Benutzerprofil

bapon1

Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 142
11.09.2016, 16:06 Uhr

2 ausgetauscht Im Grunde bilden Sie den UNO-Sicherheitsrat nach, wobei Sie - zu Recht - die beiden heute etwas skurrilen Mitglieder Großbritannien und Frankreich gegen die EU sowie Indien austauschen. mehr

19.08.2016, 19:57 Uhr

Eine assoziationsreiche und etwas unselige Zuschreibung. Firmeninhaber solcher Bedeutung sind eigentlich meist "reich", aber was tut das zur Sache? mehr

14.08.2016, 12:17 Uhr

Interessanter Artikel, aber 2 Anmerkungen: Mir drängt sich die Frage auf, ob das Sinken der Lohnquote nicht auch damit zu tun haben kann, dass Menschen heutet mehr und mehr als Ich-AGs externe [...] mehr

06.04.2016, 23:36 Uhr

So falsch ist das Märchen nicht. In Deutschland hat Diabetes nach der Liste eine 4x so hohe Verbreitetung wie in Indien und eine ca. 3x so hohe Verbreitung wie in China. mehr

19.03.2016, 11:06 Uhr

Grenzwertig Herr Kazim beschreibt die Wandlung von Präsident Erdogan in sehr plausibler Weise. Die Enttäuschung über den Präsidenten, der als Modernisierer begann und in die Falle der Selbstherrlichkeit [...] mehr

09.02.2016, 11:03 Uhr

Schlingern = Präzession? M. E. kann nur eine Präzession gemeint sein, also das was ein Kreisel tut, kurz bevor er fällt. Aber wer versteht schon "Präzession"? mehr

09.02.2016, 09:43 Uhr

Und die Alternative? Leider fehlt im Artikel ein Alternativvorschlag. Sollten also nur reine Elektromobile gefördert werden? Sollten nur Klein- oder Mittelklassewagen gefördert werden? Wenn ja, warum? Zudem: Dass die [...] mehr

08.02.2016, 17:17 Uhr

Äpfel und Birnen 1. Indien benötigt ein höheres Wirtschaftswachstum als China, weil in Indien auch die Bevölkerung schneller wächst. 2. In Ländern mit niedrigerem Pro-Kopf-Bruttosozialprodukt ist es in der Regel [...] mehr

06.11.2015, 12:52 Uhr

Journalisten sind immer subjektiv Die objektive Berichterstattung gibt es nicht. Jeder Journalist sieht die Dinge durch seine eigene Brille. Anders wäre es ja gar nicht möglich. Es handelt sich schließlich nicht um [...] mehr

21.10.2015, 14:07 Uhr

Verbot nicht vorstellbar Wenn man betrachtet wie schwer es ist, selbst die NPD zu verbieten, ist es absurd zu glauben, man könne Pegida verbieten, bei der nur die Ausläufer NPD-nah sind. mehr

08.10.2015, 16:53 Uhr

Doppelblindstudien Wissenschaftler als Patienten. Das schlägt dem Zacken die Birne aus! Zum Hautfarbentest kann man vermutlich noch neutraler abstrakte Kategorien verwenden: Finde heraus, ob in Elementen der [...] mehr

30.09.2015, 08:49 Uhr

Markenkern Auch wenn ich für die Zulassung gleichgeschlechtlicher Ehe bin: Kann denn die katholische Kirche Stück für Stück ihre Grundwerte aufgeben? Es stellte sich die Frage, wofür man den Katholizismus [...] mehr

14.09.2015, 12:06 Uhr

Irgendwas verstehe ich vielleicht nicht Weder in dem Artikel, noch in dem velinkten Artikel habe ich etwas über die respektlose Besonderheit des Returns gefunden. Im verlinkten Artikel steht aber, dass Federer den Ball ans T spielt und [...] mehr

08.07.2015, 11:45 Uhr

Rechts-Links-Symmetrie greift zu kurz Herr Fleischhauer sagt, man müsse sich über eine Partei am rechten Rand keine Sorgen machen, da es ja auch am linken eine gebe. Ich empfinde da einen Unterschied: Vor einigen AfD-Wählern fürchte [...] mehr

28.06.2015, 15:15 Uhr

Ich war zu ungenau Stimmt, ich war zu ungenau. Bzw. ich bin zu jung (Jg 1967). 1972 und 1974 waren goldene Jahre! Ich meinte tatsächlich die schreckliche Zeit danach, die allerdings bis 2006 fast 30 Jahre [...] mehr

28.06.2015, 12:54 Uhr

Fußballdeutschland vor 2006... war eine Katastrophe. Nie hatte ich das Gefühl, sie hätten den Sieg verdient. Immer galt Linekers Diktum von den 11 Leuten, die dem Ball hinterherrennen und am Ende gewinnt Deutschland. Ein [...] mehr

27.05.2015, 08:46 Uhr

Sogar die eigenen Leute... Das Votum hat die katholische Kirche ins Mark getroffen. Ausgerechnet das so konservative, katholische Irland spricht sich für die Homo-Ehe aus. Gefühlt wurde die Kirche gerade ihrer Basis [...] mehr

20.05.2015, 19:30 Uhr

Was soll das? Varoufakis' Aussage ist nicht falsch nicht skandalös nicht überraschend. Dass Politik nur zu einem Teil mit sachlichen Argumenten zu tun hat, ist eine Binsenweisheit. Dabei ist der [...] mehr

15.05.2015, 13:28 Uhr

Landespolitiker arbeiten regional. Der Fall Oettinger zeigt ebenso wie der Fall Stoiber oder Strauß, dass es auf den Kontext ankommt. Herr Kirbs wies ja zurecht darauf hin, dass regional arbeitende Menschen Vorteile mit ihrem [...] mehr

01.03.2015, 20:24 Uhr

Soll das so sein? Mag sein, dass der Islam den meisten Deutschen fremd ist. Herr Lucke, was tun Sie dagegen? mehr

Kartenbeiträge: 0