Benutzerprofil

albert schulz

Registriert seit: 08.06.2009
Beiträge: 7193
   

27.08.2015, 22:36 Uhr Thema: Gelassenheit: "Die Sinne sind wichtiger als das Denken" Glückssucher unterwegs Sie beschreiben die ungestüme Hoffnung und Dreistigkeit der Jugend, die häufig das Unwissen gepachtet hat. Und auf der anderen Seite den Fatalismus des Alters, der leider viel mit Wissen zu tun [...] mehr

27.08.2015, 21:13 Uhr Thema: Gelassenheit: "Die Sinne sind wichtiger als das Denken" Erbärmlich nichtssagend "Depression: Ich traue dieser Statistik nicht. Meiner Meinung nach werden da zwei Befunde zusammengeworfen, um möglichst viele Medikamente zu verkaufen: nämlich die relativ seltene und sehr [...] mehr

26.08.2015, 21:14 Uhr Thema: Krimi-Events: Diese "Tatorte" werden für Aufsehen sorgen Aufregung gleich Schmarren Ihr braucht keinen Kommentator nehmen, der sich die Filme ansieht, Eure sponiblen Hoheiten, aber wäre es zuviel verlangt, wenn er wenigsten in den Beipackzettel guckt ? Oder druckt Ihr einfach das [...] mehr

26.08.2015, 14:45 Uhr Thema: Glockenturm in London: Big Ben kommt zu früh Es war alles ganz anders „Dabei wurde offenbar unlängst geschlampt, was den Kollegen der BBC auf den Zeiger ging: Im Gegensatz zum Tagesschau-Gong wird der 18-Uhr-Glockenschlag des "Big Ben" nämlich live im Radio [...] mehr

25.08.2015, 21:24 Uhr Thema: Nach Angriff auf Passagiere: Thalys-Züge fahren mit Polizeischutz ein Sack Reis Die Meldung über das Ereignis ist ohnehin ungeheuer komisch, so richtig schön SPON- adäquat, ein Märchen aus einer unbekannten Welt voller Geheimnisse und Gefahren. Welcher ergebnisorientierte [...] mehr

25.08.2015, 21:22 Uhr Thema: Digitalkiosk Blendle: Drei Stück "Neon" und ein bisschen von der "Zeit", bitte brillante Geschäftsidee Das würde aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit einen grandiosen Selbstmord zur Folge haben. Der Leser liest ein paarmal, und dann fängt er an zu denken: Soll er das wirklich lesen, [...] mehr

25.08.2015, 21:17 Uhr Thema: Meinungsbildung in Netzwerken: Am Anfang ist die Illusion Le Bon Ach Gottchen. SPON schließt ein Thema ums andere, weil er seinen Kopf nicht durchsetzen kann. Die Foristen gehen ihm nicht auf den Leim und jubeln oder verdammen wie gewünscht. Nicht mal bei Sarrazin, [...] mehr

25.08.2015, 21:12 Uhr Thema: Abschiedsbuch von Günter Grass: Die letzten Kämpfe sind gekämpft ein wenig nichtig Die beiden passen ziemlich gut zusammen. Literatur für die ausgehende Pubertät, wie Hesse etwa. Womöglich kann man den Hackstil von Grass schätzen, auch den einen oder anderen netten Tabubruch. [...] mehr

25.08.2015, 21:11 Uhr Thema: Wegen Haschisch-Artikel: Russische Provider sperrten zeitweise die Wikipedia Grausam Das ist ja wieder typisch für diese tyrannischen Despoten. Im reinen und anständigen Westen werden Ungereimtheiten oder wenig erfreuliche Informationen über positive Leistungsanreize sehr viel [...] mehr

25.08.2015, 19:05 Uhr Thema: Glockenturm in London: Big Ben kommt zu früh Darauf haben wir alle sehnsüchtig gewartet Endlich mal eine Meldung mit Sinn und Verstand, jeder Menge Hintergrundwissen und hoher Aussagekraft. Der Londoner Rieseneumel hatte also eine Ejaculatio praecox. Das muß eine tiefere Bewandtnis [...] mehr

