Benutzerprofil

chico 76

Registriert seit: 18.04.2009
Beiträge: 5786
Seite 1 von 290
18.10.2018, 15:28 Uhr

Dümmer geht immer. Wie kann man, angesichts der vielfältigen EU-Probleme, einen, mit absoluter Mehrheit gewählten, Regierungschef wegen seiner Nähe zu einem gleichgesinntem kritisieren? mehr

15.10.2018, 16:25 Uhr

Na ja, die Medien informieren doch, man muss nicht unmittelbar betroffen sein, Kölner Sylvester, Breitscheidplatz, Kandel u.s.w., hat selbst ein Medienignorat mitbekommen. Da handelt es sich nicht um [...] mehr

09.10.2018, 18:22 Uhr

Die Verantwortung dafür liegt eindeutig auf dem Stadtrat. mehr

26.09.2018, 18:21 Uhr

Die Angst der Medienbeschäftigten ist gross, seit Trump es benannte - fakenews. Seit diesem Vorfall gerieren sich manche Medien wie angeschossene Keiler, alles ins negative ziehen, die eigenen Fehler ignorieren. Die SPD hat [...] mehr

26.09.2018, 15:00 Uhr

Zumindest sollte man den Versöhnungsangeboten Assads eine Chance geben. Dass Assad nach Rückeroberungen Rebellen verhaften liess, ein normaler Vorgang, schliesslich wurden auf Seiten der Aufständigen auch Verbrechen [...] mehr

23.09.2018, 16:53 Uhr

Wenn Trump etwas richtig macht ist es unbeabsichtigt? Das bashing wird immer lustiger. mehr

21.09.2018, 15:22 Uhr

Tagelang die Ablösung von Maasen fordern war ein taktischer Fehler, aber nun die Koal. verlassen wäre eine Katastrophe. Europa braucht ein stabiles Deutschland, da muss man halt die selbstproduzierte Kröte schlucken. mehr

20.09.2018, 14:56 Uhr

Maasen befördert und ein SPD-Staatssekretär weniger, gut gemacht Horst, äääh Fr.Nahles. mehr

13.09.2018, 13:16 Uhr

Horst liefert. Jeder Deal, der für eine Reduzierung der illegalen Einwanderung sorgt ist ein guter Deal. mehr

01.09.2018, 16:58 Uhr

Abwarten, die griechischen Behörden werden Gründe haben, Schlepperhilfe oder Schlepperdienste sind strafbar, selbst wenn sie unter der Fahne der "Menschlichkeit" operieren. mehr

31.08.2018, 16:19 Uhr

Warum Seehofer twittern sollte. Weil er, offensichtlich wie Trump, den Medien alleine, zurecht, kein Vertrauen mehr entgegenbringt. Die unrealistische Mehrheit von rotgrünen Politikjournalisten spricht für einen Twitteraccount. [...] mehr

31.08.2018, 14:54 Uhr

Das sollten wir nicht vergessen, trotz E-mobil, der nächste Winter kommt bestimmt. mehr

30.08.2018, 16:25 Uhr

Auf den Punkt gebracht. Als Grund für die mediale Überreaktion lassen sich m.E. mehrere Faktoren benennen. 1. Die immer wieder auftauchende Parole "Lügenpresse", die Journalisten/Berichterstatter an der [...] mehr

18.08.2018, 17:09 Uhr

Seit über 6 Jahrzehnten werden in D. Nuklearanlagen betrieben. Ergebnis: Reichlich Strom und keine nuklearen Todesfälle. Seit ca. einem Jahrzehnt gibt es Biogasanlagen. Ergebnis: Wenig Strom, mehrere [...] mehr

18.08.2018, 16:52 Uhr

Eines der leichteren Sorte. mehr

09.08.2018, 15:48 Uhr

Sehr gut recherchiert, die sich moralisch überlegen fühlenden Journalisten verwenden den Rassismusvorwurf nur in eine Richtung. Die rassistischen Vorgänge in Südafrika und anderen afrikanischen Staaten gegen Weisse werden [...] mehr

03.08.2018, 20:02 Uhr

Gut so, das wird die Medien vorsichtiger machen, unqualifizierte Angriffe zu lancieren. mehr

03.08.2018, 18:19 Uhr

Was zeitgemäss ist zeigt der Erfolg. mehr

18.07.2018, 18:49 Uhr

Ein echter Brüller, ihre Aussage. Haben Sie hier, inclusive FAZ, SD, Freitag, SPIEGEL, Stern u.s.w. jemals etwas neutrales bzw. positives über Trump gelesen? mehr

17.07.2018, 18:41 Uhr

Die CSU ist im Bundestag, wo ist das Problem? mehr

Seite 1 von 290