der [...] mehr

30.08.2016, 20:21 Uhr

Ein denkbar falsches Beispiel, es widerspiegelt nur Ihre Nein-Sager-Mentalität. Es handelt sich um gewählte Volksvertreter die verhandeln, bzw. muss diesen der Vertag zur Genehmigung vorgelegt werden. Ihr Beispiel ist von [...] mehr

30.08.2016, 14:50 Uhr

Die Bevölkerung der allermeisten EU-Staaten ist für TTIP, nur in Deutschland, Österreich und den Niederlanden nicht. Woran kann das liegen? Doch wohl nicht an unterschiedlicher medialer Aufklärung? Grundsätzlich sollte man doch [...] mehr

28.08.2016, 12:30 Uhr

Seltsam ist eher, dass man einen "Aufstand" der Jungen herbeischreiben will. Nur eine schlechte Gegenwart kann zu Aufständen führen, Aufstände gegen eine, möglicherweise, schlechtere Zukunft gab es [...] mehr

27.08.2016, 22:04 Uhr

Na ja, die hatte auch schon ihren Skandal. [/b]http://www.welt.de/wirtschaft/article151899223/Ruegenwalder-Muehle-ruft-grobe-Teewurst-zurueck.html[/b] Jörg Pilawa isst sie noch mit Genuss.:)) mehr

27.08.2016, 21:50 Uhr

Siggi-Pop , als politisches Vorbild untauglich. Effenberg wurde damals medial gesteinigt, ein Fussballer. Einen Vizekanzler, der Kanzlerkandidat werden wird, sollte man dafür in die Wüste schicken. Es ist ja nicht das erste mal, dass er sich [...] mehr

24.08.2016, 13:54 Uhr

Interessieren vielleicht nicht, aber unterstützen wohl. Vorräte für 14 Tage, na und, wo ist da Panikmache? mehr

18.08.2016, 17:38 Uhr

Burka und Niqab gehören nicht nach Europa, ergo verboten. Ausnahme, kurzzeitige Touristenaufenthalte. Wer sein Gesicht nicht zeigen will/darf, hat kein Recht unsere Öffentlichkeit in ein Gruselkabinett zu [...] mehr

16.08.2016, 21:57 Uhr

Warnt Becker etwa davor, dass man seine Pferdeschinder des Dopings überführen könnte? Beides, schinden und dopen, gab es ja schon. mehr

11.08.2016, 12:28 Uhr

Doch, ich will es sehen, nach den Einschaltquoten zu urteilen noch Millionen andere. Die Sperren für ertappte Doper müssten so drastisch hoch gesetzt werden, dass ihre Karriere quasi beendet ist. mehr

08.08.2016, 14:45 Uhr

Nicht die Fans, sondern die Mitglieder entscheiden darüber, dass der erfolgreichste Präsident der BL, nach Verbüssung seiner Strafe, wiedergewählt wird. Versinken *Sie* mal im Boden. Juristen nennen es [...] mehr

07.08.2016, 12:44 Uhr

Gut beschrieben, der Bürger will wissen wer diese Taten vollbringt. Das ist Aufgabe von Journalisten, ohne Glorifizierung, den Täter vollständig zu nennen/zeigen, ohne Rücksicht auf Angehörige der Täter. Ob es sich [...] mehr

07.08.2016, 11:57 Uhr

Vor allem, wenn gleichzeitig mit "Wir schaffen das"-Sprüchen arbeitslose Jugendliche aus anderen Kontinenten regelrecht eingeladen/angezogen werden. Erst sollte man vor der europ. Türe kehren. mehr

Kartenbeiträge: 0