24.08.2015, 22:06 Uhr Thema: Feinstes Fleisch: Grillen als Highend-Kunst Warum einfach, wenn es kompliziert geht Der Typ erinnert schwer an den Fressalien- Spezialisten in der Zeit, Siebeck mit Namen. Normalerweise braucht man ihn gar nicht zu lesen, weil man unzählige Zutaten (Gewürze, Gemüse etc.) [...] mehr

24.08.2015, 22:02 Uhr Thema: Darsteller in TV-Remake: Das ist der neue Winnetou Kult und Kultur Möhring oder Schweiger macht keinen merkbaren Unterschied, was Schauspielerei angeht, also Aussehen, Mimik, Statur, sprachliche Fähigkeiten, Körpersprache. Man könnte sie zu-sammen auftreten [...] mehr

24.08.2015, 22:00 Uhr Thema: Vorwürfe gegen Mel Gibson: Gespuckt, gepöbelt, gehetzt Marketing Die Manager von Mel Gibson hatten beschlossen, daß er mal wieder in den Zeitungen auftauchen muß, weil sein Stern im Sinken begriffen ist, seit längerem schon. Die Sensationsstory erinnert ein wenig [...] mehr

24.08.2015, 13:10 Uhr Thema: Notrufsignal im Sand: Verirrter Brite nach zwei Tagen aus Wildnis gerettet der arme Akku In Erdkunde haben Sie vermutlich ruhig und entschlossen gepennt. Die Jungs im Gelände heißen komischerweise Pfadfinder und nicht Pfadsucher. Es soll da jede Menge Orientierungsmöglichkeiten [...] mehr

23.08.2015, 21:44 Uhr Thema: Feinstes Fleisch: Grillen als Highend-Kunst der kleine Unterschied Fangfrische macht sehr viel aus. Es gibt bornierte Feinschmecker, die Fisch generell nur am Meer essen. Ich bin nicht ganz so stur, aber am Meer esse ich natürlich nur Fisch. Und die Mosselen [...] mehr

23.08.2015, 21:41 Uhr Thema: Feinstes Fleisch: Grillen als Highend-Kunst Intimwissen Das glaube ich nur zu gern. Leider kenne ich diese Geschmackrichtung nicht, und ich habe mich wirklich bemüht, da der Begriff bei zahllosen Weinbeschreibungen auftaucht, was ich immer für eine [...] mehr

23.08.2015, 21:33 Uhr Thema: Durchbox-Training für Frauen: "Lächeln Sie nicht immer so nett!" Man kann Männer wirklich zu gar nichts gebrauchen, nicht mal zum Coaching Frauen wissen recht gut, wann sie mit Lächeln etwas erreichen und wann mit konzentriertem Ernst. Oder mit einem Hosenanzug anstatt Dekolleté (oder beidem). Mit einem dunklen oder hellen Lidstrich und [...] mehr

22.08.2015, 21:50 Uhr Thema: Rätsel der Woche: Fressen und gefressen werden das ganze Rechnen kann Einen verrückt machen Stimmt. Der Zentner kostet bei Rewe/Edeka 100 Euro, also bekommt der Bauer niemals fünfzig, sondern bestenfalls 20 Euro für den Sack. Paßt auch irgendwie nicht. Der Marokkaner an der Ecke verkauft [...] mehr

22.08.2015, 21:41 Uhr Thema: Feinstes Fleisch: Grillen als Highend-Kunst Monate mit r Viel Geschmack haben sie wirklich nicht. Aber es gibt unzählige würzige Tunken für die miesen Mosselen, eine schmackhafter als die andere. Am Wasser bilden sie immer mein zweites Frühstück. Sauer [...] mehr

22.08.2015, 19:15 Uhr Thema: Feinstes Fleisch: Grillen als Highend-Kunst denkwürdige Begebenheiten Sie werden zu Gestalten, die gebraucht werden, nichts anderes ist die Bestimmung des menschlichen Männchens. Es muß von Nutzen sein, irgendetwas vorweisen können, was es über alle anderen Männer [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0