Benutzerprofil

heiko1977

Registriert seit: 24.05.2009
Beiträge: 5772
   

08.02.2016, 16:47 Uhr Thema: Integration der Flüchtlinge: Gastarbeiter? Deutsche! Tja da liegen dann so Namen dazwischen wie Mölln, Solingen usw. Die Regierung Kohl hatte damals diese Menschen in Stich gelassen und sich lieber dem rassistischen Pöbel mit vollgepisster [...] mehr

02.02.2016, 08:29 Uhr Thema: Trump und Petry: Nackte Kanonen Wenn Sie die Grenze zur USA, RUS oder GB illegal überqueren werden Sie nicht erschossen. Wer dies glaubt ist wahrlich weltfremd und hat zu viele Hollywood Filme geguckt. mehr

01.02.2016, 08:40 Uhr Thema: Rechtspopulisten: Mitschuldig am Gedeihen der AfD Äh die Bundespolizisten tragen die Waffe zum Selbstschutz und zum Schutz Dritter nicht um damit irgendwelche Leute am Grenzübertritt zu hindern. Im übrigen ist der Gebrauch der Schußwaffe gegen [...] mehr

01.02.2016, 07:51 Uhr Thema: Flüchtlingsdebatte: Ein Graben durch Deutschland Da fragen Sie doch mal bei Ihrem entsprechenden politischen Vertreter im BT nach. Ich kann mir vorstellen, dass ansonsten die schwarze Null nicht gehalten werden kann, aber das ist nur [...] mehr

31.01.2016, 23:18 Uhr Thema: Flüchtlingsdebatte: Ein Graben durch Deutschland Tja auch im Paragraph 11, den ich eigentlich meinte statt §9, steht davon kein Wort, sondern nur von einem Gebrauch der Schußwaffe als Verstärkung der mündlichen Anweisung. In diesem Fall darf ein [...] mehr

31.01.2016, 22:53 Uhr Thema: Flüchtlingsdebatte: Ein Graben durch Deutschland Für den Gebrauch der Schusswaffe gegen Personen gibt es den §10 UZwG. Dieser gilt ebenfalls für die Beamten, die mit dem Grenzschutz beauftragt sind. Der Warnschuss wird auch nur verwendet [...] mehr

31.01.2016, 22:16 Uhr Thema: Flüchtlingsdebatte: Ein Graben durch Deutschland Ist natürlich ganz doll zu sagen in der Türkei, Libanon oder Jordanien würde sich die UN um die Flüchtlinge kümmern. Bei der UN ist ja das UNHCR für die Flüchtlinge zuständig. Dieses hat bereits [...] mehr

31.01.2016, 22:01 Uhr Thema: Flüchtlingsdebatte: Ein Graben durch Deutschland Sorry, im §9 steht kein Wort von einem Einsatz von Waffen gegen Personen auch nicht in Extremsituationen wie einer "gewaltsamen" Erstürmung der Grenze. Der Gebrauch von Schusswaffen [...] mehr

31.01.2016, 21:49 Uhr Thema: Flüchtlingsdebatte: Ein Graben durch Deutschland Lesen Sie doch bitte den Artikel 31 der Genfer Konventionen erneut. Nämlich im zweiten Absatz dieses Artikels steht: "Die vertragschließenden Staaten werden den Flüchtlingen beim Wechsel des [...] mehr

31.01.2016, 20:48 Uhr Thema: Flüchtlingsdebatte: Ein Graben durch Deutschland Ich lasse die beiden ersten Absätze mal weg. Was haben bitte die Flüchtlinge mit unserer "Zwei-Klassen-Gelsellschaft" zu tun? Diese haben wir seit je her, derzeit spüren diese nur mehr [...] mehr

31.01.2016, 09:39 Uhr Thema: Flüchtlingsdebatte: Ein Graben durch Deutschland Himmel Herrgott noch mal! Man sollte das Gesetz auch erst lesen und VERSTEHEN. Im Gesetz steht drin, dass die Bundespolizei an der Grenze flüchtende Personen, die der polizeilichen Anweisung nicht [...] mehr

19.01.2016, 12:05 Uhr Thema: Massives Überangebot: Preis für US-Ölsorte fällt auf fast null Dollar Der Benzinpreis ist so niedrig wie seit langem nicht mehr. Das die kompletten 75% Preissenkung bei dem Endkunden nicht ankommt sollte Ihnen schon klar sein: vielleicht für den Anfang mal drüber [...] mehr

16.01.2016, 06:28 Uhr Thema: Ein Jahr nach dem Franken-Schock: Plötzlich war alles 30 Prozent teurer Immer diese Märchen des schwachen Euros. Umrechnungskurse und Inflationsentwicklungen erzählen da schon mehr von der Realität: Wert zum Dollar und Schweizer Franken ist der Euro fast 1:1 und in [...] mehr

12.01.2016, 20:43 Uhr Thema: Köln und die Folgen: Der Rechtsstaat? Eine Memme Schön dass das was Sie behaupten nicht in dem von Ihnen herangezogenen Text steht:"Den Statistiken der Kölner Ermittler zufolge werden 40 Prozent der nordafrikanischen Zuwanderer innerhalb [...] mehr

11.01.2016, 17:52 Uhr Thema: Rassismus nach Köln: Lust der Angst Wo hat Augstein Opfer- und Täterrolle vertauscht? Im gesamten Text hat er nicht behauptet die Frauen seien selbst schuld. Das wäre eine Vertauschung der Opfer- und Täterrolle. Was Sie hier [...] mehr

11.01.2016, 17:44 Uhr Thema: Rassismus nach Köln: Lust der Angst Wieso? Ist es besser für die frau vom "durchschnittlichen Deutschen" belästigt zu werden? Und ist die Verallgemeinerung das Muslime auf Grund der Kultur so seien nicht ebenso beleidgiend [...] mehr

09.01.2016, 15:18 Uhr Thema: Demonstrationen in Köln: Polizei rechnet mit Gewalt von links und rechts Wir leben in einem Rechtsstaat, da kann nur jemand bestraft werden der ein Verbrechen begeht. Sexuelle Belästigung (darunter fallen Grapschen, zwischen die Beine fassen etc.) gilt nicht als [...] mehr

09.01.2016, 14:54 Uhr Thema: Demonstrationen in Köln: Polizei rechnet mit Gewalt von links und rechts Wieso? Auf welcher Basis sollen diese Leute in den Knast oder Abgeschoben werden (warum eigentlich hier eine verfassungswidrige härtere Bestrafung für Aus- als für Inländer?)? Laut dem deutschen [...] mehr

07.01.2016, 11:49 Uhr Thema: Übergriffe in Köln: Vorsicht vor der Angst Ich lebe mit meiner Familie in einem Viertel in dem überwiegend muslimsiche Mitbürger leben. In den fast 10 Jahren die wir in diesen Vierteln leben ist nicht einer von uns angegriffen, beschimpft [...] mehr

07.01.2016, 11:39 Uhr Thema: Übergriffe in Köln: Vorsicht vor der Angst Dafür muss man nur einen Blick in die CDU oder CSU werfen da hat man reichlich Leute mit eben diesem konservativen Frauenbild. Was war das für ein Kampf in der CDU um die gleichgeschlechtliche [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0