Benutzerprofil

Websingularität

Registriert seit: 04.05.2009
Beiträge: 2103
   

27.11.2014, 21:34 Uhr Thema: Physiker über "Interstellar": "Wurmlöcher gibt es wahrscheinlich gar nicht" Nur zu Sie können ja etwas besseres abliefern. Nur bezweifle ich, dass Ihnen das gelingt. mehr

27.11.2014, 13:55 Uhr Thema: Physiker über "Interstellar": "Wurmlöcher gibt es wahrscheinlich gar nicht" Muss trotzdem nicht richtig sein Das liegt daran, dass Fortschritt meistens phänomenologisch ist. Man hatte schon Elektrizität und Telegrafie benutzt, da hatte man über die Existenz des Elektrons gestritten. Jahrtausende lang [...] mehr

26.11.2014, 17:09 Uhr Thema: Messe für angehende Börsen-Zocker: Glücksritter im Hobbykeller World of Trading World of Warcraft Zitat-Spiegel: >>>Eggers ist zur "World of Trading" gekommen, einer Messe in Frankfurt, auf der sich alles ums Zocken dreht mehr

26.11.2014, 16:53 Uhr Thema: Physiker über "Interstellar": "Wurmlöcher gibt es wahrscheinlich gar nicht" Ja, ... das ist die Zeitdilatation :D Aber spätestens mit dem Shapiro-Experiment, ist die ART sehr gut bestätigt: http://de.wikipedia.org/wiki/Shapiro-Verzögerung#Experimentstatus Mit einer [...] mehr

26.11.2014, 11:08 Uhr Thema: Gigantische Struktur: Ausgerichtete Massemonster verblüffen Astronomen Ähm..., kleine Korrektur Ich meinte N_00=-c². Also, N_00dx0^2=-c²dt² Aber da für die Weltlinie eh wieder die Quadratwurzel gezogen wird, könnte das mit Erde-Mond-Entfernung durchaus hinkommen. mehr

26.11.2014, 11:04 Uhr Thema: Gigantische Struktur: Ausgerichtete Massemonster verblüffen Astronomen Hmm... Da habe ich immer so meine Schwierigkeiten damit. Rotieren, relativ zu was? Das Universum ist alles was existiert (in meiner Vorstellung). Da gibt's nichts, wogegen das ganze Universum rotieren [...] mehr

26.11.2014, 10:54 Uhr Thema: Gigantische Struktur: Ausgerichtete Massemonster verblüffen Astronomen Gravitation und Geometrie ist das selbe Objekte können sich nur innerhalb der Raumzeit bewegen und nicht außerhalb der Raumzeit. Wenn also die Raumzeit eine Krümmung aufweist, macht fliegt auch das kräftefreie Objekt einen krummen [...] mehr

24.11.2014, 13:19 Uhr Thema: Physiker über "Interstellar": "Wurmlöcher gibt es wahrscheinlich gar nicht" Aus diesem Grund ... ist man ja bemüht, ein Foto von einem schwarzen Loch zu machen. Das schwarze Loch selbst ist unsichtbar, aber man versucht die Strahlungs-Silhouette (so ne Art Heiligenschein) um den [...] mehr

24.11.2014, 00:28 Uhr Thema: Physiker über "Interstellar": "Wurmlöcher gibt es wahrscheinlich gar nicht" Was bei Nolanfilme anstrengend finde, ... sind die ständigen Zeitumrechnungsfaktoren, die schon bei Inception ein Graus waren.So und so viel Stunden in der Traumwelt entsprechen so viel Minuten in der Wirklichkeit.Das war bei diesem [...] mehr

23.11.2014, 20:50 Uhr Thema: Studie zu Erotikfantasien: Der Sex im Kopf hmm... Sex an ungewöhnlichen Orten.In fast jeder Großstadt der Welt könnte ich mir das vorstellen.Vorausgesetzt ich würde den dortigen Fernsehturm für mich (bzw. uns) allein haben.Nicht dass ich dort [...] mehr

