Benutzerprofil

auf.ein.wort

Registriert seit: 23.05.2009
Beiträge: 238
   

14.11.2014, 11:54 Uhr Thema: Ex-Kanzler Schröder und Maschmeyer: Fettes Beziehungskonto Schröder tut nur das, was wir ihm gestatten! Haltet den Ball flach, Leute, genauso funktioniert das menschliche Miteineinander - im kleinen wie im großen. Überraschen sollte das eigentlich niemand. Was in den höheren gesellschaftlichen Ebenen [...] mehr

10.11.2014, 19:04 Uhr Thema: Wirtschaftskrise: Boom-Crash-Cash Ich sag´s doch! Meine Rede seit etlichen Jahren - wir brauchen einen Schuldenschnitt, je früher, je besser. Ohne eine gesteuerte Schuldensenkungsmaßnahme wird kein vernünftiger Neuanfang möglich sein. Wir versinken [...] mehr

20.10.2014, 18:46 Uhr Thema: Europäische Wirtschaftspolitik: Warum die Franzosen recht haben Aus den Schulden rauswachsen hat noch nie geklappt Ich meine, die Mitglieder der Euro passen ökonomisch nicht zusammen, haben eine zu unterschiedliche Wirtschaftskraft und können infolgedessen unter einer gemeinsamen Währung weder prosperieren noch [...] mehr

17.06.2014, 18:53 Uhr Thema: Streitthema Inklusion: Übergang in eine neue Welt Sehr richtig - Inklusion ist irre! Nach meinem Dafürhalten geht unser Bildungssystem auch ohne Inklusion bereits am Stock. Seinem Auftrag, möglichst gut und umfassend zu bilden und junge Menschen fit ins Leben zu entlassen, wird es [...] mehr

22.04.2014, 11:32 Uhr Thema: Wegen Zeitverschiebung: Gewerkschaften fordern spätere Frühschichten zur WM Einfach irre! Ich hab´s immer gewusst: beim Fussball kennt der Populismus unserer Politiker kaum noch Grenzen. Dass für dieser "Nebensächlichkeit" jetzt auch noch die eigentlich unabdingbare Nachtruhe [...] mehr

31.03.2014, 11:23 Uhr Thema: Müllers Memo: Risiken weg, Nebenwirkungen bleiben Mit mehr Krediten zu ausgeglichenen Haushalten und Bilanzen? Ich fasse Müllers ökonomische Spökenkiekerei mal zusammen: Nach der Staatsschuldenkrise, in der wir uns - siehe aktuell Frankreich - immer noch befinden, bemüht sich die EZB mit allerlei Maßnahmen, [...] mehr

26.03.2014, 11:39 Uhr Thema: Große Koalition: Meine Mutter braucht keine Mütterrente Stimmt! Recht hat die Autorin - doch was nützt´s? Die alte Tugend Sparsamkeit ist dahin, endgültig dahin, seit es Geld wie Dreck gibt und die EZB es mit der dicken Bertha raushaut. Analog dazu verhält sich [...] mehr

24.03.2014, 18:16 Uhr Thema: Studie: Deutschland ist einer der größten Globalisierungsprofiteure Ganz Deutschland profitiert? Nehmen wir an, BMW verkauft hundert Fahrzeuge in die USA. Dann bekommt die Bundesbank den Gegenwert in Dollar gutgeschrieben mit der Bitte, dem Autobauer den entsprechenden Betrag in Euro zu [...] mehr

24.03.2014, 11:49 Uhr Thema: Münchhausen-Check: Hoeneß und die Verhältnismäßigkeit Klassenjustiz? Ich glaube, die besteht schon deshalb, weil die Güte der Verteidigung und die Länge des Instanzenwegs in hohem Maße vom Geldbeutel abhängen. Wer sich die besten Anwälte an die Seite holen kann und [...] mehr

12.03.2014, 17:43 Uhr Thema: Hoeneß und die Finanzkrise: Wenn Millionen keine Summen mehr sind Nicht die Politik, die Leute müssen aufwachen! Richtig, es gibt inzwischen Geld wie Dreck - und unser System schaufelt es unermüdlich auf die größten Haufen. Daran etwas zu ändern, hat bislang noch keiner geschafft - am allerwenigsten die Politik. [...] mehr

