Benutzerprofil

heiko1977

Registriert seit: 24.05.2009
Beiträge: 5921
   

17.08.2016, 09:43 Uhr Thema: Missbrauchsurteil : Türkei und Schweden liefern sich diplomatischen Schlagabtausch Das türkische Gericht hat aber auch eine weitere Begründung gegebn, die hier im Artikel fehlt: das türkische Gericht führt weiter an, dass in der Türkei Jugendliche mit 12, 14 oder 15 Jahren [...] mehr

17.08.2016, 09:05 Uhr Thema: Missbrauchsurteil : Türkei und Schweden liefern sich diplomatischen Schlagabtausch Also Sie wollen, dass zwei 12 Jährige die miteinander Sex haben wegen Missbrauch angeklagt werden? Denn das ist die Rechtslage im Moment. Und in der Türkei wird zur Zeit ein 14 Jähriger genauso in [...] mehr

17.08.2016, 08:59 Uhr Thema: Missbrauchsurteil : Türkei und Schweden liefern sich diplomatischen Schlagabtausch Der Zeit haben wir eine Absurde Situation: ab 12 Jahren sammeln heute die Jugendlichen bereits ihre ersten sexuellen Erfahrungen mit Gleichaltrigen. In Deutschland ist es so, dass diese Jugendliche [...] mehr

15.08.2016, 08:08 Uhr Thema: Gesellschaftskritik : "Lauter kleine Narzissten, die auf Wettbewerb getrimmt sind" Zur damaligen Zeit als die Entscheidung für Agenda 2010 fiel, war aber international zu hören, dass Deutschland zu teuer sei. So die damaligen Aussagen amerikanischer Ökonomen und des BDI. Zur [...] mehr

15.08.2016, 00:16 Uhr Thema: Führungsstreit: AfD-Konvent stimmt gegen Sonderparteitag Oh genau, Alleinerziehende zu benachteiligen ist natüröich für alten Opi aus der Biedermeierzeit richtig geile Politik. Was ist doch die Alte auch so zickig? Hat schon nen Blag also soll sie [...] mehr

14.08.2016, 17:09 Uhr Thema: Gesellschaftskritik : "Lauter kleine Narzissten, die auf Wettbewerb getrimmt sind" Diese Produktivität ist in den Aktienkursen, von denen z.B. Rentenfonds und Lebensversicherungen verdienen, gelandet. Sie ist in den Gewinnmargen der Unternehmen gelandet die mittlerweile in [...] mehr

14.08.2016, 16:56 Uhr Thema: Gesellschaftskritik : "Lauter kleine Narzissten, die auf Wettbewerb getrimmt sind" Mh zur Erinnerung als die Agenda 2010 gefasst wurde lag die Arbeitslosenquote bei über 10% der Bevölkerung. Die Handlungsspielräume waren gering, denn es hätten auch gut 20% oder 30% werden [...] mehr

14.08.2016, 16:41 Uhr Thema: Gesellschaftskritik : "Lauter kleine Narzissten, die auf Wettbewerb getrimmt sind" wer sich das Parteiprogramm der CDU von 2013 afmerksam durch gelesen hat, war eigentlich klar, dass "solide Finanzen", "Schuldenabbau", "Schuldenbremse" etc. nicht [...] mehr

14.08.2016, 16:30 Uhr Thema: Gesellschaftskritik : "Lauter kleine Narzissten, die auf Wettbewerb getrimmt sind" Mh nö freie Märkte brauchen keine Demokratie. Dafür sind alle westorientierten Diktaturen im Kalten Krieg der Gegenbeweis. Diesew hatten alle freie Märkte aber keine Demokratie. mehr

14.08.2016, 16:28 Uhr Thema: Gesellschaftskritik : "Lauter kleine Narzissten, die auf Wettbewerb getrimmt sind" Nun ich schrieb von der letzten BT Wahl nicht von jetzt, bitte dies zu trennen. Und ein Veggieday wäre nicht die verkehrteste Sache, da dies die Produktion von Fleisch mindestens um einige Tonnen [...] mehr

