Benutzerprofil

bapon1

Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 159
Seite 1 von 8
23.11.2018, 16:46 Uhr

Eher Wettgeschäft als Wertschöpfung Der Finanzmarkt ist wie ein Roulette-Tisch oder ein Wettbüro zu sehen. Es wird kein Wert geschaffen, sondern Leute verdienen stets Geld auf Kosten anderer, weil der Gewinner umgekehrt spekuliert hat [...] mehr

04.10.2018, 15:15 Uhr

Am Ende besitzt man ein Haus Ich habe das nicht verstanden. Selbst wenn ich monatlich für eine Eigentumswohnung mehr ausgebe als für die gemietete Wohnung: Am Ende der Abzahlung besitze ich ein Vermögen, nämlich meine [...] mehr

01.07.2018, 13:05 Uhr

Symbol des Scheiterns? Ehrlich gesagt lese in in den Medien, dass Özil zu den " Nichtganzsoschwachen" gezählt wurde. Die "Diskussionen" kommen m. E. aus zwei anderen Quellen: Erstens: Matthäus, [...] mehr

30.06.2018, 12:27 Uhr

Damals natürlich, heute vorgestrig Es ist ein Unterschied, ob de Gaulle vor 60 Jahren ein Europa der Vaterländer forderte, oder ob man dies heute tut. Damals waren nationalistische Gefühle selbstverständlicher. Dies galt noch bis zu [...] mehr

01.05.2018, 16:38 Uhr

Nein, ich will das Unternehmertum nicht abschaffen. Ich glaube nur, dass das Zkunftsszenario, in dem die allermeisten Menschen nicht mehr an der Wertschöpfung teilnehmen, zur Verstaatlichung der [...] mehr

01.05.2018, 15:40 Uhr

Verstaatlichung am Ende des Tunnels Ein guter Artikel, der aber einen Aspekt der Digitalisierung, gepaart mit dem bedingungslosen Grundeinkommen nicht erwähnt: Ja, der Mensch trägt zukünftig immer weniger zur Wertschöpfung bei, da [...] mehr

11.04.2018, 08:19 Uhr

Er kann ihn feuern Trump feuert Tod Rosenstein, setzt jemand Willfährigeren ein, der dann Müller feuert. mehr

10.04.2018, 08:44 Uhr

Die Zahlen sagen mir nichts Um das Ausmaß der Streichungen zu verstehen, muss ich doch wissen, wie viele Starts und Landungen am Flughafen stattfinden!? Sind 240 gestrichene Flüge ab München prozentual nun viel oder wenig? mehr

15.02.2018, 15:44 Uhr

Verursacherprinzip In gewisser Weise wird das Verursacherprinzip doch eingehalten . Denn die Autofahrer zahlen mit, obwohl sie den ÖPNV nicht oder weniger nutzen. Die klimafreundlichen Bahn- und Busfahrer zahlen [...] mehr

28.01.2018, 10:53 Uhr

Es mag besserwisserisch und kleinlich klingen. Aber Journalisten haben sprachliche Vorbildfunktion - auch und gerade online. Daher MÜSSEN Artikel rechtschreibungsmäßig redigiert werden. [...] mehr

27.01.2018, 12:03 Uhr

Es heißt Speikinder, nicht Speihkinder. Das Wort kommt von speien, nicht speihen. mehr

26.11.2017, 15:30 Uhr

Es ist nicht das Gleiche Um von Nachrichten auf komplexere Erkenntnisse, z. B. in Politik oder Geschichte zu kommen, muss man in der Lage sein, die Nachrichten sinnvoll mit vorhandenem Wissen zu verknüpfen. Soweit Einigkeit. [...] mehr

16.11.2017, 12:18 Uhr

Etwas differenzierter Das Dilemma liegt darin, dass ältere Mitarbeiter immenses Wissen haben, aber auch eher dazu neigen, die Dinge so zu machen, wie sie es schon immer gemacht haben. Erfordernisse ändern sich aber mit [...] mehr

23.10.2017, 17:16 Uhr

2 Stellvertreter?? Zwar sind die Befugnisse eines Vizes umstritten. Zudem ist wohl umstritten, wann der Vertretungsfall eintritt. So verstehe ich den Wikipedia-Artikel. Aber wenn vertreten wird, kann das doch nur eine [...] mehr

23.06.2017, 07:42 Uhr

Sinnvoller: Baumanschläge Viel sinnvoller als überfüllte Maklerbesichtigungen sind Frischluftkampagnen, in denen man per Baumanschlag in den gewünschten Gegenden sucht und eine Belohnung anbietet. Die Erfolgsaussichten sind [...] mehr

16.05.2017, 20:04 Uhr

Um den Staat ging es nicht. Es ging doch gar nicht um die Frage, ob der Passinhaber oder die Gemeinde zahlen soll. Es ging darum, ob der der Urlauber oder der Veranstalter zahlen soll. Und ob es sich um "Höhere [...] mehr

06.02.2017, 06:39 Uhr

L:eistung mit Höflichkeit verwechselt Dass ich für weniger Geld auch weniger Leistung und Auswahl habe, muss jedem einleuchten. Bei der Lufthansa erlebe ich jedoch statusabhängige Unhöflichkeit und spielerische Schikane. Beispiel 1: [...] mehr

11.09.2016, 16:06 Uhr

2 ausgetauscht Im Grunde bilden Sie den UNO-Sicherheitsrat nach, wobei Sie - zu Recht - die beiden heute etwas skurrilen Mitglieder Großbritannien und Frankreich gegen die EU sowie Indien austauschen. mehr

19.08.2016, 19:57 Uhr

Eine assoziationsreiche und etwas unselige Zuschreibung. Firmeninhaber solcher Bedeutung sind eigentlich meist "reich", aber was tut das zur Sache? mehr

14.08.2016, 12:17 Uhr

Interessanter Artikel, aber 2 Anmerkungen: Mir drängt sich die Frage auf, ob das Sinken der Lohnquote nicht auch damit zu tun haben kann, dass Menschen heutet mehr und mehr als Ich-AGs externe [...] mehr

Seite 1 von 8