10.03.2014, 11:36 Uhr Thema: Teure Finanzkrise: Globale Schulden wachsen auf 100 Billionen Dollar 100 Billionen - eine unvorstellbare Zahl! Wer angesichts dieser Schuldensummen immer noch die Ansicht vertritt, dieses System sei zu heilen, zu retten oder was weiß ich auf welch dummdreiste Art zu sanieren, dem ist wirklich nicht mehr zu [...] mehr

25.02.2014, 18:31 Uhr Thema: Neues Hilfspaket: Bundesregierung will Griechenland mehr Freiraum geben Greichen-Rettung, die unendliche Geschichte Wie sich die Texte gleichen. Wüsste man´s nicht besser, könnte man meinen, einer sei vom vorhergehenden abgeschrieben worden. Eine wirkliche Entwicklung gibt´s in der Griechenland-Pleite nicht. Alles [...] mehr

14.01.2014, 11:25 Uhr Thema: Spitzenkandidat: CDU schickt McAllister ins Europa-Rennen Tja, knapp vorbei ist auch daneben David67; bekommen hat und das war ganz klar McAllister. Beim 100 m Lauf ist der Sieger auch der, der als Erster ins Ziel kommt, und nicht der, der ein Team bilden kann, dass im Schnitt als Erster [...] mehr

13.01.2014, 18:53 Uhr Thema: Spitzenkandidat: CDU schickt McAllister ins Europa-Rennen Naja, ich seh´s nicht ganz so David67;14638864]der CDU zur stärksten Partei gemacht- nur durch das Wegbrechen der FDP kam rotgrün an die Macht. Bitte immer erst informieren, dann schreiben. Wahlsieger ist man in meinem [...] mehr

13.01.2014, 18:33 Uhr Thema: Münchhausen-Check: Draghi und die Perversion der Deutschen Nebelwerfer Draghi Bei den bankengenerierten Giralgeldmengen, die sich gegenwärtig noch munter im globalen Finanzcasino tummeln, ist es nur eine Frage der Zeit, wann sie auch bei den Verbraucherpreisen, die Grundlage [...] mehr

13.01.2014, 17:41 Uhr Thema: Spitzenkandidat: CDU schickt McAllister ins Europa-Rennen Typisch Hast du einen Opa, schick ihn nach Europa. Was soll man zu der Personalie McAllister noch sagen? Wieder wird ungeachtet des schlechten Rufs europäischer Institutionen im Ansehen der Bürgern ein [...] mehr

27.12.2013, 18:32 Uhr Thema: Heizungskrise: Giftiger Smog überzieht griechische Großstädte Da laus mich doch der Affe! Hierzulande wird in Millionen von Kaminöfen Holz verheizt, dass es nur so qualmt, während jedem Kritiker von der einschlägigen Lobby versichert wird, dass das Ganze ökologisch nachhaltig sei, weil [...] mehr

27.12.2013, 18:10 Uhr Thema: Trotz guter Konjunktur: Staatsdefizit wächst um fünf Milliarden Euro Mal sehen, wie die aus der Nummer rauskommen Seit ich mir von einem Wirtschaftsprofessor die Effekte des Zinseszinses in einem kreditgeschöpften Geldmengensystem habe erläutern lassen, wundert mich die permanent wachsende Verschuldung - selbst [...] mehr

10.12.2013, 11:17 Uhr Thema: EU-Treffen zur Bankenunion: Schäuble kämpft für Europa und um seinen Job SPD muss den Finanzminister stellen! Es ist für mich durchaus von großem Interesse, ob die SPD auf das Finanzministerium verzichtet, sich den im Kabinett überaus einflussreichen Posten sogar abschwatzen lässt und dafür mit dem Außenamt [...] mehr

06.12.2013, 11:47 Uhr Thema: Entscheidung der Notenbank: EZB hält Leitzins auf historischem Tiefstand Systemfehler oder Denkfehler? Das verstehe, wer will: Staaten, Unternehmen und Privatleute im Euroraum sind bis Unterkante Oberlippe verschuldet und sollten insofern mit weiteren Krediten äußerst vorsichtig umgehen. Kürzertreten [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0