14.08.2016, 13:20 Uhr Thema: Gesellschaftskritik : "Lauter kleine Narzissten, die auf Wettbewerb getrimmt sind" Nun ist es aber so, dass durch eine fortschreitende Technologisierung, die sehr wichtig und notwendig ist, für die Masse der Arbeitnehmer die Situation prekärer wird. Man kann davon ausgehen in [...] mehr

14.08.2016, 13:11 Uhr Thema: Gesellschaftskritik : "Lauter kleine Narzissten, die auf Wettbewerb getrimmt sind" Die gibt es: Die Linke z.B. oder die Grünen, die letzt genannten versuchten dies im letzten BT Wahlkampf wurde aber vom Wähler nicht angenommen. Wenn der Wähler das nicht will, wird es auch nicht [...] mehr

14.08.2016, 12:58 Uhr Thema: Gesellschaftskritik : "Lauter kleine Narzissten, die auf Wettbewerb getrimmt sind" Also ich finde das immer sehr einfach auf die SPD einzuschlagen. Ja sie hat damals Fehler gemacht, aber was waren die Alternativen? Nachdem der BDI unter Hundt und Henkel der sozialdemokratischen [...] mehr

13.08.2016, 22:22 Uhr Thema: Flüchtlingspolitik von Merkel: Im Wunderland der Verzweifelten Da ist sie ja mit dem deutschen Wähler in bester Gesellschaft: denn er hatte die Wahl zwischen Parteiprogrammen wo eine pazifistische, soziale und nachhaltige Politik vertreten wurde, diese war [...] mehr

13.08.2016, 19:07 Uhr Thema: Flüchtlingspolitik von Merkel: Im Wunderland der Verzweifelten Kennen Sie das Gesetz überhaupt? Das Streitkräfteaufenthaltsgesetz regelt die Präsenz von ausländischen Streitkräften auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. [...] mehr

13.08.2016, 18:53 Uhr Thema: Flüchtlingspolitik von Merkel: Im Wunderland der Verzweifelten Es ist sehr einfach: Die Steuergeschenke in Deutschland und die "schwarze Null" müssen finanziert werden und diese wurden unter anderem mit diesen Geld für die UNHCR gegen finanziert. [...] mehr

13.08.2016, 16:20 Uhr Thema: Flüchtlingspolitik von Merkel: Im Wunderland der Verzweifelten Sie können lesen? Sie können das gelesene auch verstehen? Was sagt Ihnen denn der Satz: " Im übrigen sind doch gerade unsere CDU-Wähler nie müde geworden zu sagen, dass den deutschen Bürgern [...] mehr

13.08.2016, 16:05 Uhr Thema: Flüchtlingspolitik von Merkel: Im Wunderland der Verzweifelten Vielleicht sollten Sie sich vorher informieren, hier einige Fakten: In Deutschland sitzen derzeit 64.397 Menschen in Vollzuganstalten und Verwahrung. Davon sind 27,9% Ausländer, also ca 17.966 [...] mehr

13.08.2016, 15:46 Uhr Thema: Flüchtlingspolitik von Merkel: Im Wunderland der Verzweifelten Wissen Sie ich mag Leute nicht, die aus populistischen Zwecken versuchen hilfsbedürftige Menschen gegeneinander auszuspielen bzw. auf ihrem Rücken Hetze betreiben gegen Ausländer aber sich für die [...] mehr

13.08.2016, 15:38 Uhr Thema: Flüchtlingspolitik von Merkel: Im Wunderland der Verzweifelten Ihre Behauptungen sind halt los 2015 waren 2.369.036 Tatverdächtige. Davon 1.457.172 Deutsche. Also wurden statt Ihren unterstellten 80% Straftaten durch "Ausländer" wurden 61,5% der [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0