22.11.2014, 22:53 Uhr Thema: Physiker über "Interstellar": "Wurmlöcher gibt es wahrscheinlich gar nicht" oh mann Die Elektromagnetismus wurde bestimmt schon vor Faraday entdeckt, aber 200Jahre zuvor galt Elektrizität eben als Schwarze Magie.Menschen die Krankheiten heilen konnten, landeten als Hexer auf dem [...] mehr

21.11.2014, 13:28 Uhr Thema: Gigantische Struktur: Ausgerichtete Massemonster verblüffen Astronomen Ach ja, ... man sollte noch erwähnen, dass R-sqrt(R*R-x*x) nur eine Näherungsformel für "kleine" Strecken ist.Für größere Strecken gilt das nicht mehr. mehr

21.11.2014, 13:11 Uhr Thema: Gigantische Struktur: Ausgerichtete Massemonster verblüffen Astronomen Jein Kleine Einführung in die Himmelsmechanik.Zentrifugalkraft und Gravitation heben sich gegenseitig auf.Das kann man zwar so beschreiben, trifft aber nicht ganz den Punkt.Das wäre so, als würde man einem [...] mehr

21.11.2014, 11:09 Uhr Thema: Gigantische Struktur: Ausgerichtete Massemonster verblüffen Astronomen Hätte ich spontan auch gesagt Ja, vermutlich stammt das Phänomen noch aus der Frühzeit des Universums.Aber solche fraktale Strukturen gibt's in der Natur viele.Wenn man an Metallkügelchen in der Petrischale ein elektrisches Feld [...] mehr

19.11.2014, 15:36 Uhr Thema: Künstliche Intelligenz: Der Mensch ist sein eigener Terminator Nein, LouisWu hat zum Teil recht. Der Virus Stuxnet der iranische Atomanlagen befallen hat, ist beinahe ein Teil selbst reproduzierende Intelligenz. Ein Stück software das sich vermehrt, [...] mehr

19.11.2014, 14:42 Uhr Thema: Science-Fiction-Technik: Magnetfeld lässt Skateboard über Metall schweben Ist auch schwer heutzutage Hier muss ich den Spiegel mal in Schutz nehmen. Ist ja auch schwer, in den verrückten Zeiten heutzutage. Ob das jetzt echt oder unecht ist, aber der Spiegel erlaubt wenigstens aufschlussreiche [...] mehr

19.11.2014, 10:29 Uhr Thema: Science-Fiction-Technik: Magnetfeld lässt Skateboard über Metall schweben Keine Ahnung ob das ein Fake ist, ... aber prinzipiell ist es machbar. Wenn man einen Magneten durch ein Kupferrohr fallen lässt, dann verlangsamt der sich, aufgrund der Lenzschen Regel. Würde man das Kupferrohr ständig drehen, wie [...] mehr

19.11.2014, 09:27 Uhr Thema: Science-Fiction-Technik: Magnetfeld lässt Skateboard über Metall schweben Nichts Neues Solche Magnet-Schwebe-Spielchen gibt's schon ein Weilchen. Nennt sich Meißner-Effekt: http://de.wikipedia.org/wiki/Meißner-Ochsenfeld-Effekt Ich sehe das Problem weniger in der Technik, sondern [...] mehr

18.11.2014, 20:29 Uhr Thema: Wege zur Gleichberechtigung: Sag das T-Wort nicht! Toleranz Ohje, hier spricht ein Blinder über Farben. mehr

17.11.2014, 13:09 Uhr Thema: Einsames Genie: Mathematik-Mönch Alexander Grothendieck ist tot Quatsch Gott ist ein Axiom das man hinzunehmen oder weglassen kann. Auch einem genialen Mathematiker muss klar sein, dass man Gott nicht beweisen kann. Gott ist Ockhams Rasiermesser zum Opfer gefallen [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0